» »

201327.06




84
6
«  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  »
hab jetzt nicht alles durchgelesen, aber was genau hilft denn jetzt dabei, nicht rot zu werden oder gar nicht mehr daran zu denken êtc.

Auf das Thema antworten


19396
122
887
  27.06.2013 19:56  
In der schule ist mir das passiert wenn ich in der Klasse vorlesen mußte ein Albtraum und dann haben die bösen Buben wei stück oder so mich fertig gemacht, darüber gelacht und naja nur drauf gewartet, diese Biester. Was hilft?
Ne, je mehr ihr das unterdrücken wollt umso mehr kommt das.
Ihr müßt lockerer und selbstbewußter werden.
Das übersteigerte Schamgefühl und diese krankhafte Scham wird man nur los wenn man neue Situationen immer wieder meistert und dadurch reift und wächst, selbstvertrauen und mehr selbstbewusstsein wieder gewinnt.
lg



9
1
  04.07.2013 23:53  
Hallo,

habe das gleiche Problem.
Was mir dagegen ein wenig geholfen hat - so trivial und blöd sich das anhört: Sonne. Bin von Natur aus ein sehr heller Hauttyp und ein wenig rote Farbe im Gesicht sieht man da sofort. Deswegen: bräunen, bräunen, bräunen. Dann musst du dir nur noch im klaren darüber werden, dass andere es kaum noch sehen, wenn du rot wirst. Das ist wohl der schwierigste Teil. Habe lange gebraucht, bis es dann irgendwann mal "Klick" gemacht hat.
Noch einen anderen Tipp (der mir auch geholfen hat): zieh lieber etwas weniger warme Kleidung an. Laufe ab 15Grad nur noch mit kurzer Hose und T-Shirt (außer wenn es beruflich gerade nicht anders geht) rum - das hilft auch (zumindest gegen die physischen Gründe des Rot-Werdens).

Wenn du magst, kannst meine Tipps ja mal ausprobieren...


LG und toi toi toi



84
6
  18.09.2013 20:20  
heute leider wieder passiert. eine lustige Situation, ich habe auch gelacht, aber dann sollte ich agieren und schwups war ich weg, weil ich merkte das ich rot wurde. ganz toll, fühl mich sowas von mies. und ich hätte nur gaaaanz einfach reagieren brauchen, hatte es auch schon auf "tasche" aber dann merkte ich halt sofort das ich rot wurde und ich sagte ich muss leider los... sie habens aber gemerkt ;( also das ich rot wurde und wieder kam der satz hinterher, he, brauchst doch nicht gleich rot zu werden, ich haaaaaaaaaaaaaaaaasse solche sätze. das macht alles immer nur ncoh schlimmer.
ich will gar nicht wissen, was die kollegen von mir halten. sie müssen ja denken, ich bekomme nichts auf die reihe, man ich könnt grad echt verzweifeln.
leute, bitte, was hilft denn, das ich damit endlich fertig werde?
bin auch gerne für einen detaillierten plan / schritte, die man gehen muss, um davon los zu kommen, dankbar und ich kann hart an mir arbeiten, egal wie aufwendig es ist. man / ich habe ja das ziel vor augen...
ich werde nicht so eine Verhaltenstherapie machen, das habe ich schon durch und ich will da nicht mehr hin. also ich war damals wegen was anderem dort. aber ich will da nicht mehr hin.



16
3
1
  11.10.2013 19:43  
Hey :)
Ich habe genau das selbe Problem wie ihr alle. Ich werde SOFORT rot.
Sogar wenn mich jemand auf meine Piercings anspricht werde ich rot, bei komplimenten werde ich rot, und sogar wenn mein Chef mir
irgendetwas sagen will werde ich sofort rot. Er findet das schon total witzig und seitdem ich weiss das er das witzig findet werde ich NOCH schneller rot. Ich kann mir garnicht vorstellen das man sowas "behandeln" kann?



1
  15.10.2013 10:18  
Hallo zusammen, ja dieses Problem hat mich in meiner Jugend auch sehr belastet. Damals wusste man nur noch nicht, dass das ein eigenes Krankheitsbild ist. Später habe ich dann Autogenes Training erlernt und habe mir dann die Formel eingebaut: "Rotwerden ist total gleichgültig". Das hat natürlich nicht sofort geholfen. Erst einmal muss man die Entspannung lernen und später kann man dann mit Formeln arbeiten. Was man nie machen darf: Sich sagen: "Du darfst jetzt nicht rot werden"! Das geht total in die Hose und bewirkt das Gegenteil.
Wünsche Euch viel Glück.

winfee



2
  03.11.2013 20:18  
Hallo!
Ich habe auch das Problem mit dem Rot werden. Ich bin erst 14 Jahre alt und es tritt meistens in der Schule auf. Ich werde dann immer sehr nervös und konzentriere mich mehr auf mich, als auf den Unterrricht. Ich bin sehr froh das ich damit nicht die einzige auf der Welt ist. Denn ich glaube darüber reden macht es einfacher. Ein paar meiner guten Freunde wissen es und unterstützen mich wo sie können. Trotzdem habe ich angst es nie wieder los zu werden und das es sich auf meinen kompletten alltag ausbreitet. Das ständige darüber nachdeneken macht es nicht einfacher. Ich habe keine Angst davor Referate zu halten oder mich zu melden. Ich weiß ehrlich gesagt überhaupt nicht wovor ich überhaupt Angst habe. Das Rot werden hatte mich an einem Tag überrannt und meine Sitznachbarin hat mich dann auch gleich darauf angesprochen. Weshalb ich dann jede Woche angst hatte wieder rot zu werden. Seitdem ist das so, obwohl es zwischen durch schon einmal total weg war, weil ich andere sorgen hatte die mich mehr beschäftigt hatten. Meine Mutter sagt. ich muss lernen es zu akzeptieren. Ich will aber nicht akzeptieren müssen, nervös im Unterricht zu sitzen. :( Ich möchte mich nicht verstecken müssen. Dick make up auftragen, immer offenen Haare, die übers gesicht fallen etc. Meine Freunde sagen das ich ein Mensch bin der immer Gute Laune hat. Würde ich mich verstecken und schüchternw erden, würde das ja noch viel mehr auffallen :? Ich hoffe jemand hat ein paar gute tipps für mich.
Gruß Charlie233



  03.11.2013 20:52  
Habe mir nicht alles durchgelesen, der Threadanfang ist ja auch schon lange her, aber ich würde folgenden Tipp geben:

Schämt euch nicht dafür, geht zum Gegenangriff über. So in der Art:
Wenn Sprüche kommen wie: Brauchst doch nicht gleich rot werden! dann: Da staunst du, das kann nicht jeder!
Oder: Nur kein Neid, kann ja nicht jeder so blass rumlaufen wie du! Oder: Hoppla, ist meine Körperheizung wieder angesprungen. Oder: Oh je, habe ich zu viel Make up benutzt? Oder: Echt, bin ich rot? Ich glaube du brauchst eine Brille. Die Farbe ist der neueste Hit. Oder: Na und, ich bin halt noch nicht so abgedroschen/abgebrüht wie du/ihr.

Danke1xDanke


2
  07.11.2013 13:31  
Mir geht es ähnlich ich bin 20 und war bis vor einem Jahr ein Stink normaler Junge. Aber seit 1 jahr werde ich auch wegen jeden Blödsinn Rot. Aber das ist keine Normale Röte, sondern so Hektische Flecken, die bis zum hals und Dekoltee gehen. Das passiert mir komischerweise am meisten in der Schule, jeden Tag. Mit Freunden eher nicht, aber da verspühre ich auch so ein Wärme Gefühl. Im Unterricht ist es ein Hitzegefühl, das mir vom Magen in den Kopf schiesst. Ich verspühre immer dann so eine Krasse Aufregung, am schlimmsten ist es beim Vorlesen, Referaten oder wenn man einfach nach vorne zur tafel gehen musst. Man fühlt sich so beobachtet. Ich spühre dann wie in meinem Hinterkopf das Blut hochpumpt richtig merkwürdig. Wenn ich drausen bin bin ich wieder gelassen ruhig entspannt und die röte verfliegt bis auf eine kleine minimale rötung. Wenn ich Alkohl in einem Raum trinke bekomme ich auch hektische flecken. Aber das hab ich erst seit Anfang 2013. Sonst nie war auch immer ein Klassenclown hab blödsinn gemacht bin aber auch auf einer Neuen Schule liegt es vielleicht wegen dem Schulwechsel?

Außerdem habe ich Nachts öfter das Problem das ich schlecht luft bekomme und ich dann immer gänen muss damit ich das Gefühl habe wieder richtig einatmen zu können.

Beim Hautarzt war ich auch ich hatte mich im Internet schlau gelesen und dachte erstmal ich hätte Rosazea oder sonst eine Hautkrankheit, da meinte mein Arzt ich wäre zu Jung dafür und es sind Psychische Gründe.

Ich hatte auch einen Lungenfunktionstest bei meinen Hausarzt und da war auch alles in Ordnung. Allerdings Blut abgenommen habe ich noch nicht dieses Jahr bin da ein richtiger schiesser. xD

Mir kommt es so vor, das wenn ich drinnen in einem Raum sitze ich nur dann diese Rötung bekomme. Ich war bei einem Kumpel und dort hatte ich auch diese innere Hitze, hatte aber keine hektischen Flecken nur Rote Backen.

Wenn ich in der Kasse stehe und ich viele Sachen habe und der Kassierer lange braucht merke ich auch wie diese innere Hitze hoch kommt. Meine Augen zucken dann auch meistens bzw ist es so eine Art Brennen.

Außerdem muss ich noch ergänzen das ich zurzeit kaum Sport mache bedeutet ich geh nur zur Schule und dann nachhause hab echt wenig bewegung und bin andauernd müde. Bin jetzt aber nicht Dick aber vielleicht ist es ja auch mit ein Grund.

Hoffe ihr könnt mir helfen.



2
  07.11.2013 16:11  
MichiRechnet hat geschrieben:
Mir geht es ähnlich ich bin 20 und war bis vor einem Jahr ein Stink normaler Junge. Aber seit 1 jahr werde ich auch wegen jeden Blödsinn Rot. Aber das ist keine Normale Röte, sondern so Hektische Flecken, die bis zum hals und Dekoltee gehen. Das passiert mir komischerweise am meisten in der Schule, jeden Tag. Mit Freunden eher nicht, aber da verspühre ich auch so ein Wärme Gefühl. Im Unterricht ist es ein Hitzegefühl, das mir vom Magen in den Kopf schiesst. Ich verspühre immer dann so eine Krasse Aufregung, am schlimmsten ist es beim Vorlesen, Referaten oder wenn man einfach nach vorne zur tafel gehen musst. Man fühlt sich so beobachtet. Ich spühre dann wie in meinem Hinterkopf das Blut hochpumpt richtig merkwürdig. Wenn ich drausen bin bin ich wieder gelassen ruhig entspannt und die röte verfliegt bis auf eine kleine minimale rötung. Wenn ich Alkohl in einem Raum trinke bekomme ich auch hektische flecken. Aber das hab ich erst seit Anfang 2013. Sonst nie war auch immer ein Klassenclown hab blödsinn gemacht bin aber auch auf einer Neuen Schule liegt es vielleicht wegen dem Schulwechsel?

Außerdem habe ich Nachts öfter das Problem das ich schlecht luft bekomme und ich dann immer gänen muss damit ich das Gefühl habe wieder richtig einatmen zu können.

Beim Hautarzt war ich auch ich hatte mich im Internet schlau gelesen und dachte erstmal ich hätte Rosazea oder sonst eine Hautkrankheit, da meinte mein Arzt ich wäre zu Jung dafür und es sind Psychische Gründe.

Ich hatte auch einen Lungenfunktionstest bei meinen Hausarzt und da war auch alles in Ordnung. Allerdings Blut abgenommen habe ich noch nicht dieses Jahr bin da ein richtiger schiesser. xD

Mir kommt es so vor, das wenn ich drinnen in einem Raum sitze ich nur dann diese Rötung bekomme. Ich war bei einem Kumpel und dort hatte ich auch diese innere Hitze, hatte aber keine hektischen Flecken nur Rote Backen.

Wenn ich in der Kasse stehe und ich viele Sachen habe und der Kassierer lange braucht merke ich auch wie diese innere Hitze hoch kommt. Meine Augen zucken dann auch meistens bzw ist es so eine Art Brennen.

Außerdem muss ich noch ergänzen das ich zurzeit kaum Sport mache bedeutet ich geh nur zur Schule und dann nachhause hab echt wenig bewegung und bin andauernd müde. Bin jetzt aber nicht Dick aber vielleicht ist es ja auch mit ein Grund.

Und einen Allergietest hab ich auch noch nie gemacht.

Hoffe ihr könnt mir helfen.


« Darmstadt und Umgebung? Tränen und Erröten beim reden mit Fremden » 

Auf das Thema antworten  101 Beiträge  Zurück  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern









Phobien Forum