» »

201321.02




1, 2, 3, 4  »
Habt ihr einen Tipp, was man gegen Herzstolpern tun kann? Ich habe es seit Tagen ständig. Es nervt und beunruhigt mich einfach.
Letztes Jahr im Juni war ich beim Internisten, wo EKG, Langzeit-EKG und Ultraschall gemacht wurden. Es wäre alles ok.
Aber trotzdem habe ich das immer wieder. Manchmal habei ich tagelang Ruhe. Dann geht es wieder los. Ich empfinde es wie Zuckungen und Extraschläge.
Ich kann mich noch erinnern, dass ich das vor 7 Jahren einmal so dermaßen extrem hatte, dass ich dachte, ich sterbe. Damals hatte ich aber keine PA und habe nix unternommen. Danach war ich noch tagelang innerlich unruhig.
Die Stolperer treten einfach so auf. Mal in Ruhe, mal beim Bücken etc.
Habt ihr ein Mittelchen dagegen gefunden? Also pflanzlicher Art? Oder was kann man sonst dagegen tun?

Auf das Thema antworten


523
64
bayern-oberpfalz
2
  21.02.2013 12:50  
oje Aladin da können wir uns die Hand reichen ...mir geht es seit fast zwei wochen durchgehend genauso bekomm erst am dienstag ein 24 std ekg weil der Arzt eben meint es kommt von der psyche wie halt alles was ich habe...vorher hat mir jemand geschrieben dem haben Tromocardin complex geholfen sind ohne Nebenwirkungen werde es auf jedenfall mal probieren vielleicht hilft es ...



  21.02.2013 13:11  
Was ist das denn? Pflanzlich? Ich hatte im letzten Jahr ungefähr 3 normale und 1 Langzeit-EKG und Ultraschall- Deswegen brauche ich wohl nicht noch mal zum Arzt gehen. Der Internist verdrehte eh direkt die Augen. Leute, die schlank und keine 30 wären, hätten eh nix am Herz...



2927
90
406
  21.02.2013 20:34  
Hast Du Probleme mit dem Magen oder so Luft im Bauch oder so? Klingt vielleicht blöd aber versuch mal lefax!



  21.02.2013 21:30  
Sehr gut gegen Herzstolpern hilft reines Magnesium,natürlich nur wenn es vorher ärztlich abgeklärt wurde....
mein Internist hat mir <Magnosolv< verschrieben,denn es sollte schon ein gutes Produkt sein und auch kein Kombipräparat.



  22.02.2013 14:00  
Ich habe zwei Ansätze im Verlauf meiner Arztbesuche bekommen. Einmal, dass ich ein Darmproblem haben soll und einmal, dass ich evtl. eine Allergie habe. Aber genauer konnte das nicht geklärt werden. Da es quasi nicht medizinisch behandlungsbedürftig ist. Ich war halt bei Heilpraktikern und einem Naturheilkundler (aber Arzt). Man empfahl mir (aufgrund häufiger Antibiotika-Einnahme) eine Darmsanierung. Kaufte teures Zeug. Dummerweise musste ich mich davon übergeben. Ein Heilpraktiker vermutete eine Allergie. Wogegen konnte er natürlich nicht sagen. Es ist so, dass ich mich nachts oft kratze (trotz neuer Matratze und natürlich wechsele ich auch meine Bettwäsche regelmäßig) und dass auch z.B. meine Ohren innen oft extrem jucken.
Nun weiß ich natürlich nicht, ob das in einem Zusammenhang stehen könnte. Dieses Jucken und ein ständiges "verschleimt sein" mit Hustenreiz machen mir halt Gedanken.
Ich weiß aber nicht, an welchen Arzt ich mich wenden soll. HNO? Lungenfacharzt? Oder eher ein Hautarzt? Ich habe einfach das Gefühl, dass es neben meinen Panikattacken (was im Moment besser ist) noch irgendwas anderes im Argen liegt. Organisch scheint es ja nicht zu sein und ich brauche ja wohl auch nicht noch einmal zum Internisten. Ok. Ich könnte noch ein Belastungs-EKG machen. Aber ob das nötig ist nach guten EKG´s und einem Langzeit-EKG ohne Befund?



35
8
2
  22.02.2013 14:30  
Wie macht sich denn das Herzstolpern bei Dir bemerkbar?

Ich habe das auch, Langzeit-EKG steht noch aus.

Ich habe es nicht jeden Tag, aber 2-3 x die Woche. Bei mir ist es mittig Brustkorb und es ist wie eine Art kurzes "rumpeln". Also ich habe es nicht direkt in der Herzgegend sondern wirklich direkt in der Mitte oberhalb der Brust.

Liebe Grüße
Jacky



  22.02.2013 14:42  
Ich habe das immer in der Herzgegend. Und würde es als Stolpern oder wie du, als Rumpeln, bezeichnen. Extraschläge halt. Flatternd. Und das macht einem doch ein bisschen Angst. Vor allem habe ich es sowohl in Ruhe als auch bei Bewegungen. Z.B. beim Bücken oder Aufstehen.



  22.02.2013 14:50  
Außerdem habe ich immer das Gefühl, dass ich aus den Latschen kippe, wenn ich mich aus der Hocke hoch begebe. Auch, wenn ich nur kurze Zeit in der Hocke war. Dann denke ich jeden Moment, dass "das Licht ausgeht" und mein Kopf fühlt sich so leer an. Und das kann doch nicht normal sein. Haben andere doch nicht. Und die arbeiten sogar gebeugt oder in der Hocke! Ich bin 30 und schlank und rauche nicht usw. Wenn ich dann wieder stehe, rast mein Herz richtig. Und das ganz unabhängig von Angst. Wenn ich dann den Blutdruck messe, sind die Werte noch ganz ok. 105:67. Eben allerdings 130:68. Ich finde die Diskrepanz zwischen den Werten dann auch etwas komisch. Wie lässt sich das bloß erklären? Wenn ich bloß mal einen Tipp dagegen hätte.



15797
3
6****
4687
  22.02.2013 17:04  
Aladin hat geschrieben:
Außerdem habe ich immer das Gefühl, dass ich aus den Latschen kippe, wenn ich mich aus der Hocke hoch begebe. Auch, wenn ich nur kurze Zeit in der Hocke war. Dann denke ich jeden Moment, dass "das Licht ausgeht" und mein Kopf fühlt sich so leer an. Und das kann doch nicht normal sein. Haben andere doch nicht. .


Doch, ich habe das auch immer. Das ist völlig normal, wenn man aus der Hocke hochgeht, dass dann das Blut kurzfristig in die Beine versackt und im Kopf eine Blutleere entsteht. Und wenn der Blutdruck allgemein niedrig ist, passiert das umso mehr. Bei wem das nicht so ist, der müsste sich eher Sorgen machen, weil er dann wahrscheinlich einen zu hohen Blutdruck hat.


« Nierenfunktionststörung Werte? Lymphknotenschwellung nach Mandelentzündung nor... » 

Auf das Thema antworten  37 Beiträge  1, 2, 3, 4  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Herzstolpern

» Angst vor Krankheiten

63

22337

04.12.2017

Herzstolpern.

» Angst vor Krankheiten

11

8389

20.10.2012

Herzstolpern

» Agoraphobie & Panikattacken

15

8163

25.03.2008

Herzstolpern

» Angst vor Krankheiten

11

3999

31.07.2012

Herzstolpern

» Spezifische Phobien & Zwänge

15

3720

14.10.2008







Angst & Panikattacken Forum