Erdbeerchen32

20
3
Hallo,

hört sich sicher komisch an, aber ich habe wirklich Angst davor.
Zum einen vor einer deutlichen Zunahme und dann vor den Beschwerden während der SS

Auch wenn man sagt, dass das alles wieder vergeht, wenn das Kind erstmal gesund auf der Welt ist...

Wie ist es Euch ergangen?

13.06.2013 08:58 • 29.06.2019 #1


47 Antworten ↓


zimtsternchen19.


bist du schon schwanger erdbeerchen ?

13.06.2013 09:10 • #2


Erdbeerchen32


20
3
nein, aber ich würde so gerne...
ich mache mir nur soviele gedanken, aber das sollte man ja eigentlich nicht.
grund ist, dass ich 34 kg abgenommen habe im letzten jahr... und ich habe angst, dass ich nach der schwangerschaft die kilos nicht mehr runterbekomme

13.06.2013 09:13 • #3


zimtsternchen19.


ich habe insgesammt 4 kinder und wiege nun nach den schwangerschaften genauso viel , wie ich mit 16 jahren gewogen habe . mach dir keine gedanken , nicht jede frau , die in der schwangerschaft zunimmt , behält die kilos danach ..

13.06.2013 09:17 • #4


Erdbeerchen32


20
3
oh, das freut mich für dich!
ich musste aber immer mit meinen kilos kämpfen und daher die angst...

13.06.2013 09:20 • #5


zimtsternchen19.


muss aber dann nach einer schwangerschaft nicht heißen , das du die zugenommenen kilos nicht wieder los wirst . es nimmt ja auch nicht jede frau massig viel zu ..

13.06.2013 09:32 • #6


Dubist

Dubist


19280
124
892
Geburt

13.06.2013 09:38 • #7


Erdbeerchen32


20
3
@Dubist.... Was meinst du?

13.06.2013 09:44 • #8


Dubist

Dubist


19280
124
892
Geburt.

13.06.2013 09:45 • #9


Erdbeerchen32


20
3
ja, was ist mit der Geburt?

13.06.2013 09:48 • #10


FragileWings


Wow, du hast 34 Kilo in einem Jahr abgenommen?
Wahnsinn, wie hast du das geschafft?

Ich bin selbst keine Mama, aber meine Schwester hat in der Schwangerschaft enorm zugenommen und danach auch schnell wieder abgenommen.
Durch das Stillen und dem Baby hinterherräumen hat sie es ohne viel Sport geschafft.

13.06.2013 09:56 • #11


zimtsternchen19.


klar ist ne geburt schmerzhaft , aber danach sind alle schmerzen vergessen.....wenn man dann die kleinen würmchen im arm hält ....ich hab bei keiner geburt schmerzmittel bekommen ..

13.06.2013 09:58 • #12


Dubist

Dubist


19280
124
892
Zimtsternchen, echt jetzt?
Waren denn die schmerzen erträglich?
Hast du da geschrien?

13.06.2013 10:22 • #13


zimtsternchen19.


meinen kleinsten hab ich zu hause bekommen , weil ich unbedingt ne hausgeburt wollte ..es war soo toll , viel schöner als im KH ...nein ich habe nicht geschrien , ich neigte dazu die lift anzuhalten . die hebamme meinte dann immer " sie müssen atmen " ....es sind heftige schmerzen , klar , man quetscht einen ganzen körper aus sich raus , aber ich bin gegen schmerzmittel ..

13.06.2013 10:41 • #14


Dubist

Dubist


19280
124
892
Eh sorry, ich bin auch gegen schmerzmittel.
Aber da war es mir egal!
Waren die schmerzen erträglich oder unerträglich Zimtsternchen?
Schön, das es dir gutging.

13.06.2013 10:48 • #15


zimtsternchen19.


es war auszuhalten.....ich leb noch ..=)

13.06.2013 10:49 • #16


Urifda


Also falls ich mal schwanger werden sollte, werde ich auch Angst vor der Geburt haben - mein Becken ist so winzig^^ - ich bräuchte bestimmt nen Kaiserschnitt.
Wobei die 3 Geburten meiner Mutter recht unproblematisch verlaufen sind - und übergewichtig ist sie bis heute nicht.
Ich denke, wenn man vor einer Schwangerschaft abnehmen kann, dann kann man nach einer Schwangerschaft erst recht abnehmen.

Heutzutage gibt es bei Geburten ja viele mögliche Hilfen - da kann man schon froh sein.
In früheren Zeiten sind etwa 40 % der Geburten tödlich geendet (für die Frau).

13.06.2013 11:02 • #17


Dubist

Dubist


19280
124
892
Liebe Urifida, das kann man verstehen.
Bin auch kein Freund von Kaiserschnitt, aber in deinem Fall kann ich es nachvollziehen!
Das ist doch voll okay dann!


Eine PDA ist ne absolute Gnade.
Ich hab auch mal ohne Schmerzmittel Geburt erlebt.
Die Schmerzen waren unerträglich.
Die schlimmsten schmerzen die ich je hatte.
Ich hab meinen Mann fast taub gebrüllt.

13.06.2013 12:53 • #18


zimtsternchen19.


ich hatte bei meinem kleinsten fast 23 stunden wehen , der muttermund wollte sich nicht richtig öffnen ...ich war froh als es vorbei war .....eine PDA wollte man mir bei meiner ersten geburt geben , aber ich wollte keine , wollte die geburt so erleben wie sie ist , mit all ihren schmerzen ..

13.06.2013 14:21 • #19


Dubist

Dubist


19280
124
892
Ich würde jeder Frau empfehlen, die PDA empfehlen.
Zimtsternchen was war schlimmer die Wehen oder wo der Kopf rauskam?
Das schlimme ist wenn die Hebamme oder Ärztin meinte, das schlimmste haben sie bald rum.
Denn das mit dem Kopf raus ist echt ne Prozedur für sich.
Das mit den Wehen kann man ja super veratmen.
Wenn man eine PDA richtig setzt und nachspritzt merkt man nichtmal das Unten raus.

13.06.2013 15:21 • #20




Prof. Dr. Borwin Bandelow

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag