Pfeil rechts
32

Annii
Zitat von -Nici-:
Ja hier rotiert leider niemand! Egal in welche Richtung. Ich hoffe jeden Tag schon endlich mal umzufallen,damit es vllt. Mal ernst genommen wird, ...


Nein, hab bitte nicht solche Gedanken.

27.04.2021 13:15 • x 1 #41


-Nici-
Zitat von Annii:
Nein, hab bitte nicht solche Gedanken.


Okay

27.04.2021 13:17 • #42



Symptome unerträglich!

x 3


-Nici-
Zitat von Annii:
Nein, hab bitte nicht solche Gedanken.


Ich muss also selber nicht merken dass ich falsch atme?

27.04.2021 13:17 • #43


Moon2
Hallo Nici, ich hatte mal 8 Monate am Stück Symptome. Jeden Tag 24St.
Es wurde dann irgendwann plötzlich besser.
Mir ging es dann 1,5 Jahre wieder gut. Dann hatte ich es Ende letzten Jahres wieder für 3 Monate am Stück. Dieses Mal habe ich es psychisch nicht mehr ausgehalten und mit Medis angefangen.
Ich glaube in dieser Zeit auch nicht an die Psyche. Konnte auch fast nur liegen...ganz, ganz schlimm

27.04.2021 13:19 • #44


Annii
Zitat von -Nici-:
Ich muss also selber nicht merken dass ich falsch atme?


Wie meinst du? Achte mal auf deinen Brustkorb und Schultern wenn du atmest.

27.04.2021 13:20 • x 1 #45


-Nici-
Zitat von Moon2:
Hallo Nici, ich hatte mal 8 Monate am Stück Symptome. Jeden Tag 24St. Es wurde dann irgendwann plötzlich besser. Mir ging es dann 1,5 Jahre wieder ...



Weisst du woran es bei dir lag?
Was für Symptome hattest du?
Haben die Medikamente etwas gebracht?

27.04.2021 13:21 • #46


-Nici-
Zitat von Annii:
Wie meinst du? Achte mal auf deinen Brustkorb und Schultern wenn du atmest.


Ok worauf muss ich achten?

27.04.2021 13:22 • #47


Berggeist
Zitat von -Nici-:
Ich hoffe jeden Tag schon endlich mal umzufallen,damit es vllt. Mal ernst genommen wird, aber genau das passiert nicht.

Als es mir so richtig dolle bescheiden ging, bin ich ein paarmal mit schlimmsten Symptomen, Spitzenblutdruck und Todesangst per Notarzt in's Krankenhaus gekommen. Das hat auf jeden Fall auch bewirkt, daß meine Hausärztin es ernst genommen hat.
Ich lag dann min. 2 max. 5 Tage im KH und wurde durchgecheckt. Diese Sicherheit reichte meistens für ein paar Monate Entspannung.

27.04.2021 13:22 • x 1 #48


-Nici-
Ich war auch schon mehrmals mit rtw im kh und mein Hausarzt meinte dann nur ' Irgendwann sind sie da nur noch Angst Patient' wunderbar. Ich hab aber keine Angst sondern echte Probleme....

27.04.2021 13:24 • #49


Annii
Zitat von -Nici-:
Ok worauf muss ich achten?


Ob sich nur dein Brustkorb bewegt und du die Schultern hochziehst.

27.04.2021 13:24 • #50


-Nici-
Zitat von Annii:
Ob sich nur dein Brustkorb bewegt und du die Schultern hochziehst.


Ok ich probiere mal

27.04.2021 13:25 • #51


Arbeitet du (noch)?
Du solltest dir wirklich schnell eine Klinik für Psych. suchen zwecks Abklärung. Medizinisch bist du ja scheinbar schon gut durchuntersucht durch HA und KH. Zumindest, was "normale" Krankheiten angeht.

Wie lange nimmst du das Tavor schon? Täglich 1mg? Dass das sehr schnell abhängig macht und z.T. auch zu paradoxen Symptomen führen kann, weißt du?

27.04.2021 13:28 • #52


Annii
Zitat von Pauline333:
Arbeitet du (noch)? Du solltest dir wirklich schnell eine Klinik für Psych. suchen zwecks Abklärung. Medizinisch bist du ja scheinbar schon gut ...


Mir wollte man auch Tavor andrehen. Hab ich dankend angelehnt

27.04.2021 13:29 • #53


Berggeist
Zitat von -Nici-:
Irgendwann sind sie da nur noch Angst Patient' wunderbar. Ich hab aber keine Angst sondern echte Probleme....

Ja, da ist was dran. Im KH wissen sie dann schon, daß ein Angst-Patient kommt, der eigentlich nichts hat. Aber mal Durchchecken ist trotzdem drin und wenn Du Glück hast, findest Du auch verständnisvolle Ärzte und Schwestern, die wissen, daß das eine Krankheit ist.
Alk., Spielsucht u.ä. ist auch als Krankheit anerkannt obwohl da das eigene Verhalten, wie trinken und spielen, von außen deutlich sichtbar ist.

27.04.2021 13:33 • #54


-Nici-
Was genau für eine Klinik brauch ich? Eher psychosomatisch? Ich hab mein Hausarzt das bereits gesagt er so klären sie das ambulant witzig. Ich komm kaum aus dem Bett vor symptomen.

27.04.2021 13:34 • #55


-Nici-
Kann sowas im späteren Alter auch eine Traumata - Reaktion sein? Die sich körperlich ausdrückt?

27.04.2021 13:35 • #56


-Nici-
Ich hab kliniken angerufen die wollen alle hier eine Diagnose? Aber wenn mir keiner eine stellt woher soll ich sie bekommen? Es gibt ja sooo viele Erkrankungen... Das Problem ist sie meinten wenn ich mit der falschen Einschätzung komme werde ich auf solch station verlegt wie auf der einweisung steht und darauf therapiert..... Also wenn da jetzt psychosomatisch steht und ich aber was weiss ich was habe wäre ich ja auf der falschen station....

Oh man ey

27.04.2021 13:38 • #57

Sponsor-Mitgliedschaft

Berggeist
Zitat von -Nici-:
Eher psychosomatisch?

Ja, würde ich sagen.
Reaktion auf Traumata? Ja, auch das ist möglich.
Es gibt so viele unterschiedliche Auslöser.

Such Dir einen anderen Doc!

Alles Gute erstmal! Ich muß raus ins Grüne. Das hilft mir auch.

27.04.2021 13:41 • #58


Lass dir eine Überweisung geben, wo alles 3 drauf steht (Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik), dann gehe in eine solche Klinik und weise dich selbst ein. Man hat ein Gespräch mit dem aufnehmenden Arzt, der dich dann entsprechend einordnet, wobei das natürlich alles miteinander zusammenhängt.

Alternativ gehe in eine psychiatrische Ambulanz oder nochmal zu einem niedergelassenen Psychiater, lass dich dort beraten und entsprechend überweisen.

27.04.2021 13:43 • x 2 #59


Berggeist
Zitat von -Nici-:
Also wenn da jetzt psychosomatisch steht und ich aber was weiss ich was habe wäre ich ja auf der falschen station....

Neeeeee, die checken Dich doch erstmal körperlich durch.

27.04.2021 13:43 • #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer