Pfeil rechts
4

Hallo Ihr Lieben,

Ich nehme seit längerer Zeit 75mg Setralin. Leider bisher ohne Erfolg.
Soll nun auf 100 hoch gehen.

Eine Freundin schwört auf CBD öl zum Schlafen und gegen Ihre Unruhe.

Nun meine Frage kann ich das zusätzlich nehmen?

Liebe Grüsse

17.06.2020 06:10 • 16.08.2020 #1


11 Antworten ↓


Ina2509
Ich nehme escitalopram und Cbd Öl und vertrage das super.

17.06.2020 07:23 • x 1 #2



CBD ÖL und Setralin?

x 3


Guten Morgen Ina 2509

Ist das auch ein antriebssteigerndes Antidepressiva?
Und welche Öl hast du es gibt ja verschiedene Stärken?

Und hatves dir geholfen ?

Ich nehme wie gesagt Setralin gegen meine Angst aber der Erfolg ist bisher nicht so hoch und die unruhe will gar nicht weg gehen.

17.06.2020 07:31 • #3


petrus57
Zitat von Nana01041987:
Und welche Öl hast du es gibt ja verschiedene Stärken?


Ich denke, das Öl hilft nur über den Placeboeffekt. Darum hilft es einigen und vielen nicht. Ich hatte Dosierungen von 5-15 % probiert. Ärgere mich über das rausgeschmissene Geld.

17.06.2020 08:43 • x 2 #4


Ina2509
Zitat von Nana01041987:
Guten Morgen Ina 2509Ist das auch ein antriebssteigerndes Antidepressiva?Und welche Öl hast du es gibt ja verschiedene Stärken?Und hatves dir geholfen ?Ich nehme wie gesagt Setralin gegen meine Angst aber der Erfolg ist bisher nicht so hoch und die unruhe will gar nicht weg gehen.



Ja escitalopram ist auch Antrieb steigend. Nehme das auch wegen meinen Krankheitsängsten. Wie lange nimmst du schon setralin?
Ich habe in meiner schlechten Phase viel Gelsen und bin irgendwann auf diesem Blog Gestoßen https://www.meinwegausderangst.de

Das hat mich neugierig gemacht und ich habe mir das cbd vital 10% Öl bestellt.

Ich finde schon das es mit beim einschlafen hilft und ich dadurch allgemein bessere Laune bekomme, allerdings bei starker Unruhe bringt es mir nichts.

17.06.2020 09:18 • #5


Hallo Ina 2509

Ich nehme das Setralin nun so 7 Wochen. Zwischendruch ging es mir richtig gut aber seit zwei Wochen ist echt wieder Mist.

Ich habe den ganzen Tag die unterschwellige angst kann nicht schlafen, bekomme dann Angst das ich gar nicht mehr schlafen kann das hält mich vom schlafen ab. Dann die unruhe im ganzen Körper... Sonst hatte ich immer eine Krankheit vor der ich Angst hatte aber diesmal ist es nichts greifbares.

Ich habe am Sonntag mein Setralin auf 75 mg erhöht mal sehen vielleicht greift das ja noch

17.06.2020 09:50 • #6


Ina2509
Zitat von Nana01041987:
Hallo Ina 2509Ich nehme das Setralin nun so 7 Wochen. Zwischendruch ging es mir richtig gut aber seit zwei Wochen ist echt wieder Mist.Ich habe den ganzen Tag die unterschwellige angst kann nicht schlafen, bekomme dann Angst das ich gar nicht mehr schlafen kann das hält mich vom schlafen ab. Dann die unruhe im ganzen Körper... Sonst hatte ich immer eine Krankheit vor der ich Angst hatte aber diesmal ist es nichts greifbares.Ich habe am Sonntag mein Setralin auf 75 mg erhöht mal sehen vielleicht greift das ja noch



Das war bei mir auch so nach 3 Wochen Einnahme ging es mir deutlich besser und danach kam wieder ein Heftiger Einbruch, so richtig gut ging es mir nach 10-12 Wochen Einnahme aber ab und zu gibts immer noch Tage wo ich mich nicht so gut fühle und die Angst wieder durchkommt. Mit dem schlafen kenn ich auch gut, hab mal 5 Tage am Stück kaum geschlafen das macht einen noch kaputter und ängstlicher. Ich bin immer spazieren gegangen vor dem schlafen gehen und hab mir zum schlafen ein hörbuch angemacht das hat etwas abgelenkt. Mein Hausarzt hat mir zusätzlich zolpidem (Schlaftabletten) verschrieben, die hab ich aber wirklich nur genommen wenn es nicht mehr ging.
Machst du Therapie?

17.06.2020 10:38 • #7


Hallo

Ich habe schon alles mögliche an Therapien durch auch 2 mal Starionär. Aber fie Angst verändert sich ständig und macht mir immer wieder neue Angst. Ich weiss auch nicht, theoretisch weiss ich ja was ich tun sollte aber irgendwie klappt es nicht .

17.06.2020 11:14 • #8


Ina2509
Zitat von Nana01041987:
HalloIch habe schon alles mögliche an Therapien durch auch 2 mal Starionär. Aber fie Angst verändert sich ständig und macht mir immer wieder neue Angst. Ich weiss auch nicht, theoretisch weiss ich ja was ich tun sollte aber irgendwie klappt es nicht .



Das tut mir sehr leid, ich hoffe dir geht es bald wieder besser, wenn du etwas Geld übrig hast probiere ruhig das cbd Öl und mach deine eigenen Erfahrungen

17.06.2020 13:16 • #9


ronjacaitlin
hallo
ich nehme auch SErtralin 75 mg und hatte eine Zeitlang das Cbd Öl probiert ,ausser viel Geld bin ich leider nichts losgeworden .ich denke aber das es bei jeden anders ist und ein ausprobieren sichlich lohnt. lg

16.08.2020 18:50 • #10


kleiner
Das cbd Öl soll wohl hauptsächlich bei Unruhe und Parkinson helfen, also die Symptome lindern... Habe mich auch damit beschäftigt aber nicht probiert.
Ich kenne jemand der dadurch das Antidepressiva ausschleichen konnte. Ob der Erfolg noch anhält weiß ich allerdings nicht.

16.08.2020 20:19 • #11


Ich habe auch eine Zeit lang CBD Öl ausprobiert - hat gar nix gebracht. Rausgeschmissenes Geld.
Ich glaube das funktioniert nur bei Menschen mit leichten Ängsten.

16.08.2020 22:01 • x 1 #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf