Gast

Bin jetzt 16 und bin männlich seit ca. einem Halben Jahr schwitze ich stark
(in einer halben stunde in der schule ca. ein tshirt durch, es ist echt krass....und das trotz Antitraspirantem Deo!)

Habe auch schon den normalen antitranspiranten Stein versucht!
Doch alles klappt nicht!

Es ist eine echte Belastung!

Im Sommer wo man nur ein Tshirt trägt ....bin ich wohl dann ganz am Ende !
Ich weiss nicht was ich machen soll!

BITTE HELFT MIR !

MFG Dude

21.02.2002 15:05 • 16.04.2002 #1


5 Antworten ↓


crayfish


Hi Dude!
Hatte das gleiche Problem wie du. man zieht dann nur noch weiße T-Shirts an. Dann sieht man das nicht so, wie z.B. bei hellblauen T-Shirts. Aber vor einem halben Jahr hab ich mir dann die Schweißdrüsen absaugen lassen. Ich weiß zwar nicht wo du wohnst, aber mein Arzt kommt aus Berlin. Der kann dir sicher einen gleichguten Arzt empfehlen, der in deiner nähe arbeitet. Seine Tel.: 030 / 21 47 89 60, Hr. Dr. Med. Ch. Koch (Chirurg, Gefäßchirurg). Er arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis für Dermatologie und Chirurgie). Der Eingriff hat nicht länger als 30 min. gedauert. Du wirst unter den Achseln betäubt. Merkst aber nur die erste Betäubungsspritze. Mehr nicht. Nur beim Absaugen sollte die Musik im OP etwas lauter gestellt werden, da das Absauggeräusch komisch klingt. Die Kosten werden allerdings nicht unbedingt von der Kasse übernommen. Bei meiner OP wurden lediglich auf jeder Seite zwei kleine ca. 1cm lange Schnitte gemacht. mehr nicht. Später siehst du nur noch diese kleinen Schnitte. das läßt sich wohl für die bessere Lebensqualität hinnehmen. Ach so die Kosten waren bei bei 1.300,-- DM. Es ist wirklich die einzig wahre Alternative. Nervengiftspritzen sind auf Dauer wesentlich teurer, sollen verdammt wehtun und halten immer nur für ca. 3-5 Monate an. Also nimm einfach Kontakt mit ihm oder seinen Arzthelferinnen auf. Die können dir sicher weiterhelfen. Viel Erfolg! Und denk an die dadurch zurück gewonnene Lebensqualität......
MfG crayfisch

21.02.2002 18:29 • #2


Gast


Danke dir!

Aber Operativ wollte ich es nicht machen lassen!
Gibt es nichts was man in der Apotheke kriegt...irgendwelche Tabletten oder so?

MFG DUDE

21.02.2002 22:04 • #3


Gast


Hi Dude!
Das mit den Tabletten ist ne gute Idee. Blos die Psyche läßt das nach immer mehr Enttäuschungen keine Besserung eintreten. Ich hab selber mehere ausprobiert. Es hat nichts funktioniert. Kein Deo hat richtig geholfen. Ist halt wirklich ne Krankheit. Und je weniger Schweißdrüsen man unter den Achseln hat, je weniger kannst du schwitzen. aber selbst 4 verschiedene Hautärzte konnten mir nicht helfen. erst der 5. gab mir einen tip, das es in der stadt einen in Deutschland bekannten Spezialisten gibt. und der konnte mir dann helfen. bis jetzt leb ich immer noch ohne Beschwerden. kann auch wieder meine alte Garderobe anziehen.

Aber frag doch einfach mal nen Hautarzt. Denn wie ich gehört habe, ich das wie du sicher glaubst, kein seltenes Problem. Es trauen sich nur wenige, das anzusprechen, weil es einem peinlich ist. Also trau dich

Viel Erfolg!

crayfish

21.02.2002 23:37 • #4


Michi2


Hi ich bin 16m und komme aus Berlin. Ich schwitze ziemlich krass under denn Armen und am Po. Meist muß ich noch eine Kurze Hose unter die jeans anziehen das man das Ar. nicht sieht und ich sihe immer noch eine regenjacke an, weil man sonst denn Schweiß aufm Pullover sieht. Habe schon deos ausprobiert, aber nichts Hilft.

Was kann man dagegen tun??

BITTE HELFT MIR !!!

MFG MICHI

12.04.2002 16:22 • #5


Gast


An Dude: Möglichst keine Medikamente, sondern Alcl, siehe meine Antworten auf "Achselschweiß" von Sara-Lisa.

An Michi: Nimm Alcl, siehe meine Antworten auf "Achselschweiß" von Sara-Lisa. Aber nur unter den Armen!

Mit dem Po mußt du ganz ganz vorsichtig sein und am besten einen Arzt fragen! Alcl macht es am Po unter Umständen noch viel schlimmer! Z. B. Entzündungen oder Ekzeme.

16.04.2002 22:03 • #6