» »


Freund hat multiple Persönlichkeitsstörung - Beziehung

201817.01




24
2
1
1, 2, 3  »
Hallo,
ich bin seit gut einem Jahr mit einem Mann zusammen,der allerdings teil einer multiplen Persönlichkeit ist.
Für viele mag das ganze wahrscheinlich verrückt klingen,aber wir lieben uns wirklich.
Das Problem an der Sache ist nur,er ist nicht die Aussenperson.Sondern die Innenperson.
Der Host,also der eigentliche,der biologische Mensch,ist eine Frau.
Dass das ganze so ist,das war nicht von Anfang an klar.
Wir lernten uns übers Internet kennen.
Ich ihn als Mann.
Dass er "nicht real" ist,das habe ich erst einige zeit später erfahren.
Auch er wusste nichts davon.Dass es Ihn so nicht gibt.
Wir haben telefoniert,geschrieben und wollten uns Treffen.
Seine Host,sie wusste wohl nichts davon ,dass er eine Beziehung angefangen hat.Und war natürlich dann auch dementsprechend geschockt,als es zu dem ersten Treffen kam.Und nicht nur sie.
und bevor jemand fragt,nein.Ich habe es am Telefon nicht gemerkt.
es war nicht sehr oft dass wir telefoniert haben,da wir beide eigentlich lieber schreiben.
Es ist etwas schwer zu erklären,aber zum einen ist die Stimme von ihr eh etwas dunkler und da ich ja inzwischen mit beiden geredet habe,habe ich auch festgestellt,dass wenn er am Telefon ist,die Stimme noch etwas dunkler,rauer klingt als eh schon.
Das Problem ist eigentlich im Moment eher,dass sich die Host gegen geplante treffen wehrt.Ich war schon zu Besuch dort,ein paarmal,aber eigentlich habe ich nur sie getroffen.Er kam immer nur einen kurzen Augenblick "raus".
Im Grunde möchten wir beide eigentlich nur versuchen,auch persönlich mit einander zu reden,nicht nur,a telefon ider schreiben.Vielleicht auch das eine oder andere zusammen unternehmen.
Und wenn ich ehrlich bin,dann weiß ich nicht mal ,was ich hier eigentlich mache.Was ich mir davon erhoffe.
Aber,vielleicht gibt es ja jemand der sich damit auskennt?

Auf das Thema antworten

45 Antworten ↓



167
8
86
  17.01.2018 10:10  
Das war jetzt sehr schwer zu verstehen. Du bist also ein Mann und bist eigentlich HomoS.uell.

Nun bist du einer biologischen Frau mit einer rauhen Stimme begegnet, die eine multiple Persönlichkeit hat. Diese Frau hat einen Teil, der ein Mann ist.

Der Host will nicht dass sie sich mit dir trifft.

Ich denke diese Konstellation von dir ist weltweit einmalig und ich denke kaum dass irgendwer Erfahrung in diesem Bereich haben kann.

Ist der Host ihr größter Anteil? Der Host ist ja wahrscheinlich ihrem wahren ich am nächsten oder? Ich denke das ist dann zum scheitern verurteilt. Auch wenn sie mehrere Persönlichkeiten hat, sie hat immer noch nur eine Seele. Und falls der Host ihr wahres ich sein sollte wirst du denke ich keine Chance haben. Sie steht vielleicht gar nicht auf dich.





24
2
1
  17.01.2018 10:14  
Nein.Ich bin kein Mann.Ich bin eine Frau.
Aber Du hast recht..das ganze ist wahrscheinlich einfach zu kompliziert um es überhaupt richtig erklären und verstehen zu können. :(



12721
9
BaWü
8660
  17.01.2018 11:09  
Nun, ich denke, die einfachste Art damit umzugehen, wäre, auf platonischer Basis per Internet diese Beziehung, oder Freundschaft weiter zu führen.

Eine echte Beziehung scheitert doch bereits daran, dass die Host eine Frau ist. Oder magst du S. mit einer Frau?

Generell sind Bekanntschaften rein über das Internet so eine Sache. Man verliebt sich anfänglich ja nur aufgrund geschriebener Worte, und die Wirklichkeit sieht dann ganz anders aus.

Das Thema Multiple ist hier auch nur ein weiterer, zwar mal anderer Aspekt, wie heutzutage Illusion und Realität weit auseinanderklaffen.

Danke1xDanke


5089
46
4438
  17.01.2018 11:25  
Hey hi!
Erstmal: Willkommen.
zweitens: Ich verstehe dich! Ich verstehe dich aus der Sicht einer Multiplen.

So.
Ja da hast du eine vertrackte Sache am laufen.
Das sich übers Internet verlieben ist gar nicht so schwierig wie man meinen sollte. ist uns auch passiert.

Auch wir hatten mal so eine Situation, wo einer unserer männer sich in eine Frau verliebt hat. Sie war grundsätzlich Bi und hatte kein problem damit, dass er körperlich gesehen eine Frau ist. Ja so irgendwie.
Problem hier war aber eher, dass eine andere unserer Frauen da in einer Beziehung steckte und eine "Doppelbeziehung keinesfalls in Frage kam".

So weit zum verständnis.
Was du und dein Freund nicht machen solltet ist, das System weiter zu splitten indem ihr eine Bezihung führt, die von den anderen Alltagsleuten nicht gern gesehen wird.
das kann und wird nicht funktionieren.
Letztenldich musst du dich der Alltagsperson erstmal annährern. ihr kennt euch nicht und natürlich ist sie geschockt. Auch natürlich über das, was hinter ihrem Rücken abgelaufen ist. Das macht Angst.
Das kommt alles ncoht vor einer fraglichen Beziehung zwischen zwei - äußerlich Frauen. Äh ja so irgendwie.

Letztendlich musst du und ihr...schauen, inwie weit könnt ihr eine gemeinsame Basis finden? Als partner auch als Poten. Partner einer Innenperson ist man dennoch mit dem gesamten System zusammen.
Und die müssen dich kennenlernen, schauen, testen, gucken, kann man dir vertrauen?
Und glaube mir als Multi ist das Thema Vertrauen eines das sehr lange dauern kann.
Dinge unternehmen. Für alle Persönlichkeiten. Egal wer was mag. Kino, Zoo, spielen...whatever.
Du bist nicht mit einem Mann zusammen sondern mit einer Familie. So oder so.

das kann man einfach nicht ausblenden - so normal die persönlichkeit auch wirkt, mit der du angefangen hast.

So weit erstmal .
Liebe Grüße

Danke3xDanke




24
2
1
  17.01.2018 11:59  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Hey hi!
Erstmal: Willkommen.
zweitens: Ich verstehe dich! Ich verstehe dich aus der Sicht einer Multiplen.

So.
Ja da hast du eine vertrackte Sache am laufen.
Das sich übers Internet verlieben ist gar nicht so schwierig wie man meinen sollte. ist uns auch passiert.

Auch wir hatten mal so eine Situation, wo einer unserer männer sich in eine Frau verliebt hat. Sie war grundsätzlich Bi und hatte kein problem damit, dass er körperlich gesehen eine Frau ist. Ja so irgendwie.
Problem hier war aber eher, dass eine andere unserer Frauen da in einer Beziehung steckte und eine "Doppelbeziehung keinesfalls in Frage kam".

So weit zum verständnis.
Was du und dein Freund nicht machen solltet ist, das System weiter zu splitten indem ihr eine Bezihung führt, die von den anderen Alltagsleuten nicht gern gesehen wird.
das kann und wird nicht funktionieren.
Letztenldich musst du dich der Alltagsperson erstmal annährern. ihr kennt euch nicht und natürlich ist sie geschockt. Auch natürlich über das, was hinter ihrem Rücken abgelaufen ist. Das macht Angst.
Das kommt alles ncoht vor einer fraglichen Beziehung zwischen zwei - äußerlich Frauen. Äh ja so irgendwie.

Letztendlich musst du und ihr...schauen, inwie weit könnt ihr eine gemeinsame Basis finden? Als partner auch als Poten. Partner einer Innenperson ist man dennoch mit dem gesamten System zusammen.
Und die müssen dich kennenlernen, schauen, testen, gucken, kann man dir vertrauen?
Und glaube mir als Multi ist das Thema Vertrauen eines das sehr lange dauern kann.
Dinge unternehmen. Für alle Persönlichkeiten. Egal wer was mag. Kino, Zoo, spielen...whatever.
Du bist nicht mit einem Mann zusammen sondern mit einer Familie. So oder so.

das kann man einfach nicht ausblenden - so normal die persönlichkeit auch wirkt, mit der du angefangen hast.

So weit erstmal .
Liebe Grüße



Hallo und vielen Dank erstmal für Deine Antwort.
Wahrscheinlich ist das ganze wirklich etwas blöd von mir erklärt gewesen.
Also,es gibt zum einen keine weiteren Innenpersonen,nur ihn.
Zweitens, die Host,sie hat absolut nichts gegen die Beziehung oder mich.Im Gegenteil,wir haben uns schon getroffen und kennen gelernt, telefonieren und schreiben auch immer mal wieder miteinander.
Die Beziehung mit ihm,es soll ja keine S.uelle daraus werden.Das ist uns beiden bewusst,dass das nicht geht.Wir sind einfach zu der Meinung gelangt,dass es einfach schön wäre, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen,und manche Dinge auch vielleicht einfach persönlich zu besprechen.

Einfach gemeinsam Zeit zu verbringen.Nur er und ich.So das die Host in der Zeit nicht mental anwesend ist.
Meine Frage wäre eigentlich , ist sowas möglich? Kennt sich jemand damit aus?





24
2
1
  17.01.2018 12:19  
Icefalki hat geschrieben:
Nun, ich denke, die einfachste Art damit umzugehen, wäre, auf platonischer Basis per Internet diese Beziehung, oder Freundschaft weiter zu führen.

Eine echte Beziehung scheitert doch bereits daran, dass die Host eine Frau ist. Oder magst du S. mit einer Frau?

Generell sind Bekanntschaften rein über das Internet so eine Sache. Man verliebt sich anfänglich ja nur aufgrund geschriebener Worte, und die Wirklichkeit sieht dann ganz anders aus.

Das Thema Multiple ist hier auch nur ein weiterer, zwar mal anderer Aspekt, wie heutzutage Illusion und Realität weit auseinanderklaffen.


Eben das ist es ja was wir beide eigentlich nicht möchten...nur per Internet.
Und ja,das Problem dass die Host eine Frau ist,das ist nicht von der Hand zu weisen.



136
2
149
  17.01.2018 12:32  
Mein Tip: Lass dich nicht von der äusseren Hülle abschrecken. Der Mann ist ein Mann und ist, wer er ist. Wenn er derjenige ist, den du liebst, dann behandle ihn so, als wäre er ein ganz normaler Einzelmann. Auch, wenn ich dem Huhn Recht geben muss, dass du teilweise dann auch mit der Host eine "Beziehung" führst, so bleibt der Mann dennoch eine vollständige, eigene Person. Das einzige, worüber du dir klar sein musst, ist, dass es zu recht peinlichen Momenten kommen kann. Zum Beispiel, wenn du mit deinem Freund knutschend in der Ecke liegst und plötzlich die Host wieder da ist. Da muss man mit umgehen können. Auch, wenn es für manche Leute schwierig vorzustellen ist: Es gibt viele Leute, die eine Beziehung mit einer Innenperson haben und das gewuppt kriegen. Man muss eben nur etwas outside the box denken und manchmal kreativere Wege gehen, als bei einer Ottonormalbeziehung. Wenn du dir das vorstellen kannst, dann nichts wie ran an den Speck und sag: Challenge accepted!

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 12:56  
Rusty Bucket hat geschrieben:
Mein Tip: Lass dich nicht von der äusseren Hülle abschrecken. Der Mann ist ein Mann und ist, wer er ist. Wenn er derjenige ist, den du liebst, dann behandle ihn so, als wäre er ein ganz normaler Einzelmann. Auch, wenn ich dem Huhn Recht geben muss, dass du teilweise dann auch mit der Host eine "Beziehung" führst, so bleibt der Mann dennoch eine vollständige, eigene Person. Das einzige, worüber du dir klar sein musst, ist, dass es zu recht peinlichen Momenten kommen kann. Zum Beispiel, wenn du mit deinem Freund knutschend in der Ecke liegst und plötzlich die Host wieder da ist. Da muss man mit umgehen können. Auch, wenn es für manche Leute schwierig vorzustellen ist: Es gibt viele Leute, die eine Beziehung mit einer Innenperson haben und das gewuppt kriegen. Man muss eben nur etwas outside the box denken und manchmal kreativere Wege gehen, als bei einer Ottonormalbeziehung. Wenn du dir das vorstellen kannst, dann nichts wie ran an den Speck und sag: Challenge accepted!

Danke.Ich oder hatte auch nicht vor,die Beziehung zu beenden.Zu keinem Zeitpunkt.
Ok...die Sache mit dem Wechsel...die könnte schon etwas kurios werden.Aber ich denke,dass sieht man dann , wenn es passieren würde.Dann ergibt sich bestimmt auch eine Lösung.
Du schreibst,es gibt Leute, die so eine Beziehung führen?
Also ist es wirklich möglich. Ich weiß ,dass es kompliziert ist und bestimmt noch Probleme dabei auftauchen.
Aber im m haben wir eigentlich nur das Problem,dass die Host noch nicht wirklich davon überzeugt ist.
Obwohl sie eigentlich bereits viel gemacht hat um das ganze so "normal" wie möglich ablaufen zu lassen.

Ihn als Einzelperson zu sehen,das ist wirklich kein Problem.Denn das ist er ja auch.Er hat Gefühle,denkt eigenständig..also das ist , zumindest für mich, kein Unterschied.Ob real oder nicht. Deshalb ist er trotzdem der Mann in den ich mich zu Anfang verliebt habe ohne zu wissen,wer oder was er ist.



  17.01.2018 13:03  
Butterly hat geschrieben:
ich bin seit gut einem Jahr mit einem Mann zusammen

Butterly hat geschrieben:
Das Problem
ist eigentlich im Moment eher,dass sich die Host gegen geplante treffen wehrt.

Butterly hat geschrieben:
die Host,sie hat absolut nichts gegen die Beziehung oder mich.Im Gegenteil,wir haben uns schon getroffen und kennen gelernt, telefonieren und schreiben auch immer mal wieder miteinander.

Butterly hat geschrieben:
Die Beziehung mit ihm,es soll ja keine S.uelle daraus werden.


In meinen Augen widerspricht sich das alles,
vielleicht hab ich auch die falsche Vorstellung habe von "Ich bin seit gut einem Jahr mit einem Mann zusammen".
... von der restlichen Problematik mal abgesehen

LG





24
2
1
  17.01.2018 13:16  
mamamia75 hat geschrieben:




In meinen Augen widerspricht sich das alles,
vielleicht hab ich auch die falsche Vorstellung habe von "Ich bin seit gut einem Jahr mit einem Mann zusammen".
... von der restlichen Problematik mal abgesehen

LG



Sorry,das ganze ist vielleicht etwas wirr und durcheinander geschrieben.Es ist halt einfach auch schwer es richtig zu erklären.

Mit schon getroffen,da meinte ich, ich habe die Host schon getroffen.Mehrmals besucht.
Ich wollte damit nur wieder legen,dass die Host ein Problem oder Abneigung gegen mich haben könnte.Eur verstehen uns ziemlich gut.

Was das Problem bei meiner Aussage ist,seit fast einem Jahr mit ihm zusammen zu sein,das hab ich jetzt ehrlich gesagt nicht verstanden.
Es war auf Grund verschiedener Umstände,die hiermit nichts zu tun haben,sehr lange nur eine online Beziehung.Bis zu dem besagten Treffen,dass dann ja nicht so verlaufen ist wie geplant.
Da wir aber beide es wollten,haben wir das ganze mehr oder weniger als online Beziehung weitergeführt.
Allerdings sind wir jetzt einfach an dem Punkt,dass wir es doch zumindest versuchen möchten,das ganze "normal, richtig" wie auch immer man es nennen möchte ,weiter zu führen.

Danke1xDanke


136
2
149
  17.01.2018 13:21  
Butterly hat geschrieben:
Ok...die Sache mit dem Wechsel...die könnte schon etwas kurios werden.Aber ich denke,dass sieht man dann , wenn es passieren würde.Dann ergibt sich bestimmt auch eine Lösung.


Ja, die Lösung heisst "Schamgefühl ablegen". Klingt erstmal fies, ist es aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn du mit der Host befreundet bist. Alleine jetzt schon ist dieses Dreieck Du-Mann-Host eine viel tiefere und intimere Freundschaft, als bei einer Einzelperson, da kommt es dann darauf nicht mehr an.

Zitat:
Du schreibst,es gibt Leute, die so eine Beziehung führen?
Also ist es wirklich möglich.


Ja, die gibt es. Und auch die Konstellation HeteroS.uelle Frau liebt Innenperson-Mann einer Aussenfrau ist alles andere als selten.

Zitat:
Ich weiß ,dass es kompliziert ist und bestimmt noch Probleme dabei auftauchen.


Die Probleme, auf die du gefasst sein solltest, sind nicht die, einen Umgang mit dieser Mannpersönlichkeit/Frauenkörper-Geschichte, sondern die traumabezogenen Dinge. Eine multiple Persönlichkeit entsteht ja nicht aus Jux. Das sind schwersttraumatisierte Menschen und die Person, die du liebst, wurde geschaffen, um so schlimme Dinge auszuhalten, wie man sie alleine nicht überleben würde. Und DAS hat mehr Problempotential als diese Dreiecks-Schönheitsfehler, über die du dir jetzt den Kopf machst. Wenn dein Freund also irgendwann vor Angst schlotternd die Flucht aus einer Situation ergreift, oder aus seinem Flashback nicht mehr rauskommt und in dir plötzlich eine Bedrohung sieht, statt den Menschen, den er liebt, dann musst du damit umgehen können. Die dir Frage stellen, ob du das seelisch verpackt kriegst. Es ist immer anfangs sehr faszinierend und was Neues, wenn man auf so einen Menschen trifft, aber du musst dir immer bewusst sein, dass dieser Mann, den du liebst, platt gesagt, eigentlich eine enorme, blutende Wunde auf der Seele in diesem Körper ist. Dich selbst fragen, ob du das aushalten kannst, wenn oftmals Dinge nicht gehen, die mit einer nicht-traumatisierten Person problemlos möglich wären und die Leichtigkeit oft den Bach runter geht. Schwierige Zeiten kaufst du mit, wenn du diesen Mann haben willst.

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 13:38  
Rusty Bucket hat geschrieben:

Ja, die Lösung heisst "Schamgefühl ablegen". Klingt erstmal fies, ist es aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn du mit der Host befreundet bist. Alleine jetzt schon ist dieses Dreieck Du-Mann-Host eine viel tiefere und intimere Freundschaft, als bei einer Einzelperson, da kommt es dann darauf nicht mehr an.



Ja, die gibt es. Und auch die Konstellation HeteroS.uelle Frau liebt Innenperson-Mann einer Aussenfrau ist alles andere als selten.



Die Probleme, auf die du gefasst sein solltest, sind nicht die, einen Umgang mit dieser Mannpersönlichkeit/Frauenkörper-Geschichte, sondern die traumabezogenen Dinge. Eine multiple Persönlichkeit entsteht ja nicht aus Jux. Das sind schwersttraumatisierte Menschen und die Person, die du liebst, wurde geschaffen, um so schlimme Dinge auszuhalten, wie man sie alleine nicht überleben würde. Und DAS hat mehr Problempotential als diese Dreiecks-Schönheitsfehler, über die du dir jetzt den Kopf machst. Wenn dein Freund also irgendwann vor Angst schlotternd die Flucht aus einer Situation ergreift, oder aus seinem Flashback nicht mehr rauskommt und in dir plötzlich eine Bedrohung sieht, statt den Menschen, den er liebt, dann musst du damit umgehen können. Die dir Frage stellen, ob du das seelisch verpackt kriegst. Es ist immer anfangs sehr faszinierend und was Neues, wenn man auf so einen Menschen trifft, aber du musst dir immer bewusst sein, dass dieser Mann, den du liebst, platt gesagt, eigentlich eine enorme, blutende Wunde auf der Seele in diesem Körper ist. Dich selbst fragen, ob du das aushalten kannst, wenn oftmals Dinge nicht gehen, die mit einer nicht-traumatisierten Person problemlos möglich wären und die Leichtigkeit oft den Bach runter geht. Schwierige Zeiten kaufst du mit, wenn du diesen Mann haben willst.



Du hast recht.. darauf kommt es wahrscheinlich wirklich auch nicht mehr an.

Ich habe schon versucht herauszufinden, ob es so eine Konstellation gibt, einfach ,ja,um zu sehen ob es bei anderen funktioniert.

Diese Problematik, die ist mir bekannt.mehr als dass.und auch wenn's bisher nur online war.was das angeht,da haben wir schon einiges durch und auch bis jetzt ganz gut überstanden.
Ich denke, damit umzugehen,mit der Vergangenheit,das haben wir bis jetzt ganz gut hin bekommen.
Klar,es ist nicht immer einfach das mit zu erleben, aber es gehört nun halt mal zu ihm dazu.
Ich habe ihn ja so kennen gelernt. Also, ich meine,über diese Dinge,haben wir schon ganz zu Anfang gesprochen.Er hat was das angeht,nie etwas verheimlicht .



136
2
149
  17.01.2018 13:50  
Butterly hat geschrieben:
Ich habe schon versucht herauszufinden, ob es so eine Konstellation gibt, einfach ,ja,um zu sehen ob es bei anderen funktioniert.


Du kommst damit einfach zum falschen Zeitpunkt. Vor einigen Jahren, als es noch keine sozialen Medien gab, gab es viele Foren für Multiple und Angehörige. Da hättest du viele Partner/innen finden können von Innenpersonen. Leider sind all diese Foren irgendwann beim großen Forensterben mitgestorben. Jetzt läuft wohl alles nur noch in Facebook, aber da ich dort nicht bin, kann ich dir leider auch nicht sagen, wo.

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 13:57  
Rusty Bucket hat geschrieben:

Du kommst damit einfach zum falschen Zeitpunkt. Vor einigen Jahren, als es noch keine sozialen Medien gab, gab es viele Foren für Multiple und Angehörige. Da hättest du viele Partner/innen finden können von Innenpersonen. Leider sind all diese Foren irgendwann beim großen Forensterben mitgestorben. Jetzt läuft wohl alles nur noch in Facebook, aber da ich dort nicht bin, kann ich dir leider auch nicht sagen, wo.


Tja..wer zu spät kommt,den bestraft das Leben :wink




  17.01.2018 13:58  
Butterly hat geschrieben:
...nur eine online Beziehung


Ich danke Dir für die Mühe es zu erklären.

Liebe Grüße

Danke1xDanke


  17.01.2018 14:21  
@Butterly

Und du bist dir ganz sicher dass hinter dieser Person niemand steckt die dich verarschen will?

Mich gruselt allein schon der Gedanke in einen Mann verliebt zu sein den es ja in seiner Männlichkeit "greifbar" gar nicht gibt.

Sachen gibt's.... tsss...



136
2
149
  17.01.2018 14:28  
@marya

Du musst es ja auch nicht nachmachen. Aber so abwertend darüber zu schreiben, finde ich nicht in Ordnung. Die Person kann nichts dafür, dass sie multipel ist und der Innenmann kann nichts dafür, dass es ihn gibt. Deine Aussage ist genauso, als würdest du über einen Rollstuhlfahrer sagen, dich gruselt der Gedanke, dass der nicht laufen kann und "Sachen gibts... tsss". Einfach mal bitte nachdenken bevor man schreibt.

Danke4xDanke




24
2
1
  17.01.2018 14:39  
marya hat geschrieben:
@Butterly

Und du bist dir ganz sicher dass hinter dieser Person niemand steckt die dich verarschen will?

Mich gruselt allein schon der Gedanke in einen Mann verliebt zu sein den es ja in seiner Männlichkeit "greifbar" gar nicht gibt.

Sachen gibt's.... tsss...


Ich finde die Aussage auch nicht wirklich toll.. Allerdings kann ich verstehen,dass es für jemanden der das nicht erlebt hat,schwer vor zu stellen ist.
Und nein.Mich verarscht niemand.
Es stimmt, greifbar ,in seiner Männlichkeit mag er nicht sein.Aber ich denke,das trotzdem so annehmen zu können,ihn trotzdem als den Mann zu sehen ,der er trotz allem ist,in seinem inneren,das kann ich ohne Probleme. Vielleicht liegt es aber auch daran,dass es nicht auf das Äußere ankommt, mir zumindest ist der Mensch,der dahinter steckt viel wichtiger.
Und was das angeht, einen besseren Mann kann man sich nicht wünschen.



136
2
149
  17.01.2018 14:44  
@Butterly

Und das find ich großartig. Diese Fähigkeit, den Menschen zu sehen und für das zu lieben, was ihn ausmacht, statt auf sein Aussehen zu gucken, ist etwas ganz wertvolles, was du da hast. Bewahr dir das bitte. Der Innenmann kann froh sein, dich zu haben :)



Auf das Thema antworten  46 Beiträge  1, 2, 3  Nächste



Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst vor Multiple Sklerose

» Angst vor Krankheiten

17

440

18.11.2018

Multiple Sklerose Anzeichen / Symptome?

» Angst vor Krankheiten

3

3574

29.04.2013

Vibrieren im Fuß & Jucken - Multiple Sklerose

» Angst vor Krankheiten

3

1900

22.07.2016

Mit 19 Multiple Sklerose - Gesprächstherapie 6 Doxepin

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

4

1404

28.09.2013

Polyneuropathie oder Multiple Sklerose

» Angst vor Krankheiten

2

696

28.06.2017


» Mehr ähnliche Fragen