1451

Ewald
Ich habe eine ständige Krankheitsangst und leide unter massiver Hypochondrie. Hinter jedem körperlichen Symptom vermute ich eine schlimme Krankheit und rechne mit dem schlimmsten. Aktuell Verdauungsprobleme mit Durchfall, da liegen meine Gedanken sofort bei Darmkrebs obwohl ich vor gut einem halben Jahr eine Magen- und Darmspiegelung hatte. So geht es dann weiter mit Aphten an der Zunge dadurch wieder schlimme Krankheiten. In Verhaltenstherapie bin ich schon länger was bisher keinen Erfolg brachte. Auch die Medikamente Citalopram 40 mg und Ziprasidon 140 mg bringen nicht den gewünschte Erfolg. Wer hat noch solche Probleme ? Wer kann mir helfen ich bin am Ende, meine Lebensqualität liegt bei Null.
Gruß Ewald

12.01.2020 19:33 • 27.03.2020 x 7 #1


1498 Antworten ↓


Lisi1986
Hallo lieber Ewald...mir geht es genauso ...hab voriges Jahr einen richtigen Ärzte Marathon hinter mir. Nehme auch escitalopram, aber nur 10 MG

12.01.2020 19:37 • x 1 #2



Hallo Ewald,

Hypochonder sucht Gleichgesinnte und Tipps

x 3#3


Ewald
Ich bin auch ständig bei Ärzten einfach Wahnsinn. Was machst du dagegen? Hilft was bei dir? Ich komme nicht dagegen an

12.01.2020 19:43 • x 2 #3


NIEaufgeben
Lieber Ewald,hast du es schonmal mit verschiedenen Entspannungsübungen probiert?zum Beispiel mit PMR?oder Meditation?auch Yoga kann dabei helfen...

12.01.2020 20:12 • x 1 #4


Rick
Ich litt früher sehr unter Krankheitsängsten, momentan geht es aber. Escitalopram nehme ich auch (15 mg).

12.01.2020 20:15 • x 1 #5


Ewald
wie funktioniert das mit meditation, und pmr funktioniert doch nur mit anleitung

12.01.2020 20:25 • x 1 #6


NIEaufgeben
Zitat von Ewald:
wie funktioniert das mit meditation, und pmr funktioniert doch nur mit anleitung

Es gibt ganz tolle Videos auf YouTube zu PMR...Versuch es,mir hatt es wirklich sehr gut geholfen...
Du bist nicht alleine,ich verstehe dich sehr gut...

12.01.2020 20:27 • x 2 #7


Ewald
Danke für deine hilfe ich bin ziemlich am ende ich werde googeln danach herzlichen dank

12.01.2020 20:31 • x 1 #8


NIEaufgeben
Zitat von Ewald:
Danke für deine hilfe ich bin ziemlich am ende ich werde googeln danach herzlichen dank

Für das sind wir doch da,um uns gegenseitig zu helfen...
Ich drücke dir ganz fest die Daumen das du dieses doofe Angst in den griff bekommst

12.01.2020 20:37 • x 1 #9


Ewald
danke das ist sehr nett von dir, ich möchte wieder lebensqualität

12.01.2020 20:39 • x 1 #10


NIEaufgeben
Zitat von Ewald:
danke das ist sehr nett von dir, ich möchte wieder lebensqualität

Ich verstehe dich sehr gut,ich habe das gleiche durchgemacht und es war die Hölle...auch jetzt habe ich immernoch Angst vor meinen Symptome aber es wird täglich besser...
Auch du wirst es schaffen...
Eigentlich weisst du doch das dein Darm gesund ist...es ist nur deine Angst die dir einen Streich spielt

12.01.2020 20:43 • x 1 #11


Ewald
Wahrscheinlich wird es so sein ich bin 50 Jahre alt, wenn mir auch der Arzt sagt das ich gesund bin hat es nur eine kurze dauer. Dann spinnt die Verdauung wieder und es kommen wieder Aphten im Mund

12.01.2020 20:50 • x 1 #12


NIEaufgeben
Weisst du,die Verdauung spinnt sehr oft wenn man unter starker Angst steht...
Du wirst sehen sobald du ruhiger wirst dann wird auch deine Verdauung besser sein

12.01.2020 20:52 • x 1 #13


Tabe77
Zitat von Ewald:
wie funktioniert das mit meditation, und pmr funktioniert doch nur mit anleitung


Pme gibt es auf youtube genug, ist einfach nur machen was er oder sie sagt. Soll helfen aber nicht 2-3 mal, muss schon länger machen

12.01.2020 20:56 • x 1 #14


Ewald
Danke für eure Hilfe ich werde es machen

12.01.2020 21:00 • x 1 #15


Tabe77
Zitat von Ewald:
Wahrscheinlich wird es so sein ich bin 50 Jahre alt, wenn mir auch der Arzt sagt das ich gesund bin hat es nur eine kurze dauer. Dann spinnt die Verdauung wieder und es kommen wieder Aphten im Mund


Meist hält eine positive Aussage vom Arzt nicht lang. Ne nachdem wie gut die Untersuchungen war. Bei mir

Ekg Herz vielleicht paar Tage
Herzecho Ca 3 Monate
MRT Kopf schon über 4 Monate , immer noch

12.01.2020 21:00 • x 1 #16


Lillibeth
Zitat von Ewald:
Wahrscheinlich wird es so sein ich bin 50 Jahre alt, wenn mir auch der Arzt sagt das ich gesund bin hat es nur eine kurze dauer. Dann spinnt die Verdauung wieder und es kommen wieder Aphten im Mund

Aphten sind eigentlich ein Virus . Bekommt man wenn das Immunsystem sehr schlecht ist. Ernährst Du Dich ausgewogen ? Könnte auch eine Nebenwirkung der Medikamente sein .

12.01.2020 22:05 • x 1 #17


Ewald
Aktuell ist es gerade zermürbend mit Durchfall und Bauchschmerzen ich könnte den Putz von der Wand kratzen . Hoffentlich hört das wieder auf.

12.01.2020 22:09 • x 2 #18


Lillibeth
Zitat von Ewald:
Aktuell ist es gerade zermürbend mit Durchfall und Bauchschmerzen ich könnte den Putz von der Wand kratzen . Hoffentlich hört das wieder auf.

Hast Du es mal mit Hefetabletten versucht ? In der Apotheke gibt es auch eine Kur für die Darmflora für 4-8 Wochen. Macht mein Mann auch zwischendurch.

12.01.2020 22:26 • x 2 #19


Ewald
Ich möchte mir morgen die Flohsamen von MucoFalk holen das soll auch gut sein für die Verdauung, nur gerade könnte ich wahnsinnig werden vor Angst

12.01.2020 22:32 • x 2 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel