Pfeil rechts
7

Habe noch garniert damit angefangen. Musste Penicillin nehmen und habe dann einfach noch gewartet... Bin generell nicht so ein Tabletten-fan. Mhm ich glaube 900mg Johanniskraut müsste doch überall dasselbe sein oder nicht?

12.11.2015 20:44 • #21


Lotta1707
Wenn du noch nicht damit angefangen hast würde ich vielleicht nicht unbedingt direkt mit 900 starten. Vielleicht gehst du einfach mal in die Apotheke und fragst nach was der Unterschied ist mit frei verkäuflichen und apothekenpflichtigen Präparaten kostet ja nix

13.11.2015 10:51 • #22



Johanniskraut - eure Erfahrungen?!

x 3


Zitat von Lilly22:
Hey, ich hätte mal ne frage. Habe mir Johanniskraut-tabletten ausm rewe geholt. Müsste davon 3 am Tag nehmen um auf die 900mg zu kommen.. Meint ihr die könnten auch helfen oder sollte man lieber zu welchen aus der Apotheke greifen?

Ich habe Laif 900 verschrieben bekommen und sie haben mir sehr geholfen. Bei Produkten aus dem Super - oder Dro. bitte auf die Zusatzstoffe achten , denn die braust du nicht.

13.11.2015 16:56 • #23


carohoney
Hey meine Lieben ,
Ich muss heute nochmal stören , ich nehme seit einer Woche Joganniskrautkapseln 900 mg,

(Höchstdosis 1000 mg)

& das immer um 18 Uhr . Es hieß man muss die regelmäßig nehmen damit sie wirkt, das Problem ist , das ich mich vor 10 min übergeben musste es mir übel wurde (Stressbedingt und Frustfuttern).
...
Jetzt weiß ich nicht genau ob ich noch eine nehmen soll, weil ich nicht weiß ob sie mit raus kam, Wenn doch ob dann die Woche für den Popo war und sie dann nicht wirkt, ob etwas passiert wenn ich die doppelt nehme sie aber nicht raus kam .... puuuuh was soll ich tun?

15.11.2017 19:17 • #24


Himbeerpinguin
hallo.

ich würde heute keine nehmen, die von heute ausfallen lassen und morgen ganz normal weiter machen.

gute besserung.

15.11.2017 19:19 • x 1 #25


carohoney
Zitat von Himbeerpinguin:
hallo.

ich würde heute keine nehmen, die von heute ausfallen lassen und morgen ganz normal weiter machen.

gute besserung.



Okey Dankeschön hoffentlich wirkt es trotzdem weiter

15.11.2017 19:37 • #26


Hallo Zusammen

Ich nehme seit 2 Wochen 500mg Johanneskraut von meinem Arzt verschrieben. Die ersten paar Tage merkte ich nichts ausser einen besseren Schlaf. Seit einigen Tagen nun habe ich komischerweise oft Kopfschmerzen Müdigkeit Abgeschöagenheit nervöser Magen Appetitlosigkeit. Könnten das Nebenwirkungen vom Johanneskraut sein ? Hat da jemand schonmal erfahrungen damit gesammelt.

Lieben Gruss

Jessi

30.01.2018 23:17 • #27


Lina111
Hey ich nehme seit Beginn zu meiner Depression das heißt seit Dezember letzten Jahres Johanniskraut und ich habe keinerlei Nebenwirkungen außer im Sommer etwas Lichtempfindlichkeit....
Die Wirkung ist bei mir auch nicht so mega hoch außer dass ich halt wie du besser schlafe halt etwas besser gelaunt bin aber auch nicht viel aber das schafft auch meistens kein normales Antidepressivum da habe ich auch meine Erfahrung mit..
Heilung kannst nur du dich selbst das ist nur eine Unterstützung und das ganze etwas erträglicher zu machen.
Deine Symptome die du hast können auch von einer Depression oder was auch immer du hast kommen wie gesagt sie kann auch psychisch bedingt sein es kann aber auch einfach sein dass du es nicht so gut verträgst ich würde einfach mal es absetzen bei Johanniskraut kann man einfach absetzen gucken wie es ohne ist und dann fang einfach wieder an zunehmen...

Liebe Grüße

31.01.2018 07:42 • #28


petrus57
Welches Johanniskraut nimmst du denn? Viele freiverkäufliche sind für die Mülltonne. Ich hatte unter Laif 900 auch Magen- und Darmprobleme.

31.01.2018 08:43 • #29


zWo3
Zitat von Lina111:
Hey ich nehme seit Beginn zu meiner Depression das heißt seit Dezember letzten Jahres Johanniskraut und ich habe keinerlei Nebenwirkungen außer im Sommer etwas Lichtempfindlichkeit....
Die Wirkung ist bei mir auch nicht so mega hoch außer dass ich halt wie du besser schlafe halt etwas besser gelaunt bin aber auch nicht viel aber das schafft auch meistens kein normales Antidepressivum da habe ich auch meine Erfahrung mit..
Heilung kannst nur du dich selbst das ist nur eine Unterstützung und das ganze etwas erträglicher zu machen.
Deine Symptome die du hast können auch von einer Depression oder was auch immer du hast kommen wie gesagt sie kann auch psychisch bedingt sein es kann aber auch einfach sein dass du es nicht so gut verträgst ich würde einfach mal es absetzen bei Johanniskraut kann man einfach absetzen gucken wie es ohne ist und dann fang einfach wieder an zunehmen...

Liebe Grüße



Wenn es eine Depression ist wie du den TE bescheinigst dann sollte er doch zu einem Arzt gehen und sich helfen lassen, und alleine kann man sich bei Depressionen schon garnicht heilen und das ein Antidepressivum nicht hilft stimmt so auch nicht. Nicht von sich selbst auf die Allgemeinheit schliesen, das tun hier leider sehr viele sie übertragen ihr eigenes Leiden in das Forum und auf andere.

Find ich etwas Kontraproduktiv.

Ansonsten an den TE weshalb hast du den das Johanniskraut was wie Placebo wirkt vom Arzt bekommen? Hast du eine Diagnose? Bisschen mehr Information dann könnte man evtl auch besser helfen.

Ansonsten Alles Gute.

31.01.2018 11:01 • #30


Zitat von Lina111:
Hey ich nehme seit Beginn zu meiner Depression das heißt seit Dezember letzten Jahres Johanniskraut und ich habe keinerlei Nebenwirkungen außer im Sommer etwas Lichtempfindlichkeit....
Die Wirkung ist bei mir auch nicht so mega hoch außer dass ich halt wie du besser schlafe halt etwas besser gelaunt bin aber auch nicht viel aber das schafft auch meistens kein normales Antidepressivum da habe ich auch meine Erfahrung mit..
Heilung kannst nur du dich selbst das ist nur eine Unterstützung und das ganze etwas erträglicher zu machen.
Deine Symptome die du hast können auch von einer Depression oder was auch immer du hast kommen wie gesagt sie kann auch psychisch bedingt sein es kann aber auch einfach sein dass du es nicht so gut verträgst ich würde einfach mal es absetzen bei Johanniskraut kann man einfach absetzen gucken wie es ohne ist und dann fang einfach wieder an zunehmen...

Liebe Grüße


Hallo Lina

Danke für deine Nachricht.

Gestern Abend habe ich mal keine genommen da mir so schlecht war und ich nichts runterbekommen habe. Heute ginge es mir mit der inneren unruhe besser und der Kopf war wie freier..mal schauen ob das wirklich nw vom johanneskraut war.

31.01.2018 16:11 • x 1 #31


Zitat von petrus57:
Welches Johanniskraut nimmst du denn? Viele freiverkäufliche sind für die Mülltonne. Ich hatte unter Laif 900 auch Magen- und Darmprobleme.


Hallo Petrus

Ich habe Reabalance 500 mg von Zeller bekommen.

31.01.2018 16:12 • x 1 #32


Zitat von zWo3:


Wenn es eine Depression ist wie du den TE bescheinigst dann sollte er doch zu einem Arzt gehen und sich helfen lassen, und alleine kann man sich bei Depressionen schon garnicht heilen und das ein Antidepressivum nicht hilft stimmt so auch nicht. Nicht von sich selbst auf die Allgemeinheit schliesen, das tun hier leider sehr viele sie übertragen ihr eigenes Leiden in das Forum und auf andere.

Find ich etwas Kontraproduktiv.

Ansonsten an den TE weshalb hast du den das Johanniskraut was wie Placebo wirkt vom Arzt bekommen? Hast du eine Diagnose? Bisschen mehr Information dann könnte man evtl auch besser helfen.

Ansonsten Alles Gute.


Hallo ZWo3

Ich war schon bereits 2x beim Arzt habe keine Depression diagnostiziert bekommen. Aber die Symptome sind wie der Anfang deshalb gab er mir das Johanneskraut um da gegenzusteuern. Ich hatte schon mal eine Depression war auch schon in psychologischer behandlung und nahm eine Zeit lang Cipralex.

Ich muss leider sagen mir half dieses Medikament wieder aufzustehen geheilt hat es mich nicht und mit der Zeit verursachte es bei mir Nebenwirkungen. Deshalb habe ich es abgesetzt unter Anleitung des Psychiaters.

31.01.2018 16:18 • x 1 #33


gegen leichte depris ganz gut. notfalls kann man es noch mit 5htp kombinieren. fressattaken hatte ich eher keiner davon

31.01.2018 22:13 • x 1 #34


Lina111
Zitat von zWo3:


Wenn es eine Depression ist wie du den TE bescheinigst dann sollte er doch zu einem Arzt gehen und sich helfen lassen, und alleine kann man sich bei Depressionen schon garnicht heilen und das ein Antidepressivum nicht hilft stimmt so auch nicht. Nicht von sich selbst auf die Allgemeinheit schliesen, das tun hier leider sehr viele sie übertragen ihr eigenes Leiden in das Forum und auf andere.

Find ich etwas Kontraproduktiv.

Ansonsten an den TE weshalb hast du den das Johanniskraut was wie Placebo wirkt vom Arzt bekommen? Hast du eine Diagnose? Bisschen mehr Information dann könnte man evtl auch besser helfen.

Ansonsten Alles Gute.

Ja habe ich !
Schwere Depresive episode !
Von Arzt und Psychologen bekommen!
Glaub mir ich habe genug gelitten und um das sagen zu können !
Ich hab schon etliches durch !
Wenn man sich nur auf Tabletten verlässt wird man nie gesund !
Ich habe auch schon welche vor fünf Jahren genommen und wurde davon auch nicht geheilt.
Neuste Studien zeigen auch das Antidepressiva bei vielen nicht helfen.

Unterstützung ja Heilung niemals. Und alleine meine ich mit Unterstützung von therphie.
Um seinen eigenen Heiler zu aktivieren .
Denn nur so wird es was !
Auf Dauer!

01.02.2018 08:40 • #35


Lina111
Und sorry dass ich so sauer reagiere;aber wie gelitten habe und mir dann unterstellt wird ich hätte keine Ahnung da werde ich sauer.
Würde ich mich drauf verlassen das Tabletten heilen würde ich nicht mehr hier sein, denn bei mir haben sie es nicht getan.
Liebe Grüße

01.02.2018 08:49 • #36


Johanniskraut kann echt gut sein, nur bitte - das Frühjahr kommt ja nun - Achtung hinsichtlich der Sonne. Johanniskraut macht extrem UV-empfindlich!

01.02.2018 09:29 • #37


zWo3
Zitat von Lina111:
Und sorry dass ich so sauer reagiere;aber wie gelitten habe und mir dann unterstellt wird ich hätte keine Ahnung da werde ich sauer.
Würde ich mich drauf verlassen das Tabletten heilen würde ich nicht mehr hier sein, denn bei mir haben sie es nicht getan.
Liebe Grüße



Deine Antwort zeigt mir , das mein Beitrag dich doch zum Nachdenken angeregt hat, das heist es kümmert dich doch drum wenn du etwas gegenwind bekommst.

Und wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, hab ich nie behauptet das du keine Ahnung hast?! Woher nimmst du diese Ansicht?

Ich mein "NUR" weil bei dir die Tabletten nicht gewirkt haben kann man das doch nicht auf die Allgemeinheit schliesen oder? Ich kenne viele sehr viele Menschen , denen sie geholfen haben ohne wären sie längst unter der Erde oder schwerst Krank.

Das ist es was ich eigentlich auch damit gemeint habe , viele tragen ihr eigenes Leid in das Forum und übertragen es auf alle anderen hier, und das stimmt einfach so nicht.

Und ich wiederhole mich nochmal , Depressionen also richtige ! kann man nicht selbst heilen wenn man wirklich Schwerst Depressiv ist, kann man sich kaum noch aus dem Bett bewegen weil man so dermaßen Erschöpft und Lebensüberdrüssig ist.

Aber man könnte hier nun Stundenlang Diskutieren und das hatte ich ehrlich gesagt nicht vor, ich habe ledeglich einen Kommentar abgegeben , weil mir das oft aufgefallen ist das hier viel zu viele Allgemeinern. Und das ist halt einfach so nicht Korrekt.

Mir persl. Tut es leid das du keinen Positiven Nutzen der AD's für dich bekommen hast. Wirklich Schade.

Und hier geht es auch garnicht ob jemand leidet oder nicht davon hab ich nie gesprochen, du nimmst es viel zu Persönlich.

Ich wünsche dir trotzdem alles gute.

LG

01.02.2018 13:44 • #38


Lina111
Zitat von zWo3:


Deine Antwort zeigt mir , das mein Beitrag dich doch zum Nachdenken angeregt hat, das heist es kümmert dich doch drum wenn du etwas gegenwind bekommst.

Und wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, hab ich nie behauptet das du keine Ahnung hast?! Woher nimmst du diese Ansicht?

Ich mein "NUR" weil bei dir die Tabletten nicht gewirkt haben kann man das doch nicht auf die Allgemeinheit schliesen oder? Ich kenne viele sehr viele Menschen , denen sie geholfen haben ohne wären sie längst unter der Erde oder schwerst Krank.

Das ist es was ich eigentlich auch damit gemeint habe , viele tragen ihr eigenes Leid in das Forum und übertragen es auf alle anderen hier, und das stimmt einfach so nicht.

Und ich wiederhole mich nochmal , Depressionen also richtige ! kann man nicht selbst heilen wenn man wirklich Schwerst Depressiv ist, kann man sich kaum noch aus dem Bett bewegen weil man so dermaßen Erschöpft und Lebensüberdrüssig ist.

Aber man könnte hier nun Stundenlang Diskutieren und das hatte ich ehrlich gesagt nicht vor, ich habe ledeglich einen Kommentar abgegeben , weil mir das oft aufgefallen ist das hier viel zu viele Allgemeinern. Und das ist halt einfach so nicht Korrekt.

Mir persl. Tut es leid das du keinen Positiven Nutzen der AD's für dich bekommen hast. Wirklich Schade.

Und hier geht es auch garnicht ob jemand leidet oder nicht davon hab ich nie gesprochen, du nimmst es viel zu Persönlich.

Ich wünsche dir trotzdem alles gute.

LG


Genau das was du schreibst dass man nicht mehr leben kann kaum aus dem Bett kommt genau das hatte ich bzw heute noch ein bisschen ich habe mich da raus gekämpft...
Ich musste selbst meinen Psychologen versprechen dass ich nicht alleine zu Hause bleibe sondern ich bin immer wie ein kleines Kind zu meinen Eltern gefahren weil ich nicht unbeaufsichtigt bleiben sollte weil ich sonst in eine Klinik zwangseingewiesen worden wäre.
Also bitte erzähl mir nichts.
Natürlich regt es mich zum Nachdenken an ,weil es immer noch Menschen gibt die meinen Tabletten heilen alles sie können wie gesagt unterstützen aber wenn du danach nicht an dir arbeitest wird es immer wieder zu dieser Stoffwechselstörung im Hirn kommen denn diese Stoffwechselstörung hat auch einen Auslöser und nicht die Stoffwechselstörung ist der Auslöser.
Wenn man sich nur auf Tabletten verlässt wird das erst recht nichts aber ich könnte mich hier auch tot diskutieren jeder macht eben seine eigenen Erfahrung aber dann sich immer wieder wundern warum man jedes Mal wieder in eine depressive Episode rein rutscht.
Ich weiß nicht was du als denkst was du da alles erzählst mit deinen richtigen Depression ich glaube ich kann dir davon wirklich ein Lied singen.
Aber ich habe eben so wenig Lust mich darüber tot zu diskutieren..

Und außerdem geht es nicht darum in diesem theard... es geht um Johanniskraut....

01.02.2018 13:55 • #39


Eine Verwandte(Heller Hauttyp, empfindlich) ist unter Johanniskraut (900mg) im Sommer schön braun geworden, keine Rötung oder allergische Hautreaktionen.

Im übrigen wird z.b bei Doxepin(TZA) z.b auch empfohlen sich nicht zu lange der Sonne auszusetzen.

Johanniskraut ist bis mittelschwere Depressionen zugelassen. Es existieren klinische Studien im Hochdosisberreich(1800mg) bei schweren Varianten.

Das Fabrikat Neuroplant hatte in einer Vergleichsstudie den höchsten Hyperforingehalt.

02.02.2018 13:20 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf