3

Cleoopatra

307
17
38
Nimmt das jemand von euch? Hilft es?

Hab gehört manche werden davon noch unruhiger. Das bringt ja dann gar nix für Angstpatienten.

Und bekommt man da nicht irgendwelche Flecken davon auf der Haut, die nie wieder weggehen?

20.09.2012 13:53 • 25.08.2019 #1


60 Antworten ↓


Regi


210
10
Hallo Cleoopatra,

mir hat das Johanniskraut gut geholfen. Es wirkt aber erst nach ca. 4 Wochen. Das mit der Haut muss jeder für sich selbst testen, ob er reagiert. Du musst aber das Leif aus der Apotheke holen. Die anderen Produkte, die in allen anderen Läden angeboten werden sind zu niedrig.
Ich habe das Johanniskraut in Zusammenhang mit Baldrian genommen.
Einen Fehler habe ich jedoch gemacht, als ich es abgesetzt haben. Du musst es genauso langsam ausschleichen, wie du es eingenommen hat, sonst kannst du ganz üble Alpträume bekommen.

Gruß

Regina

20.09.2012 14:10 • #2


Nachtschatten


898
1
Huhu

Das man davon Flecken auf der Haut bekommt hab ich noch nie gehört. Allerdings soll es auch nicht soviel bringen.

Wichtig ist das man Johanniskraut nicht zusammen mit Psychopharmaka/ Antidepressiva nimmt weil es die Nebenwirkungen verstärken kann.

LG

20.09.2012 14:13 • #3


Peppermint

Peppermint


5953
4
124
Unter die Sonnenbank darf man nicht wenn man johanneskraut nimmt ,dadurch wird man lichtempfindlich ...

20.09.2012 14:20 • x 1 #4


Cleoopatra


307
17
38
danke für eure antworten. ja, mein arzt hat mir laif900 verschrieben. denke, das ist hoch dosiert.

das mit den albträumen ist ja komisch. woran liegt das? und wie schleicht man es langsam wieder aus? nimmt man dann erst mal nur noch ne halbe am Tag, dann jeden zweiten Tag,oder wie?

20.09.2012 14:36 • #5


AllesWirdGut


Und vorsichtig, wenn du die Antibabypille nimmst!

20.09.2012 20:37 • #6


wanda13


Also ich glaube auch das man bei Johanniskraut gut aufpassen muss wegen Pigmentflecken, da jetzt die Sonneneinstrahlung aber nicht mehr so stark ist, ist das Risiko wohl geringer.
Ich probier es momentan mit einem Entspannungstee am Abend. Mit Hopfen und Melisse aus dem Reformhaus. Einen Versuch ist es ja mal wert.

VlG

20.09.2012 21:24 • #7


Cleoopatra


307
17
38
danka für den hinweis mit der pille
hat mir die apothekerin auch schon gesagt beim kaufen.

ja, der schlaf-u nerventee von sidroga soll ja ganz gut sein. is viel baldrian drin. hat mir persönlich nur nicht viel geholfen

21.09.2012 10:18 • #8


derhimmelmusswa.


Gegen was genau willst du das denn nehmen? Ängste? Dagegen wird es wohl leider nicht helfen. Ich nehme Baldrian in hohen Dosen. 2000mg die Tablette.Manchmal 2-3 am Tag. Es mildert vielleicht höchstens die innere Unruhe und macht müde und beruhigt ein wenig. Gegen Panikattacken hilft das aber nicht. Auch nicht gegen Ängste. Johanniskraut soll ja bei Depressionen helfen. Wegen Nebenwirkungen würde ich mir keine Gedanken machen. Sonst würde das nicht frei verkauft. Probier einfach aus, ob es dir hilft. Vielleicht hast du Glück. Ich nehme auch nur pflanzliche Sachen. Ich wäre so froh, wenn ich irgendeine Pflanze finden würde, die meine Beschwerden weg pusten würde

21.09.2012 10:56 • #9


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von derhimmelmusswarten:
Gegen was genau willst du das denn nehmen? Ängste? Dagegen wird es wohl leider nicht helfen. Ich nehme Baldrian in hohen Dosen. 2000mg die Tablette.Manchmal 2-3 am Tag. Es mildert vielleicht höchstens die innere Unruhe und macht müde und beruhigt ein wenig. Gegen Panikattacken hilft das aber nicht. Auch nicht gegen Ängste. Johanniskraut soll ja bei Depressionen helfen. Wegen Nebenwirkungen würde ich mir keine Gedanken machen. Sonst würde das nicht frei verkauft. Probier einfach aus, ob es dir hilft. Vielleicht hast du Glück. Ich nehme auch nur pflanzliche Sachen. Ich wäre so froh, wenn ich irgendeine Pflanze finden würde, die meine Beschwerden weg pusten würde


ja, mein arzt hat es mir verschrieben wegen den ängsten. ich wach halt morgens schon auf mit nem unruhezustand. ich hab so vieles gelesen darüber, einerseits heißt es, dass es gg angst hilft. andererseits schreiben viele dass es nix gebracht hat. hm. ich lass mich mal überraschen. baldrian hat mir nix gebracht. aber hatte es vllt in kleiner dosis? welche tabletten nimst du denn da genau?

21.09.2012 12:32 • #10


derhimmelmusswa.


Ich habe die stärksten Baldrian gekauft, die der Supermarkt (Rewe) zu bieten hatte. Und das waren 2000mg pro Tablette. Keine Ahnung, ob es in der Apotheke noch stärkere gibt. Habe auch eine Baldrian-Pflanze und den Schlaf- und Nerventee aus dem Penny für läppische 0.99 Euro finde ich auch nicht übel. Johanniskraut in reiner Form habe ich schon ewig nicht genommen. Mir war damals die Aussicht, dass es Wochen dauern kann bis es wirkt, zu blöd. Ich bin immer so ungeduldig. Nun nehme ich seit heute Neurotosan und setze darauf, dass es hilft. Will aber auch zur Therapie. Aber Psychopharmaka nehme ich keine.

21.09.2012 15:57 • #11


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von derhimmelmusswarten:
Ich habe die stärksten Baldrian gekauft, die der Supermarkt (Rewe) zu bieten hatte. Und das waren 2000mg pro Tablette. Keine Ahnung, ob es in der Apotheke noch stärkere gibt. Habe auch eine Baldrian-Pflanze und den Schlaf- und Nerventee aus dem Penny für läppische 0.99 Euro finde ich auch nicht übel. Johanniskraut in reiner Form habe ich schon ewig nicht genommen. Mir war damals die Aussicht, dass es Wochen dauern kann bis es wirkt, zu blöd. Ich bin immer so ungeduldig. Nun nehme ich seit heute Neurotosan und setze darauf, dass es hilft. Will aber auch zur Therapie. Aber Psychopharmaka nehme ich keine.


nee, so chemiezeug will ich auch auf keinen fall nehmen. deshalb fand ich gut, dass mein arzt mir das johanniskraut verschrieben hat. aber am wichtigsten ist wohl eh die therapie.

21.09.2012 16:15 • #12


derhimmelmusswa.


Ich wusste bislang gar nicht, dass man auch pflanzliche Sachen verschreiben lassen kann. Ich dachte immer, das geht alles auf eigene Kosten. Oder musstest du das voll zahlen?

21.09.2012 18:00 • #13


Hoffnungsschimm.


2040
103
77
Hallo,

ich habe während meines Tagesklinik Aufenthalts Laif900 bekommen. Ich habe es dann, auf Grund mangelnder Wirkung, wieder abgesetzt.

Es soll einigen aber sehr gut gegen Depressionen helfen.

Allerdings musst du aufpassen und nach ein paar Wochen mal deine Leberwerte kontrollieren lassen, denn obwohl es pflanzlich ist,wird es ebenfalls in der Leber verstoffwechselt und kann dort zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Ich finde den Schlaf- und Nerventee von Sidroga klasse!

21.09.2012 18:08 • #14


derhimmelmusswa.


Und das ist verschreibungspflichtig? Der Name Laif900 spricht dann für die Dosis von 900mg? D

21.09.2012 18:10 • #15


Hoffnungsschimm.


2040
103
77
Du bekommst das sowohl rezeptfrei,als auch verschreibungspflichtig in der Apotheke. Genau es sind 900 mg.Der einzige unterschied zwischen mit bzw. ohne Rezept ist der Beipackzettel.Kannst du ja mal googlemail

Ohne Rezept ist das allerdings ein teurer Spaß

21.09.2012 18:15 • #16


Cleoopatra


307
17
38
genau, das laif 900 wurde mir verschrieben, hab dann nur 5€ rezeptgebühr zahlen müssen. aber kann man auch ohne rezept kaufen. u ja,die 900 beziehen sich auf die mg

21.09.2012 18:22 • #17


derhimmelmusswa.


Aha. Und welche Ärzte verschreiben das? Was heißt teurer Spaß? Diese Neurotosan, die ich gekauft habe, kosten 36 Euro. Auch nicht wenig.

21.09.2012 18:46 • #18


Cleoopatra


307
17
38
Zitat von derhimmelmusswarten:
Aha. Und welche Ärzte verschreiben das? Was heißt teurer Spaß? Diese Neurotosan, die ich gekauft habe, kosten 36 Euro. Auch nicht wenig.


ab 39euro, hab ich im internet gesehen.

hat mir der hausarzt verschrieben. ich wollte erst gar kein medikament da ich durch die derealisation eh schon so verpeilt bin u hab angst,dass so psychopharmaka mich auch weghaut. da darfst ja auch nimmer auto fahren. deshalb hat der arzt mir dann johanniskraut verschrieben, weil das eben kaum nebenwirkungen hat. also zumindest nicht solche, dass man nicht auto fahren könnte.

21.09.2012 18:56 • #19


derhimmelmusswa.


Naja. Nicht mehr Auto fahren dürfen... Was meinste, was da alles rum fährt. Meine Schwiegermutter nimmt vier verschiedene Psychopharmaka und fährt Auto. Juckt auch keinen... Interessant zu wissen mit dem Johanniskraut.

21.09.2012 19:34 • #20




Dr. med. Andreas Schöpf

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag