» »


201809.01




355
54
30
1, 2  »
S.ualfeindlich erzogen war ich als Teeanger und junger Mann total verklemmt, ängstlich und schüchtern. Eine Frau anzusprechen war absolut unmöglich oder wenn war ich so unsicher, verkrampft und sprachlos das ich nur Körbe bekam. Und das alles obwohl ich sehr sportlich war mit top Figur und gutaussehend. Mit 29 verführte mich dann eine 56jährige und das Eis war gebrochen, d.h. ich war entjungfert. Dann mit 30 hatte ich die erste feste Freundin, 10 Jahre jünger aber mehr als dreimal so viel S.uelle Erfahrung und sie hielt mich an der kurzen Leine. Das heißt 6 Jahre nur 08/15 S.. Nach der Trennung kurzes austoben ohne nennenswerte S.uelle Weiterentwicklung und ausnahmslos Körbe von Frauen die mir wirklich gefielen. Also ging ich eine Vernunftbeziehung ein und hatte ca. 7 Jahre schlechten S., weil meine Frau nicht mein (S.ueller) Typ ist. Meine Frau liebe ich und wir führen eine harmonische Ehe mit zwei Kindern, aber sie ist und war nie - sagen wir das S.symbol - für mich. Eher im Gegenteil, die Frauen die mich antörnen sind "dominant", manchmal sogar "Furien", was natürlich für einen freiheitsliebenden Menschen wie mich im Alltag die Hölle ist. Über 20 Jahre Enttäuschungen vor meiner Ehe bestätigen dies. Immerhin habe ich mit meiner Frau zwei Kinder, aber schon nach der mühevollen Zeugung des zweiten Kindes vor 12 Jahren war endgültig Schluß im Bett. Fremdgehen ist auch nicht so mein Ding - zu stressig und ich will meine Ehe auch nicht gefährden. Nutten ekeln mich an. Ob meine Frau einen anderen hat, weiß ich nicht. Ich glaube aber eher nicht. Es würde helfen, wenn sie sich optisch so ein bisschen in Richtung femme fatale / Vamp zurechtmachen würde mit entsprechende Kleidung, Schmuck und Schminke.

Sie macht aber diesbezüglich rein gar nicht, kein Rock, nicht mal eine Fingerring oder Kajalstift = NULL. Sie ist eine Dr. in Physik und hat es nicht so mit dem "Weib" sein - S. gesehen. Sie will nach wie vor S., aber ich bekomme schlicht keinen h, auch nicht mit V.. Was tun ? So mittlerweile bin ich chronisch depressiv und nehme 3 Antidepressiva die meine Pote. noch mehr blocken, dazu Beta Blocker gegen Bluthochdruck = dito. Also fast Impot.. Der S.uelle Zug scheint abgefahren , das Bedürfnis ist mental noch da aber ich rechne mir mittlerweile keine Chancen mehr aus weil ich auch nach wie vor sofort eine Absage bei den Frauen bekommen, die mich reizen und/oder in die ich mich verlieben könnte. Bin für jeden Tip dankbar !

Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.


  10.01.2018 00:22  
Also wenn sogar die Zeugung als Arbeit empfunden worden ist, sehe ich da wenig Hoffnung. Habt ihr euch denn über eure unterdrückten Phantasien mal ausgetauscht. Vielleicht geht da was. Ansonsten bleibt doch wohl nur Appetit wo anders holen. Und die Psychopharmaka müssen natürlich weg. Hatte auch eine Zeit, in der ich damit vollgepumpt war. Da ing auch nichts mehr und ich habe mich moch mehr depri gefühlt, weil ich mich nicht mehr als richtiger Mann fühlte. Hab dann fast alles rasch abgesetzt. Da funktionierte auch das beste Stück schnell wieder besser.



786
584
  10.01.2018 00:45  
Ich finde so wie du das S.leben mit deinen Partnerinnen beschreibst, klingt das abwertend, respektlos, lustlos, Hauptsache irgendjemanden haben. Das hat auch nichts damit zu tun, dass du erst mit 29 dein erstes Mal hattest, das ist ein grundlegender Charakterzug. Selbst derart passiv sein aber an die Frauenwelt Forderungen stellen wie sie zu sein haben das ist ein schlicht unsympathisches Macho Getue. Wenn eine Partnerschaft/eine Ehe für dich so eine Bürde darstelle dann trenne dich. Das ist ein auf Freiwilligkeit basiertes Zusammensein, kein Gefängnis.

Danke9xDanke


2922
1688

Status: Online online
  10.01.2018 01:02  
REDEN! Da es keine perversen Fet. sind, auf die du stehst, gibt es keinen Grund stillschweigend zu leiden.
Sprich einfach Mal ganz offen an, was du hier geschrieben hast. Mit dem Dr. im Physik sollte sie logisch denken können....
Wenn sie wirklich S. mit dir will, wird sie sicher nicht immer so rumrennen. Aber an manchen Tagen wird sie dann zukünftig wahrscheinlich geschminkt sein und ein Rock oder Kleid tragen. Dann siehst du immer sofort, an welchen Tagen sie Lust hat. ;)



686
19
501
  10.01.2018 01:05  
Ich habe mir beim Lesen vorgestellt, dass mein Partner ( den es nicht gibt) so über mich schreiben würde. :schreck

Ich glaube, ich bin lieber mein ganzes Leben alleine als mit einem " Partner" zusammen zu sein der so etwas für mich empfindet!

Du solltest deiner Frau "zuliebe" die Trennung vorschlagen.
Ich glaube, Du tust deiner Frau keinen Gefallen damit, bei ihr zu bleiben!

Sorry, sowas macht mich wütend :uebel:

Danke8xDanke


3406
4
Mittelfranken
2638
  10.01.2018 01:12  
Sifu hat geschrieben:
Sie ist eine Dr. in Physik und hat es nicht so mit dem "Weib" sein


Aber Deine Frau ist nicht ganz zufällig Frau Dr. Mer..l? :mrgreen:

Nein, sorry, Spaß beiseite. Und nochmal sorry für die nachfolgenden Zeilen, denn ich befürchte, Du meinst alles was Du schreibst ernst und leidest tatsächlich unter den Umständen. Und normalerweise versuche ich empathisch zu helfen und Tipps zu geben. Das kann ich aber in Deinem Fall und bei Deinen Worten nicht, denn ich finde Deine Worte genauso wie meine Vorschreiberin abwertend Deiner Frau und auch anderen Frauen gegenüber.
Du schreibst Du liebst sie, das kann ich aber aus Deinen Worten nicht herauslesen.

Vielleicht gehts ihr ja ähnlich wie Dir? Sie findet bei Dir vielleicht auch nicht was sie möchte. Zärtlichkeit und Zuwendung zum Beispiel. Wenn Du eine femme fatale gewollt hast, hättest Du eine solche heiraten sollen. Übrigens ist die femme fatale aber auch nur ein Mensch und kein S.xobjekt. Die lümmelt bestimmt am Abend auch nur im Jogginganzug vor dem Fernseher. So wie Du wahrscheinlich auch.

Sicher ist mein Beitrag nicht das was Du hören möchtest und ich denke, dass Du keine große Ausnahme mit Deinen Ansichten und Deinen s.xuellen Wünschen bist. Das Problem ist nur, dass viele Frauen echte Zuneigung und Liebe wollen und erstmal geliebt werden wollen wie sind (wie eigentlich alle Menschen) und eventuell erst dann bereit sind ihre femme fatale Seite zu zeigen.

Danke1xDanke


4747
1
RGB-West
3553
  10.01.2018 01:22  
Finde Ich nicht respektlos, er beschreibt das halt ziemlich detailliert und ehrlich.

"Vernunftsbeziehung", dann Heirat(!), Kinder(!), das Weibchen ist null anziehend für dich - das war doch schon der Anfang vom Ende. Trenn' dich und such' dir 'n paar rollige Schnecken - aber erschreck' dich nicht, wenn Du diese morgens ungeschminkt siehst.

Danke3xDanke


3406
4
Mittelfranken
2638
  10.01.2018 01:47  
Veritas hat geschrieben:
Finde Ich nicht respektlos, er beschreibt das halt ziemlich detailliert und ehrlich.

"Vernunftsbeziehung", dann Heirat(!), Kinder(!), das Weibchen ist null anziehend für dich - das war doch schon der Anfang vom Ende. Trenn' dich und such' dir 'n paar rollige Schnecken - aber erschreck' dich nicht, wenn Du diese morgens ungeschminkt siehst.



Wundere Dich dann aber bitte nicht, wenn Du auf dieses Männchen hörst, falls dann lediglich ein paar echte Weinbergschnecken Deinem Lockruf folgen... :mrgreen:

Danke2xDanke


4747
1
RGB-West
3553
  10.01.2018 01:56  
Mein Tip war eh fragwürdig, weil Schnecken ja oft/meist Zwitter sind, aber in Zeiten, wo Transen auf 'm Playboy-Titelbild landen, ist alles drin, dran, drumdidum. ;) Aber ernsthaft: Raus aus der Ehe, das ihr gegenüber auch ehrlich und muss sein.



  10.01.2018 02:45  
Als "Gut aussehender Mann" muss man eine Vernunftehe eingehen...

Ja nee, is klar.

Zeig doch ma' n Fodo.

:mrgreen:

Sry, musste sein.

Danke3xDanke


  10.01.2018 07:16  
Sifu hat geschrieben:
S.ualfeindlich erzogen war ich als Teeanger und junger Mann total verklemmt, ängstlich und schüchtern. Eine Frau anzusprechen war absolut unmöglich oder wenn war ich so unsicher, verkrampft und sprachlos das ich nur Körbe bekam. Und das alles obwohl ich sehr sportlich war mit top Figur und gutaussehend. Komisch ... warum wohl ?
Mit 29 verführte mich dann eine 56jährige und das Eis war gebrochen, d.h. ich war entjungfert. Dann mit 30 hatte ich die erste feste Freundin, 10 Jahre jünger aber mehr als dreimal so viel S.uelle Erfahrung und sie hielt mich an der kurzen Leine. Das heißt 6 Jahre nur 08/15 S..
Und das obwohl Du so gut aussiehst und eine TOPFigur hast ? :shock:
Nach der Trennung kurzes austoben ohne nennenswerte S.uelle Weiterentwicklung :shock: (sollte unbedingt als Fach in der Abendschule aufgenommen werden) und ausnahmslos Körbe von Frauen die mir wirklich gefielen. Also ging ich eine Vernunftbeziehung ein Charakterlich einfach nur :daumen: und hatte ca. 7 Jahre schlechten S., weil meine Frau nicht mein (S.ueller) Typ ist. Ich hoffe ... sie kann wenigstens gut kochen ! Meine Frau liebe ich vernünftig und wir führen eine harmonische Ehe mit zwei Kindern, aber sie ist und war nie - sagen wir das S.symbol - für mich. Eher im Gegenteil, die Frauen die mich antörnen sind "dominant", manchmal sogar "Furien", Wenn Du so eine abbekommen hättest und die hätte Dich erwischt ... wie Du sie hier "schlecht schreibst" ... dann hätte es aber gerasselt in der Kiste ! was natürlich für einen freiheitsliebenden Menschen wie mich im Alltag die Hölle ist. Über 20 Jahre Enttäuschungen vor meiner Ehe bestätigen dies. Immerhin habe ich mit meiner Frau zwei Kinder, aber schon nach der mühevollen Zeugung des zweiten Kindes vor 12 Jahren war endgültig Schluß im Bett. Fremdgehen ist auch nicht so mein Ding - zu stressig und ich will meine Ehe auch nicht gefährden. Vielleicht auch nicht ... weil es SIE verletzt hätte ? Nutten ekeln mich an. Ob meine Frau einen anderen hat, weiß ich nicht. Ich glaube aber eher nicht. Es würde helfen, wenn sie sich optisch so ein bisschen in Richtung femme fatale / Vamp zurechtmachen würde mit entsprechende Kleidung, Schmuck und Schminke. Sie macht aber diesbezüglich rein gar nicht, keine S.y Kleid oder Rock, nicht mal eine Fingerring oder Kajalstift = NULL. Vielleicht hilft da mal reden ? Aber bei der Vernunft ? Vielleicht solltest Du auch mal über Dich nachdenken ? So wie Du Dich hier äusserst ... will ich gar nicht erst wissen ... wie Du zu Deiner Frau bist.
Sie ist eine Dr. in Physik und hat es nicht so mit dem "Weib" sein - S.uell gesehen. Aha ... also Vorsicht vor allen Studierten ! Da würde mir so ein Spruch einfallen ... den einfach gestrickte Menschen gern verwenden. Sie will nach wie vor S., aber ich bekomme schlicht keinen hoch, auch nicht mit blaue Pille. Was tun ? So mittlerweile bin ich chronisch depressiv und nehme 3 Antidepressiva die meine Poten. noch mehr blocken, dazu Beta Blocker gegen Bluthochdruck = dito. Also fast Impot.. Na immerhin kennst Du schon die Ursachen ... manch anderer ist da ewig auf der Suche !
Der S.uelle Zug scheint abgefahren , das Bedürfnis ist mental noch da aber ich rechne mir mittlerweile keine Chancen mehr aus weil ich auch nach wie vor sofort eine Absage bei den Frauen bekommen, die mich reizen und/oder in die ich mich verlieben könnte. Verstehe ich jetzt nicht ... Du willst Deine Ehe mit fremdgehen nicht gefährden ... ärgerst Dich aber über Absagen, die Du von anderen Frauen bekommen könntest ?
Bin für jeden Tip dankbar !
Glaub mir ... den willst Du garantiert nicht von mir !

Danke2xDanke


7108
5
NRW
10134
  10.01.2018 08:27  
Also hier klingt das noch ganz anders

Sifu hat geschrieben:
Vielleicht liegt es an den chronischen Änsgten, aber ich habe seit 5 Jahren keine Lust mehr auf S. mit meiner Partnerin (aber auch nicht mit anderen Frauen), die darunter leidet.

Ich könnte sofort in´s KLoster gehen.

Eine gemeinsame S.ualtherapie hat auch nichts gebracht.

Gibt es hier Menschen mit ähnlichen Erfahrungen ?


Aber jetzt sind auf einmal die Frauen schuld, dass Du schlechten S. hast?

Danke1xDanke


5536
5
3495
  10.01.2018 11:04  
Sifu hat geschrieben:
Es würde helfen, wenn sie sich optisch so ein bisschen in Richtung femme fatale / Vamp zurechtmachen würde mit entsprechende Kleidung, Schmuck und Schminke


Hast du ihr das mal gesagt? Ihr habt ein Problem und beide leiden darunter, zumindest gehe ich mal davon aus dass deine Frau mit der Situation auch nicht zufrieden ist. Dann bleibt ja wohl nur übrig, mal neue Wege zu gehen und dazu muss man drüber reden. Allerdings solltest du unbedingt gut überlegen, wie du das ganze Thema respektvoll ansprechen kannst. "Ich finde ich nicht attraktiv" ist eher nicht so geeignet, wenn du verstehst was ich meine.

Vielleicht mal ein paar Kleidungsstücke aussuchen, die dir gefallen würden und deiner Frau schenken. Aber das ganze sollte natürlich stilvoll sein, auf keinen Fall sollte das nuttig aussehen, sonst zeigt sie dir wahrscheinlich die rote Karte.

Unterstützt du sie denn im Alltag, machst du ihr mal ein Kompliment, bringst mal ein kleines Geschenk mit? Das ganze ist ja keine Einbahnstraße.





355
54
30
  10.01.2018 15:35  
Ja vielen Dank für verletzenden Antworten. So ist das, wenn man ehrlich ist. Ich dachte ich bin als psychisch Kranker in einer Art online SHG ? Aber egal. Hier meine Antwort an die sachlichen Antworten auf meinen Eingangspost:

Wir haben schon ewig über die Problematik gesprochen ab sie weigert sich radikal sich für S. zu stylen. Ich müsse sie so attraktiv finden. Kann ich rational auch so unterschreiben, aber meine Schwa** denkt nicht rational. Männer sind Augentiere. Eine Trennung wäre für alle 4 Beteiligten, vor allem für die Kinder eine Kastastrophe, gerade auch wirtschaftlich. Das tue ich denen nicht an. Dann leide ich lieber weiter.

Ich bin mir sicher das es ähnlich wie bei uns in fast jeder Langzeitbeziehung aussieht........wir Menschen sind wohl nicht monogam ?



786
584
  10.01.2018 16:06  
Zitat:
Ja vielen Dank für verletzenden Antworten. So ist das, wenn man ehrlich ist.

Wer sich mit seinen Sorgen und Problemen an die Öffentlichkeit wendet muss auch mit dem Wind umgehen können der einem ins Gesicht bläst und so eigenreflektiert sein, dass man auch die etwas kritischeren Stimmen überdenkt anstatt nur das zu verarbeiten, was man auch hören möchte ansonsten musst du dich an deine Freunde und Verwandten wenden.

Zitat:
Ich dachte ich bin als psychisch Kranker in einer Art online SHG ?

Von einer psychischen Erkrankung lese ich kein Wort und rechtfertigt auch nicht so ein abwertend S.istisches Denken. Auch in einer Art online SHG muss nicht alles beklatscht werden und dir muss auch nicht jeder nach dem Mund reden.

Zitat:
Ich bin mir sicher das es ähnlich wie bei uns in fast jeder Langzeitbeziehung aussieht........wir Menschen sind wohl nicht monogam?

Das wage ich stark zu bezweifeln, dass es so in fast jeder Langzeitbeziehung aussieht - auf mich kann ich das zumindest nicht übertragen und auch nicht auf Eltern, Verwandte und auf das freundschaftliche Umfeld. Ich empfinde auch dieses vulgärbiologische Geschwafel als ermüdend - wir Menschen sind wohl nicht monogam. Du kannst von dir reden aber nicht von "wir Menschen". Wenn du nicht monogam leben kannst dann musst du dir eine Beziehungsform suchen die zu deinen Vorstellungen passt. Ein Maß an Respekt, Anstand und Fairness ist der Ehefrau gegenüber zu erwarten oder redest du mit ihr genauso wie du hier schreibst?

Zitat:
Eine Trennung wäre für alle 4 Beteiligten, vor allem für die Kinder eine Kastastrophe, gerade auch wirtschaftlich. Das tue ich denen nicht an. Dann leide ich lieber weiter.

Eine Beziehung ist keine wissenschaftliche These die Gründe, Argumente und Logik beinhalten muss, genausowenig muss das eine Trennung.




  10.01.2018 16:17  
Deine Probleme hätte ich gerne! Und sonst so? Läuft es mit dem Leben allgemein, hast Du genug zu essen, ein Dach überm Kopf?
Bei Depressionen, Angststörung, Persönlichkeitsststörung ist Widufika, eigentlich das letzte an was ich so denke.
Am besten den Ekel vor einer käuflichen Dame abbauen und alle sind glücklich. Die Ehe ist gerettet und Du kriegst
Deinen so sehnlichst vermissten s uellen Kick, der nach ein paarmal eh wieder uninteressant ist.

Danke4xDanke


  10.01.2018 16:31  
Widufika ... ist aufgenommen in meinem FrageWortSchatz :kichern: ... aber nicht mit Dr. der Physik :nein

*Tränen lach*

Danke1xDanke




355
54
30
  10.01.2018 16:34  
Danke. Endlich einmal eine konstruktive Antwort. Hätte ich oder meine Frau mehr Geld, wäre eine E. Service eine gute Lösung - als Luxusnutten. Ich will nicht die Familie in Hartz 4 stoßen. Ich stehe kurz vor der EU Rente wegen chronischen Depressionen und chronischer generalisierte Angststörung und in Folge nach über 30 Jahren schon das metabolische Syndrom.



  10.01.2018 16:39  
Und da denkst Du nach an exotische, S.uelle Wünsche? Sorry, aber bei so starken psychischen Beschwerden,
stehen andere Dinge für einen, normalerweise eher im Focus. Sonderwünsche hat jeder, Deine sind doch relativ
leicht zu Erfüllen, dann halt keine aus dem edlen E., gibt ja auch solide andere Anbieter.
Wenn es schon so überlebenswichtig ist, seinen Wedel irgendwo zu schwingen, wos ihm besser gefällt, dann
muß man halt Abstriche machen. Überwinde Deinen Ekel, such Dir eine solide, saubere Kurtisane und laß Dich
von ihr ins Land Deiner exotischen Wünsche führen. Deine Ehe bleibt intakt, Deine Kinder brauchens nicht wissen.
Denen mußt Du ja nicht erzählen, was da so alles in deinem Kopf rumgeistert und alle sind glücklich.
Der erste Kick ist dann eh schnell wieder Gewöhnung.
Es wird schon seinen Grund haben, warum sie Dir nicht mehr entgegenkommen will.
Sie spürt nämlich, daß Du sie im Grunde nicht liebst und sie Dein Notnagel ist.
In Deinem Alter solltest Du aber schon langsam wissen, daß man im Leben nicht alles haben kann!
Wenn ich lese, daß Leute kurz vor der EU-Rente noch an sowas denken können, glaube ich langsam,
daß sich da 70% sich reinmogeln. Solche Probleme hätte ich auch gerne, wenn ich da meine angucke.

Danke5xDanke


  10.01.2018 16:48  
Jo ... denn nicht er rettet die Familie vor dem Hartz IV sondern der Dr. der Physik ... der oder besser sie geht nämlich mit Sicherheit arbeiten und wenn es nicht so ist ... dann lebt es sich nämlich besser gemeinsam mit zwei Gehältern als allein mit Rente.
Und dafür opfert sie ihr ganzes Leben um auf das Äusserliche und ihre "s. Attraktivität" von ihrem ach so liebenswerten Ehemann in einem Forum beschränkt zu werden. :uebel:

Danke2xDanke
« Ab wann ist man zusammen? Beziehung Angst mit freund in den Urlaub zu fahren » 

Dieses Thema ist gesperrt. Sie können keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  30 Beiträge  1, 2  Nächste

Foren-Übersicht »Partnerschaft & Liebe Forum »Beziehungsängste & Bindungsängste


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Kuscheln

» Einsamkeit & Alleinsein

16

3302

12.12.2017

Angst vor Intimität

» Beziehungsängste & Bindungsängste

5

1168

22.02.2016

Köln-Bonner Raum: Jemand zum Kuscheln da?

» PLZ 5

5

1717

24.08.2015

Probleme mit körperlicher Intimität

» Beziehungsängste & Bindungsängste

4

373

16.07.2018

Angst vor Berührungen

» Beziehungsängste & Bindungsängste

4

1388

04.02.2013








Partnerschaft & Liebe Forum