» »


Freund hat multiple Persönlichkeitsstörung - Beziehung

201817.01




24
2
1
«  1, 2, 3  »
Rusty Bucket hat geschrieben:
@Butterly

Und das find ich großartig. Diese Fähigkeit, den Menschen zu sehen und für das zu lieben, was ihn ausmacht, statt auf sein Aussehen zu gucken, ist etwas ganz wertvolles, was du da hast. Bewahr dir das bitte. Der Innenmann kann froh sein, dich zu haben :)


:oops: danke

Auf das Thema antworten


4833
43
4045
  17.01.2018 16:25  
Also ichbin ein bisschen verwirrt. Du sagst er verheimlicht dir nichts aber trotzdem hast du offensichtlich lange nciht gewusst, dass er nicht ganz der ist, der er vorgibt zu sein.
ist er sich seines Status als <Innenmann> überhaupt bewusst?

Da ihr Beide lange eine online Beziehung hattet, scheint es so, als wärst du auchnicht so ganz ohne Probleme denn schließlich ist das ja auchnicht so ganz normal- davon musst du ja auch etwas gehabt haben, dass es rein online ablief.

Natürlich funktionieren solche Beziehungen.
Aber eben anders, da hat Rusty schon absolut Recht.


Ich meine: ich bin ja auch sogar verheirtatet. Naja eine von uns. Der Rest ist <mitgefangen mitgehangen> *lacht.
Naja nciht ganz so drastisch, wie es sich anhört. Dazu gehörte schon recht viel, sich darauf einlassen zu können. Mehr als ich jetzthier erzählen möchte.

Und Rusty hat auch Recht. Das Elend, das dazu gehört, als Multipler Mensch eine Beziehung zu führen ist nicht leicht.
Und ja, eskommt vor, dass manin dem Menschen eine bedrohung sieht, der einem grad nah sein möchte. Oder man kann die Nähe grad nicht aushalten oder oder oder.
Es ist nun auchnicht selten, dass man in intimen Momenten es als trigger erlebt und in eine traumatisierte Klienkindperson switcht, die natürlich dann irre ANgst hatoder ihr Trauma als Flash back erlebt.
Dazu gehört viel Feingefühle und ich gestehe es ungern ein aber auch viel viel viel <sich selbst zurückstellen> vom Partner.

Grüße





24
2
1
  17.01.2018 16:34  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Also ichbin ein bisschen verwirrt. Du sagst er verheimlicht dir nichts aber trotzdem hast du offensichtlich lange nciht gewusst, dass er nicht ganz der ist, der er vorgibt zu sein.
ist er sich seines Status als <Innenmann> überhaupt bewusst?

Da ihr Beide lange eine online Beziehung hattet, scheint es so, als wärst du auchnicht so ganz ohne Probleme denn schließlich ist das ja auchnicht so ganz normal- davon musst du ja auch etwas gehabt haben, dass es rein online ablief.

Natürlich funktionieren solche Beziehungen.
Aber eben anders, da hat Rusty schon absolut Recht.


Ich meine: ich bin ja auch sogar verheirtatet. Naja eine von uns. Der Rest ist <mitgefangen mitgehangen> *lacht.
Naja nciht ganz so drastisch, wie es sich anhört. Dazu gehörte schon recht viel, sich darauf einlassen zu können. Mehr als ich jetzthier erzählen möchte.

Und Rusty hat auch Recht. Das Elend, das dazu gehört, als Multipler Mensch eine Beziehung zu führen ist nicht leicht.
Und ja, eskommt vor, dass manin dem Menschen eine bedrohung sieht, der einem grad nah sein möchte. Oder man kann die Nähe grad nicht aushalten oder oder oder.
Es ist nun auchnicht selten, dass man in intimen Momenten es als trigger erlebt und in eine traumatisierte Klienkindperson switcht, die natürlich dann irre ANgst hatoder ihr Trauma als Flash back erlebt.
Dazu gehört viel Feingefühle und ich gestehe es ungern ein aber auch viel viel viel <sich selbst zurückstellen> vom Partner.

Grüße


Nein.Er verheimlicht nichts.Aber es ist richtig,er wusste nichts davon,dass er "nur" eine Innenperson ist.
Für ihn war sein Leben real.
Und,ausser ihm gibt es auch keine weiteren Innen Personen.

Warum war es solange nur eine online Beziehung?Ich weiß zwar nicht was das damit zu tun hat,aber nein..ich habe keine Probleme die dazu geführt haben.
Ausserdem,der Zeitpunkt ist völlig unerheblich..das Ergebnis wäre das selbe gewesen.

Deine Aussage,ich ,müsste ja auch was davon gehabt haben,das es rein online ablief, die ist mir jetzt nicht so ganz klar,was Du damit meinst?



4833
43
4045
  17.01.2018 17:40  
Och ich hab nur mal laut gedacht, Butterly.
Ich dachte, vielleicht hast du auch Beziehungsängste oder irgendwas in der Art.

Tja und wie ist es bei ihm jetzt? ist es ihm jetzt bewusst, dass er eben körperlich kein Mann ist?
Mir scheint das System steht noch sehr sehr am Anfang. Machen sie Therapie?
Und wenn ihm es nciht bewusst ist, dass er nur Teil ist, woher will er wissen (oder die Host, die ja auch nichts von seinem treiben bemerkt hat), dass es eben <nur< wei sind?
Das ist zugegeben fast schon eher selten.
Selbst die kleinsten Systeme, die ich kenne (und ich kenne durch Multiforen einige, ich führe auch selbst ein solches Forum) sind zu fünft.
Also was ich meine ist, da kann noch ziemlich was im verborgenen liegen. Kannst du auch damit leben?

Ich kann von hier sagen, dass es zu einer enormen Krise geführt hat, als einer unserer Innenjungs, eines Tages festgestellt hat, dass er körperlich kein Mann ist.
Er war sehr sehr sehr verwirrt und getroffen.
ich hoffe, dein Freund kommt damit klar.

Aber letztendlich verstehe ich gerade nichtganz, wo deine Frage steckt, wenn es doch eigentlich ganz gut läuft....?
Magst du mal nochmal erklären?



12326
7
BaWü
8087
  17.01.2018 17:48  
Mal saudumm gefragt. Wenn die Innenperson ein Mann ist, ist sie doch nur Geist? Der Körper ist ja weiblich. Wie wird das von ihm argumentiert? Wie nimmt er sich körperlich wahr, oder passiert das gar nicht?

Hühnchen, gell, ich denk da auch mit. Grins.

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 17:52  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Och ich hab nur mal laut gedacht, Butterly.
Ich dachte, vielleicht hast du auch Beziehungsängste oder irgendwas in der Art.

Tja und wie ist es bei ihm jetzt? ist es ihm jetzt bewusst, dass er eben körperlich kein Mann ist?
Mir scheint das System steht noch sehr sehr am Anfang. Machen sie Therapie?
Und wenn ihm es nciht bewusst ist, dass er nur Teil ist, woher will er wissen (oder die Host, die ja auch nichts von seinem treiben bemerkt hat), dass es eben <nur< wei sind?
Das ist zugegeben fast schon eher selten.
Selbst die kleinsten Systeme, die ich kenne (und ich kenne durch Multiforen einige, ich führe auch selbst ein solches Forum) sind zu fünft.
Also was ich meine ist, da kann noch ziemlich was im verborgenen liegen. Kannst du auch damit leben?

Ich kann von hier sagen, dass es zu einer enormen Krise geführt hat, als einer unserer Innenjungs, eines Tages festgestellt hat, dass er körperlich kein Mann ist.
Er war sehr sehr sehr verwirrt und getroffen.
ich hoffe, dein Freund kommt damit klar.

Aber letztendlich verstehe ich gerade nichtganz, wo deine Frage steckt, wenn es doch eigentlich ganz gut läuft....?
Magst du mal nochmal erklären?



Nein.Ich habe keine Beziehungsängste oder sonstiges.Absolut nicht.
Nein,laut der Host ist da niemand mehr ausser ihm.Sie wusste ja wohl dass er da war,aber er wusste davon nichts.
Er weiß jetzt natürlich ,dass er in einem Frauenkörper steckt.
Damit hat er weniger Probleme,als mit der plötzlichen Erkenntnis,dass er und sein bisheriges Leben nicht real sind.
Und vor allem hat er seit dieser Erkenntnis auch das Problem,dass ihm dieses bisherige Leben,das für ihn ja real war,fehlt und er jetzt auch so bewußt an die Host gebunden ist.

Die Host hat mir erklärt,sie wusste schon lange das er da ist,aber sie meint sie habe nicht mit bekommen,was bezw. mit wem er schreibt,sie wusste das er im Netz unterwegs sei,aber halt nicht in welcher Form sich das ganze entwickelt,da sie das einfach nicht immer alles mit bekommt..

Ach so..was war meine Frage? Eigentlich nur,ob sich jemand mit sowas auskennt..Ich wollte eigentlich nur versuchen zu erfahrn,ob es jemand gibt,der mir dazu was sagen kann.



4833
43
4045
  17.01.2018 17:59  
Hey Icefalki.
Gut mitgedacht.
Es ist bei uns tatsächlich so, dass die Wahrnehmung nicht so weit reicht.
Die Kinder nehmen sich auch körperlich als Kinder wahr und erschrecken, wenn sie es mal schaffen in den Spiegel zu gucken. Aber so ein eindruck wird auch gerne gleich wieder wegdissoziiert.

Es ist wie: woher weiß man, was man nicht weiß?
Jemand könnte dir sagen, ich habe etwas in deiner Wohnung versteckt, finde es,. Und du weißt nicht mal, nach was du suchst. Es könnte alles sein! Jeder löffel in der Schublade...alles.

Worauf will ich hinaus?
Man merkt es nicht.
Man merkt auch irgendwie nicht, dass man nicht selbst aufs Klo geht. Es ist völlig ausgeblendet. Und dann greift man als (Innen)Mann eben auch nicht ins Leere *haha

Wenn aber genau das doch mal passiert, ja dann ist der Schock groß. Aber dazu müssen schon etliche Dissoziative Barrieren fallen um so weit zu kommen.

Butterly:
Ähm... Wieso ist denn dadurch sein Leben nicht real?
War seine Innenwelt so weit entfernt vom tatsächlichen Leben? Erdachter Job? Erdachtes leben? Ein Innentraum in seiner Realität dich sich bisher nur selten mit dem Außen getroffen hat?

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 18:07  
Icefalki hat geschrieben:
Mal saudumm gefragt. Wenn die Innenperson ein Mann ist, ist sie doch nur Geist? Der Körper ist ja weiblich. Wie wird das von ihm argumentiert? Wie nimmt er sich körperlich wahr, oder passiert das gar nicht?

Hühnchen, gell, ich denk da auch mit. Grins.


Er ist doch kein Geist....
Er nimmt sich als mann wahr,und so sieht er sich auch.Er für sich sieht an sich alle körperlichen merkmale die auch andere Männer haben.





24
2
1
  17.01.2018 18:12  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Hey Icefalki.
Gut mitgedacht.
Es ist bei uns tatsächlich so, dass die Wahrnehmung nicht so weit reicht.
Die Kinder nehmen sich auch körperlich als Kinder wahr und erschrecken, wenn sie es mal schaffen in den Spiegel zu gucken. Aber so ein eindruck wird auch gerne gleich wieder wegdissoziiert.

Es ist wie: woher weiß man, was man nicht weiß?
Jemand könnte dir sagen, ich habe etwas in deiner Wohnung versteckt, finde es,. Und du weißt nicht mal, nach was du suchst. Es könnte alles sein! Jeder löffel in der Schublade...alles.

Worauf will ich hinaus?
Man merkt es nicht.
Man merkt auch irgendwie nicht, dass man nicht selbst aufs Klo geht. Es ist völlig ausgeblendet. Und dann greift man als (Innen)Mann eben auch nicht ins Leere *haha

Wenn aber genau das doch mal passiert, ja dann ist der Schock groß. Aber dazu müssen schon etliche Dissoziative Barrieren fallen um so weit zu kommen.

Butterly:
Ähm... Wieso ist denn dadurch sein Leben nicht real?
War seine Innenwelt so weit entfernt vom tatsächlichen Leben? Erdachter Job? Erdachtes leben? Ein Innentraum in seiner Realität dich sich bisher nur selten mit dem Außen getroffen hat?


Ja,so kann man das wohl sagen..
Er hatte Arbeit,Freunde,Familie...mit der Erkenntnis,dass er nicht real exestiert ist das alles jetzt irgendwie weg.Ich weiß jetzt nicht wie ich das besser erklären soll.Die Personen,die in seinem Leben da waren,die sind...verschwunden,nur noch Erinnerung.



6675
3
5113
  17.01.2018 18:12  
....das ist fies.....



4833
43
4045
  17.01.2018 18:35  
Das ist hart. Da macht er sicher gerade eine schwere Zeit durch.
Undnein, natürlich ist er deswegen kein Geist. Ein Trans-Mensch ist dadurch ja auch kein Geist nur weil die körperlichen Merkmale mit dem, wie man sich empfindet nicht übereinstimmen.

Aber so sieht man wieder, wie unterschiedlich es sein kann.
Er sieht sich auch als Mann und nimmt das nicht wahr, dass es so nicht ist.
Das war und ist bei uns schon auch so aber eben ...
Naja die einen Jungs bemerken es nicht, die anderen wissen es und hassen es und fluchen wie die Rohrspatzen,w enn eine der Frauen es wagt einen Rock anzuziehen und die Möglichkeit besteht, dass sie rauskommen müssten :-)

Danke1xDanke




24
2
1
  17.01.2018 18:48  
Ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich mich schon wieder falsch ausgedrückt habe..
Also,noch mal zur Erklärung.
Er sieht sich als Mann..mit allem was dazu gehört.
Wenn er in den Spiegel schaut,dann sagt er, sieht er einen Mann.
Er weiß aber ganz klar,dass die Host eine Frau ist.
Auch darüber haben wir uns lange unterhalten.Eben dass wenn es zu einem Treffen kommt, ich ja "nur" eine Frau sehen werde,vom Körper her.Allerdings kennt er mich gut genug und weiß auch,dass mir nun mal generell Äußerlichkeiten nicht so wichtig sind,wie Charakter und Wesen eines Menschen.



4833
43
4045
  17.01.2018 19:24  
Okay jetzt komme ich gar nicht mehr mit. Ich stehe total auf der Leitung.

Ichhabe es so verstanden, dass ihr zwar zusammen seit aber die Host die Treffen blockiert.
Ob jetzt duch Absagen der Treffen oder dadurch, dass sie sich an die Außenwelt fesselt und krallt um keine Zeit zu verlieren und ihm nciht den Platz zu gönnen, weiß ich nicht.
Ich hatte es zuerst so verstanden, dass du geschockt warst beim ersten Treffen eine äußerliche Frau zu treffen.

Er sieht sich auch im Spiegel als Mann? Okay.
Er weiß, dass die Host eine Frau ist?
Okay.
Aber wenn er nicht wusste, dass er nur ein Innenmann ist und die Realität, die er im Spiegel sieht, nicht die ganze Wahrheit ist, und auch von der Host nichts wusste....wie passt das nun damit zusammen, dass er weiß, dass die Host eine Frau ist?





24
2
1
  17.01.2018 19:43  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Okay jetzt komme ich gar nicht mehr mit. Ich stehe total auf der Leitung.

Ichhabe es so verstanden, dass ihr zwar zusammen seit aber die Host die Treffen blockiert.
Ob jetzt duch Absagen der Treffen oder dadurch, dass sie sich an die Außenwelt fesselt und krallt um keine Zeit zu verlieren und ihm nciht den Platz zu gönnen, weiß ich nicht.
Ich hatte es zuerst so verstanden, dass du geschockt warst beim ersten Treffen eine äußerliche Frau zu treffen.

Er sieht sich auch im Spiegel als Mann? Okay.
Er weiß, dass die Host eine Frau ist?
Okay.
Aber wenn er nicht wusste, dass er nur ein Innenmann ist und die Realität, die er im Spiegel sieht, nicht die ganze Wahrheit ist, und auch von der Host nichts wusste....wie passt das nun damit zusammen, dass er weiß, dass die Host eine Frau ist?


Ok... die Host ist dagegen,das wir uns treffen ja.sie findet wir würden uns in etwas verrennen.er versucht sie umzustimmen.im Moment noch ohne Erfolg.

Nach dem ersten geplanten Treffen,von ihm und mir.
Da hat mir eine Frau die Türe aufgemacht. wir haben geredet, ich meine, ich wollte eine Erklärung, warum mir eine Frau öffnet,wo er ist und das alles halt.
Sie hat sich Zeit genommen und mir alles erklärt.
Dann meinte sie,sie wisse von ihm,dass er da ist und so,aber mehr auch nicht.
Und ich weiß auch nicht genau wie das geht, aber sie kann ihn wohl hören,in Gedanken oder so...und an dem Tag hat sie es dann wohl das erste Mal anders Rum versucht und ihn Quad angesprochen und ihn drüber aufgeklärt,wer er ist.
Ich weiß inzwischen,da ich ja schon öfter bei ihr zu Besuch war,einfach um sie besser kennen zu lernen,dass wenn ich da bin,er mich wohl sieht und hört was ich sage.er sei dann immer anwesend.das hat sie gesagt und er auch..aber das direkte Gespräch m ihm,die direkten treffen,die will sie nicht.



12326
7
BaWü
8087
  17.01.2018 19:51  
Bist du dir wirklich sicher, dass du nicht richtig veralbert wirst? Seh es mir nach, aber in diese Richtung darf man ja auch mal denken.






24
2
1
  17.01.2018 19:55  
Icefalki hat geschrieben:
Bist du dir wirklich sicher, dass du nicht richtig veralbert wirst? Seh es mir nach, aber in diese Richtung darf man ja auch mal denken.

Nein.da bin ich mir sehr sicher.



4833
43
4045
  17.01.2018 19:58  
Sie wird ANgst haben, dass ihr Host Status verloren geht, nehme ich an. Und dass sie demächst diejenige ist, die aus dem <off> zuschauen muss.....

Danke1xDanke


12326
7
BaWü
8087
  17.01.2018 20:03  
Und mal ernsthaft. Glaubst du, dass das Zukunft hat? Die Host will nicht, er kann nicht, zumindest nicht im realen Leben.

Ist doch echt verfahren, wenn du deine Gefühle an etwas nicht Erreichbares hängst.





24
2
1
  17.01.2018 20:07  
Icefalki hat geschrieben:
Und mal ernsthaft. Glaubst du, dass das Zukunft hat? Die Host will nicht, er kann nicht, zumindest nicht im realen Leben.

Ist doch echt verfahren, wenn du deine Gefühle an etwas nicht Erreichbares hängst.


Ich bin der Meinung dass alles möglich ist und dass es für alles eine Lösung und einen Weg gibt.Man darf nur nicht immer gleich aufgeben .



136
2
148
  17.01.2018 20:13  
In diesem Fall ist die Lösung sogar ziemlich simpel. Es müssen nur alle einverstanden damit sein.

Danke1xDanke

« Traurig - Unglücklich in Beziehung Es wird sich zu schnell getrennt heutzutage » 

Auf das Thema antworten  46 Beiträge  Zurück  1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Liebeskummer, Trennung & Scheidung


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Diagnose vom Freund Multiple Sklerose

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

3

956

25.10.2013

Mein Freund hat gestern die Beziehung beendet

» Eifersucht Forum

65

9519

09.02.2010

multiple krankheitsangst

» Angst vor Krankheiten

3

952

26.03.2014

Multiple Sklerose

» Angst vor Krankheiten

3

723

22.08.2016

Multiple Sklerose Anzeichen / Symptome?

» Angst vor Krankheiten

3

3480

29.04.2013








Partnerschaft & Liebe Forum