Pfeil rechts
2

SugarBelle13
Guten Abend,

ich dachte mal ich schildere meine Lage aus einer anderen Sicht. Dabei muss ich ich aber auch etwas weiter zurück gehen. Ich warne vor, dass dieses Thema vielleicht triggert.

Als ich 17 Jahre alt war, hatte ich mein erstes Mal. Es war mit meinem Ex-Freund, mit dem ich heute noch befreundet bin. Unsere Beziehung dauerte ganze 5 Jahre an und war auch meine erste mit allem drum und dran. Am Anfang hatte ich kein Problem mit Sex, auch wenn es für mich nie...so toll war wie es zum Beispiel in Romanen geschildert wird. Ein bis zwei Jahre später wachte ich nachts einmal davon auf, dass mein Ex-Freund Sex mit mir hatte, also er hat mit mir Sex haben wollen, während ich geschlafen habe. Ich hab ihn daraufhin weggestoßen, wir hätten uns zu diesem Zeitpunkt auch fast getrennt. Er sagte auch zu mir, dass ich wohl, als ich geschlafen habe, ihn anfasste usw und er dachte ich wäre wach. Ich kann das weder belegen noch bestätigen, da ich wie gesagt geschlafen habe und es nicht mitbekam.

Im Laufe der Jahre machte mir Sex dann immer weniger Spaß und ich habe mittlerweile immer Schmerzen dabei. Es fühlt sich jedes Mal wie ein Stechen in meinem Magen an. Meisten habe ich dann nur mit ihm welchen gehabt, wenn er mich gedrängt hat und ich dann wenigstens 24 Stunden nicht mehr mit dem Thema belästigt wurde. Alles andere lief bei uns immer gut.

Schließlich lebten wir uns irgendwie auseinander und trennten uns auch deswegen, trotzdem sind wir noch Freunde.

Ein paar Monate danach war ich dann bei einem Kollegen und der wollte mit mir trinken. Ich hatte irgendwie schon im Bauchgefühl dass er mehr wollte und an dem Abend waren wir bei ihm und er machte sich an mich ran. Schließlich hatten wir Sex und auch nur weil ich nicht Nein sagen konnte. Ich hatte irgendwie Angst dass er mich mitten in der Nacht aus dem Haus wirft und ich nicht wüsste wohin, obwohl ich ihn irgendwie gleichzeitig nicht so Ar. einschätze. Auch mit ihm tat es weh. Sehr, ich hatte danach auch in der Intim-Zone einen blauen Fleck. Wir waren schließlich 24 Stunden zusammen, danach machte ich Schluss, unter dem Vorwand, dass ich noch nicht über meinen Ex hinweg bin.

Derzeit bin ich Single und einerseits wünschte ich mir einen Partner, andererseits bin ich auch froh deswegen, denn dann muss ich mich nicht mit dem Thema Sex befassen. Was ist mit euch? Kennt ihr ähnliches?

09.07.2018 20:57 • 16.07.2018 #1


4 Antworten ↓


igel
Ein schwieriges Problem. Glaube nicht, das Dir mit Tipps aus dem Forum geholfen ist, dazu ist es zu kompliziert.

Vielleicht sprichst Du mal mit einem Frauenarzt / Ärztin Deines Vertrauens drüber.

10.07.2018 13:03 • #2


A


Probleme mit körperlicher Intimität

x 3


Schokopudding
Beide Szenarien qualifizieren sich für sexuellen Mißbrauch bzw. die Ausnutzung eines Machtgefälles.
Zugleich deutet es auch daraufhin, dass du ein Problem hast für dich und deine Bedürfnisse einzutreten.
Bei solchen Schwierigkeiten ist es oft dann so, dass auch der Körper beginnt sich zu wehren.
Dies sind deutliche Alarmsignale.

Wie sieht es um dein Selbstbewusstsein und deine Fähigkeit zur Abgrenzung aus?

10.07.2018 13:19 • x 1 #3


N
Hallo!
Ich habe auch große Probleme mit körperlicher Nähe.
Bis jetzt hatte ich 2 Beziehungen und anfangs konnte ich körperliche Nähe noch genießen dann konnte ich sie nicht mehr aushalten.
Mit meinem Mann bin ich seit 16 Jahren zusammen und es gibt eigentlich keine körperliche Nähe, weil ich innerlich komplett durchdrehen, wenn er mir zu nahe kommt.
Ich finde das schrecklich, ich würde so gerne eine normale Beziehung führen, meinen Mann umarmen, küssen, in seinen armen schlafen,...
Ich hoffe, dass wir/ich das mit Therapie hinbekomme.....
Liebe grüße

10.07.2018 18:51 • #4


Kuebelkopf
Hi, SugarBelle13.

Das hört sich nicht wirklich gut an, da muss igel Recht geben. Wegen dem blauen Fleck und den Schmerzen würde ich mal deine Frauenärztin befragen. Vielleicht bist du einfach sehr empfindlich in dem Bereich? Ich kenne das von anderen Stellen an meiner Haut. Leichte Stöße verursachen sofort blaue Flecken. Sie weiß bestimmt Rat.
Und wegen dem Unwohlsein beim Sex... Vielleicht solltest du mal eine Pause davon machen. Ich war immer der Ansicht, dass sich Liebe nicht nur durch Sex ausdrückt. Vielleicht bin ich da aber auch voreingenommen, weil ich selbst absolut abgeneigt gegenüber Sex bin. Selbst Berührungen in intimen Bereichen sind mir ein Graus. Normale Sachen wie Umarmungen, küssen etc. sind kein Problem für mich. Wobei ich beim Küssen auch nicht viel fühle und die Zunge bleibt in dem Mund, wo er hingehört.
Meiner Meinung nach sollte Sex auch nicht immer sofort praktiziert werden, wenn man sich kennenlernt. Oder aus einer Laune heraus, wenn man besoffen ist. Es sollte etwas Besonderes zwischen zwei Partnern sein, die sich lieben. Nicht, weil der eine darauf drängt und der andere zustimmt, weil er/sie denjenigen nicht verlieren will. Nein, nein. Das kratzt am Selbstwertgefühl und ist echt nichts, was man praktizieren sollte. Sex sollte schön sein. Man sollte sich dabei wundervoll und begehrt fühlen. Sobald es komisch wird oder Schmerzen bereitet, sollte man aufhören. Auch wenn manche gerne Schmerzen dabei haben und sowas wie SM betreiben, ist es doch nichts für solche, denen es dann dabei schlecht geht.
Es könnte dir helfen, mit einer Therapeutin darüber zu reden, was du für Misserfahrungen mit Sex gemacht hast. Mir ging auch einmal ein Mann an die Wäsche, als ich in seinen Armen schlief. Hat mich ganz schön fertig gemacht und ich konnte es niemandem in meinem Umkreis erzählen. Solche Dinge belasten, auch wenn man es vielleicht nicht bewusst merkt. Ich will mir gar nicht vorstellen, wie es für dich war, von deinem damaligen Freund quasi zum Sex gezwungen worden zu sein, nur damit er mal aufhört, darüber zu reden. Würde ich nicht machen, never. Der Körper einer Frau ist ein Tempel, der nicht mit Rammbock sondern mit dem Schlüssel zum Herzen betreten werden darf!

Ich rate dir, die Dinge mit professioneller Hilfe aufzuarbeiten, die dir in Bezug auf Sex widerfahren sind. Dann entwickelst du vielleicht auch wieder wirkliches Interesse daran. Aber warte, bis du wirklich bereit dazu bist. Sonst bringt es nicht viel. Und, meine Liebe, nein muss auch bei einem Mann VERDAMMT NOCHMAL NEIN! heißen.


Liebe Grüße, Kathi.

16.07.2018 11:35 • x 1 #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler