Pfeil rechts

Sunray
Hallo,

mich plagt dieses Problem schon so lange...

Meine Panikattacken zwecks der Angst vor dem plötzlichen Umfallen habe ich zwar schon ein paar Jahre besiegt, jedoch habe ich seit meiner Angsterkrankung (vor 13 Jahren aufgetreten) täglich mit dem gleichen Problem zu kämpfen: Im Sitzen habe ich einen wunderbar niedrigen Puls, so um die 60 rum. Sobald ich aber aufstehe und meinen Puls messe, schnellt er auf 100 hinauf. Beim Laufen geht er dann bis zu 120 Schläge hoch.

Ich war schon gezählte 100 Mal beim Arzt: Notaufnahme - Sinustachykardie, Kardiologe - Sinustachykardie, Hausarzt - Sinustachykardie, Blutbefund x-Mal super....Alle EKG`s unauffällig....nur das Belastungs-EKG hat gezeigt, dass ich schnell an mein Limit komme...

Gibt es denn hier jemand unter euch, dem es genauso geht? Was kann man nur dagegen tun?

Mich würde wirklich mal interessieren, ob es bei euch auch so ist? Vielleicht messt ihr ja mal euren Puls im Liegen und danach im Stehen? Das würde mich echt mal interessieren...

01.02.2014 19:01 • 01.11.2020 #1


7 Antworten ↓


Ist doch logisch, dass der Puls sich beschleunigt, wenn du dich bewegst. Deine Muskeln verbrauchen Energie und die muss transportiert werden.

Pulsvergleiche (haha - klingt gut!) sind doch wirklich nicht sinnvoll. Jeder hat eine andere Konstitution, einen anderen Fitnessgrad etc...
Tu was gegen deine Angst! Du bist gesund, was dir deine Hundert Arztbesuche bewiesen haben und jezt lenk dich ab, mach deine Entspannungsübungen oder geh zum Sport.

01.02.2014 19:04 • #2



Im Liegen niedriger Puls, im Stehen/Laufen hoher Puls

x 3


Das ist normal, dass der Puls steigt, wenn du dich aus Ruhe bewegst. Das werden dir die Ärzte aber doch sicher auch gesagt haben, oder? Habe die Angst umzukippen auch schon sehr sehr lange und weiß, wie es einem da geht.

01.02.2014 19:19 • #3


Das der Puls beschleunigt bei Bewegung ist völlig normal und zeigt Herzgesundheit!
Anders wäre es wenn er nicht beschleunigen würde.
Von daher... Alles top...

19.08.2019 16:55 • #4


OBIKO
Es geht aber auch ohne Medikamente, es gibt vieles was man machen kann. ROTE Beete Saft hilft sehr schnell den Blutdruck zu senken, als Beispiel.

29.10.2020 21:36 • #5


Mein Puls ist im Liegen nach 15 min. 62 pro Minute und nach dem Aufstehen 68 pro Minute und pendelt sich dann bei 65 pro Minute ein.
Mein BD. ist 118 zu 75.

29.10.2020 21:52 • #6


Calima
Zitat von Sunray:
Im Sitzen habe ich einen wunderbar niedrigen Puls, so um die 60 rum. Sobald ich aber aufstehe und meinen Puls messe, schnellt er auf 100 hinauf. Beim Laufen geht er dann bis zu 120 Schläge hoch.


Das ist doch völlig normal. Wo ist dein Problem? Treibst du regelmäßig Sport? Wenn nicht erklärt das, dass er schnell steigt und du bei Belastung früh an Grenzen kommst.

Bevor ich mit Sport angefangen habe, lag mein Ruhepuls bei 90-100 Schlägen. Die 140, die ich in meinem Alter beim Joggen maximal hätte haben sollen, hatte ich beim Zubinden der Laufschuhe. Beim Joggen waren es dann zackig 190.

Training hat das komplett verändert: Ruhepuls 47-52, im Schlaf niedriger, normale Bewegung 80-100, Joggen, je nach Tempo und Gelände 125- 160. Letzteres reize ich selten aus und sehe zu, dass ich unter 150 bleibe. Bin ja nicht mehr die Jüngste.

29.10.2020 22:08 • #7


Zitat von Sunray:
Im Sitzen habe ich einen wunderbar niedrigen Puls, so um die 60 rum. Sobald ich aber aufstehe und meinen Puls messe, schnellt er auf 100 hinauf. Beim Laufen geht er dann bis zu 120 Schläge hoch.

Wie schon @Calima antwortete ist es ganz normal das, wenn man untrainiert ist, der Puls schneller schlägt und der Körper schneller an seine grenzen kommt. Ich glaube das bei dir noch hinzukommt das du unter einer Erwartungsangst leidest, die dich in Panik versetzt und das ganze noch schlimmer macht.

01.11.2020 20:48 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel