17

Hallo Community,

ich weiß gar nicht so richtig wo ich anfangen soll. Ich versuche es einfach. Im Sommer vor 3 Jahren lernte ich in einem Browserspiel eine Frau kennen. Nachdem wir uns anfangs nur gut unterhalten hatten, wurden die Unterhaltungen tiefer und intensiver. Dann allerdings nach knapp 8 Wochen teilte sie mir mit, dass sie Verheiratet ist. Und das ist sie bis heute noch. Die Ehe jedoch würde nur noch auf dem Papier bestehen. Außerdem war da der Wunsch, sich auch mal persönlich zu treffen. Und das taten wir auch. 2 mal Weihnachten verbrachten wir zusammen für eine und zwei Wochen, außerdem im Sommer, einmal für einen Tag und einmal für eine Woche. Dabei machte sie mir deutlich, dass ihr Ehemann, mit dem sie ja zusammen lebt, von dem was zwischen uns passiert, nichts erfahren darf. Sie behauptet, dass ich die Liebe ihres Lebens bin. Und ich empfinde genauso für sie. Eine gemeinsame Zukunft ist unser Wunsch.

Was uns unterscheidet. Sie ist fast 30 Jahre mit einem und demselben Mann zusammen. Ich hatte schon viele Beziehungen. Keine davon hielt sehr lange. Das weiß sie.

Was ist nun vorgefallen? Gestern haben wir uns auf WhatsApp, wie eigentlich fast jeden Tag getroffen. Aber gestern Abend merkte ich schnell, dass etwas anders war. Sie war auf meiner Seite auf Google Plus gewesen und hat gesehen, dass in meinen Kreisen auch Frauen sind. Eine davon, eine womöglich attraktive Dame aus Indonesien, die unter anderem auch Bilder von anderen attraktiven Damen postet, aber eben auch viele Fotos von Menschen aus Indonesien. Jedenfalls attaktierte sie mich gleich damit und gab mir eigentlich keine Chance, mich zu erklären. Aber mal ganz ehrlich. Ist das schon Betrug von mir, selbst wenn ich die Frau wegen ihres Aussehens geliked hätte? Eine andere Szene. Ich war mit ihr unterwegs, wir waren einkaufen. Auch da hatte sie mir verärgert mitgeteilt, dass ich anderen Frauen nach schauen würde. Auch eine weitere Sache mit Google wäre noch zu erwähnen. YouTube würde ihr Vorschläge unterbreiten, von wegen halbnackter Frauen. Irgendwo muss das ja herkommen. Sie verdächtig mich, solche Videos zu sehen, was ich nicht tue. Im übrigen müsste Google mir dann doch auch solche Dinge empfehlen. Auch bei der Google Bildersuche scheint sie öfter nach meinem Namen zu suchen. Tauchen dort attraktive Frauen auf, werde ich mit Sicherheit wieder attackiert. Dabei konnte ich ihr an diversen Beispielen zeigen, dass die betreffenden Frauen mit mir gar nichts zu tun haben. Dazu hätte sie die jeweilige Seite auch nur aufrufen müssen. Mein Vorname ist kein ungewöhnlicher. Und da ich auf Twitter auch war, kommen da schnell Dinge zusammen, die nichts miteinander direkt zu tun haben.

Ich bin sicher kein Heiliger und ich bin auch nicht blind. Und ja natürlich habe ich Fehler gemacht. Aber ich wäre nie im Leben drauf gekommen sie zu betrügen. Was zwischen ihr und mir passiert ist, ist schon außergewöhnlich. Wann trifft man schon mal seinen Traumpartner. Die bessere Hälfte. Aber das sie mich scheinbar ständig kontrolliert. Das sie mir anscheinend garnicht vertraut, dass wir deswegen immer wieder Streit haben. Ich kann nicht mehr. Immer wieder Teile ich ihr mit, wie sehr ich sie liebe und begehre. Das nur sie mich glücklich machen kann. Es bringt offensichtlich nichts. Sie glaubt es nicht.


Gestern habe ich sämtliche Kanäle zu ihr abgebrochen. Aber nach dem sie heute diverse male versucht hat bei mir anzurufen, habe ich den Anruf entgegen genommen. Sie will diese Beziehung nicht beendet wissen. Es tue ihr leid, dass es so gekommen ist. Sie fühlt sich sehr schuldig. Außerdem hätte ich ihr versprochen, ihr bei ihrem Problem, sie sieht es wohl auch als solches, zu helfen. Aber was soll ich denn tun? Wenn sie ihren Eifersuchtsanfall hat, komme ich nicht zu ihr durch. Und mir tut es auch sehr weh, wenn sie mich attackiert.

Was wäre eure Idee?

Mit freundlichen Grüßen

12.04.2017 12:38 • 12.04.2017 #1


12 Antworten ↓


Plumbum
Um gottes Willen! Werd dieses Weib bloss los und zwar schnell! Merkst Du nicht was mit Dir macht? Sie manipuliert Dich! "...Du hast doch versprochen mir zu helfen" (Schlechtes Gewissen machen Deluxe). Schlechtes Gewissen ist immer eines der letzten Mittel wenn der andere schon "fast zur Tür raus ist". Lass Dir keine Verantwortung aufs Auge drücken, die Du nicht hast! Ausserdem scheint mir die gute "leicht" narzistische Züge zu haben...
Mal ne Frage... sie ist also verheiratet... hast Du ihren Mann je gesehen oder "Spuren" von ihm? Mir ist nämlich nicht ganz klar, wie ihr beiden Weihnachten miteinander vebringen könnt wenn sie (angeblich) verheiratet ist? Was hat sie ihrem Mann erzählt? Das sie lieber mit "einer guten Freundin" Weihnachten verbringt statt mit ihm?

Und eines musst Du dir merken Brantgaard.... so wie man selber ist, so denkt man über andere. Will heissen die meisten Leute die krankhaft Eifersüchtig sind, nehmen es selbst mit der Treue nicht soooo genau.

Oh und Willkommen im Forum

Grüssle
Plumbum

12.04.2017 12:55 • x 5 #2


Luna70
Herzlich willkommen auch von mir.

Mir sträuben sich bei deiner Schilderung ehrlich gesagt auch die Haare. Vergiss das mit der Ehe, die nur auf dem Papier besteht. Sowas gibt es nach meiner Erfahrung in der Praxis gar nicht. Und ich bin auch schon ein paar Jahre auf der Welt und nebenbei seit 25 Jahren Ehefrau. Wer es nach drei Jahren nicht geschafft hat, sich zu trennen will das nicht. Punkt.

Und diese ganzen Eifersuchts-Spielchen weisen doch sehr darauf hin, dass die Dame deines Herzens ein ernstes Problem hat. Ich fürchte, das wirst du als heimlicher Liebhaber nicht lösen können. Meine Idee wäre, das Ganze endgültig zu beenden. Ich fürchte, du hast drei Jahre damit verbracht, einem Irrtum aufzusitzen.

Zitat von Brantgaard:
Sie behauptet, dass ich die Liebe ihres Lebens bin. Und ich empfinde genauso für sie.


Wenn du das bist, warum hat sie es dann drei Jahre lang nicht geschafft, zu dir zu stehen?

Sorry, das ist vielleicht nicht das was du hören wolltest aber ich nehme an, du bist hier her gekommen um neutrale Meinungen zu hören.

12.04.2017 13:12 • x 3 #3


Vielen Dank ihr beiden für die Begrüßung und eure Beiträge

Es wurde gefragt, was mit ihrem Mann ist. Die Antwort. Er kennt mich. Er weiß auch wie wir uns kennen gelernt haben. Die Zeit die wir zusammen verbracht haben, da war er auch dabei. Weihnachten mit der ganzen Familie von ihr, Urlaub mit der ganzen Familie von ihr. Er denkt das ich nur ein guter Freund bin. Oder was für mich eher wahrscheinlich ist. Das er einfach nicht glaubt, dass sie sich von ihm wegen mir trennen wird. Mir gegenüber war er stets freundlich und hilfsbereit, was mein schlechtes Gefühl eher verstärkt. Nicht nur sie ist ihrem Mann gegenüber nicht ehrlich. Auch ich betrüge ihn mit seiner Frau. Auch wenn wir nicht miteinander geschlafen haben, ist das ganze ihm nicht fair gegenüber.

Außer und das ist eine Theorie von mir, die sich nicht abschütteln lässt. Ich gebe ihr das Gefühl, eine Frau zu sein, die geliebt und begehrt wird. Tatsächlich habe ich ja miterlebt, wie deren Beziehung so aussieht. Selbst wenn man davon absieht, dass die beiden in meiner Anwesenheit nicht über einander herfallen, so wirkten die beiden tatsächlich eher wie Menschen, die sich gut kennen und wohl auch schätzen. Aber mehr auch nicht. Vielleicht reicht ihr das aber. Ein Mann, der sie und ihre Kinder versorgt und jemand, der ihr immer wieder mitteilt, wie schön sie ist, wie traumhaft, wie einzigartig.

Ich muss kein Prophet sein um zu Wissen, dass der "Luxus", den sie und ihre Kinder selbstverständlich haben, mit mir so wohl nicht zu halten sein wird. Sie wird mit weniger Geld auskommen müssen. Sie hat jetzt wieder einen Job. Ich bin da leider etwas raus, versuche aber einen zu finden, mache jetzt erst einmal eine Aufbauphase mit, um wirklich wieder fit zu werden. Außerdem gibt es da das Problem, dass wir beide nicht aus einem Land kommen. Wenn auch beide EU Bürger. Aber Deutschland, wie auch das andere Land, können EU Bürger ausweisen. Mit Arbeitslosengeld 2 alleine könnte ich 4 Personen nicht ernähren. Sofern sie in Deutschland keine Arbeit findet. Und selbst wenn ich endlich Arbeit hätte. Umgekehrt könnte sie von ihrem Gehalt auch keine 4 Personen ernähren. Da meine Sprachkenntnisse ihrer Sprache eher schwach sind, werde ich schwer in ihrem Land Arbeit finden.

Sie zu verlassen und das Thema begraben. Das ist auch mein Gedanke. Ich möchte mich nicht im Mitleid suhlen. Aber ich habe unglaubliche Schmerzen, fühle mich depressive und ausgebrannt. Wäre sie mir egal, ich hätte mich hier ja nicht gemeldet. Ich bin verzweifelt. Sie hat das, was du dir immer von einer Frau gewünscht hast. Sie hat aber leider auch das, was ich am schlimmsten für jede Beziehung finde. Vertrauen gehört einfach dazu. Wie soll das erst aussehen, wenn wir zusammen leben sollten?

Mit freundlichen Grüßen

12.04.2017 13:47 • #4


Wenn das dauerhaft so ist, dann hat sie womöglich eine Persönlichkeitsstörung.

Also bitte, denk mal zuerst an dein Wohl, dann an jenes der anderen. Kläre das vollständig auf und dann ziehe deine Konsequenzen.

12.04.2017 13:49 • x 2 #5


Plumbum
Brantgaard mal ehrlich... so unter uns Pfarrerstöchtern... Hast Du ein Problem mit Verantwortung? Haben deswegen Deine anderen Beziehungen nicht funktioniert? Sobald es "ernster wird" bekommst Du kalte Füsse? Kann das möglein sein? Denn diese Angst musst Du bei Deiner "(Alp)traumfrau" nicht haben. Sie rückt Dir garantiert nicht auf die Pelle, denn die Verantwortung für die Familie trägt ja ein anderer (ihr) Mann. Das "könnte" ein Teil des Problems sein...

Desweiteren gehst Du früher oder später an dem permanten emotionalen Druck zu Grunde.

Es ist schon so wie Mathias schreibt. Klär das ab und dann zieh Deine Konsequenzen.

Liebe Grüsse
Plumbum

12.04.2017 14:00 • x 1 #6


Hallo Brantgaard,

ich sehe das ähnlich wie Plumbum im ersten Beitrag.
Alles was du beschreibst, kommt mir sehr sehr bekannt vor. Ich steckte auch in einer solchen "Beziehung".
Du tust aber schon einen Schritt in die richtige Richtung, so verzweifelt wie es sich anfühlt momentan, bist du nicht. Du hast noch einen sehr klaren Blick und realisierst was da los ist. Ich habe mal einige der Anzeichen zitiert.


Zitat:
Ich gebe ihr das Gefühl, eine Frau zu sein, die geliebt und begehrt wird.

Das ist das, was sie will und braucht. Dafür hat sie dich und für den Rest ihren Mann.

Zitat:
Ich muss kein Prophet sein um zu Wissen, dass der "Luxus", den sie und ihre Kinder selbstverständlich haben, mit mir so wohl nicht zu halten sein wird.

Das ist der Punkt warum sie ihren Mann nicht verlassen wird. Dessen wirst du dir bewusst werden müssen. Entweder geht er irgendwann, oder es wird immer so weiter gehen. Sie trennt sich nicht.

Zitat:
Aber ich habe unglaubliche Schmerzen, fühle mich depressive und ausgebrannt.

Diese Schmerzen kommen von der "Gehirnwäsche", mit ihrem Verhalten dir gegenüber, "Zuckerbrot und Peitsche" , will sie genau das erreichen. Komm her, geh weg. Man könnte es auch emotionale Erpressung nennen.

Ich weiß selber, das es schwer ist, so etwas zu akzeptieren, weil die Hoffnung immer mit schwingt. Die Hoffnung, das sich irgendwas ändert, das sie sich trennt, ihr zusammen glücklich werdet, und und und...

Befass dich wirklich mal mit dem Thema Narzissmus, es klingt sehr danach.
Wenn es sich wirklich bestätigen sollte, wirst du dich in sehr vielen Beiträgen zu diesem Thema wieder finden.

LG

12.04.2017 14:45 • x 2 #7


Luna70
Weißt du, für uns aus Außenstehende, die emotional nicht beteiligt sind, hört sich das wirklich ziemlich ungewöhnlich an. Weihnachten mit ihrer ganzen Familie, die dich für einen Freund hält (oder auch nicht). Seit drei Jahren eine platonische, weitgehend "virtuelle" Beziehung, in der ihr euch versichert, dass ihr euch gegenseitig liebt, es aber trotzdem bei Worten bleibt. Hört sich schon etwas seltsam an. Aber für dich ist es bittere Realität, das ist mir schon klar.

Tatsache ist, du leidest. Also tue etwas. Wenn es wirklich Liebe ist, dann muss das mit dem Geld lösbar sein. Dass Menschen, die in der EU leben und wirklich wollen aus rein finanziellen Gründen nicht zusammen sein können, kann nicht sein. Die Frage ist halt, wollt ihr das wirklich?

Oder rennst du vielleicht einem Traum hinterher, der mit der Realität nichts zu tun hat. Darüber musst du dir erstmal klar werden.

Darf ich fragen, wie alt du bist?

12.04.2017 14:52 • #8


Miral
Hallo Brantgaard

Irgendwie riecht das für mich nach Geld (auch wenn Du keines hast). Ein EU Staat ... aber bestimmt nicht Frankreich oder Italien, gell ?
Drei Jahre und kein Sex kommt mir auch sehr spanisch vor . Eine Traumfrau, die Dich so behandelt ... vielleicht überdenkst doch noch mal die Prioritäten Deiner Traumfrau.

Ansonsten schließe ich mich den Überlegungen meiner VorrednerInnen an.

Wünsche Dir Kraft für Deinen weiteren Weg.

12.04.2017 17:00 • #9


@Miral Sie ist Niederländerin. Du hast vermutlich auf Osteuropäerin getippt, nicht wahr? Und zum Thema Geld. Der Bundestag hat doch erst ein Gesetz verabschiedet. Was EU Bürger aus anderen Ländern betrifft. Wer 5 Jahre hier nicht gearbeitet hat, hat hier auch keinen Anspruch auf Sozialleistungen. Klingt ja im ersten Moment gut. Aber von dem Gesetz sind dann wohl auch wir betroffen. Ich kenne die Gesetze der Niederlande nicht. Und selbst wenn ihr dann Exmann für die Kinder mit aufkommen müsste, so ganz kann man den finanziellen Aspekt nicht ausklammern. Von Luft und Liebe wird niemand satt. Und für die Kinder von armen Menschen sieht die Zukunftsperspektive in Deutschland, dass belegen diverse Studien, nicht sehr gut aus. Ich kann verstehen dass sie ihre Kinder und auch sich selber, finanziell abgesichert sehen möchte. Zum Thema sex. Was mir beide gemacht haben, war doch schon ziemlich riskant. Natürlich gab es zärtliche Momente. Aber miteinander schlafen wäre der letzte Schritt gewesen. Und dann mit dem Betrogenen noch weiter unter einem Dach leben und ihm in die Augen sehen müssen. Auch so war das ganze ein harter Stressakt. Und die Nerven lagen zum Ende des Urlaubes bei uns beiden blank.

@Luna70 Das sind alles für mich nachvollziehbare und berechtigte Fragen. Laufe ich da einem unerfüllbaren Traum hinterher und zerstöre dabei am Ende den Rest meiner selbst. Es gibt so viele schöne Momente, wo ich noch nie glücklicher war, wie in diesen 3 Jahren. Da war eben die Weihnachtsfeier und ich hatte das erst mal das Gefühl im Leben, dazu zu gehören, Teil einer Familie zu sein. Oder die Radtour im Mai bei schönsten Wetter. Ich höre lieber auf. Bei Dro. ist es wohl wie mit der Liebe. Nimmt man Dro., erscheint die Welt ganz anders, viel bunter und wenig bedrohlich. (Kenne ich nicht aus eigener Erfahrung.) Aber man weiß das man in einer Scheinwelt lebt für die Zeit. Liebe ist etwas positives. Aber es ist auch eine Abhängigkeit. Und spätestens wenn statt Rosen und Pralinen, böse Worte fallen und Fäuste geballt werden, kann auch Liebe zum Horrortrip werden. Vermutlich kennt ihr das alle. Zu meinem alter. Wenn die Zahl in deinem Nick dein Geburtsdatum ist, dann bin ich 4 Jahre jünger. Trotz meines alters, oder gerade wegen meines alters, ein hoffnungsloser Fall?

@Plumbum Die 3 magischen Wörter, die mit J, G und L anfangen. Das habe ich ihr mehrfach gesagt, mehr hätte es nicht gebraucht, um mich in den Zug zu setzen, Richtung Tulpenland. Das ich mir meine Gedanken mache, ist doch nur natürlich. Kann ich für die beiden Kinder ein guter Vater sein, wenn sie denn bei der Mutter bleiben? Kann ich ein guter Ehemann und Partner für meine Frau sein? Angst macht mir dieser Gedanke nicht. Sonst wäre ich ehrlich genug und hätte es ihr gesagt.

Vielleicht hat @jamie89 mit dem Recht. Vielleicht und das ist das gefährliche beim lesen eines Buches, oder beim Chatten mit einem anderen Menschen. Und unsere Beziehung, bis auf knapp 3 Wochen, war bisher ausschließlich eine Chat Geschichte, dass man die Lücken, die ein Chat nun mal birgt, mit eigener Fantasy füllt. Aus dem ansonsten unscheinbaren Brantgaard wird plötzlich der goldene Reiter. Und bei mir sieht das ähnlich aus. Beim lesen eines Buches ist das nicht ganz so wild. Man ist vielleicht dann enttäuscht, wenn man den Film dazu sieht. Der mit der eigenen Fantasy nicht deckungsgleich ist.

12.04.2017 17:51 • #10


HerzpiratinNDS
Sorry für OT:

Aber...gibt es noch mehr Frauen, die sich fragen, warum so Ar. immer so verlässliche, gutherzige Männer abbekommen? Ich jedenfalls würde mich freuen, wenn mich jemand so behandeln würde

12.04.2017 17:58 • x 2 #11


Hey!
Herzlich willkommen erstmal im Forum

Ich weiß nicht was du da machst und dir erhoffst aber ich würde diese Affäre mal ganz schnell beenden. Die sagt sie liebt dich! Verlässt aber ihren Mann nicht und er darf auch nichts von euch wissen! Ja ist klar! Das muss liebe sein
Finanzielle Dinge kann man immer irgendwie regeln ganz ehrlich das sind immer die besten ausreden!
Wenn ihr wirklich zusammen ziehen solltet musst du ganz schön aufpassen denn wenn sie dich irgendwo per Internet ran gelassen hat macht die das auch mit dem nächsten nur diesmal wirst du der dumme sein.
Warum sie so eifersüchtig ist ist weil sie selbst ein schlechtes Gewissen hat und damit nicht umgehen kann deswegen macht die dir Jedes mal eine Szene.
Ich persönlich wäre mir viel zu stolz dafür um sowas mitzumachen und von einer traumfrau ist sie ganz weit von entfernt diese haben nämlich Stil und stolz sie scheint mir eher eine traumb.... zu sein
Sorry such dir was neues das hast du bestimmt nicht nötig!

Viel Glück!

12.04.2017 18:33 • #12


Miral
Hallo Brantgaard

Ja ich habe auf Osteuropäerin getippt. Und nach wie vor finde ich die Sache komisch. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ihr Mann das nicht mitbekommt, vielleicht ist es ihm egal.

Wie Bella sagt, wenn sie es einmal macht (im Internet) macht sie es wieder.

Was ich aber sehr gut verstehen kann sind Deine Überlegungen zum goldenen Reiter.

Zitat von Brantgaard:
Und unsere Beziehung, bis auf knapp 3 Wochen, war bisher ausschließlich eine Chat Geschichte, dass man die Lücken, die ein Chat nun mal birgt, mit eigener Fantasy füllt. Aus dem ansonsten unscheinbaren Brantgaard wird plötzlich der goldene Reiter. Und bei mir sieht das ähnlich aus. Beim lesen eines Buches ist das nicht ganz so wild. Man ist vielleicht dann enttäuscht, wenn man den Film dazu sieht. Der mit der eigenen Fantasy nicht deckungsgleich ist.



Schaue gerade der Hobbit Teil 3 die goldenen Elbenritter das hat schon was . Und meiner Erfahrung nach ist die Phantasie immer schillernder und umfassender als die Realität.

Viel Glück goldener Reiter

12.04.2017 21:53 • x 2 #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag