37

Lucy272

Lucy272

62
3
15
So. ich weiss es gibt schon unzählige Themen in der Art aber ich muss euch nochmal mit meinem speziellen Fall "nerven". Folgendes Problem: ich hatte seit Dezember letzten Jahres extreme Probleme mit Herzrasen. Es kam immer mal wieder, es wurden unzählige EKGs geschrieben, Langzeit, Belastung, blutwerte gecheckt, echokardiographie, alles war ohne befund. Von Januar bis April nahm ich Betablocker die ich seit Anfang Mai abgesetzt habe. Mir wurde auch eine Angststörung diagnostiziert. Seit ein paar Wochen konnte ich mich relativ gut vom Gedanken distanzieren etwas am Herz zu haben, mein puls beruhigte sich auch über weite Strecken. Ich habe eine fitbit Uhr und kann das gut beobachten. zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl nicht gut Luft zu bekommen, aber auch das beruhigt sich eigentlich. Ich war auch beim physiotherapeuten der meinte bei mir wäre vieles verspannt und verschoben und würde Beschwerden machen, ausserdem gehe ich seit 3 Wochen zu akupunktur um meinen Körper irgendwie wieder ins lot zu bringen. Jetzt habe ich aktuell das Problem dass mein puls sehr niedrig ist. In Ruhe auf dem Sofa knapp unter 60, auch im Bett, nachts niedrigster wert 52. Ich mache regelmäßig Sport aber nicht hochleistungsmässig. Ausserdem fühle ich mich seit der puls so niedrig ist einfach nicht gut. Benommen und schwindelig und ich habe wieder Angst etwas am Herz zu haben, diesmal halt anders als in den Phasen des Herzrasens. Mich verunsichert es so dass mein Herz relativ schnell schlug und jetzt ohne beta blocker schlägt es plötzlich so viel langsamer?

02.06.2019 05:20 • 26.06.2019 #1


154 Antworten ↓


nadine185


619
46
119
Guten Morgen Lucy,
genau das was du beschreibst kenne ich auch. Mein Puls ist nachts teilweise unter 50. Und tagsüber geht er auch ab und zu ziemlich weit runter, manchmal bis auf 55-60.
Irgendwie macht das schon Angst.

02.06.2019 05:45 • x 1 #2


Schlaflose

Schlaflose


18157
6
6352
Zitat von Lucy272:
In Ruhe auf dem Sofa knapp unter 60, auch im Bett, nachts niedrigster wert 52. Ich mache regelmäßig Sport aber nicht hochleistungsmässig.

Das ist völlig normal und sehr gut. Ich habe auf dem Sofa 52-53. Nachts weiß ich nicht, habe ich nie gemessen. Ich nache auch regelmäßig Ausdauersport.

02.06.2019 06:15 • x 1 #3


med

med


822
1
593
Dein Herzrasen war nicht "normal" und hat sich erfreulicherweise mit psychischer und physischer Behandlung normalisiert.
Jetzt ist Dein Puls in einem noch völlig normalen Bereich.
Ich würde Dir raten, dass ständige Pulsmessen zu lassen. Du bist super durchuntersucht und es wurde nichts am Herzen festgestellt. Freu Dich darüber und genieße Dein Leben.

02.06.2019 06:48 • x 1 #4


petrus57

petrus57


13462
155
7160
Dein niedriger Puls ist ganz normal. Kann der Schwindel und die Benommenheit vielleicht von der Angst kommen?
Eigentlich sollte es ja untersucht werden, wenn beim niedrigen Puls Symptome auftreten. Aber du wurdest ja schon gut untersucht.

Kannst es ja mal mit Korodin probieren. Das sind Kreislauftropfen auf Campherbasis.

02.06.2019 07:58 • x 1 #5


Lucy272

Lucy272


62
3
15
Lieben Dank euch allen ja ich versuche nicht mehr ständig daran zu denken... Jetzt lege ich mich in die Sonne und versuche den Tag zu genießen

02.06.2019 13:14 • x 1 #6


marialola

marialola


60
1
59
Ein niedriger Puls ist lebensverlängernd. Er bedeutet, dass dein Kreislauf gut trainiert ist und ökonomisch arbeitet. Das sind die positiven Auswirkungen vom Ausdauersport. Sei froh. Viele würden dich darum beneiden. Gefährlich ist das ganz sicher nicht.

04.06.2019 12:23 • #7


Lucy272

Lucy272


62
3
15
So.... Zack. So schnell kann es gehen. Seit gestern habe ich wieder Herzrasen. So ein Mist. Grad wach geworden mit einem puls von 108 und er geht einfach nicht wirklich runter. Ich verstehe das nicht. Ich war gestern noch beim Arzt. EKG wurde gemacht es war mal wieder alles ohne Befund. Aber mein Herz kann doch nicht mal Mega langsam schlagen und dann wieder so rasen .

05.06.2019 01:20 • #8


Flor


63
36
Zitat von Lucy272:
So.... Zack. So schnell kann es gehen. Seit gestern habe ich wieder Herzrasen. So ein Mist. Grad wach geworden mit einem puls von 108 und er geht einfach nicht wirklich runter. Ich verstehe das nicht. Ich war gestern noch beim Arzt. EKG wurde gemacht es war mal wieder alles ohne Befund. Aber mein Herz kann doch nicht mal Mega langsam schlagen und dann wieder so rasen .


Hallo Lucy 272,
Doch unser Herz kann das. Angstpatienten, es macht was es will.
Ich hab es in anderen Themen erwähnt das ich Angstpatientin bin. Mein Ruhepuls war durchschnittlich 90-100. Hab gut damit Leben können, da ich wusste Panik=hoher Puls. Die Angst ist clever und hat mehrere Gesichter. Seit Juni 2018 hab ich 16 Kilo abgenommen. Bei 173 cm, wiege ich jetzt 70 kg. Als mein Ruhepuls auf 60 war, wusste ich erst mal nicht was mit mir los ist. Schwindel kam dazu, einfach ekelhaft. Also, ab zum Doc, der es wahrscheinlich nicht mehr hören kann erst mal hoch, dann niedrig usw. Untersuchungen waren alle gut. Danach hatte ich wieder Schwindel, Kälteschauer, niedriger Puls... mittlerweile komm ich super damit zurecht. Es bleibt unten und geht hin und wieder hoch. Andere Menschen merken das gar nicht und wir wissen auf Anhieb wie unsere innere Uhr tickt. Einfach nicht messen (damit musste ich erstmal klar kommen). Unsere Psyche spielt verrückt, dadurch kommt das alles.
Übrigens, hab keine Tabletten zur Senkung des Pulses eingenommen.

09.06.2019 13:33 • x 1 #9


nadine185


619
46
119
Hallo. Ich kenne das Problem mit dem niedrigen Puls auch, ist mir heute extrem aufgefallen. Nach Bewegung geht er innerhalb kürzester Zeit bis auf 60-65 runter, vorher ca bei 90-95.
Ich mache keinen Sport, bin eher unsportlich.

Ist er zu hoch macht man sich Gedanken und ist er niedriger auch.

09.06.2019 19:18 • x 1 #10


lumee87

lumee87


315
2
109
Guten Morgen

Leider habe ich das mit dem niedrigen Puls auch. Ich habe vor 2 Wochen einen grippalen Infekt bekommen und seitdem die ganze Zeit Angst eine Herzmuskelentzündung zu bekommen oder schon zu haben. Im April wurde ich mal wieder Kardiologisch untersucht und raus kam natürlich wie immer nichts. Habe dann für 2 Monate keinen BD und Puls gemessen und bin aber seit einigen Tagen wieder voll drin im ständigen messen.
Leider bemerke ich im Liegen auch einen sehr niedrigen Puls von teilweise nur noch 50 bis 52 Schlägen was natürlich sehr beängstigend ist. In Bewegung wiederum steigt er aber an... Was mich im Moment auch sehr belastet ist die Tatsache, dass ich nach JEDEM schlafen bzw aufwachen sofort Unruhe und Herzrasen und auch Panikattacken habe egal ob morgens oder nachmittags nach einem Mittagsschlaf.
Ich kann auf jeden Fall sehr mit Euch mitfühlen.
Lg

Habe hier noch einen Link den solltet ihr Euch mAl durchlesen. Habe den Tip selbst gestern bekommen und erkenne mich darin auch zum Teil wieder.

https://www.psychic.de/herzphobie-herzneurose.php

11.06.2019 06:54 • x 2 #11


Lucy272

Lucy272


62
3
15
Krass das mit dem Schlafen habe ich phasenweise auch. Egal wann wo und wie lange ich schlafe, beim Aufwachen habe ich dann Herzrasen... Total nervig und beunruhigend. Heute bin ich aufgewacht mit einem extremen Gefühl der inneren Unruhe. Ich hasse es einfach dass jeden Tag was Neues kommt. Mein Puls ist seit Tagen wieder höher.... Ich glaube aber auch dass meine fitbit Uhr mir öfter mal einen streich spielt... Jetzt zeigt sie grad einen puls von 136 an, selber nachgemessen liegt er maximal bei 70.... Ich werde es mal wieder damit versuchen die Pulsmessung auszuschalten und nur noch 2-3 mal am Tag zu messen...

11.06.2019 09:33 • x 1 #12


lumee87

lumee87


315
2
109
Zitat von Lucy272:
Krass das mit dem Schlafen habe ich phasenweise auch. Egal wann wo und wie lange ich schlafe, beim Aufwachen habe ich dann Herzrasen... Total nervig und beunruhigend. Heute bin ich aufgewacht mit einem extremen Gefühl der inneren Unruhe. Ich hasse es einfach dass jeden Tag was Neues kommt. Mein Puls ist seit Tagen wieder höher.... Ich glaube aber auch dass meine fitbit Uhr mir öfter mal einen streich spielt... Jetzt zeigt sie grad einen puls von 136 an, selber nachgemessen liegt er maximal bei 70.... Ich werde es mal wieder damit versuchen die Pulsmessung auszuschalten und nur noch 2-3 mal am Tag zu messen...


Ja diese Unruhe und das Herzrasen beim aufwachen ist so schlimm und unangenehm. Ich werde jetzt auch wieder versuchen NICHT zu messen. War gerade beim Hausarzt und er sagte mir wieder das ist mein Kopf der total verrückt spielt. Das fing bei mir mit dem Infekt an das ich Angst habe ne Herzmuskelentzündung zu bekommen oder zu haben.

11.06.2019 09:52 • x 1 #13


Lucy272

Lucy272


62
3
15
Oh ja. Ich habe mich monatelang mit dem Gedanken gequält, bei mir war es aber eher eine Herzklappenentzündung . Habe von Januar bis Ende April auf einen Termin beim Kardiologen warten müssen, du kannst dir sicher vorstellen was in der Zeit in meinem Kopf los war...

11.06.2019 10:28 • x 1 #14


nadine185


619
46
119
@lumee:

Ich kenne diese Probleme auch. In dem Artikel erkenne ich mich auch total wieder. Wenn ich das so lese, dann denke ich daß es wirklich nur psychisch ist...aber hat man dann die Symptome denkt man leider anders.

11.06.2019 10:38 • x 2 #15


Lucy272

Lucy272


62
3
15
[quote="nadine185":kz0yS.k]@lumee:

Ich kenne diese Probleme auch. In dem Artikel erkenne ich mich auch total wieder. Wenn ich das so lese, dann denke ich daß es wirklich nur psychisch ist...aber hat man dann die Symptome denkt man leider anders. [pid:kz0yS.k]1662197[/pid:kz0yS.k][/quote:kz0yS.k]

Ganz genau so geht es mir auch. War grad bei der Arbeit unten die Post holen. Treppen gelaufen, Herz klopft und ich denke gleich wieder es schlägt zu schnell :-/.

11.06.2019 11:57 • #16


lumee87

lumee87


315
2
109
Zitat von nadine185:
@lumee:

Ich kenne diese Probleme auch. In dem Artikel erkenne ich mich auch total wieder. Wenn ich das so lese, dann denke ich daß es wirklich nur psychisch ist...aber hat man dann die Symptome denkt man leider anders.


Absolut ... Ich gab die ganze Zeit Herzstiche und denke natürlich gerade da ist was . Hab den Artikel zwar immer im Kopf aber ganz anfreunden kann ich mich immer noch nicht damit. War ja vorhin beim Hausarzt hab ihm das auch wieder alles erzählt aber BD und Puls war bei ihm natürlich in Ordnung. Aber der Arzt tut mir auch total leid er würde mich schon weiter schicken wenn er etwas vermutet oder findet. Und akzeptieren kann man es trotzdem nicht. Ich gab auch noch nen Umzug vor mir der mir gedanklich echt zu schaffen macht. Im Moment ist es so furchtbar und immer sind meine Kinder mittendrin und bekommen mit das es der Mama nicht gut geht. Und dadurch das ich alleinerziehend bin hab ich immer Angst was mit den Kids ist wenn mir mal was passiert ....

11.06.2019 12:04 • x 1 #17


nadine185


619
46
119
@lucy: bei mir auch, mach das Essen...auf einmal merke ich mein Herz und zack sind die schlimmsten Gedanken wieder da.

11.06.2019 12:06 • #18


lumee87

lumee87


315
2
109
Ich hab auch immer total Angst mich hinzulegen weil ich weiß der Puls sackt dann ab. Hab das Messgerät neben mir liegen aber versuche mich zu zwingen es nicht zu benutzen

11.06.2019 12:08 • #19


Lucy272

Lucy272


62
3
15
Wir sind schon arme Schweine .... Kann mir das gar nicht mehr vorstellen wie es ist wenn man nicht den ganzen Tag auf seinen Herzschlag fixiert ist...

11.06.2019 12:11 • x 1 #20




Dr. Matthias Nagel

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag