Pfeil rechts

Hallo Leute,
habe mich endlich mal durchgerungen mein Leid mit anderen zu teilen...

Ich bin Elizabeth und 21 Jahre alt.
Seit dem ich denken kann habe ich Angst ein schlimme Krankheit zu bekommen...ich weiß nicht warum.

Wenn ich Kopfschmerzen habe, denke ich an Gehirntumor, wenn ich einen Leberfleck entdecke an Hautkrebs.

Ich bekomme dann schon Panikattacken (Luftnot, Zittern, Kribbeln).

Jetzt zum Beispiel, hatte ich Husten, Atemnot, leichtes Stechen in der Brust und Rückenschmerzen, das erste an das ich denke ist Lungenkrebs.

Ich weiß einfach nicht wie ich diese ständige Angst bekämpfen soll, ich bin auch dankbar das mein Partner so zu mir steht, aber wenn er mich beruhigt hilft mir das auch nicht wirklich weiter.

Momentan habe ich einfach nur ein totales Tief + die Angst vor der Krankheit, und weiß nicht weiter...

02.11.2007 18:58 • 02.11.2007 #1


3 Antworten ↓


ja da gehts und zweien so, bei mir nimmt esmehr und mehr von mir ein... ich sags dir bin nervlich am ende, aber dennoch geht es weiter, gaaaanz tief inmir drin sagt ne stimme : DU packst das...

02.11.2007 18:59 • #2



Hypochonder

x 3


aber ich kann die Grenze irgendwie nicht finden, was wenn ich mich damit abfinde, und in Wirklichkeit doch eine schwere Krankheit habe.

Ich kann doch nicht mein Leben lang alle 2 Wochen zu Arzt rennen

02.11.2007 19:00 • #3


du hast eine PN (privat nachricht)

02.11.2007 19:04 • #4




Dr. Hans Morschitzky