Pfeil rechts
40

08.01.2010 20:12 • 21.07.2021 #1


130 Antworten ↓


Hallo,

darf ich fragen wie hoch dein Blutdruck war?

Ich hatte auch eine Zeitlang erhöhten Blutdruck aber das kam von den Medis und legte sich.
Wenn es sich nicht legt, dann geh nochmal zum Arzt und lass eine langzeitblutdruckmessung machen. Ist zwar nicht so toll da man kaum schläft in der Nacht, aber man weiß dann ob der Blutdruck konstant hoch ist.

LG
Nico33

08.01.2010 21:10 • #2



Hoher Blutdruck und Angst

x 3


ja interessant wäre nun echt was zu hoch für dich ist?!

ich habe bluthochdruck hatte in der anfangszeit immer 170 / 110 usw.
wenn du eine angst erkranung hast und misst alleine der weg ich gehe jetzt messen weil ich mich komische fühle lässt den blutdruck schon hochsteigen ...
ich hatte mal einen blutdruck von 140/90 dachte mh der is aber ned grad niedrig messe nochmal 150/95 das ging dann so lange bis ich 210/ 140 hatte und den krankenwagen rief ... im krankenhaus angekommen 120/80 .. -.-
kam ich mir doof vor. rede mit deinem arzt... und schlaganfall und herzinfarkt ... mir hat mal ein sehr netter junger arzt gesagt ... um diese folge erkrankungen zu bekommen musste aber noch ein paar jährchen mehr hohen blutdruck haben

(ich bin kein arzt ... meine aussagen bestehen nur aus erfahrung)

08.01.2010 22:39 • #3


Hi,

beim Arzt weiß ich nicht, wie hoch er war. Ich habe nur
gesehen, dass der Puls bei 140 war. Habe von naturaus
einen erhöhten Puls, Ruhepuls bei etwa 90. Blutdruck aber
immer normal.

Heute war der Blutdruck bei 174 zu 110. Mein Dad sagte,
ich soll mich etwas bewegen, um so auch den Adrenalin
abzubauen. Ich habe mich dann etwas bewegt, war aber
natürlich noch aufgeregt. Da ist der Blutdruck dann etwas
runter gegangen auf 164 zu 93. Mein Dad, der selber Bluthochdruck
hatte, meinte, dass es gut wäre und wenn ich etwas mehr wieder zu
Ruhe kommen würde und dass der Blutdruck wahrscheinlich weiter runtergehen würde. Wir haben dann aber nicht mehr gemessen, habe von meinen Dad
Verbot bekommen, weil er meinte, je mehr ich mich reinsteigere, desto höher wird er. In beiden Situationen war ich aufgeregt. Ich mag gar nicht
mehr messen. Ich muss dazu sagen, dass mein Körper allerdings ja auch im Moment am kämpfen ist, da ich ja einen Infekt auskuriere, evtl. hat es damit zu tun. Ich weiß es nicht, evtl. liegt es auch an den Kortisonnasenspray. Der Arzt hat mir gesagt, dass ich anfangen soll, Sport zu machen, damit mein Herzmuskel trainiert wird. Mein Freund meint, mein Körper wäre einfach zu schwach und würde deshalb so reagieren. Nächste Woche bin ich beim HNO, da werde ich noch mal nachfragen. Ich bin erst 30 und fühle mich sonst relativ gesund. Ich kann das mit dem Bluthochdruck echt nicht verstehen.

lg

Kad

08.01.2010 23:04 • #4


das mit dem bewegen ist gut ein kleiner spaziergang beruhigt ungemein desto mehr du messen tust desto nervöser wirst du wie gesagt ...
ich muss tabletten wegen meinem puls nehmen habe einen ruhepuls von 120.
mein arzt hat mir auch mal gesagt wenn man auf steht ... in diesem moment steigt der blutdruck auf 180/110 weil es so sein muss sonst wüdest du vom stuhl nicht hochkommen wichtig is halt nur das der blutdruck nicht den ganzen tag duchgehend so hoch ist ... weil dann brauchst du medis ...
aber ansonsten hängt es mit der angst zusammen!

08.01.2010 23:23 • #5


Hallo Kad, zum Thema Blutdruckmessen hatte ich schon einige Postings im Forum geschrieben. Von 174:100 zu 164:93 innerhalb von kurzer Zeit zeigt, wie labil der Blutdruck sein kann. Und das bei jedem Menschen. Besser wäre es aber, sich nicht vorher zu bewegen, sondern 5 Minuten ruhig zu sitzen. Eine Sache die ich mache: Wenn ich mal messe und der Wert war zu hoch, dann bleibe ich auf dem Sofa sitzen und versuche mich bewusst zu entspannen. Fernseher aus, keine Musik, ruhige Atmung. Ich mache die Augen zu und stelle mir vor, wie sich mein Hals, mein Nacken und meine Oberarme entspannen. Ich stelle mir richtig vor, wie meine Muskeln lockerer werden. Das ganze nur 3 bis 5 Minuten und dann messe ich nochmal. Meistens ist der Wert 10 Punkte niedriger als vorher. Das zeigt auch, wie wichtig Entspannung im Leben ist.

MfG
Raj

08.01.2010 23:27 • #6


vielen Dank für eure Antworten.
Ich werde versuchen mich im Moment
mehr zu entspannen. Meine momentane
Verfassung ist wie gesagt sehr labil. Ich glaube
ich messe erst wieder, wenn ich mich wohler fühle.
Vorher hat es wahrscheinlich eh keinen Sinn, weil
ich zu aufgeregt bin. Ich fange bald mit einer neuen
Therapie an und hoffe, dass ich dadurch auch mehr
zur Ruhe komme. Zudem soll ich ja eh Sport machen.
Evtl. hängt es ja tatsächlich mit dem Spray zusammen,
wer kann das schon sagen. Auch wenn alle sagen, dass
das Spray nichts macht. Ausnahmen bestätigen ja die
Regel. Nächsten Mittwoch werde ich auf alle Fälle den
HNO drauf ansprechen.

lg

Kad

09.01.2010 11:43 • #7


Hi ..genau das gleiche Problem habe ich auch derzeit..und habe so eine scgreckliche Angst dabei.....
Es ist der Horror...

09.01.2010 19:25 • #8


Ja,

es ist schrecklich. Ich glaube mittlerweile eh,
dass ich nie richtig wieder gesund werde.

Meine psychische Verfassung ist total im Keller.

Morgen muss ich wieder arbeiten und ich kann
mich doch überhaupt nicht konzentrieren.

Es ist echt zum heulen....

lg

Kad

10.01.2010 12:35 • x 1 #9


Tja genau das ist der Mist , ich habe immer so ein komisches gefühl auf der herzseite...und naja naja dann messe ich Blutdruck....
Es wird dann mehr und immer öfter das ich messe..man echt blöde und zum heulen..

10.01.2010 17:10 • #10


Hi,

ich habe erst einmal aufgehört zu messen. Es bringt nichts.
Je mehr Du Dich reinsteigerst, desto höher wird er.
Versuche Dich etwas abzulenken und nicht an den Blutdruck zu denken.

Ich sage mir mittlerweile schon, dann ist er halt hoch und ich kippe bald um,
so habe ich im Moment etwas Ruhe. Hast Du früher auch schon hohen Blutdruck gehabt?

Ich nicht, daher denke ich, dass es durch meine momentane Verfassung kommt.

lg

Kad

10.01.2010 21:20 • #11


Hi !

Bin ja auch Herzneurotikerin, und habe heute schon gepostet, dass es mir im moment ganz gut geht. Wollte mal was schreiben, was Euch vielleicht ein bisschen die Angst nimmt:

Ich versuche mir vorzustellen, was andere Menschen machen, die keine Angststörung haben, wenn die Herzprobleme vermuten, oder auch haben.

Die gehen zum Doc, der Doc untersucht und Therapiert dann. Das wars. So sollte es doch sein und mehr passiert nicht!

Ich kenne genug Leute die Bluthochdruck haben. Die sind zum Arzt gegangen und bekommen ihre medis dafür. Werden darauf eingestellt und gut ist.

mein Schwiegervater hatte zwei herzinfarkte, eine Lungenembolie und wurde drei mal mit dem Defibrilator an und aus geschaltet, weil er Vorhofflimmern hatte.....aber er lebt auch noch. Selbst als der Doc das Vorhofflimmer und herzflattern feststellte, ist er noch nachhause tasche packen gegangen und wir haben ihn ins KH gefahren.

Als ich beim Doc letzte Woche, ist eine Oma vor mir zusammengeklappt...wohl auch vorhofflimmer...die ist ALLEINE zum Rettungswagen gelaufen....

Ich will nur damit sagen, dass wir aufhören sollten mit den katastrophen gedanken...das immer das allerschlimmste direkt passiert. Wenn man angst vor Bluthochdruck hat, sollte man zum Arzt gehen und mit ihm besprechen was man machen kann. So würde es jeder machen.

Ich nehme wie gesagt jetzt Betablocker, weil mein Puls zu hoch ist, die helfen nicht gegen die Angst, aber geben mir Sicherheit wegen der herzneurose. Und habe jetzt regelmäßig termine beim Internisten. ich gebe mich in SEINE VERANTWORTUNG. Das gibt mir Sicherheit. Alleine wird man doch nur verrückt. Vorallem wenn man ständig darüber nachdenkt.

LG FLOCKE

11.01.2010 12:27 • x 1 #12


Hallo Kad,

Ich kann dir gut nachempfinden. Aber du bist nicht alleine. Es geht vielen so... Mir ging's und geht's auch so. Ich mach mich auch gern verrückt.
Jeder der schon mal zu hohen Blutdruck hatte und hald von Haus aus ängstlicher ist, ist vorm Messen nervös . Und dass erhöht den Blutdruck oft sehr.

Mach dich nicht verrückt. Lass es vom Arzt überprüfen auf einen längeren Zeitraum .

Liebe Grüsse

29.06.2015 16:56 • #13


Vanessa91
Hallo leute.
habe eigentlich hohen blutdruck. der is dank anderer tabletten dosis von 140/90 auf 130/70-80 gesunken. jetzt hab ich so ein langzeitblutdruckMessgerät bis morgen früh und das misst werte von teilweise über 180/80-90, wobei ich mich ne stunde nicht bewegt hab... ist das normal? was ist das fürn driss... wenn ich beim arzt messen lasse is mein blutdruck bei den oben angegeben 130/70-80.
Dazu muss ich sagen das mein arm wegen der manchette verdammt weh tut wenn die aufgepumt wird und ich verkrampfe manchmal vor schmerz oder werde leicht hibbelig. heute morgen beim anlegen war der bd auch so bei 130/80. ich versteh das nicht so recht. kennt das jemand?

22.09.2015 18:38 • x 1 #14


Vergissmeinicht
Hey Vanessa,

diese Geräte sind empfindlicher als die zu kaufenden. Ich würde dem keine Beachtung schenken, der Blutdruck wird wie gewohnt sein, zumal Du Tabletten nimmst.

22.09.2015 18:42 • x 1 #15


Vanessa91
Danke vergissmeinnicht.
der hat gerade nochma gemessen: 170/100... dabei hab ich versucht mich zu entspannen.

22.09.2015 18:44 • #16


Vergissmeinicht
Wenn Du draufschaust, bist Du innerlich angespannter. Lass es einfach messen.

22.09.2015 18:46 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Vanessa91
auch wenn ich dem keine beachtung schenke? ich denke ja nich ma drüber nach. find ich komisch. aber ich werd meine Ärztin morgen ma fragen ob das so richtig is was das teil da misst. verrückt mache ich mich mehr deswegen. ich weiß was sonst gemessen wurde und das lässt mich auch ruhig bleiben.
kann der bd eigentlich hoch sein wenn der puls normal bei 60 ist?

22.09.2015 18:49 • #18


Zitat von Vanessa91:
auch wenn ich dem keine beachtung schenke? ich denke ja nich ma drüber nach. find ich komisch. aber ich werd meine Ärztin morgen ma fragen ob das so richtig is was das teil da misst. verrückt mache ich mich mehr deswegen. ich weiß was sonst gemessen wurde und das lässt mich auch ruhig bleiben.
kann der bd eigentlich hoch sein wenn der puls normal bei 60 ist?


Ja der Blutdruck kann auch hoch sein wenn der Puls völlig normal ist.
Ich seh das jeden Tag bei meiner Mutter...Puls so 55-58 und Blutdruck 190/93 wenn sie ihre Tabletten mal wieder vergessen hat
Du solltest das nicht überbewerten was das Ding so anzeigt
Ich hatte damals auch ein paar recht hohe Werte zwischendurch.

22.09.2015 18:56 • #19


Vanessa91
oh so schnell geht das wenn man die tabletten ma vergisst? ich hab für meine extra zwei wecker laufen, die mich bis zu zwei stunden noch dran erinnert die zu nehmen.

danke dir. =)
Finde es dennoch komisch weil dadurch irgendwie alles durcheinander gebracht wird...

22.09.2015 18:58 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky