Pfeil rechts
7

Du tust mihr leid mach dir nicht zu dolle sorgrn wird schon wieder vermeide einfach im Moment zu dolle Körperliche anstrengungen Trinke viel und nicht so viel Cola ud Kaffee trinken kann aauch viel mit Schildrüse liegen wenn du nicht lange beim Blutabnehmen warst Jahre lang viellleicht werden dir Medikamente eingestellt zur Schildrüse und dann ist bestimmt wieder alles gut

26.08.2015 18:28 • #81


Idontknow92

02.12.2015 11:19 • x 1 #82



Herzstolpern - wie oft normal und was dagegen tun?

x 3


Sunray

12.02.2016 23:43 • #83


laribum
Ich weiss das es für Angstpatienten sehr schwer ist aber man muss unbedingt aufhören ständig in seinen Körper "hinein zu hören!" Je mehr Angst Du bekommst d.h das sympathische Nervensystem aktiviert ist, umso mehr wirkt sich das auf den gesamten Körper aus... auch auf die Herzaktivität. Der Körper ist im Stress, auf Flucht eingestellt. Und du förderst das ganze noch in dem du dich durch Puls messen usw reinsteigerst. Die Ärzte sagen mit deinem Herzen ist alles ok, die Extrasystolen sind unbedenklich das einzige Problem bist DU bzw dein KOPF!

Hier nochmal mein Lieblingsbild wo das ganze sehr gut und einfach veranschaulicht wird. http://www.neuro24.de/bilder6/teufelskreis.jpg

13.02.2016 08:46 • #84


06.03.2016 00:30 • #85


Hallo Evilein,
bei Angststörungen, wozu auch die Herzphobie gehört, haben sich grob gesagt zwei Behandlungmöglichkeiten etabliert. Einerseits psychotherapeutische Maßnahmen oder medikamentöse Behandlung. Beide sind wirksam und können kombiniert werden für bessere Erfolge.
Autogenes Training, PMR oder andere Entspannungsübungen helfen dir, dein Anspannungsniveau zu senken, wenn du sie regelmäßig anwendest. Damit senkt sich auch deine Herzphobie in der Intensität. Die Verfahren sind leicht zu erlernen und benötigen circa 30min pro Tag.
Medikamente kann dir der Hausarzt/Facharzt verschreiben.

06.03.2016 00:55 • #86


HomeGirl89
Hallöchen,

Ich habe auch Herzstolpern und viele von uns hier kennen das.
Das mit deinem Vater tut mir sehr leid und erklärt natürlich woher deine Angst kommt. Ich nehme aber mal an das du irgendwann schonmal Kardiologisch untersucht wurdest? Du schreibst im kindesalter. Wann war es das letzte mal? Das du herzstolpern hast wenn du aufgeregt bist oder Kaffee trinkst ist normal. Wenn das Nervensystem sensibel ist reagiert das Herz da schnell drauf. Es ist aber nichts schlimmes. Hast du denn bei deinen Therapien darüber gesprochen?

06.03.2016 00:55 • #87


Hey HomeGirl89

Ich hatte vor einem Jahr ein 24stdn ekg ,was in Ordnung war. Und vor 2 Jahren ein Ultraschall vom Herzen wo eine minimal undichte Klappe aufgefallen ist. Wenn ich Sport mache merke ich garnichts ich bin fit .
Momentan habe ich keinen ambulanten Therapeuten, bei mir in der Gegend ist es extrem schwer jemanden zu finden , ich bin auf ein paar Wartelisten aber bis ich einen Termin bekomme kann es bis zu einem Jahr dauern.

06.03.2016 08:54 • #88


HomeGirl89
Okay das heisst du hast einen kleinen mitralklappenprolaps. Das ist die herzklappe die nicht richtig schließt. Das habe ich auch und solange du keine Beschwerde hast ist das au h voellig harmlos. Das du vermehrt herzstolpern hast wenn du Kaffee trinkst oder dich aufregst ist tatsächlich vollkommen normal. Ich hab zb auch immer herzstolpern wenn ich in die hocke gehe oder bauchmuskel uebungen mache.

06.03.2016 10:37 • #89


petrus57
Zitat von HomeGirl89:
Okay das heisst du hast einen kleinen mitralklappenprolaps. Das ist die herzklappe die nicht richtig schließt. Das habe ich auch und solange du keine Beschwerde hast ist das au h voellig harmlos. Das du vermehrt herzstolpern hast wenn du Kaffee trinkst oder dich aufregst ist tatsächlich vollkommen normal. Ich hab zb auch immer herzstolpern wenn ich in die hocke gehe oder bauchmuskel uebungen mache.



" Ich hab zb auch immer herzstolpern wenn ich in die hocke gehe oder bauchmuskel uebungen mache."

Da wird wohl das Zwerchfell aufs Herz drücken und die ES auslösen.

06.03.2016 10:40 • #90


Ja das Gefühl dass von der magengegend was auf mein Herz drückt habe ich auch andauernd. Das ist wirklich extrem unangenehm wenn es sich so anfühlt als ob das Herz einem gleich aus der Brust stolpert .

06.03.2016 12:17 • #91


HomeGirl89
Meine Kardiologin sagte mir beim letzten Besuch das wenn man in die Hocke geht oder bauchmuskel uebungen macht der zehnte hirnnerv gereizt wird weil man ja alles zusammen drückt sozusagen. Und dieser hirnnerv loest dann Herzstolpern aus. Aber sie sagt das ist vollkommen harmlos und man brauch sich da keine Sorgen machen.

06.03.2016 14:23 • #92


29.03.2016 14:49 • #93


petrus57
"Geht es jemand ähnlich?"

Schmeiß mal die Suchfunktion an. Da wirst du genügend Beiträge finden. Es wimmelt hier nur so von Herzphobikern.

29.03.2016 16:27 • #94


17.05.2016 11:09 • #95


Nine2014bln
Herzlich Willkommen im Forum....

du wirst hier einige finden,die das gleiche Leid mit sich tragen...ich gehöre übrigends auch dazu

17.05.2016 11:13 • #96


Vergissmeinicht
Hey Tom,

dann begrüße ich Dich ganz herzlich.

Gab es einen Auslöser?

17.05.2016 12:54 • #97


Danke euch beiden für das willkommen heißen.
Einen direkten Auslöser gab es nicht. Kardiologisch ist alles abgeklärt und in Ordnung. Aber es kommt halt in unregelmäßigen Abständen. Meist nachmittags. Und es geht weg wenn ich liege.

17.05.2016 13:18 • #98


Vergissmeinicht
Hey Tom,

dann hast Du ein großes Entspannungsproblem. Eine ernste Kranheit geht auch im liegen nicht weg.

17.05.2016 13:52 • #99


Das habe ich bestimmt. Ich kann mich absolut nicht entspannen.

17.05.2016 13:54 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier