Pfeil rechts
134

Maniac84
Hello liebes Forum

Glaubt ihr an Magie? An Menschen mir übersinnlichen Kräften? Hellfühligea Medium?
Hab mich in letzter Zeit mal ein wenig damit beschäftigt, da eine Reportage im TV zu sehen war, vor einigen Wochen, in der sog. Heiler behaupten, mit Magie, verschiedener Arten, und/oder starken Energien, psychische Störungeb behandeln und heilen zu können...

Mir fällt es immer sehr schwer sowas zu glauben... meint ihr sowas gibt es wirklich?
Bin mal gespannt auf eure Meinung.

Grüssle,

Maniac

07.01.2018 02:00 • 25.01.2021 #1


130 Antworten ↓


Definitiv ! In dem Ort wo meine Schwester wohnt ... strömen die Leute zu einem Mann ... der wirklich wahre Wunder vollbringt. Und wenn ich es nicht selbst gesehen hätte ... dann würde ich an sowas auch nicht glauben !

07.01.2018 02:10 • x 2 #2



Glaubt ihr an Magie?

x 3


Maniac84
In wie fern Wunder? Finde das Thema extrem interessant...
kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass ich zb zu jemandem gehe, der mit mir irgendwelche weissmagischen Rituale Veranstaltet und ich danach wieder normal bin. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein. Ok, viele schwarze Schafe gibt es da wohl, die behaupten, was zu sein was sie nicht sind, aber ich könnte mir vorstellen, das es vielleicht einige wenige gibt, die evtl die Zukunft sehen können oder so... aber psychische und physische Krankheiten zu heilen, ist für mich eher utopisch?!

07.01.2018 02:20 • #3


Also da muss ich weiter ausholen.
Meine Schwester hat mit der Frau von ihm zusammen gearbeitet ... die sich eigentlich von ihm scheiden lassen wollte. Sie sagte dann irgendwann zu meiner Schwester: Du glaubst gar nicht ... wie sehr ich am überlegen bin, ich weiß ja zu was er fähig ist!
Als mir das meine Schwester erzählt hat ... habe ich gelacht. Aber immer wenn ich zu ihr gefahren bin ... waren da mehr Leute ... und auch von weit her ... die zu ihm sind um sich helfen zu lassen.
Tja .. erstes Erlebnis war ... meine Nichte hatte beide Beine voller Warzen oder so ähnliches ... über Jahre. Die haben sich dann entzündet und sie hatte über Wochen heftige Schmerzen. Dann ist sie zu ihm und noch zwei weitere Behandlungen und weg waren sie.
Hab sie dann mal gefragt wie das abläuft. Also er sieht schon ein bisschen eigenartig aus. Er spricht nicht viel ... hat sie an verschiedenen Stellen berührt ... sich was in den Bart gebrabbelt und das war es schon.
Die Nachbarin von meiner Schwester war psychisch ziemlich am Ende ... depressiv ... sehr weinerlich und nach wenigen Besuchen war sie wieder fit wie ein Turnschuh.
Er ist mittlerweile so bekannt ... dass die Leute teilweise von Bayern nach Sachsen-Anhalt kommen.
Bezahlung nimmt er überhaupt nicht ... man soll spenden was man möchte ...

Achja ... und eigentlich sollte sie nicht darüber sprechen und deshalb waren ihre Ausführungen mir gegenüber auch nur sehr stichwortartig ...
Seine Mutter hat das auch schon vor ihm gemacht ... und das kann wohl nur übergeben werden ...

07.01.2018 02:30 • x 1 #4


Es gibt wesentlich mehr, zwischen Himmel und Erde, was die meisten vermuten.
Die meisten glauben ja nicht einmal daß der Mensch eine Seele hat und sehen darin einen rein physiologischen Vorgang des Körpers.
Es ist eher anders herum als es sich die meisten vorstellen, der Körper ist in der Seele, oder Bewußtsein und wird von ihr belebt
und ist über den Atem an ihn gebunden. Heilende Magie ist nichts anderes als Blockaden der Meridiane und Energieungleichgewichte
zu beseitigen. In der chinesischen Medizin geschieht dies durch Kräuter, Akkupunktur und Bewegungstherapie, auch die Inder haben
da noch einen sehr großen Wissensschatz, im Ayurveda. Bei uns ist dieses Wissen, vollständig von der Kirche ausgelöscht worden,
da Menschen, die unbewußt gehalten werden, sehr leicht manipulierbar und somit lenkbar sind. Unsere Medizin ist zweifellos weit,
was Unfallchirurgie angeht, aber sonst bleibt sie oberflächlich nur am Körper hängen. Sie läßt die Seele und den Geist außer Acht,
die genauso wichtig sind, im Gegenteil die Seele ist die Hausherrin, schrieb die heilige Hildegard von Bingen, eine sehr große Ärztin
aus dem Mittelalter, auf deren Rat sogar Könige und Päpste hörten. Ich bin immer wieder bestürzt, wie unbewußt, fast alle sind.
Besonders Fernsehen und zu viele Genußgifte, machen den Menschen sehr stumpf.

Zitat von HannaZ:
Also er sieht schon ein bisschen eigenartig aus. Er spricht nicht viel ...

Die sind alle für normal Menschen eigenartig, weil sie äußerst hochsensible Naturen sind und deswegen, weder Fernsehen vertragen
noch vieles andere auch, was für jeden anderen in der heutigen Zeit modern und selbstverständlich ist. Auch spirituell, müssen sie
weit fortgeschritten sein, damit sie diese Fähigkeiten verantwortungsvoll verwenden können. Mit dem was er nuschelt, evoziert er
die Energien und leitet diese meist über die Hände weiter, die besten brauchen nicht einmal das und können die Energie über die
Augen gezielt einsetzen. Ein echter Heiler ist erkennbar an großer Bescheidenheit!

07.01.2018 02:34 • x 3 #5


Maniac84
So habe ich das noch gar nicht betrachtet Black Star... hatte mich in den letzten Wochen mal ein bisschen belesen und man muss sich wirklich auf dieses Thema einlassen um nicht lachend vom Stuhl zu fallen aber so einigen Erfahrungsberichten zufolge, kann man da wohl so einiges mit richten, natürlich nur, wenn man nicht an einen schalertan oder dergleichen gerät...
wo ich dir absolut zustimmen muss, wenn die Seele krank ist, wird es der Körper zwangsläufig auch irgendwann.

07.01.2018 02:42 • x 1 #6


Stimmt ...
Wenn man zum Beispiel seinen Körper heilen möchte ... heilt er am besten ... wenn er sich voll auf sich konzentrieren kann ... sprich keine Ablenkungen hat.
Wenn man meditiert ...
Bei der Migräne gibt es eine Atemsitzung ... die sich nur auf Haltung und Atem konzentriert ... damit die einzelnen Chakren geöffnet in guter Position sind.
Der Körper konzentriert sich auf sich selbst ohne Ablenkung.

07.01.2018 02:44 • x 2 #7


Es muß auch eine innere Bereitschaft und gewisse Bewußtheit vorhanden sein, sonst kommen diese Energien nicht durch diese dicke Betonwand!
Wer nur an die naturwissenschaftliche Medizin glaubt, der lehnt die andere Art der Medizin innerlich ab und kann sie nicht annehmen.
Wer noch darüber lacht, und es als Witz betrachtet, ist dafür nicht soweit. Seine Wand, das heißt der innere Widerstand, ist noch zu dick.

07.01.2018 02:51 • x 2 #8


Maniac84
Wirklich interessantes Thema. Ich bin ja ein absoluter für jedes Wehwehchen ein Mittelchen Verfechter. Und damit meine ich nicht, das man keine Medikamente nehmen soll! Sondern diese ganzen leichtfertig verschriebenen Hammer, die in einigen Fällen auch noch abhängig machen. Ich hab ja auch meine Kopfprobleme vom 11-12 Jahren mal ne längere Phase mit Panikattacken übelster Sorte, wie ich jetzt weiß, damals hat man mir das aber nicht gesagt das es sowas ist sondern mich mit diazepam zugebombt. Ich war 20-21 Jahre alt und hatte keine Ahnung was da mit mir geschieht. Irgendwann war es vollständig weg. 2016 fing das Drama von heute auf morgen wieder an, Therapeuten wollten/konnten mir nicht helfen, psychopharmaka habe ich verweigert und arbeite seitdem stetig daran mich selbst zu heilen. Klar, es ist mal besser und mal schlechter, aber es geht. Natürlich nicht wenn man wirklich schwerwiegende psychische Erkrankungen hat. Bis heute weiß ich nicht woher es kommt und warum. Vielleicht könnte so ein Heiler herausfinden was diese Symptome bei mir auslöst... hmm...

07.01.2018 02:56 • #9


Zitat von Maniac84:
Wirklich interessantes Thema. Ich bin ja ein absoluter für jedes Wehwehchen ein Mittelchen Verfechter. Und damit meine ich nicht, das man keine Medikamente nehmen soll! Sondern diese ganzen leichtfertig verschriebenen Hammer, die in einigen Fällen auch noch abhängig machen. Ich hab ja auch meine Kopfprobleme vom 11-12 Jahren mal ne längere Phase mit Panikattacken übelster Sorte, wie ich jetzt weiß, damals hat man mir das aber nicht gesagt das es sowas ist sondern mich mit diazepam zugebombt. Ich war 20-21 Jahre alt und hatte keine Ahnung was da mit mir geschieht. Irgendwann war es vollständig weg. 2016 fing das Drama von heute auf morgen wieder an, Therapeuten wollten/konnten mir nicht helfen, psychopharmaka habe ich verweigert und arbeite seitdem stetig daran mich selbst zu heilen. Klar, es ist mal besser und mal schlechter, aber es geht. Natürlich nicht wenn man wirklich schwerwiegende psychische Erkrankungen hat. Bis heute weiß ich nicht woher es kommt und warum. Vielleicht könnte so ein Heiler herausfinden was diese Symptome bei mir auslöst... hmm...


Nicht nur das ... er kann Dir vielleicht auch helfen ...

Ich glaube nicht nur daran ... ich weiß ... dass es möglich ist.

07.01.2018 02:58 • x 1 #10


Maniac84
Das wäre natürlich das allerbeste was einem passieren kann... dennoch denke ich, wenn es WIRKLICH funktioniert, warum müssen dann so VIELE menschen mit so schweren psychischen Störungen leben? Hätte sich das dann nicht schon viel weiter und intensiver rumgesprochen? Denke die meisten, die jahrelange Phasen der qualen hinter sich haben, würden doch nach jedem Strohhalm greifen, oder meint ihr nicht?

Und die nächste Frage wäre, woher weiß man, ob man nicht gerade auf jemanden reinfällt, der eigentlich nix kann? Schwierig

07.01.2018 03:02 • #11


Zitat von Maniac84:
Das wäre natürlich das allerbeste was einem passieren kann... dennoch denke ich, wenn es WIRKLICH funktioniert, warum müssen dann so VIELE menschen mit so schweren psychischen Störungen leben? Hätte sich das dann nicht schon viel weiter und intensiver rumgesprochen? Denke die meisten, die jahrelange Phasen der qualen hinter sich haben, würden doch nach jedem Strohhalm greifen, oder meint ihr nicht?

Und die nächste Frage wäre, woher weiß man, ob man nicht gerade auf jemanden reinfällt, der eigentlich nix kann? Schwierig


Das ist das was Blackstar geschrieben hat ... die heutige Gesellschaft macht blind.
Jeder beschäftigt sich nur mit Politik ... seiner Arbeit und finanziellen Dingen ... man vernachlässigt sich selbst und erstickt in Angst, wenn man gezwungen wird über sich selbst nachzudenken. Die meisten tun das nämlich nur selten.
Man kann nicht alles heilen ... das ist richtig. Vieles besteht aus mehreren PuzzleTeilen um wieder ein Ganzes zu werden und es ist mit Sicherheit
ein langer Weg ... bis man dort ankommt ... wo man hin möchte. Schließlich hat der Weg in's seelische Ungleichgewicht ja auch nicht innerhalb weniger Tage stattgefunden ...
Mein Einstieg und allererstes Buch war dieses hier ... um erstmal umdenken zu können ...

https://www.amazon.de/Jetzt-Kraft-Gegen ... ords=jetzt

Um runter zu kommen ... bei mir zu sein und mich nicht mehr von jedem unter Druck setzen zu lassen ...
Im Prinzip meinen seelischen Weg zu finden ... ich finde es sehr gut ...

Ich habe es auf dem Handy ... als Hörbuch ...

07.01.2018 03:09 • x 2 #12


Maniac84
Danke für den Link! Das Buch werde ich mir direkt bestellen.
Ja, dieses schwarz weiß denken muss weg! Und der Druck, immer funktionieren zu müssen... leider Schwierig in der heutigen Zeit. Aber es ist ja jedem selbst überlassen aus der Norm auszusteigen und sich was gutes zu tun

07.01.2018 03:15 • #13


BellaM85
Ich glaube auch an Magie und ich weiß auch das zwischen Himmel und Erde viel mehr liegt als wir wissen! Die Frage ist natürlich Immer nur wie empfänglich sind wir für die Dinge manche mehr manche eben weniger. Je nach Kultur glauben die da auch richtig dran zB an die Magie warum sollte es also sowas nicht geben!

LG!

07.01.2018 03:26 • #14


Zitat von Maniac84:
Danke für den Link! Das Buch werde ich mir direkt bestellen.
Ja, dieses schwarz weiß denken muss weg! Und der Druck, immer funktionieren zu müssen... leider Schwierig in der heutigen Zeit. Aber es ist ja jedem selbst überlassen aus der Norm auszusteigen und sich was gutes zu tun


Na jedenfalls so weit wie es möglich ist. Ganz geht es nie und schon gar nicht, wenn man arbeiten geht.
Aber man kann sich von vielen distanzieren und viele Dinge anders gestalten.
Aber wie gesagt ... man muss seinen eigenen Weg erst einmal finden ... Menschen die dazu passen und man
muss den Mut haben komplett anders zu sein.

Was ganz wichtig ist ... sich Zeit nehmen ... die Schnelllebigkeit muss raus ... Ruhe rein - in sich reinhorchen ohne - auch wie Blackstar schrieb -
Medien ... fernsehen ... PC ... Zeit für sich und mit Hilfe von Büchern ... Informationen nicht das Äusserliche hinterfragen sondern das Innerliche ...
das eigentliche ICH ...
Was uns aus der Bahn geworfen hat ist das ständige Funktionieren ... ob für die Eltern ... Freunde ... Partner ... Kollegen ... egal ohne dabei über eine lange Zeit zu hinterfragen was uns ... unserer Seele gut tut.

Wenn Du zum Beispiel Zärtlichkeiten ... eine Umarmung vermisst ... dann oftmals kannst Du nicht genau definieren vom wem ... es ist das Gefühl ... dass Deine Seele braucht um glücklich zu sein ... und für jeden Menschen ist glücklich sein etwas anderes - aber für alle egal was es auch ist - ist die Erfüllung dessen der Seelenfrieden.

Gute Nacht ...

07.01.2018 03:28 • x 1 #15


@hannaz,

wow!

Was ich in letzter Zeit von dir lese, beeindruckt mich!



(Er macht das Z leider klein)

07.01.2018 03:48 • x 1 #16


Angor
Ich glaube nicht an Magie, und auch nicht an Wunderheiler.
Meine Mutter war mal bei einem Wunderheiler. Außer dass sie anschließend 200 Euro los war, passierte nichts.

Aber wer dran glaubt dass es ihm hilft, ok

07.01.2018 04:15 • x 2 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von Angor:
Ich glaube nicht an Magie, und auch nicht an Wunderheiler.
Meine Mutter war mal bei einem Wunderheiler. Außer dass sie anschließend 200 Euro los war, passierte nichts.

Aber wer dran glaubt dass es ihm hilft, ok


Früher hab ich da was drauf gegeben. Hab sogar mal so eine Tante angerufen. Sie hatte Recht.

Das war aber das einzige Mal in meinem Leben.


Heute geb ich nix mehr auf Horoskope. Ich habe einige Scheinchen für sowas gelöhnt.

Nuja, ich bin älter und reifer geworden und lass mich nicht mehr vergackeiern.

07.01.2018 05:14 • x 2 #18


Icefalki
Ich selbst hab mir das folgendermassen zurechtgefummelt. Unser Körper hat extrem viele Möglichkeiten der Selbstheilung. Macht das jeden Tag. Unser Empfinden, unsere Vorstellungen können gute oder schlechte Informationen senden, die dementsprechend honoriert werden.

Man muss das jetzt nicht wissenschaftlich ausführen, meiner Meinung liegt die Magie genau hier zugrunde. Menschen, die Menschen durch ihre Aura erreichen können, Menschen, die offen sind für andere Methoden werden davon profitieren.

Ich hatte dieses Gespräch gestern mit meiner Tierärztin. Beide sind wir hin- und hergerissen, was dieses Thema anbelangt. Trotzdem werde ich heute zu meinem Pferd gehen, das lungenkrank ist. Und mit meinen Händen einen Energiestrom vom Brustbein bis zum Iliosacralgelenk erzeugen, um wirklich alles zu tun, um ihm zu unterstützen. Medis bekommt er natürlich auch.

Nun, glaub ich dran? Da glauben nicht wissen bedeutet, lass ich mich drauf ein. Wer weiss?

07.01.2018 10:34 • x 1 #19


yellowBag
Das was @HannaZ meint, hat aber mit Horoskopen usw. nichts zu tun denke ich.

Aber viel mit uraltem Wissen, dass uns verloren gegangen ist .Nicht zuletzt durch die Kirche, aber das ist eine andere,sehr traurige
Geschichte.

Wir haben das alles verlernt, heißt aber nicht das wir es nicht noch haben.
Wie schon geschrieben wurde, vielen macht das auch Angst, sich mit dem Innersten zu beschäftigen.

Der oben zitierte heilende Mann nimmt ja kein Geld. Offensichtlich macht er auch keine Werbung im Internet usw. wie andere
selbsternannte Heiler ( 1,90Euro die Minute am Telefon)

07.01.2018 10:42 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag