where.there.is..


Zitat von zimtsternchen1980:
ich fands halt nicht so toll , das hier ne schwangerschaft und ne geburt hingestellt wird , als gings um ne teufelsaustreibung ..=)


Nein, das tut hier keiner. Eine Ss und eine Geburt sind etwas völlig normales.
Nur ich bin eben wie oben geschrieben der Meinung, dass man auch das nicht so naiv/einseitig betrachten darf. Wenn sich jemand operieren lässt, dann wird er ja auch über alle Risiken aufgeklärt. Allein schon aus Verantwortungsgründen.
Das eine Ss auch mit einer Op enden kann oder eben anderen Dingen, sollte einfach der Vollständigkeithalber erwähnt werden.
Und Geburtsttraumen, Dammrisse, Postpartale Depressionen, die Unfähigkeit das eigene Kind danach zu lieben, etc. sind wirklich nicht so selten. Nur die meisten trauen sich nicht darüber zu reden, auß Angst als schlechter Mensch hingestellt zu werden frei nach dem Motto "Wie kann man nur seine Ss nicht toll finden oder sein eigenes Kind nicht lieben".

16.06.2013 15:05 • #41


zimtsternchen19.


Zitat von where.there.is.light:
Zitat von zimtsternchen1980:
ich fands halt nicht so toll , das hier ne schwangerschaft und ne geburt hingestellt wird , als gings um ne teufelsaustreibung ..=)


Nein, das tut hier keiner. Eine Ss und eine Geburt sind etwas völlig normales.
Nur ich bin eben wie oben geschrieben der Meinung, dass man auch das nicht so naiv/einseitig betrachten darf. Wenn sich jemand operieren lässt, dann wird er ja auch über alle Risiken aufgeklärt. Allein schon aus Verantwortungsgründen.
Das eine Ss auch mit einer Op enden kann oder eben anderen Dingen, sollte einfach der Vollständigkeithalber erwähnt werden.
Und Geburtsttraumen, Dammrisse, Postpartale Depressionen, die Unfähigkeit das eigene Kind danach zu lieben, etc. sind wirklich nicht so selten. Nur die meisten trauen sich nicht darüber zu reden, auß Angst als schlechter Mensch hingestellt zu werden frei nach dem Motto "Wie kann man nur seine Ss nicht toll finden oder sein eigenes Kind nicht lieben".


natürlich kann es bei einer " normalen " entbindung zu problemen kommen , wodurch eine op nötig wird . klar gibt es frauen die durch psychomatischen stress , keine liebevolle bindung zu ihrem aufbauen können , bzw. dafür hilfe benötigen . aber wenn sehr viele leute so denken würden , würde bald niemand mehr kinder bekommen ..=)

16.06.2013 15:42 • #42


Urifda


Zitat von zimtsternchen1980:
ich hab mein erstes kind sehr früh bekommen , mit 19 jahren ..=)

Naja, das kann mir zum Glück nicht mehr passieren - im Studium würd ich aber auch nicht schwanger werden wollen ...
(Ehrlichgesagt denke ich mir bei manchen Teenieschwangerschaften (vor allem bei unter 16-Jährigen) nur eins: )

Naja, falls es sich einrichten lässt, fänd ich für mich persönlich zwischen 25 und 35 theoretisch ideal^^

Wie viele "große Dinge" im Leben bergen Schwangerschaften natürlich Risiken - aber sich nur davon generell vom Kinder kriegen abschrecken zu lassen, fände ich übertrieben - man muss halt alles abwiegen.
Ich würd im Zweifelsfall ja Kinder adoptieren - ist in Deutschland nur halt schwierig (viel mehr Adoptionswillige als Adoptionskinder).

Also meine Großmutter hat auch 6 Kinder - hat aber erst mit 31/32 damit angefangen - und ist selbst das 13. Kind ihrer Eltern.
Ich bin ja froh, dass man sich heutzutage sexualitätsunabhängig für oder gegen Kinder entscheiden kann

16.06.2013 16:48 • #43


TheNiceLife

TheNiceLife


552
70
104

Angst vor Bindung durch Schwangerschaft

Hallo zusammen. Ich habe vor 3 Wochen ein Mädchen beim feiern kennen gelernt und wir hatten einen onenightstand. Beim ons ist uns dann ein Missgeschick passiert und sie hat die Pille danach genommen.
Seit wir uns kennen gelernt haben Daten wir uns eigentlich regelmäßig. In der letzten Woche fällt mir aber auf, dass wir vielleicht einfach nicht so für einander geschaffen sind.
Ich habe halt mega Angst, dass sie aber schwanger sein könnte und mich macht das verrückt.
Wir haben einen Test schon gemacht, der negativ war, aber der war an einem Abend und nicht mit Morgenurin. Sie hat auch ihre Tage bekommen, aber sehr komisch. Die waren sehr schwach und sind dann wieder mal weg gegangen und dann wieder aufgetaucht und so weiter.

Und mich macht das alles fertig, weil ich nicht weis wie ich agieren soll.
Ich will ihr ja mit dem Thema auch nicht auf die Nerven gehen.
Aber ich kann mich auch nicht mehr entspannen. Bin nur noch unter Storm.

19.05.2019 07:36 • #44


FeuerWasser

FeuerWasser


1034
880
Du schießt von der Situationsbewertung in die Aktion. Von einem Extrem ins Andere. Du stellst alleine durch den Fragentitel eine Tatsache in den Raum die keine ist und gehst jetzt schon von einer lebenslangen Bindung aus.
Die Dinge kommen eh so wie sie sind. Ob man vorher hysterisch hyperventiliert oder nicht das ändert nichts am Verlauf. Warte ab was kommt, beim nächsten Mal würde ich die Verhütung nochmal überdenken und mit dem Mädel für klare Verhältnisse sorgen wenn es für dich nicht passt.

19.05.2019 08:01 • #45


Rie__


3
3

Angst vor Schwangerschaft

Hallo liebes Forum,
mich quält das Problem, dass ich jedes mal wenn ich mit einem Mann intim bin, Angst habe, dass ich schwanger werden könnte. Die Phobie lässt mich beim Sex und Co nicht richtig entspannen.
Diese Angst ist nüchtern gesehen eigentlich total unbegründet, da ich die Pille nehme und mein Frauenarzt meinte, dass ich aufgrund einer Hormonstörung es sowieso schwer haben könnte Schwanger zu werden.
Wisst ihr wie ich diese spezielle Phobie in den Griff bekomme ?

29.06.2019 05:16 • #46


Flor


135
90
Vllt.benutzt du zusätzlich noch ein Gummi, schützt nicht nur vor Schwangerschaft, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten, was ich viel schlimmer finde als schwanger zu werden.
Auf die Aussage vom Arzt würde ich mich nicht 100% verlassen. Es ist immer diese klitze kleine Möglichkeit trotz Pille schwanger zu werden. Wahrscheinlich ist das auch der Grund warum du immer wieder Angst hast.

29.06.2019 09:08 • #47


See2623


26
1
3
Ich würde auch sagen, nim zusätzlich ein Kond.. Schützt vor mehr als nur einer Schwangerschaft und du kannst dich sicherer fühlen.

29.06.2019 09:57 • #48



Prof. Dr. Borwin Bandelow


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag