Pfeil rechts
2

18.02.2014 19:38 • 18.06.2018 #1


84 Antworten ↓


Schlaflose
In dem Zustand, den du beschreibst, bin ich immer ganz normal arbeiten gegangen, und habe alles gemacht, was ich auch sonst immer mache, vielleicht nicht gerade joggen, aber den normalen Alltag. Da du nicht einmal Fieber hattest, gibt es keinen Grund im Entferntesten an eine Herzmuskelentzündung zu denken. Wenn es so leicht wäre, eine zu bekommen, wäre die Welt nicht überbevölkert mit 7 Milliarden Menschen, sondern am Aussterben.

18.02.2014 19:53 • #2



Wie fühlt sich eine Herzmuskelentzündung an?

x 3


Zitat:
Da du nicht einmal Fieber hattest, gibt es keinen Grund im Entferntesten an eine Herzmuskelentzündung zu denken. Wenn es so leicht wäre, eine zu bekommen, wäre die Welt nicht überbevölkert mit 7 Milliarden Menschen, sondern am Aussterben.


So ist es!

18.02.2014 19:59 • #3


waage
Du kannst sicher alles machen, vielleicht etwas im Schongang. Sport würde ich auch noch ein paar Tage warten.

Ansonsten genieß dein Leben.......

18.02.2014 20:03 • #4


Ah gott sei Dank!

Ihr habt mich echt Mega beruhigt

Danke

18.02.2014 21:13 • #5


26.02.2014 21:22 • #6


Jetzt drehen sich meine Gedanken nur noch um diese Herzmuskelentzündung!

Kann man im Blut sowas erkennen, auch wenn man noch antibiotika nimmt?

26.02.2014 23:39 • #7


MrsAngst
Erstens wenn du antibiotika nimmst kannst du keine herzmuskelentzündung bekommen!
und es ist allgemein sehr selten das man das bekommt!
Zu wenig ausruhen bedeutet sport zu machen, zuviel sport oder viel zu viel zu arbeiten. dann kann das passieren, kann muss aber nicht!
Renn einfach nicht viel rum trink daheim deinen tee und nimm die tabletten
hatte neulich auch eine mandelentzündung und die ging folgenlos ganz ohne amtibiotika weg

27.02.2014 01:59 • #8


Bin jetzt schon zwei mal mit Herzklopfen aufgewacht.
Hab meinen Puls gemessen, war noch im normalen mit 84 Schläge die Min.

Könnte man den jetzt schon feststellen, ob man eine Herzmuskelentzündung hat, auch wenn man noch das Antibiotika nimmt. Heute um 8 Uhr früh nehme ich die letzte.
Habe gelesen, das es sich erst ein bis zwei Wochen nach dem Infekt erkennbar zeigt?

Jetzt lieg ich wieder wach vor Sorge!

27.02.2014 05:15 • #9


MrsAngst
Ja man würde das sehen anhand eines EKG oder einer blutabnahme.
Wenn du soviel angst hast kannst du der angst nachgeben und das testen. aber damit bestätigst du sie leider nur.

Ich hab eine freundin die ist krankenschwester und die hat bis jetzt nur einen menschen mit einer herzmuskelentzündung kennengelernt. Und der war extremsportler und hat es übertrieben. das hat mich sehr beruhigt!

Du kannst deinen Hausarzt ja mal anrufen und nachfragen?! So hab ich das gemacht.

27.02.2014 12:44 • x 1 #10


Ich kann MrsANgst nur zustimmen. Du hast keine Herzmuskelentzündung! Die Denkweise ist doch unlogisch, dann müsste ja jeder nach einem grippalen Infekt zu Kontroll EKG's gehen. Du wurdest mit Antibiotika behandelt, bist einige Tage zu Hause geblieben und bist nicht herzkrank. Die Chance für eine Herzmuskelentzündung ist damit einfach nicht vorhanden. Ich kenne absoult niemanden, auch nicht im Bekanntenkreis der mal eine Herzmuskelentzündung hatte. Lass dich von Dr. Google nicht wahnsinnig machen.

Wärst du jetzt nicht beim Arzt gewesen und 2 Wochen mit Fieber arbeiten gegangen, dann könntest du dir berechtigte Sorgen machen, aber so machst du dich einfach unnötig irre.

27.02.2014 13:58 • #11


ich kenne diese angst.
ich habe seid momatg schluckbeschwerden einseitig.bin gestern zum HNO und er sagte es sei nur ein virus.
aber die schluckbeschwerden gehen nicht weg..sind auch nicht soo schlimm..ich hatte im dezember erst ne seitenstrangangina...habe angst es ist wieder eine;(
habe aber kein feiber oder sonstiges.

aber meine Hausärztin sagte mal,wenn man eine Herzmuskelentzundung hat,kommt man nicht mal die treppe hoch!,ein Internist(Kardiologe) sagte mal,das ist so selten,er habe in 30 berufsjahren,10 herzmuskelentzündungen diagnostiziert...
und auch wenn man eine HME hat,heisst es nicht das man daran stirbt!

28.02.2014 20:20 • #12


Sanchez1993
Guten Abend liebe Freunde,
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich bin so mega am verzweifeln...ich habe eine Magen-Darm-Infektion, aber ohne Übelkeit und Durchfall. Ich hab mal im Internert gelesen, dass wenn man sich nicht schonen tut eine Herzmuskelentzündung und sogar plötzlichen Tod kriegen könnte. Ich habe so extreme Angst vor Herzmuskelentzündung und habe auch andauernd so ein Ziehen in der linken Brust. Ich war heute teilweise mit dem Auto unterwegs, hab mein Zimmer geputzt und war vorhin noch mit meiner Freundin einen Cocktail (Alk.) trinken. Na ja, ich habe halt dann mal im Internet über diese Herzmuskelentzündung gegoogelt und einige Sachen gelesen, die mich mega beämngstigt haben. Ist jemand hier der mir einen Ratschlag geben kann, ich möchte doch nicht jetzt sterben müssen, weil ich eine Infektion habe, ich habe extreme Angst.... N
LG
Simon

23.10.2014 22:54 • #13


Hey Simon,

wie kommst du darauf, eine Magen-Darm-Infektion zu haben, wenn du gar keine Symptome hast? Wenn du einen Ratschlag möchtest, so würde ich dir Folgendes vorschlagen: Nicht mehr googlen! Ich weiß, dass es schwer ist - aber es schürt nur deine Ängste. Und wenn du wirklich so eine Angst vor einer Herzmuskel-Entzündung hast, geh einfach zum Hausarzt und lass es überprüfen. Ich hatte auch mal schreckliche Angst davor nach einer Grippe und hab meinem Arzt von meinen Bedenken erzählt. Der hat Blut abgenommen und das Herz geschallt. Einen Tag später wusste ich, dass alles in Ordnung war und konnte wieder beruhigt schlafen.

GLG Nesquik

23.10.2014 23:53 • #14


Sanchez1993
Guten Abend Nesquik,

Weil ich heute beim Arzt war und ihn darauf angesprochen, dass ich seit ich Dienstag mein MRT bekommen habe und dieses Kontrastmittel gespritzt bekommen habe hell-grauen Stuhlgang habe. Gestern und heute hatte ich Magenschmerzen und hab auch gegen den Beschwerden tropfen und Pillen bekommen. Er meinte, ich hätte eine Infektion, kann aber auch an dem Kontrastmittel liegen, was ich gespritzt bekommen habe. Na ja und die Sache mit Google und die ganzen story's die man dort liest über Herzmuskelentzündung hat mich wieder in angst versetzt, weil ich mega sorgen habe, dass man 1) sowad nicht erkennen kann, zmd. nicht so gut und dasmman direkt einfach so davon sterben kann und keine Symptome bekommt. Na ja und ich war heute viel unterwegs und muss Zuhause auch Treppen hoch und runter laufen um auf Toilette gehen zu können und da mache ich mir Sorgen mein Herz mit zu belasten. ....es ist einfach nur unangenehm, weil ich körperliche und psychische Symptome nicht mehr unterscheiden kann. ..hab ich das oder das, oder ist es nur die Psyche? Solche Fragen stellen ich mir jeden Tag. schei. Hypochondrie....

24.10.2014 00:05 • #15


Carcass
Wenn du beim Doc bist, frag den was das sein kann. Hab nen Pickel im Mundwinkel? Grippe, Pest , Aids, Schweinegrippe? Ich brauche Lösungsansätze, jetzt!

24.10.2014 11:30 • #16


Ich hatte mal nach einem Magenröntgen auch grau-weißen Stuhl, das kam vom Kontrastmittel. Ich habe eins gespritzt bekommen und musste so ein Granulat trinken.
Eine Magen-Darm-Infektion äußert sich eigentlich immer mit Übelkeit, Erbrechen und Durchfall. Bei dir hört sich das eher nach einer Reizung an, bei der auch die Psyche heftig mitmischen kann.
Ich nehme bei so etwas immer Iberogast, es ist pflanzlich und tut gut.

24.10.2014 12:02 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Carcass
Normal ist schwarz gelbe schei. zum Kotzen

24.10.2014 13:36 • #18


Sanchez1993
Danke schön Islandfan,

Ja, die Arztpraxis war gestern mega voll und mein Arzt hat auch eine schnelle Diagnose gemacht

24.10.2014 13:45 • #19


Carcass
Und keine Sit ups mehr mit dem Herzmuskel machen, dann tut das auch weh^^

24.10.2014 14:31 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel