Pfeil rechts
13

Ich Leider ca 15 Jahre an Angstzustände und an Panikattaken .
Konnte bis Oktober Letzen Jahres ganz gut damit leben .

Aber seit Oktober 2013 habe ich das Gefühl verrückt zu werden ,es fing alles ganz langsam mit Unruhe an bis ich die erste Attacke an Kasse im Geschäft hatte .
Hab mir gleich einen Termin bei meinem Neurologen genommen der mir dann neue Medikamente aufgeschrieben hat für am Abend Mirtazapin 30mg und für Morgens Setralin 50mg.

So seit Oktober wird es einfach nicht besser Ständig Schwindel und Unruhe Zustände (zum verrückt werden ).
Ich kann nicht lange an einer stelle stehen oder sitzen bleiben ,hab schatten ab und zu vor den Augen und und und .
Seit 4 Wochen lasse ich mich auch immer Nadeln (aku) nichts hilft .
Jetzt hab ich gestern meine Sertralin vergessen zu nehmen ,und mir ging es gestern wen ich so drüber nach denke super .
Heute Morgen aufgestanden und es ging mir auch besser ,heute Mittag Setralin und schon ging es wieder los .

können wirklich diese Nebenwirkungen kommen wie bei einer Panikstörung ?

Weiß jetzt bald nicht mehr weiter liege Abend´s im Bett und kurz vor dem einschlafen bin ich so Zappelig das es mit dem schlafen nicht klappt obwohl ich hunde müde bin .

glg

04.05.2014 22:25 • 20.06.2014 #1


95 Antworten ↓


MrsAngst
Wenn es dir ohne die sertralin besser geht lass sie weg!
Auch antidepressiva können das Krankheitsbild verschlimmern! Rede unbedingt mit deinem Neurologen und schleich sie aus! Wenn es dir hilft super! Wenn nicht dann nimmst sie halt wieder!
Aber es ist verdächtig das es dir mit den sertralin schlecht geht und wenn du sie vergisst besser!
Setz sie aber nicht ohne einen Arzt ab antidepressiva sollten immer ausgeschlichen werden

05.05.2014 00:46 • x 1 #2



Ständig Unruhe-Zustände / Nebenwirkungen?

x 3


Ja ich werde mal versuchen ihn ans Tel von bekommen .
Mit einem Termin ist es immer schlecht da müßte ich 3 Monate warten .

Danke für deine Antwort


glgl ela

05.05.2014 08:54 • #3


MrsAngst
Ich weiß leider nicht mehr in welchen Rhythmus man sowas ausschleicht deswegen ruf da am besten schnell an und versuche es ohne die sertralin.
Schließlich solls dir ja besser gehen nicht schlechter!

05.05.2014 12:20 • x 1 #4


Hallo!

Kann auch sein, dass die Dosis Sertralin zu wenig ist... Ich nehme heute den 8. Tag Sertralin (25mg), muss morgen auf 50 mg rauf und wenn es nicht besser wird auf 100 mg. Mir geht es derzeit auch nicht gut, wobei ich eben erst angerfangen hab mit den Medis. Aber natürlich kann es auch sein, dass du Sertralin nicht verträgst und etwas anderes brauchst. Am Besten auf zum Arzt! Gute Besserung!

05.05.2014 14:36 • x 1 #5


Sertralin hat mich auch sehr überdreht...Ich bin rumgesprungen wie ein Flummi...die Schatten vor den Augen kenne ich auch nur zu gut.
Lass es lieber weg...Ich saß deswegen irgendwann in der Notaufname.
Nach dem Absetzen wurde es aber auch schnell besser...
Lag aber erst mal einige Tage erschöpft rum..weil ich bei dem Ganzen aufgedrehe und kaum geschlafe nicht gemerkt habe das der Körper das nicht mehr so mit gemacht hat.

05.05.2014 14:46 • x 1 #6


Ich würde empfehlen ein Medi ohne Arzt nicht auszuschleichen. Wenn der Neurologe nicht greifbar ist, dann einfach mal mit dem HA darüber reden...

05.05.2014 15:01 • x 1 #7


Danke
Gut zu hören das es mir nicht alleine so geht ,wie gesagt mir wehre es nicht mal aufgefallen das es von den Medis kommen könnte wen ich es nicht ein tag mal vergessen hätte .
Weil es ja eigentlich auch alles Zeichen einer Angsterkrankung sind aber diese Unruhe ,schatten vor den Augen das nicht Ruhig stehen bleiben können macht mich ganz irre in der Birne
Ich versteh es eigentlich nicht ich gehe Täglich mit meinem Mann einkaufen zitter wie ne Verrückte an der Kasse rum und es wird seit Oktober einfach nicht mehr besser trotz 2 Sorten Medis und die Tollen Notfall Medis die ich nur nehme wen es nicht mehr geht .
Meinen Arzt habe ich leider Heute nicht erreicht .
Werde es Morgen wieder versuchen! für einen Termin zu bekommen können da schon Monate ins Lande gehen .
Was ich tun könnte ist mich beim Arzt Morgens und 6 vor die Tür zu stellen ,zu warten bis um 8 dann kommt die Sprechstunde zählt 5 Leute ohne Termin ab und der rest darf wieder nach hause gehen ,das ich Persönlich schon echt krass finde .

05.05.2014 18:09 • #8


Naja...Adrenalin sollte man schon nicht einfach so ansetzen...Ich hab vom Neurologen in der Notaufname Fluoxetin bekommen und sollte das einfach dadurch ersetzen..das hat super funktioniert. Und du nimmst ja auch noch eins abends.
Vielleicht hilft es ja schon wenn du erstmal geringer dosierst?

05.05.2014 18:14 • #9


Zitat von Mumo82:
Hallo!

Kann auch sein, dass die Dosis Sertralin zu wenig ist... Ich nehme heute den 8. Tag Sertralin (25mg), muss morgen auf 50 mg rauf und wenn es nicht besser wird auf 100 mg. Mir geht es derzeit auch nicht gut, wobei ich eben erst angerfangen hab mit den Medis. Aber natürlich kann es auch sein, dass du Sertralin nicht verträgst und etwas anderes brauchst. Am Besten auf zum Arzt! Gute Besserung!

Ich glaube wen ich noch mehr nehme drehe ich ja ganz durch
Ich nehme ja Abend noch Mirtazapin das mich Gott sei dank ein ein wenig von meinem Trip runter nimmt

05.05.2014 18:16 • x 1 #10


Zitat von alex86:
Naja...Adrenalin sollte man schon nicht einfach so ansetzen...Ich hab vom Neurologen in der Notaufname Fluoxetin bekommen und sollte das einfach dadurch ersetzen..das hat super funktioniert. Und du nimmst ja auch noch eins abends.
Vielleicht hilft es ja schon wenn du erstmal geringer dosierst?


Ja das mit dem weniger nehmen hab ich mir auch schon überlegt heute hab ich es einfach mal weg gelassen wen ich morgen meinen Arzt nicht reiche werde ich morgen erst mal ne halbe nehmen .
Noch besser wehre wen er mir wirklich was neues aufschreiben würde wo endlich mal hilft

Müsst ihr eigentlich auch für einen Termin so kämpfen bei eurem Neurologen ?

05.05.2014 18:22 • #11


Ich meinte Sertralin nicht Adrenalin...diese verdammte Auto Korrektur.
Ja muss ich auch...
Ich hab sogar letztes Jahr vergessen einen neuen Termin auszumachen...und habe dann Anfang des Jahres keinen mehr bekommen und musste jetzt das neue Quartal abwarten..
Es hieß nur rufen sie im April wieder an...dann vergeben wir wieder Termine.
Hab ich gemacht..gleich am Ersten April...und nein es war kein Scherz Anruf^^
Hat aber fast ne 3/4 Stunde gedauert bis ich durch kam..war dauernd besetzt.

05.05.2014 18:55 • x 1 #12


ist aber schon traurig das man um einen Termin so kämpfen muss
Ich würde es auch nicht schaffen mich morgens 2 Stunden vor die Tür zu stellen .

05.05.2014 19:15 • #13


Ich würde sagen wenn es nicht mehr auszuhalten ist...Notaufname
Bei mir ist der Antrieb so stark geworden das ich dachte ich schieße bis zum Mond..
Davon hab ich Panik bekommen..an der Arbeit...
Ich war dann nur noch froh das meine Kollegen mich da hin gebracht haben.

05.05.2014 19:26 • #14


Na bei uns sind die hier im Krankenhaus so das man da nur gesagt bekommt Reden Sie mit ihrem Arzt drüber.
Aber ich hab ja wie gesagt die Notfall Medis von den nehme ich dann ne halbe um ein wenig wieder Runter zu kommen im mom bin ich eh wieder ein wenig ruhiger als gestern habe heute keine Sertralin genommen
Aber es ist immer der Gedanke da wie es weiter gehen soll würde gerne mal wieder Shoppen gehen ,oder bei Freunde einen Kaffee Trinken aber trotz den Medis wird es einfach nicht besser 24 stunden Dauerschwindel und diese Unruhe .

05.05.2014 19:40 • #15


Was ist denn das für ein Krankenhaus?
Zu mal das ja auch überhaupt kein Zustand ist...
Kannst du da nicht einfach ohne Termin aufkreuzen und sagen du hälst es nicht mehr aus?

05.05.2014 19:43 • #16


Zitat von alex86:
Was ist denn das für ein Krankenhaus?
Zu mal das ja auch überhaupt kein Zustand ist...
Kannst du da nicht einfach ohne Termin aufkreuzen und sagen du hälst es nicht mehr aus?

bei meinem Neurologen?

Doch das würde gehen Morgens um 6 und bis 8 uhr warten mit Glück eine von den ersten 5 sein ansonsten darf ich wieder nach Hause ,und es ein Tag später versuchen in den Winter Monaten ist es Morgens um 6 die Hölle .
Die Klinik wo wir haben kann man im ganzen vergessen ,ist einfach so wen man den Kopf nicht unter dem Arm hat heißt es gehen sie morgen zu ihrem Hausarzt .

05.05.2014 20:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hammerhart...und dein Hausarzt kennt sich da auch nicht so aus das er dir da helfen könnte?

06.05.2014 06:02 • #18


Leider nein für ihr der Schwerpunkt ist Sportmedizin

06.05.2014 08:32 • #19


Ups..das ist ungünstig..meine ist immerhin allgemein/Sucht und psychosomatische Ärztin..
Da geht das immer noch.

06.05.2014 09:16 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer