Schnuckelchen

8
8
Hallo

Nehme seit ca. 6 Tagen jetzt Citalopram und habe seitdem oft mit Kopfschmerzen zu kämpfen. Habe bis jetzt noch keine Tabletten dagegen nehmen müssen. Nehme Citalopram, weil ich Angst und Panikattacken habe und dazu noch ne schöne Depression. Seit der Einnahme haben sich die Panikattacken etwas verschlimmert, ist aber wohl normal, stand so in Packungsbeilage. Dazu bin ich seit zwei Tagen ziemlich müde.

Vergehen diese Nebenwirkungen, wenn die Medis erstmal wirken? Oder bleibt das, wer hat erfahrung damit? Vergeht die Angst und Panik völlig dadurch?

Danke für eure Hilfe

27.09.2008 18:55 • 30.09.2008 #1


2 Antworten ↓


Christina

Christina


2931
4
3
Hi,

da wirst Du noch ein wenig Geduld haben müssen. Eigentlich sollten die Nebenwirkungen innerhalb der nächsten paar Tage vergehen, die Depression, Angst und Panik sollten ebenfalls zumindest deutlich besser werden, da musst Du aber mit einigen Wochen rechnen. Wenn die Nebenwirkungen und/oder die Symptome bleiben, ist es das falsche Medikament für Dich. Einige wenige werden generell von Citalopram müde, falls das also so bleibt, könntest Du es abends nehmen.

Liebe Grüße
Christina

27.09.2008 20:35 • #2


Bugs


36
8
Hallo,

ich nehme jetzt seit ca. Wochenen dieses Medikament, ich hatte Anfangs sehr heftige Nebenwirkungen und auch jetzt noch Probleme besonders mit meinen Ohren und auch öfter Kopfschmerzen wie schmerzen in meinem Körper. Kennt das jemand? Habe Angst das ich durch das Medikament etwas bekommen habe?
Meine Panikattacken wurde zwar viel besser aber zu welchem Preis?
Montag habe ich zum Glück einen Termin bei meiner Neurologin.

Grüße

30.09.2008 10:02 • #3



Dr. med. Andreas Schöpf