4

Liebe Leute es ist nur eine virale Mandelentzündung ich brauche weder Antibiotikum noch was anderes ,danke an euch alle für eure Hilfe !

17.02.2020 17:22 • x 2 #81


Miyako
Na immerhin.
Dennoch weiterhin gute Besserung

17.02.2020 17:25 • x 1 #82



Hallo voesymik99,

Mandelentzündung Erfahrungen - was dagegen tun?

x 3#3


Zitat von Miyako:
Na immerhin. Dennoch weiterhin gute Besserung

Danke, meine Güte bin ich jetzt aber erleichtert.... Und wie leichtfertig viele Ärzte Antibiotikum verschreiben unmöglich!

17.02.2020 17:30 • #83


Angor
Gute Besserung!

17.02.2020 17:31 • x 1 #84


Aber eine Frage habe ich dann noch ,kann es sein das mein Antibiotikum meine Blutwerte eventuell auch verfälscht hat? Und man jetzt nicht mehr sehen konnte dass es bakteriell war?Ich habe das Antibiotikum einen Tag genommen
HAT SICH ERLEDIGT !

17.02.2020 18:31 • #85


kritisches_Auge
Aber diese Diskussion hat gezeigt, dass es wichtig sein kann, nicht an Ärzten herumzunörgeln aber sie kritisch zu hinterfragen.

17.02.2020 19:12 • x 1 #86


Zitat von kritisches_Auge:
Aber diese Diskussion hat gezeigt, dass es wichtig sein kann, nicht an Ärzten herumzunörgeln aber sie kritisch zu hinterfragen.

Richtig !ich bin dankbar für unser Gesundheitssystem aber es ist nicht schön einfach abgefertigt zu werden mit Medizin die fälschlicherweise eingesetzt wird und sich resistenzen bilden .

17.02.2020 19:48 • x 1 #87


kritisches_Auge
Ja, da stimme ich dir vollkommen zu.

17.02.2020 19:52 • x 1 #88


kritisches_Auge
Und ob es so ist dass man diese Krankheit mehrfach bekommen kann musste kritisches Auge doch gleich kritisch überprüfen.
Hier steht etwas dazu:

https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krank...gkeit.html

wichtig ist, dass die Krankheit dann so leicht verläuft, dass man selber nichts merkt, aber andere anstecken kann.

17.02.2020 21:45 • x 1 #89


Zitat von kritisches_Auge:
Und ob es so ist dass man diese Krankheit mehrfach bekommen kann musste kritisches Auge doch gleich kritisch überprüfen. Hier steht etwas dazu: wichtig ist, dass die Krankheit dann so leicht verläuft, dass man selber nichts merkt, aber andere anstecken kann.

Ah ja na dann kann zumindest mir da nichts mehr passieren oder nicht mehr viel ....vielen Dank

17.02.2020 21:56 • #90


kritisches_Auge
Gerne geschehen. Ich bin so froh darüber,dass meine Bekannte mir von ihrem Sohn erzählte und wie schlimm es für ihn war.Als meine Tochter am Abend vorher total erschöpft nach Hause kam, es am nächsten Tag noch schlimmer war und über Halsschmerzen klagte, so krank hatte ich sie noch nie erlebt, dachte ich gleich an Pfeiffer und gebe dieses Wissen gerne weiter.

Damals gab es sogar ein Forum für Pfeiffer-Patienten, ob es das noch heute gibt, weiß ich nicht.

17.02.2020 23:46 • x 1 #91


Gaulin
Ich war beim Arzt. Es ist "höchstwahrscheinlich" Angina, also eine Mandelentzündung. Da sie mir nach kurzem Halsgucken Antibiotikum verschrieb. Fragte ich, ob es sicher auch baktetiell ist. Sie guckte mich ungläubig an und sagte bestimmt: JA! Da traute ich mich gar nicht weiter zu protestieren. Also brav 8 Tage lang 3 mal täglich Penicelin schlucken und hoffen, dass es richtig ist. Habe ja echt immer Schiss vor diesem Fluch-und-Segen-Zeugs.

18.02.2020 12:55 • x 1 #92


Zitat von Gaulin:
Ich war beim Arzt. Es ist "höchstwahrscheinlich" Angina, also eine Mandelentzündung. Da sie mir nach kurzem Halsgucken Antibiotikum verschrieb. Fragte ich, ob es sicher auch baktetiell ist. Sie guckte mich ungläubig an und sagte bestimmt: JA! Da traute ich mich gar nicht weiter zu protestieren. Also brav 8 Tage lang 3 mal täglich Penicelin schlucken und hoffen, dass es richtig ist. Habe ja echt immer Schiss vor diesem Fluch-und-Segen-Zeugs.

Unmöglich ohne vorher mal das Blut zu begutachten aber wer weiß vielleicht sieht man es so eindeutig bei dir ....

19.02.2020 04:01 • #93


klaus-willi
Zitat von Gaulin:
Ich war beim Arzt. Es ist "höchstwahrscheinlich" Angina, also eine Mandelentzündung. Da sie mir nach kurzem Halsgucken Antibiotikum verschrieb. Fragte ich, ob es sicher auch baktetiell ist. Sie guckte mich ungläubig an und sagte bestimmt: JA! Da traute ich mich gar nicht weiter zu protestieren. Also brav 8 Tage lang 3 mal täglich Penicelin schlucken und hoffen, dass es richtig ist. Habe ja echt immer Schiss vor diesem Fluch-und-Segen-Zeugs.

Wenn dein Arzt sich deiine Mandeln angesehen hat und er sagt das es bakteriell ist (sieht man an weißen Stippchen) dann nehme die Antibiotika.
Ich hatte mal eine Mandel-Superinfektion....glaube mir... die willst du nicht haben.
Man mußte mir damals eine Riesenspritze Kortison verabreichen denn essen und trinken war nicht mehr möglich.

19.02.2020 05:36 • x 1 #94


Zitat von klaus-willi:
Wenn dein Arzt sich deiine Mandeln angesehen hat und er sagt das es bakteriell ist (sieht man an weißen Stippchen) dann nehme die Antibiotika.Ich hatte mal eine Mandel-Superinfektion....glaube mir... die willst du nicht haben.Man mußte mir damals eine Riesenspritze Kortison verabreichen denn essen und trinken war nicht mehr möglich.

Ich hab auch weiße stippchen u es ist viral

19.02.2020 08:37 • #95


Zitat von Gaulin:
Ich war beim Arzt. Es ist "höchstwahrscheinlich" Angina, also eine Mandelentzündung. Da sie mir nach kurzem Halsgucken Antibiotikum verschrieb. Fragte ich, ob es sicher auch baktetiell ist. Sie guckte mich ungläubig an und sagte bestimmt: JA! Da traute ich mich gar nicht weiter zu protestieren. Also brav 8 Tage lang 3 mal täglich Penicelin schlucken und hoffen, dass es richtig ist. Habe ja echt immer Schiss vor diesem Fluch-und-Segen-Zeugs.

Hast du Fieber ?

19.02.2020 11:12 • x 1 #96


kritisches_Auge
Ich habe sie nicht genommen, auch meinen Kindern nicht gegeben. Wir unterhielten uns mit einem Kinderarzt darüber und fragten bei einer eitrigen Angina ob er diese seinen Kindern geben würde, sehr ungern sagte er er würde warten

Ich bekam in solchen Fällen immer das Rezept und beobachtete das Kind oder mich genau und nie war es nötig.

19.02.2020 13:20 • #97


Angor
Ich habe im Laufe meines Lebens viel zu oft Antibiotika bekommen. Das Ergebnis: Es hat sich eine Penicillinallergie entwickelt.

19.02.2020 13:28 • x 2 #98


kritisches_Auge
Ja und der Körper gewöhnt sich immer mehr ab selber zu arbeiten. Versteht mich richtig, ein Rezept muss unbedingt im Haus sein, damit in Ruhe abgewartet werden kann.

Ein anderes Problem ist auch, dass die Bakterien immer neue Wege finden sich so zu entwickeln dass das Penicillin machtlos ist.

19.02.2020 13:34 • x 1 #99


Gaulin
Zitat von Tässchen:
Hast du Fieber ?

Nein, hatte höchstens 37,3 was ja noch kein Fieber ist. Durch das Antibiotika fühle ich mich jetzt noch schlechter. . Naja abwarten, habe ja erst 3 Tabletten hinter, 24 muss ich nehmen...
Ich kann echt nur hoffen, dass das richtig ist.

19.02.2020 14:20 • x 1 #100




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel