Pfeil rechts
7

Lotta1707

05.11.2015 15:51 • 06.04.2021 #1


69 Antworten ↓


Das ist doch super, dass es dir hilft. Das ist die Hauptsache, mit dem Appetit das gibt sich schon. Mir hat Johanniskraut überhaupt nicht geholfen...aber ey reagiert ja auch jeder anders darauf. Die einzige Nebenwirkung, die ich hatte, war , dass ich ein komisches Gefühl auf der Haut hatte, so als ob Regentropfen darauf fallen....aber das war nicht schlimmm. Hätten sie mir geholfen,,,hätte ich das in Kauf genommen

05.11.2015 16:01 • #2



Johanniskraut - eure Erfahrungen?!

x 3


Hi Lotta1707, das ist schön, dass dir das Johanniskraut so gut tut
Ich habs auch ne Zeit lang genommen, es aber leider nicht so gut vertragen. MEine Haut wurde sehr empfindlich und ich hatte zwei rote, juckende Stellen. Außerdem hat es mir nicht geholfen.
Das mit dem Appetit könnte vielleicht davon kommen, aber dein Arzt kann dir das bestimmt genauer sagen
Alles Gute

05.11.2015 16:05 • #3


Lotta1707
Über das was ihr beschreibt wurde ich auch aufgeklärt. Ich hatte damals mit cipralex gestartet und hatte so schlimme NW. Bin dann auf das Johanniskraut gestoßen und habe so gehofft dass es mir genauso helfen kann wie chemische Medis aber was ich gut Vertrage.

Riesen Nachteil ist natürlich die "Pille"

05.11.2015 16:28 • #4


Huhu...ich nehme lauf 900. Die Psychiaterin bei der ich war hat mir gesagt, dass sei das staerkst dosierte an Johanniskrautpraeparaten, und qualitativ das beste. Da steht Gewichtszunahme nicht drin als moegliche Nebenwirkung.

06.11.2015 03:25 • #5


Lotta1707
Ja laif 900 nehme ich auch. Vielleicht ist es auch nur ne Phase und geht wieder weg.
Hilft es dir denn?

09.11.2015 13:30 • #6


Eine Frage, wie genau hat dir Johanniskraut geholfen?

09.11.2015 13:39 • #7


Lotta1707
Naja mein Wohlbefinden ist wesentlich besser. Ich habe wieder Lust am Leben Teil zu nehmen, habe sogar Lust zu feiern. Merke aber das Alk. da überhaupt nicht gut tut.
Meine Angst ist minimiert. Richtige Panikattacken habe ich so gut wie keine mehr. Manchmal spüre ich meine Angst noch aber sie ist nicht mehr so intensiv wie sie mal war.

Ich fühle mich einfach besser und ruhiger

09.11.2015 13:42 • #8


Und wann hat das Kraut angeschlagen? Jetzt erst nach einem Monat einnehmen oder schon nach ein paar Tagen?

09.11.2015 13:44 • #9


Also Johanniskraut hat am Anfang Müdigkeit bewirt. Ich bin ruhiger aber schläfrig geworden. Diese Wirkung hat sofort eingesetzt. Aber allmählich ist die Wirkung zurück gegangen. Ich habe nichts mehr bemerkt und der alte Tustand kam zurück. Aber meine Haut hat sehr gebrannt und wurde empfindlich.
Dann habe ich Baldrian/Hopfen-Tabletten benutzt. Die haben sehr gut geholfen. Ich habe es aufgrund der Wechselwirkung mit Schmerztabletten abgesetzt.

09.11.2015 13:52 • #10


Hallo Lotta,

ich habe mit Laif 900 (Johanniskraut) damals auch gute Erfahrungen gemacht. Bei mir hat es vor allem meine Stimmung massiv aufgehellt Könnte es nicht sein, dass dein verstärkter Appetit einfach damit zusammenhängt, dass du dich besser fühlst und wieder richtig Lust auf "Leben" hast? Da gehört Essen für mich auch mit dazu

09.11.2015 15:47 • #11


Lotta1707
Also an crowyn

Die Besserung hat schon ein paar Tage gedauert. Ich würde sagen so eine Woche circa.

An xoxoxoxo
Ja ich habe es mir auch so erklärt, dass es einfach an meiner besseren Laune liegt. Aber lieber fett und glücklich als das Gegenteil

11.11.2015 10:54 • #12


Zitat von Lotta1707:
Aber lieber fett und glücklich als das Gegenteil

Ach, was ist schon fett
Ich habe zwar keine Medikamente genommen, aber habe während der Therapie kontenuierlich zugenommen. Bei mir ist das definitiv positiv, denn ich war früher nah an bzw. auf der Untergwichtsgrenze. Je mehr Fortschritte ich in der Therapie gemacht habe, desto gesünder wurde auch mein Körper Für mich ist jedes zugenommene Kilo eine echte Wohltat!

11.11.2015 17:15 • #13


Lotta1707
Naja so optimistisch kann ich das nicht ganz sehen, war immer schon übergewichtig

11.11.2015 21:24 • #14


Das ist dann natürlich was Anderes. Aber vielleicht kannst du deine neu gewonnene Energie dazu nutzen, dir eine Sportart zu suchen die deinen Körper richtig fordert und an der du regelmäßig Freude hast

12.11.2015 13:16 • #15


Lotta1707
Ja Sport tut immer gut. Macht den Kopf schön frei, allerdings habe ich das Problem dass ich ja in drei Schichten arbeite und ja dann immer noch eine Stunde fahren muss (pro Strecke) auf Arbeit und zurück. Also is Teamsport nicht drin weil ich zu den Trainings oft nicht kommen kann. Also habe ich mich im gym angemeldet. Is alleine dann auch wieder kacke. Schaffe es aber jetzt meistens wenigstens 2-3 mal die Woche dahin zu gehen.
Mc fit haben wir hier nicht. Das wäre super weil die ja rund um die Uhr offen haben. Mein Studio schließt um 9 :/

12.11.2015 19:54 • #16


Das kenne ich, hier gibt es noch nicht Mal ein bezahlbares Fitnesstudio mit vernünftigen Öffnungszeiten in der Nähe....
Ich habe deswegen wieder zu meinem alten Hobby zurückgefunden: Reiten. Ich habe mir eine Reitbeteiligung gesucht, wo ich 2-3 Mal die Woche an festen Tagen hingehen kann. Zeitlich bin ich aber absolut frei - es ist egal ob morgens, mittags oder abends. Außerdem erledige ich alles was irgendmöglich ist mit dem Rad. Alle Strecken unter 60 Minuten werden mit dem Rad zurückgelegt, auch bei Regen und Kälte. Wocheneinkäufe - solange es nicht gerade Großeinkäufe sind - lassen sich mit dem Rad erledigen. Ich gehe auch viel mit einer Freundin und deren zwei Hunden spazieren. Da ist man dann zu Fuß locker Mal 1 bis 1,5 Stunden unterwegs.

Wenn man das in der Woche zusammenrechnet mache ich wahrscheinlich mehr Sport als Viele die ins Fitnesstudio gehen Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit "versteckten" Sport zu treiben. Es ist ja oftmals so, dass einem Autos und dergleichen schnell ans Herz wachsen

12.11.2015 21:13 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hey, ich hätte mal ne frage. Habe mir Johanniskraut-tabletten ausm rewe geholt. Müsste davon 3 am Tag nehmen um auf die 900mg zu kommen.. Meint ihr die könnten auch helfen oder sollte man lieber zu welchen aus der Apotheke greifen?

12.11.2015 21:20 • #18


Ich habe mich damals beim Hausarzt beraten lassen, da ich gar nicht erst experimentieren wollte. Es kommt sicher auch auf die Zusatzstoffe an, die in dem Rewe Produkt verwendet werden.

12.11.2015 21:22 • #19


Lotta1707
Zitat von xoxoxoxo:
Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit "versteckten" Sport zu treiben. Es ist ja oftmals so, dass einem Autos und dergleichen schnell ans Herz wachsen



Ouhja da hast du recht. Da werde ich mal mehr drauf achten jetzt, danke für den Tipp



Zitat von Lilly22:
Hey, ich hätte mal ne frage. Habe mir Johanniskraut-tabletten ausm rewe geholt. Müsste davon 3 am Tag nehmen um auf die 900mg zu kommen.. Meint ihr die könnten auch helfen oder sollte man lieber zu welchen aus der Apotheke greifen?


Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Aber ich denke, dass die Johanniskraut Präparate die apothekenpflichtig sind auch ihren Grund dafür haben. Aber du bekommst sie da auch ohne Rezept, falls du dir den Gang zum Arzt sparen möchtest.
Wie lange nimmst du das Johanniskraut denn schon?

12.11.2015 21:37 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf