Pfeil rechts
3

Ich habe gerade sooo grosse Angst! Habe Herzausetzer ( die aber im ekg und bei Arzt nie zu sehen sind) aber wenn ich Puls fûhle merke ich es! Habe wackelige Beine sodbrennen ubelkeit rr von 134/82 Puls 78 Was is los? Doch infakt oder doch plotzlicher herztod? Ich habe soo Angst heule nur noch

05.12.2013 16:11 • 05.12.2013 #1


9 Antworten ↓


Ich zittere am ganzen Körper! und ja ich weis das die psyche einiges machen kann, aber doch keine herzausetzer... oh man und kalt ist mir auch heul

05.12.2013 16:25 • #2



Angst Herzausetzer hoher Blutdruck Hilfe

x 3


versuch ganz ruhig zu bleiben. Wenn das was schlimmes wäre dann hätte der arzt das schon gesehen. Das kannauch vom Rücken oder vom magen kommen oder so. Blutdruck und puls sind dafür dass du grad panik hast, sogar ziemlich niedrig. Alles super. Dir wird nichts passieren.

05.12.2013 16:39 • #3


es ist soo schlimm diese stolperer kommwn
immer wenn ich aufsrehe und 2 schritte gelaufen bin! Herz war im Oktober ok und ekg ende oktober auch! ich weis echt nimmer weiter! Bin echt am Ende! Weis nimmer weiter!

05.12.2013 16:46 • #4


Kennt des auch jmd wenn man schnell am Wasser gebaut ist! Sobald eine frau was erzahlt was bissi traurig ist geule ich oder wenn im tv jmd kind bekommen hat oder fremde personnen erzahlen das jmd gestorbeb ist konnte ich heulb! hangt das mit der psyche zam? ich meine is doch net normak oder

05.12.2013 17:17 • #5


Jenamel
Jeder Mensch hat mal Herzstolper bzw Rhytmusstörungen das ist ganz normal;-). Dein Blutdruck und dein Puls sind auch ok. Mach dir keine Sorgen. Kenne diese Herzfobie auch;-).
Lg

05.12.2013 17:18 • #6


Ich habe dieses Jahr auch viel mit extrasystolen zu tun. Und ich stehe auch noch. Hatte sie gefühlt,an manchen Tagen, alle 5 sek. Einfachste Erklärung ist einfach du stehst unter angst/Stress. Solltest versuche so anzunehmen, den Krankheiten und schlimme dinge die passieren können, können wir uns ja alle gut einreden. Ich habe die Goldenen Regeln bei Herzneurose/phobie schon oft geschrieben , vielleicht helfen sie dir



Die goldenen Regeln bei Herzphobie
1.
Die auftretenden Herzrhythmusstörungen sind normale Reaktionen des Körpers auf
Stress, Anspannung und Hektik.
2.
Diese Herzrhythmusstörungen sind zwar sehr unangenehm, aber nicht gefährlich oder sogar tödlich.
Sie werden vom sog. vegetativen Nervensystem verursacht, welches unsere Körperorgane steuert.
3.
Unterbrechen Sie die Gedankenspirale und steigern sich nicht durch Gedanken wie
"Was wird gleich passieren?" oder "Jetzt gleich kippe ich um und bin tot!"
in noch größere Ängste hinein.
4.
Lassen Sie kein Vermeidungsverhalten aufkommen!
Ihr Herz ist leistungsfähig und kann voll belastet werden.
Egal ob beim Treppensteigen, Fahrradfahren oder den Einkauf im Supermarkt.
Ihr Herz ist gesund!
5.
Machen Sie sich nicht zum Spielball der Angst!
Ihr Herz ist bereits eingehend untersucht worden mit einem EKG oder einer eingehenden
Ultraschalluntersuchung. Laufen Sie nicht zum Hausarzt oder in die Notaufnahme.
Es wird der selbe Befund herauskommen wie auch schon die Male davor.
6.
Stoppen Sie die Selbstkontrolle!
Messen Sie nicht weiter Ihren Blutdruck oder Puls. Sie können Ihr Herz nicht beeinflussen und es ist
auch gar nicht notwendig, denn es funktioniert bereits 20, 30 oder sogar 40 Jahre perfekt.
7.
Lenken Sie sich ab!
Verfolgen Sie weiter die Tätigkeit, in der sie gerade waren.
Es gibt keinen Grund diese zu beenden, denn Ihr Herz ist gesund!
8.
Sorgen Sie für mehr Entspannung im Alltag!
Entspannung ist einer der wichtigsten Aspekte der Angstbewältigung und -therapie.
Erlernen Sie verschiedene Entspannungstechniken wie z.B. progressive Muskelentspannung.
9.
Morgendliche Herzrhythmusstörungen sind eine normale Reaktion des Organismus auf Belastung des
Körpers. Ähnlich wie bei Kreislaufproblemen, bei denen unser Blutdruck erst ein normales Niveau
erreichen muss, können auch Herzrhythmusstörungen normale Anzeichen dafür sein.
Oft treten Herzrhythmusstörungen in Entspannungsphasen auf, z.B. in den Abendstunden oder im
Bett, wenn der Organismus zur Ruhe kommt.

05.12.2013 17:27 • x 2 #7


Genau diese Symptome hatte ich auch. Ich habe gedacht ich müsste sterben und habe gleich einen Herzstillstand. Ich habe geweint und hatte Hummeln im Hintern... So etwas kann einen richtig verrückt machen. Aber!....

Ich lebe noch, die goldenen Regeln bei Herzphobie welche Benjamin81 gepostet hat sollte man sich zunächst mal zu Herzen nehmen. Über kurz oder lang verschwinden diese Symptome. Bei mir waren Sie als erstes verschwunden nachdem ich mal 3 Tage auf der Kardiologie lag und alles gecheckt wurde. Das macht für die Seele ne Menge aus. Darf ich fragen in welchem Beruf du arbeitest?

lg und Koph hoch

05.12.2013 17:49 • #8


Hey vielen Dank das hat mich ein bissi beruhigt! Aber was ist wenn es plotzlich doch was ernstes ist
Das denke ich mir immer

05.12.2013 19:47 • x 1 #9


Die Frage kann ich leider auch nicht beantworten. Aber eine Verhaltenstherapie sollte helfen... Unbedingt.

05.12.2013 20:07 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler