Pfeil rechts
30

-Nici-
Hallo ihr Lieben,

Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.
Vorab ich habe keine psychische Diagnose

Ich habe ganz viele körperliche Symptome. Keine mir offensichtliche Angst. Oder Panikattacken.

Ich versuche kurz meine Beschwerden zu äußern wobei ich die so dramatisch nicht mal ausrücken kann wie sie tatsächlich sind.

Ich wache frühs auf mit einem komischen Gefühl im Körper, Sehstörungen, und einer extremen Benommenheit ( mit einem furchtbaren Gefühl im Kopf)
Zusätzlich permante ich nenne es mal krämpfe im rücken, als wenn sich alles zusammen zieht. Schwindel, Schwäche.
Ich kann kaum sitzen, Konzentrationsschwierigkeiten so schlimm dass ich oft nix mehr mitbekomme. Kann mich nicht auf den Beinen halten. Zittern. Dieser ganze Zustand hält 24 Std an. Selbst nachts werde ich permante munter. Oft globusgefühl. Und krämpfe rund um brustkorb und Hals. Ich kann fast nur noch liegen und selbst da ist es unerträglich.

Ich kann kein tv schauen. Das lesen selbst auf dem Handy ist so anstrengend.

Mein Kopf ist wie gelähmt so fühlt er sich auch an.

Ich wäre über jeden Tipp dankbar. Es so kein Leben. Mein Hausarzt nimmt es leider nicht so ernst wie es ist.

27.04.2021 11:24 • 01.05.2021 #1


102 Antworten ↓


moo
Ich würde als erstes einen guten (!) Chiropraktiker (am besten ein Mitglied des BDC) aufsuchen.

Allerdings beherzigen diesen Tipp nur sehr wenige Betroffene...

27.04.2021 11:29 • x 4 #2



Symptome unerträglich!

x 3


Annalehna
Auch ein Schmerztherapeut kennt sich gut aus

27.04.2021 11:33 • x 1 #3


petrus57
Zitat von -Nici-:
Ich wache frühs auf mit einem komischen Gefühl im Körper, Sehstörungen, und einer extremen Benommenheit ( mit einem furchtbaren Gefühl im Kopf)

Ich habe das oft wenn mein Blutdruck viel zu hoch ist. Die Symptome treten bei mir ab einen Blutdruck um die 180 auf. Bei Herzproblemen hat man auch oft rückenschmerzen. Das meist zwischen den Schulterblättern. Schmerzen in Brustkorb und Hals könnten auch dazu passen.

Vorsichtshalber würde ich das mal abklären lassen.

27.04.2021 11:40 • x 2 #4


-Nici-
Hinzu habe ich noch permant erhöhten Puls usw. Allerdings wurde mir da ein posturales tachykardiesyndrom diagnostiziert.

Ich bin so benommen usw. Dass ich nicht mehr raus kann. Weder einkaufen noch sonst was. Sehe zeitweise fast nix mehr. Und kann mich gerade mal mit Anstrengung auf eine Sache konzentrieren. Bekomme dabei aber das drumherum nicht mit. Denken fällt extrem schwer. Leider! Nimmt sich bei mir keiner die psyche an.

Chiropraktiker war ich, heilpraktiker, osteopathie...

Körperlich untersucht bin ich

Hno inkl. Aller Tests o. B.
Neurologie bis auf pots o. B. Inkl.
Hirnwasseruntersuchung.

Blutbild inkl. Antikörper für rheuma o. B.

EKG nur schneller puls mit sinustachykardie sonst Strukturell o.B.

Abhören lunge o. B.

Ultraschall beine o. B.

Magenspiegelung ein Zwerchfellbruch welcher aber in meinem Alter nicht operiert wird.

Ich bin so ' verballert' nenn ich es mal dass ich mich in dem Zustand nicht mal in eine Klinik traue..

27.04.2021 11:42 • x 1 #5


-Nici-
Kann mir allein nicht mal essen machen. Es ist als ob alles kitzelt das macht mich wahnsinnig

27.04.2021 11:43 • #6


-Nici-
Kann sowas die psyche machen? Ich hab leider Termine erst sonstwann der Zustand hält nun schon ein halbes Jahr so an. Jeden Tag das gleiche.nur zur zusatzinfo für euch

27.04.2021 11:44 • #7


-Nici-
Kann mir allein nicht mal essen machen. Es ist als ob alles kitzelt das macht mich wahnsinnig

27.04.2021 11:50 • #8


moo
Die Psyche kann "fast alles"
Und da Du schon einiges an Nicht-Diagnosen hast, würden mir noch Borrelien in den Sinn kommen.

27.04.2021 11:50 • x 2 #9


Berggeist
Hallo -Nici- es IST eine Angst-Attacke. Irgendetwas im Unterbewußtsein hat sie ausgelöst und nun verkrampfst Du Dich dabei an allen möglichen Stellen, die kleinsten Muskeln spannen sich irgendwo an und so hast Du den Mist am Hals mit allen fiesen Mißempfindungen, die Du ja beschreibst. Kenne ich selber zur Genüge.
Hast Du ein Medi zur Beruhigung griffbereit? Bei 24 Stunden Dauer ist es gut, die Leidensspirale zu stoppen.

Daß Dein Hausarzt es nicht so ernst nimmt, ist wirklich schlecht. Aber leider sehen noch immer nicht alle Ärzte die Verbindung zwischen Kopf und Körper. Käme evtl. ein Arztwechsel in Frage?

Mir geht's seit knapp 2 Stunden auch wieder so ähnlich wie Dir. Gestern abend schon mal kurz und nun wieder. Aber ich weiß nach vielen Leidensjahren, daß es "nur" der Kopf ist.

27.04.2021 11:51 • x 1 #10


-Nici-
Selbst eine Boriellose wurde ausgeschlossen. Durch die hirnwasserprobe.

Ich nehme frühs 0,5mg tavor und mittags nochmal 0,5 mg tavor die hat mir der Hausarzt einfach verschrieben. Das einzige was da aber passiert dass ich kurzzeitig besser sehen kann und der Kopf kurz klarer ist. Mehr nicht

27.04.2021 11:55 • #11


-Nici-
Welche psychische Erkrankung kann sowas denn anstellen?

27.04.2021 11:57 • #12


-Nici-
Können solche Angst-Attacken 24 Std bleiben und das schon über einem halben Jahr?

27.04.2021 11:59 • #13


Berggeist
Zitat von -Nici-:
Ich nehme frühs 0,5mg tavor und mittags nochmal 0,5 mg tavor die hat mir der Hausarzt einfach verschrieben. Das einzige was da aber passiert dass ich kurzzeitig besser sehen kann und der Kopf kurz klarer ist. Mehr nicht

Oh, und damit gibt es keine Besserung?
Da muß wohl schleunigst ein Psycho-Doc mit ins Boot. Du leidest ja schon lange, wie ich inzwischen gelesen habe.

27.04.2021 12:00 • x 2 #14


-Nici-
Nein damit gibt es keine Besserung

Es ist so unerträglich. Kann man sowas heilen?

27.04.2021 12:01 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Berggeist
Zitat von -Nici-:
Können solche Angst-Attacken 24 Std bleiben und das schon über einem halben Jahr?

Ja, 24 Stunden sind möglich, aber ein halbes Jahr lang? Nicht täglich - immer wieder mal vermute ich?

27.04.2021 12:02 • x 1 #16


-Nici-
Ich war bei einer psychaterin die mir irgendwie so gar nix sagen konnte....
Ausser ' zur Not erhöhen sie die tavor' aber was ich denn habe nicht

27.04.2021 12:03 • #17


-Nici-
Zitat von Berggeist:
Ja, 24 Stunden sind möglich, aber ein halbes Jahr lang? Nicht täglich - immer wieder mal vermute ich?


Nein tatsächlich ein halbes Jahr lang jeden Tag das gleiche Spiel.... Ohne Witz jetzt. Jeden Tag der gleiche Zustand immer die selben Symptome 24 Std.

27.04.2021 12:04 • #18


-Nici-
Nur die Intensität ist unterschiedlich....

27.04.2021 12:06 • #19


moo
Zitat von -Nici-:

Magenspiegelung ein Zwerchfellbruch welcher aber in meinem Alter nicht operiert wird.


Wurde eine Hiatushernie diagnostiziert? Nimmst Du Protonenpumpenhemmer ?

27.04.2021 12:19 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer