Pfeil rechts
58

Ibreaktogether
Hallo, ich hatte mich im September auf einer deutschen Dating-Webseite angemeldet, weil ich einen starken Drang nach einer Partnerschaft verspürte. Ich hatte da mit glaube ich vier oder fünf Frauen schriftlichen und telefonischen Kontakt, aber getroffen habe ich mich nur mit einer. Es mag hier wie ein Scherz klingen, aber sie war nicht nur aus meiner Gemeinde, sondern auch noch aus meinem Dorf. Ich konnte ihr Haus auf der anderen Seite des Tals sehen. Leider konnte ich mich aus bestimmten Gründen nicht mehr mit ihr treffen, weil ich einfach nichts empfunden hatte. Ich muss das glaube ich auch nicht erklären, jedenfalls war sie vom Charakter her zwar top, aber es gab zwei Ausschlusskriterien, die hier keine Rolle spielen sollen.

Ich bin ja bekanntlich jetzt seit knapp vier Wochen in Portugal. Und hier habe ich mich vor zwei Wochen in einem weltweiten Datingportal und gleichzeitig bei Tinder angemeldet. Bei beiden hatte ich jeweils ein date. Das eine erwähne ich nicht, denn das war nach dem dritten Date extrem unangenehm. Ich kann darüber nicht reden, jedenfalls jetzt nicht.

Das andere war heute. Es war schon verrückt, weil in Portugal dieses und nächstes Wochenende lockdown ist. Mein Kollege hatte mich erst gestern darüber informiert, weil ich hier keine Nachrichten sehe oder Zeitung lese. Aber mein Vermieter sagte mir, das würde nur Inländer betreffen. Das Recht könnten sie bei Ausländern (wie mich) nicht durchsetzen, und ich bräuchte keine Strafe zu befürchten, wenn ich Auto fahre. Und so bin ich 130 km nach Galizien (Nordwestspanien) gefahren. Ich traf sie, wir gingen am Strand spazieren, konnten aber nirgends essen gehen, weil alles zu ist. Da mussten wir nach McDonalds in den vollen Drive-in fahren und danach im Auto essen. Würde ich sonst nie machen, aber es war ganz nett.

Und zurück gekommen nach Portugal bin ich auch ganz normal. Es war gespenstisch. Ich war fast allein auf der Autobahn.

14.11.2020 20:27 • 10.12.2020 #1


131 Antworten ↓


florené
Hundertdreißig km wegen einem Date ?
Und bei Lockdown ?

14.11.2020 20:32 • #2



Dating trotz Corona

x 3


Ibreaktogether
Zitat von florené:
Hundertdreißig km wegen einem Date ? Und bei Lockdown ?

Ja und? In Portugal hatte ich heute keinen Kontakt zu Menschen. Nicht einmal auf 100 m. Und in Spanien ist draußen kein Lockdown, nur in Restaurants. Leider habe ich vergessen, einzukaufen. Aber der Sprit ist da aus steuerlichen Gründen 30 ct./Liter billiger. Von daher war die Fahrt gar nicht so teuer. Ich habe nicht nur den Tank, sondern alle sechs Kanister vollgemacht, was natürlich auch verboten ist, aber das interessiert mich nicht.

14.11.2020 20:40 • #3


Safira
das schreit ja nach Fehrnbeziehung sollte da was gehen

ich habe Dein Anliegen nicht verstanden. Worum gehts Dir genau? Um Meinungen oder Erfahrungen?

14.11.2020 20:51 • #4


Ibreaktogether
Hier können User schreiben, die sich trotz Corona daten, denn es soll nicht so sein, dass sich noch mehr Menschen einsam zu Hause einschließen. Mir täte das auf Dauer nicht gut, auch wenn die meisten Menschen mir suspekt sind, oder ich evtl. leicht sozialphob bin. So ganz alleine ist noch schlimmer, auch wenn es den anderen evtl. nicht viel besser geht.

@Safira Das muss keine Fernbeziehung werden. Sie könnte auch mit mir nach Deutschland gehen, wenn mein Einsatz hier beendet sein wird.

14.11.2020 20:56 • #5


Safira
Du machst ja Nägel mit Köpfen ich wünsche Dir das Du Dein Glück findest.

Ich persönlich bin nach kurzer Testphase weg von Dating Apps. Das ist so gar nichts meins. Dann noch mit Corona erst recht nicht. Fremde Menschen begegnen sich und dann? Immer Corona im Nacken. Macht keinen Spass und gefährlich ist es auch.

Ich habe letztens gelesen in einer Umfrage, lassen sich die meisten nicht von Corona mit der Partnersuche abhalten

14.11.2020 21:01 • x 1 #6


florené
Die Kerle sind so häßlich, die mir Fotos senden. Da brauche ich über ein Date gar nicht nachzudenken.
Falls doch mal ein Normaler dabei sein sollte, würde ich den nur treffen, wenn er nicht gesellig ist.

14.11.2020 22:22 • #7


Ibreaktogether
Sie hat mir heute noch mal bestätigt, dass sie ausdrücklich nicht gesellig ist, und mir die Gründe dazu genannt. Aber kurz vorm Abschied fragte sie mich, ob ich depressiv wäre. Da habe ich natürlich nein gesagt. Und sie meinte, dass das für sie ein no-go wäre. Und ich fragte mich selbst, ob ich das nur war, weil ich so oft die falsche oder gar keine Partnerin hatte, oder es immer sein würde. Ich vermute auch, dass sie von ihrem Ex zu oft ruhig gestellt wurde, weil sie evtl. zu oft kommunizieren wollte und dann aus seiner Sicht genervt hatte. Das ist etwas, was man auf keinen Fall tun sollte. Aber das ist echt gefährlich, denn ich brauche auch mal Zeit für mich. Und viele Frauen auch, aber wenn der Mann das sagt, wird es oft falsch ausgelegt. Echt riskant.

14.11.2020 22:28 • #8


Safira
Ich hatte mal einen der hat mir auf den Fotos richtig gut gefallen. Und dann als wir dann ein Date ausgemacht haben hat er mir ein selfie geschickt. Der Tag war gelaufen

Am liebsten hätte ich ihm abgesagt. Dann habe ich mir aber eingeredet dass das selfie bestimmt nur nicht gut gelungen gewesen ist.
Am nächsten Tag dann habe ich ihn gesehen. Schlabber Sachen und Plastik latschen. Und genauso wie er auf dem selfie ausgesehen hat. Die Fotos von vorher waren 10 Jahre alt

Der hat mich nie wieder gesehen

Da bin ich immer noch nicht drüber wech

14.11.2020 22:29 • #9


Ibreaktogether
Ich mache vor einem Date einen Videocall mit Whatsapp. Gestern sah sie da noch besser aus als auf ihren Fotos, und heute gab es dann auch keine Überraschung mehr. 10 Jahre alte Fotos scheinen gar nicht mal so selten zu sein. Oft sehe ich Profile von Frauen, die unmöglich zu deren Alter passen können. Meine sind alle aktuell.

14.11.2020 22:33 • #10


Safira
und das war nicht der einzige. Es gab einige die ich nicht wiedererkannt hätte. Da würde ich mich auch am liebsten wieder umdrehen gleich.
also mir reicht jetzt mit diesem Dating Apps. Das ist alles total oberflächlich leider obwohl es eine sehr gute Idee ist

14.11.2020 22:39 • #11


Ibreaktogether
Bis vor zwei Wochen wusste ich gar nicht, wie Tinder funktioniert. Das ist ja vom Prinzip her schon total oberflächlich. Da stehen die Fotos total im Vordergrund, und Eigenschaften angeben ist eigentlich gar nicht vorgesehen. Ich will auch gar nicht so viel in Fotos investieren. Da gibt es ja einige, die bearbeiten die ohne Ende mit Photoshop. Geht mir völlig gegen den Strich. Und die eine sagt mir, ich sehe auf dem Foto total alt aus (und das zwar künstlerisch einfach, aber vom Effekt her total cool), und die Andere sagt mir, es wäre genial und einzigartig. Ja, was denn nun? Hier sind wir wieder auf dem Niveau von: Der Falsche kann nichts richtig machen. Beim Richtigen wäre mein Foto natürlich das Nonplusultra.

14.11.2020 22:54 • #12


Safira
Geschmäcker sind halt unterschiedlich. Die Bandbreite bei tinder und co ist halt enorm. Daher auch viele verschiedene Meinungen

14.11.2020 22:56 • #13


FeuerWasser
Ich halte vom online Dating nicht so viel.... Ich traf zwar auch auf gute Kerle aber musste in der Zeit dazwischen Erfahrungen machen für die mir heute meine Lebenszeit zu schade wäre, egal ob auf Gratis- oder Bezahlseiten. Se6anfragen, verheiratete Männer, Spinner, einer der beim 2. Mailkontakt verbieten wollte mit anderen zu schreiben, Beziehungsphobiker, einer war 45 und stellte 15 Jahre alte Fotos ein. Ich geh nach wie vor spazieren, rede draußen mit anderen Leuten. Das bleibt in einem Dorf nicht aus wo jeder jeden kennt. Wäre ich noch auf der Suche wäre ich mutig und würde Männer anderweitig ansprechen.
Wohnt einer weiter weg würde ich mich auf halber Strecke treffen aber sicher keine 130km für ein Date fahren.

14.11.2020 22:59 • #14


Ibreaktogether
Zitat von FeuerWasser:
Wohnt einer weiter weg würde ich mich auf halber Strecke treffen aber sicher keine 130km für ein Date fahren.

Du hast gut reden. Als Frau profitiert man immer vom gewaltigen Männerüberschuss. Wenn in D 1,5 Mio. Männer fehlen würden, würdest du auch weitere Strecken fahren. Nach dem Krieg taten Frauen auch alles menschenmögliche, um einen Mann zu bekommen. Ich finde 130 km für ein Date nicht zu viel. Denn es war ja nicht irgendeine Beliebige.

14.11.2020 23:08 • #15


FeuerWasser
Wir sind nicht mehr im Krieg und ich muss nicht alles menschen mögliche unternehmen um jemanden kennenzulernen. Eine passende Beziehung fällt niemandem in den Schoß, ohne etwas dafür tun zu müssen.

14.11.2020 23:10 • #16


Ibreaktogether
Zitat von FeuerWasser:
Wir sind nicht mehr im Krieg

Ja toll. Der Männerüberschuss existiert aber auch ohne Krieg und zwingt Männer, sich anders zu verhalten als Frauen, unter sonst gleichen Bedingungen. Nur darum geht es.

14.11.2020 23:14 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Safira
Auch wenn ich die einzigste Frau auf der Welt wäre, und mir kein Mann gefallen würde, dann wäre das halt so

14.11.2020 23:16 • x 1 #18


FeuerWasser
Man kann sich immer alles irgendwie schlecht reden. Wenn dein letztes Date toll war dann nimm es einfach mal als positive Erfahrung und freu dich.

14.11.2020 23:17 • #19


Ibreaktogether
Sie hatte mir einen screenshot ihres Profils gezeigt. Sie war erst wenige Stunden dort angemeldet und hatte schon 99+ likes. Das heißt, auch hier in Südeuropa ist der Männerüberschuss krass. Sie könnte jederzeit dem Druck nachgeben und noch andere Typen daten.

14.11.2020 23:28 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler