Pfeil rechts

Ich hab voll oft das Gefühl, dass bestimmte Teile im Gesicht, meist die Wangen oder die Lippe, irgendwie wie gelähmt sind und son ganz komisches Gefühl ausstrahlen. Kann zwar alles bewegen und es hängt auch nichts oder so, aber es fühlt sich so an, als ob das irgendwie taub ist.

Kennt das jemand?

LG Benny

01.04.2012 18:45 • 29.08.2016 #1


9 Antworten ↓


Das Kribbeln ist jetzt auch im ganzen Hals und in der Brust, ich werde gleich wahnsinnig.
Es ist als ob, mein ganzer Oberkörper von kleinen Tieren gefressen wird.

Ich drehe gleich durch ey

02.04.2012 00:17 • #2



Gesichtslähmung - Wangen und Lippe gelähmt Gefühl

x 3


Hallo Benny92,

ich kenne das nur von meinen Füßen und allgemein eingeschlafenen Gliedmaßen - hast schonmal versucht eine Wechseldusche zu machen? Also heiß (nicht zu heiß natürlich) und kalt im Wechsel abduschen. Das hilft mir manchmal mit den Füßen, glaube das ist bei so Wetterwechsel auch nicht ganz einfach mit der Durchblutung.
Mach dich aber nicht verrückt, das hilft nie
Schreib mal, obs geholfen hat.

Liebe Grüße!

02.04.2012 01:09 • #3


Ja ich kenne es und habe sooo angsdt das es schlaganfall wird

26.08.2012 10:10 • #4


kenn ich auch. ich beweg dann die betreffende stelle stark, dann gehts wieder weg.

ich denk nicht dass du da angst haben mußt. is ja auch so ein angstsymptom. ich krieg das nur bei panikattacken. also auch in den händen zum beispiel u kann die dann gar nicht bewegen. eklig, aber ich find derealisation viel schlimmer

26.08.2012 11:34 • #5


baumfrau
Ich hatte es irgendwann an vielen Körperstellen, Stellen im Gesicht, am Bein, Unterarmen. Ich entdeckte immer mehr und wen ich sie anfaßte war das ein ekeliges Gefühl, das bis in meine Seele zog. Dann warme und Hände jahrelang und dauerhaft betroffen. Ich konnte ncits mehr anfassen und ich fühlte nicht mehr so, alles fühlte sich taub oder befremdend an. Und das Gefühl wurde mit meiner Seele eins, es war der Horror. Dann hatte ich einen Verdacht auf Schlaganfall, mein Linkes Bein war schwer und taub, es war anstrengend den Fuß zu heben, ich humpelte, meine ganze linke Körperseite war betroffen. Erst als ich nach Jahren, nach Jahren der Fehliagnosen, wußte, das ich unter gerneralisierter Angststörung litt und ich was tuen konnte und Tabletten bekam, wurde es lansgsam, aber stetig besser.

26.08.2012 11:51 • #6


baumfrau
Ich befasste mich dann mit den Stellen, wenn ich sie nur berührte, löste das schon Panik aus, weil es in den Körper und meinen Geist strahlte. Aber eine Frau aus dem heilenden Bereich sagte zu mir, das ich den Stellen Aufmerksamkeit schenken solle, alles was Aufmerksamkeit bekommt, verschwindet. Ich streichelte und massierte die Stellen leicht und benutzte auch oftmals einen Theraball. Und Sie verschwanden tatsächlich umgehend oder nach 1-2 Tagen. Ich habe Ihnen Aufmersamkeit und Liebe gegeben, so komisch sich das anhört. Manchmal taucht noch so eine Stelle auf, meist im Gesicht, es macht mir keine Angst mehr. Wenn wir uns hinein steigern, setzt unser Denken ein, das uns in sonst was reinreitet, es wird nur schlimmer. Entspannen, aktzeptieren und es wird besser.

Ich hoffe es geht Dir schnell besser!

Ganz liebe Grüße

Gea

26.08.2012 12:09 • #7


Wenn ein Arm einschläft merkt man es meistens gar nicht, aber wenn er aufwacht, dann kribbelt er ekelig. wenn man ihn dann massiert, wird er schneller wieder wach. Kann ja sein, dass da Wirbel in deinem Nacken Nerven einklemmen und einige Gesichtszüge dann sozusagen einschlafen und beim Wach werden kribbelt es halt und fühlt sich komisch an. Vielleicht mal auch den Nacken massieren.

26.08.2012 12:38 • #8


baumfrau
Wenn Du sagst, das man "Hallo Angst" sagen soll und sie nett begrüßen soll, dann heißt das ja, das man Ihr Aufmerksamkeit schenkt. Und ich begrüße Sie auch und dann kümmere ich mich um die Körperstellen, ich sorge für mich, ich schaue hin.

Wenn ich versuche nicht daran zu denken, heißt es, das ich es verdränge, versuche weg zu laufen. Das Geschehen wird immer schlimmer und die Stellen immer mehr, die Angst setzt solange einen drauf, bist wir aufhorchen und lernen.

27.08.2012 09:08 • #9


Trustme
Zitat von Benny92:
Ich hab voll oft das Gefühl, dass bestimmte Teile im Gesicht, meist die Wangen oder die Lippe, irgendwie wie gelähmt sind und son ganz komisches Gefühl ausstrahlen. Kann zwar alles bewegen und es hängt auch nichts oder so, aber es fühlt sich so an, als ob das irgendwie taub ist.

Kennt das jemand?

LG Benny


Hab das selbe problem grad hab Kopfschmerzen wie sau und druck auf den ohren

29.08.2016 21:09 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier