85

MJHSV424

23.01.2018 08:58 • 11.11.2019 #1


155 Antworten ↓


tommilu
Mit dem öl kenne. Ich mich nicht aus. Aber mich würde interessieren wie du die angst besiegt hast

23.01.2018 09:09 • #2


petrus57
Probiere es aus. Mir hat es nichts gebracht. Wechselwirkungen hatte ich keine.

23.01.2018 09:10 • #3


Hallo !

Es gab hier schonmal einen Thread über dieses Öl.

Die Erfahrungen waren unterschiedlich.

Manche waren der Meinung, es habe gut geholfen, andere wiederum haben gar nichts gemerkt.
Das spiegelt sich auch in den Produktbewertungen z.B. bei Amazon wider.

Ich denke, es dürfte einfach zu wenig aktives THC enthalten sein, um eine Wirkung entfalten zu können.

Typisch Deutschland halt.

THC könnte vielen Leuten das Leben erleichtern, ist aber für die normale Bevölkerung obsolet, da es nunmal illegal ist, es sei denn, eine strenge Indikation liegt vor und ein zugelassener Arzt verschreibt es.
Ich finde das einen Skandal, denn letztlich ist es meiner Meinung nach im wesentlichen nur deshalb verboten, weil es der Pharmaindustrie Kundschaft entziehen würde.

Alk. und Zig. hingegen kann man hier in allen Varianten jederzeit bekommen. Wie widersinnig.

Aber sorry, ich wollte hier keine politische Debatte lostreten

23.01.2018 09:11 • x 7 #4


petrus57
Zitat von tanilein:
Ich finde das einen Skandal, denn letztlich ist es meiner Meinung nach im wesentlichen nur deshalb verboten, weil es der Pharmaindustrie Kundschaft entziehen würde.


Warum? Die Pharmaindustrie könnte doch selbst C. anbauen und verkaufen. Die Gewinnspanne ist ja da immer noch ziemlich hoch.

23.01.2018 09:14 • #5


MJHSV424
Bitte keine Diskussion über die Sinnigkeit von legal und illegal, Pharmakonzerne o.Ä. !
Mit diesem Thread möchte ich lediglich die Erfahrungen von MItgliedern hier mit diesem Öl erfassen ! Danke

23.01.2018 09:23 • x 1 #6


Zitat von tanilein:


Aber sorry, ich wollte hier keine politische Debatte lostreten


Wie ich ja schon schrieb...

Die meisten, die ich kenne, halten es leider für wirkungslos. Schade eigentlich, denn ich hätte es mir sonst sofort zugelegt.

23.01.2018 09:27 • #7


MJHSV424
Zitat von tommilu:
Mit dem öl kenne. Ich mich nicht aus. Aber mich würde interessieren wie du die angst besiegt hast


Verhaltenstherapie und Antidepressiva.
Viele Bücher gelesen, extrem viel mit mir selber befasst. Urlaub. Stressabbau. Selbstbewusstsein aufgebaut.

Ist halt die Frage gegen was diejenigen die sagen es sei wirkungslos es genommen haben. Ich denke mal gegen Angst und Panikstörungen in einem gewissen Stadium hilft es nichts, da ist dann eher die Pharmaindustrie angezeigt. Ich möchte das ganze jedoch aufgrund von Schlafproblemen nehmen, um dieses typische Gedankenkreisen wegzubekommen

23.01.2018 09:28 • #8


tommilu
Zitat von MJHSV424:

Verhaltenstherapie und Antidepressiva.
Viele Bücher gelesen, extrem viel mit mir selber befasst. Urlaub. Stressabbau. Selbstbewusstsein aufgebaut.

Ist halt die Frage gegen was diejenigen die sagen es sei wirkungslos es genommen haben. Ich denke mal gegen Angst und Panikstörungen in einem gewissen Stadium hilft es nichts, da ist dann eher die Pharmaindustrie angezeigt. Ich möchte das ganze jedoch aufgrund von Schlafproblemen nehmen, um dieses typische Gedankenkreisen wegzubekommen

Dann kommt das öl für mich nicht in frage. Ich hab angst und panik. Aber danke für deine Tipps

23.01.2018 09:36 • #9


02.02.2019 02:16 • x 3 #10


petrus57
Zitat von LadyHope:
Falls jemand mehr darüber erfahren möchte, kann er mir gerne eine PN schreiben


Kannst auch hier drüber schreiben. Das Thema wird vielleicht auch andere User interessieren. Das Thema hatten wir hier ja schon öfters. Welches CBD Öl hast du denn genommen? Ich hatte schon öfters welche mit 5%. Aber so richtig gebracht haben die mir nichts.

02.02.2019 08:36 • x 1 #11


Wie wird das denn angewendet? Ist ziemlich teuer, habe gerade mal nachgesehen. Auf was muss man achten?
Beinhaltet Canna...ist das nicht eine Dro.?

Das Wort ...bidiol lässt sich leider nicht ausschreiben...

Wie lang sollte man es einnehmen um eine Wirkung erzielen zu können?

02.02.2019 09:29 • #12


petrus57
Zitat von Ana-303:
Wie wird das denn angewendet? Ist ziemlich teuer, habe gerade mal nachgesehen. Auf was muss man achten?
Beinhaltet Canna....ist das nicht eine Dro.?


Nein, es ist keine Dro. da es kein THC enthält. Die Tropfen behält man für einige Zeit unter der Zunge, dann schluckt man die runter. Die sollen eigentlich ziemlich schnell wirken.

02.02.2019 09:34 • x 1 #13


Zitat von petrus57:

Nein, es ist keine Dro. da es kein THC enthält. Die Tropfen behält man für einige Zeit unter der Zunge, dann schluckt man die runter. Die sollen eigentlich ziemlich schnell wirken.


Gibt es denn da Unterschiede von dem Öl? Ist das freiverkäuflich? Wie lang, also wieviel Tage sollte man wieviel einnehmen, würde mich schon mal interessieren, weil mir bisher noch nichts geholfen hat...

02.02.2019 09:40 • #14


Sorry, komme jetzt erst zum Schreiben

Sind hier Links erlaubt? Ich weiß es garnicht. Also ich habe mein Öl von HempMate. Es ist nicht so teuer wie die anderen und bisher das beste Öl, welches ich bisher probiert habe.

Ich weiß auch, wie ihr dort an 10% Rabatt bekommt, also wenn Interesse besteht bitte privat schreiben, wegen Link und Eigenwerbung. Ansonsten schaut einfach auf der HempMate Seite, da könnt ihr das Öl für den regulären Preis kaufen.

Nein CBD ist keine Dro., da es, wie schon geschrieben, kein THC enthält Auf der Seite gibt es auch weitere Infos darüber.

Zu meiner Erfahrung: Ihr solltet aufjedenfall mit einem niedrig prozentigem anfangen, um den Körper daran zu gewöhnen. Dosierangaben dürfen nicht gegeben werden, aber es wird vorgeschlagen 3 Tropfen morgens und abends zu nehmen.

Ich habe mit dem 10% Öl direkt angefangen und die 3 Tropfen ausprobiert. Da habe ich nichts gemerkt. Dann hab ich auf 5 gesteigert und siehe da, ich merke die innere Ruhe.

Laut anderen Erfahrungen soll bei Angst und Panik das 15% und 20% genommen werden. Wollte aber erst mal niedrig anfangen.
Wenn mein Fläschen leer ist, kaufe ich mir das 15% und versuche es wieder mit 3 Tropfen.

Ich hab aber schon sehr starke Ängste, kann mir vorstellen, dass es bei anderen auch niedrig dosiert wirkt.

02.02.2019 13:12 • x 3 #15


Wir können auch gerne mal darüber telefonieren, wenn ihr mögt.

Ich bin echt total begeistert davon und wäre schön, wenn es auch anderen weiterhilft.

02.02.2019 13:45 • x 2 #16


@LadyHope
danke für die Info..ich bin gern immer für neue Ideen offen. Das kannte ich bisher noch nicht. Ich schau mal auf HempMate. Sollte ich noch weitere Fragen haben, melde ich mich per PN. Danke erstmal

02.02.2019 14:47 • x 1 #17


Zitat von Ana-303:
Wie wird das denn angewendet? Ist ziemlich teuer, habe gerade mal nachgesehen. Auf was muss man achten?
Beinhaltet Canna....ist das nicht eine Dro.?

Das Wort ...bidiol lässt sich leider nicht ausschreiben...

Wie lang sollte man es einnehmen um eine Wirkung erzielen zu können?


Der Körper muss sich an das CBD ersteinmal gewöhnen. Aber das ist tatsächlich sehr unterschiedlich. Ich merke nach der Einnahme direkt etwas, aber 14 Tage sollte es schon genommen werden.

02.02.2019 17:00 • x 1 #18


Cassiopeia
Probiere das Öl jetzt auch seit 2 Wochen. 5 % erst mal ( 3x3 Tropfen habe aber mit 3 x 1 angefangen dann 3 x 2 jeweils 3-4 Tage), weil ich mir 15% vorerst nicht leisten konnte und meinen Körper mal gewöhnen wollte. Ich bin zufrieden bis jetzt. Bin echt ruhiger geworden bis jetzt, kann besser reflektieren, das flackern und beben im Kopf hat aufgehört. Fühle mich zwar etwas langsamer aber das ist gar nicht so schlecht. Mein Blutdruck ist niedriger aber ich denke dass es besser wird, wenn sich der Körper dran gewöhnt. Das Zeug hat Potential! Man diese Elektrolametta im Kopf fühlte sich an, wie fokale Anfälle beschrieben werden...das ist wesentlich besser geworden.

14.03.2019 15:31 • x 1 #19


frau_knacks

14.03.2019 22:43 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf