» »


Fazialisparese / Gesichtslähmung - Betroffene hier?

201719.09




2589
113
Ruhrgebiet
1882
1, 2, 3, 4, 5 ... 9  »
Hallo ihr Lieben

Leider stellt sich bei mir seit Samstag eine halbseitige, offensichtliche idiopathische Gesichtslähmung ein, bisher verschlechtert sich der Zustand täglich. Ich war beim Hausarzt und beim Neurologen und habe soweit alles abklären lassen.

Da ich schwanger bin, konnte kein CT oder MRT gemacht werden und Cortison vertrage ich leider auch überhaupt nicht. Alle Symptome und deren Lokalisation sprechen gegen etwas schlimmeres, wie Tumor oder Schlaganfall. Jetzt heisst es für mich also abwarten und Tee trinken, ich soll aber auch zum Logopäden und dort Übungen machen. Und ruhig bleiben. Haha - eine meiner Stärken :P

Gibt es hier Betroffene (von ein, zwei weiss ich es schon), die sich mit mir austauschen möchten, damit ich etwas Hoffnung schöpfen und die Ängste vertreiben kann?

Liebe Grüße von der schiefgesichtigen Hazy

Auf das Thema antworten

160 Antworten ↓



3510
15
Kreis Aachen
1249
  19.09.2017 11:48  
Hi!
Du musst keine Angst haben das geht wieder von allein weg. Ich kenn auch welche die das Problem schon ohne einer Ss hatten durch zb viel Stress usw.
Im ersten und letzten Trimester einer Ss geht es Frauen oft so lala. Im zweiten wird es meist besser ich denke das kommt vielleicht auch einfach jetzt dadurch.
Ich hab während meiner jetzt 3 Ss auch schon komische Dinge gehabt die ich vorher und nachher nicht mehr hatte und kenn auch viele die das haben.
Du warst bei den wichtigen Ärzten, schlimme Dinge wurden ausgeschlossen der Rest vergeht auch wieder ;)

Genieß deine Kugelzeit!

Alles gute!

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  19.09.2017 15:34  
Liebe Bella,

danke für die Antwort. Ich habe auch sehr viel darüber gelesen und auch dass die Chancen hoch sind, dass es wieder wird. Ich kann mich nur so schwer ablenken.

Im Internet steht, dass diese Lähmung sich meist innerhalb von 2 Tagen entwickelt. Bei mir sind es nun schon 4 Tage und bisher ist es jeden Tag noch etwas schlechter geworden. Ich wünschte es wäre jetzt zumindest am Höhepunkt, sodass es jetzt nur noch bergauf gehen kann.

Diese Ungewissheit hält mich hier echt auf Trab.

Liebe Grüße

Danke1xDanke


16924
6
6****
5470
  19.09.2017 15:55  
Ich hatte es noch nicht, aber meine Mutter und Oma kurz hintereinander. Es war ein Virus und ging nach 7-10 Tagen weg.
Eine Nachbarin hatte es vor Jahren ganz schlimm. Ursache weiß ich nicht. Es hat Monate gedauert, bis es weg war. Bei ihr war es so stark, dass sie ihr Augenlid nicht schließen konnte und das Auge ständig befeuchten musste.

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  19.09.2017 18:49  
Schlaflose hat geschrieben:
Ich hatte es noch nicht, aber meine Mutter und Oma kurz hintereinander. Es war ein Virus und ging nach 7-10 Tagen weg.
Eine Nachbarin hatte es vor Jahren ganz schlimm. Ursache weiß ich nicht. Es hat Monate gedauert, bis es weg war. Bei ihr war es so stark, dass sie ihr Augenlid nicht schließen konnte und das Auge ständig befeuchten musste.


Ja, ich habe Mittlerweile auch Probleme Bein Schließen des Lides. Man bin ich genervt.



3510
15
Kreis Aachen
1249
  19.09.2017 20:13  
Ich würde wirklich noch bis zum Ende der Woche warten und dann evtl noch mal zum Arzt gehen. Vielleicht kommt es bei dir auch von der HWS oä und strahlt ins Gesicht das könnte ich mir auch vorstellen.
Ich kenn auch eine die das durch Prüfungsstress mal 2 Wochen lang hatte, es fing an das ihre Zunge taub wurde, irgendwann war alles wieder normal.

Das Du dir natürlich jetzt noch mehr Kopf machst allein schon weil du schwanger bist und jetzt eh nicht alle Untersuchungen durchführen lassen kannst ist normal aber du bist gesund und das wird auch wieder vergehen ganz sicher ;)

Versuch dich abzulenken und nicht so viel zu Googlen - die meisten Dinge bei Google sind eh übertrieben beschrieben :)

Alles Gute :)

Danke1xDanke


547
13
234
  19.09.2017 20:29  
Ich mache leider gerade so etwas Ähnliches durch. Bei mir sind es immer wiederkehrende Taubheitsgefühle in der linken Gesichtshälfte und Kopfhälfte. Mache das schon seid Juni mit, habe mal 5Tage Kortison genommen aber es kam wieder. Ich kenne das wenn man einfach nur will das es weg ist! Nehme die Schlechten Tage hin und halte durch!

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  19.09.2017 21:09  
Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich habe mich heute Abend von meinem Gyn aufscheuchen lassen, er meint ein MRT sollte gemacht werden und jetzt habe ich Angst, dass es doch ein Tumor sein könnte.

Ich wünschte ich könnte wenigstens was zur Beruhigung nehmen, aber selbst das ist ja mit Schwangerschaft nicht möglich.



547
13
234
  19.09.2017 21:16  
Keine Angst das ist nur zur Sicherheit! Da wird nichts schlimmes dabei raus kommen! Wurde bei mir auch gemacht damit alles schlimme ausgeschlossen werden kann!

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  20.09.2017 10:02  
Der Neurologe und mein Internist sagen, dass das Störungsbild so klar ist, dass kein MRT nötig ist. Ich denke ich sollte dem Neurologen glauben. Er ist ein erfahrener Oberarzt in der Neurologischen Klinik, ich denke er hat solche Fälle sehr oft. Mein Gyn hingegen war total ratlos.

Jetzt gehe ich erst mal zur Logopädin und am Freitag zur Akupunktur. Die soll auch sehr gut helfen. Drückt mir die Daumen.

Heute hat die Lähmung fast ihren Höhepunkt erreicht, es fehlt nur noch das Hängeauge. Ich hoffe, ich bleibe verschont davon. Ekelig.

Liebe Grüße!



547
13
234
  20.09.2017 10:11  
hazyhue hat geschrieben:
Der Neurologe und mein Internist sagen, dass das Störungsbild so klar ist, dass kein MRT nötig ist. Ich denke ich sollte dem Neurologen glauben. Er ist ein erfahrener Oberarzt in der Neurologischen Klinik, ich denke er hat solche Fälle sehr oft. Mein Gyn hingegen war total ratlos.

Jetzt gehe ich erst mal zur Logopädin und am Freitag zur Akupunktur. Die soll auch sehr gut helfen. Drückt mir die Daumen.

Heute hat die Lähmung fast ihren Höhepunkt erreicht, es fehlt nur noch das Hängeauge. Ich hoffe, ich bleibe verschont davon. Ekelig.

Liebe Grüße!

Ich drücke die Daumen ganz fest für dich! Alles Gute :-)





2589
113
Ruhrgebiet
1882
  20.09.2017 10:53  
Danke Schisserle :freunde:

Sooo. Die Logopädin war sehr nett und hat mir ein paar Mass. gezeigt. Morgen geht's dann wieder hin.



16924
6
6****
5470
  20.09.2017 12:03  
hazyhue hat geschrieben:
Mein Gyn hingegen war total ratlos.


Das glaube ich gerne. Ist ja absolut nicht sein Fachgebiet. Warum bist du denn damit ausgerechnet dorthin gegangen?

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  20.09.2017 12:10  
Ich wollte eigentlich nur meinen nächsten Termin absagen, weil mir das momentan zu stressig ist und der Termin auch noch ein paar Tage warten kann. Ich habe seit Sonntag jeden Tag mindestens einen Arzt besucht, wegen der ganzen Abklärung, ich bekomme hier noch ne Krise, wenn ich nicht mal einen Tag Ruge dazwischen habe.

Da wollte er wissen, wieso und weshalb und als ich ihm das dann erklärte, kam seine Äußerung dazu. Eben weil es nicht sein Fachgebiet ist, habe ich mich ja zu allererst an den Neurologen und meinen Hausarzt gewendet.





2589
113
Ruhrgebiet
1882
  21.09.2017 09:12  
Heute ist es wieder schlimmer geworden. Mittlerweile habe ich absolut keine Mimik mehr in der rechten Gesichtshälfte. Essen und trinken ist einfach nur frustrierend. Ich bin echt mies drauf.




  21.09.2017 09:32  
Hallo Hazyhue.

Ist das denn psychosomatisch?
Wäre dann Ruhe nicht besser? Keine Termine und so..?





2589
113
Ruhrgebiet
1882
  21.09.2017 11:25  
Das weiss man nicht so genau. Also woher es kommt. Hausarzt und Neurologen sehen keinen Anlass, das ganze per MRT zu untersuchen. Ich muss Ihnen einfach vertrauen.

Die Termine beim Logopäden sind wichtig für die Genesung. Deshalb nehme ich sie auf jeden Fall wahr. Alle anderen Termine werde ich aber erst mal hinten anstellen, bis es mir besser geht.

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  22.09.2017 08:02  
Gleich habe ich zum ersten mal einen Termin zur Akupunktur. Ich bin sehr gespannt!

Danke1xDanke


5092
46
4445
  22.09.2017 08:11  
Ui ja dann lass dich mal zum Igel machen:-) Wünsche guten Erfolg!

Danke1xDanke




2589
113
Ruhrgebiet
1882
  22.09.2017 10:12  
Sooo. Ich bin raus und sitze gemütlich in einem Café. Und ich muss sagen es tat zum einen gar nicht weh und zum anderen bin ich sehr erstaunt, was dort gerade passiert ist.

Meine Nackenschmerzen sind gerade so gut wie verschwunden, und der Druck in meinem Gesicht hat etwas abgenommen. Ob es jetzt am Glauben oder an der tatsächlichen Wirksamkeit liegt, kann ich natürlich nicht sagen, aber mein Gesicht fühlt sich irgendwie besser an.

Am Dienstag habe ich wieder einen Termin für 30 Minuten. Und ich bin echt gespannt.



Auf das Thema antworten  161 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste



Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Betroffene für Treffen BW

» Selbsthilfegruppen - Soziale Phobie, Agoraphobie, Angst & Panik

52

9050

24.08.2017

betroffene aus köln

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

48

4134

15.05.2014

Betroffene aus Thüringen

» PLZ 0

27

2727

26.05.2015

Suche Betroffene

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

8

1573

24.04.2004

Betroffene aus dem Saarland

» Selbsthilfegruppen - Soziale Phobie, Agoraphobie, Angst & Panik

2

809

11.03.2013


» Mehr ähnliche Fragen