Pfeil rechts
39

Hallo,

habe seit einiger Zeit(19/20) immer mal wieder Atemprobleme weshalb ich auch schon beim Pneumologen gewesen bin. Dort wurde 2020 insgesamt dreimal in dreimonatigen Abständen eine Lungenfunktion durchgeführt mit gleichen Ergebnissen. Dazu kam Mitte 2020 ein ungewöhnliches Spannungsgefühl im Rücken was mich erstmal nicht weiter beunruhigte bis im Dezember 2020 als mir plötzlich ein reissender Schmerz in den Rücken zog und sich dann mit ein paar Tagen Pause dazwischen bis jetzt FORTSETZT. Ein Röntgenbild der Lunge wurde im November 2020 gemacht und war unauffällig gewesen. Seit drei Wochen habe ich nun Blut im Speichel was mich gestern erneut zum Hausarzt führte der überwies mich wegen hinzukommender Atembeschwerden wieder zum Pneumologen dieser nahm mich auch direkt dran nahm mir Blut ab..hörte mich ab und machte wieder eine Lungenfunktion in der alles gleich geblieben ist..Blut und Abhören waren auch unauffällig. Jetzt überwies er mich trotzdem zum CT THORAX vermutet er schlimmeres und hätte man Auffälligkeiten nicht im Röntgenbild November 2020 erkennen müssen?

02.02.2021 18:45 • 06.02.2021 #1


115 Antworten ↓


Ein CT ist liefert bessere Bilder als eine normale röntgen Untersuchung. Wann Blut usw negativ war glaube ich nicht das es was schlimmes ist. Nur nefrage hast du eventuell schlechte Zähne, also blutest du schnell beim Zähne putzen, oder wenn du erkältet bis und stark Husten musst ist da zb Blut leicht dabei?

02.02.2021 19:41 • #2



Sieht man Lungenkrebs im Röntgenbild?

x 3


Zitat von Spikeac:
Ein CT ist liefert bessere Bilder als eine normale röntgen Untersuchung. Wann Blut usw negativ war glaube ich nicht das es was schlimmes ist. Nur nefrage hast du eventuell schlechte Zähne, also blutest du schnell beim Zähne putzen, oder wenn du erkältet bis und ...


Hi,

nein schlechte Zähne habe ich nicht ist aber trotzdem was..was ich als erstes im Verdacht hatte aber da ist nichts...das kommt auch mit dem Hochwürgen vom Schleim mit also eher von unten.

Prinzipiell müsste man aber doch im Röntgenbild schlimmeres wie bspw. Lungenkrebs ausschließen können oder?

02.02.2021 20:10 • #3


Theoretisch ja, aber ohne eine genaue Bronchoskopie bei Verdacht kann man sowas nie ganz ausschließen, aber normalerweise sieht man es in den meisten Fällen, also keine sorge lungenkrebs hast du nicht. Die Blutsache kann soviele sein da ist es schwer sowas genau zufiltern

02.02.2021 20:14 • #4


Zitat von Spikeac:
Theoretisch ja, aber ohne eine genaue Bronchoskopie bei Verdacht kann man sowas nie ganz ausschließen, aber normalerweise sieht man es in den meisten Fällen, also keine sorge lungenkrebs hast du nicht. Die Blutsache kann soviele sein da ist es schwer sowas genau zufiltern


Habe halt auch seit Tagen wieder so Atemprobleme und reissende Missempfindung im RÜCKEN auf Höhe der Lungen und halt das Blut und das verbinde ich halt jetzt weisste....denkst du Lungenkrebs hätte man beim Röntgen gesehen?

Würdest du das CT machen oder eher erstmal abwarten weil es geht ja hier um eine enorme Strahlenbelastung auf den Thorax

02.02.2021 20:32 • #5


Die Angst werde ich dir leider nicht nehmen können. Also auch wenn du Symptome aufweist. Die darauf hindeuten könnten, hätte man das schon gesehen. Du warst ja auch schließlich bei einem Arzt und bei dem. Kleinsten Verdacht auf Lk hätten die gehandelt, glaube das mir. Lk wirst du wirklich nicht haben. Wen ich du wäre würde ich abwarten

02.02.2021 20:35 • #6


Zitat von Spikeac:
Die Angst werde ich dir leider nicht nehmen können. Also auch wenn du Symptome aufweist. Die darauf hindeuten könnten, hätte man das schon gesehen. Du warst ja auch schließlich bei einem Arzt und bei dem. Kleinsten Verdacht auf Lk hätten die gehandelt, glaube ...


Er meinte gestern nur zu mir ich hätte die Wahl zwischen Krankenhaus und einem ambulanten CT...auf die Frage hin ob man denn nicht im November hätte Auffällkeiten sehen müssen auf dem Röntgenbild meinte er nur...Das wäre ja schon zwei Monate her und da hätte ich die Symptomatik mit dem Blut ja noch nicht gehabt.

Habe jetzt echt Sorgen das er Lungenkrebs vermutet gerade weil das ja eine häufige Krebs Erkrankung ist.....

02.02.2021 20:41 • #7


Wenn du sicher sein willst. Dann mach das natürlich. Trozdem gehe ich davon aus m, da er ja das Weiss mit dem Blut, hätte er anders reagiert. Dann mach es ruhig, das beruhigt dich dann vielleicht noch mehr. Dennoch Lk wird da nicht rauskommen

02.02.2021 20:43 • #8


Zitat von Spikeac:
Wenn du sicher sein willst. Dann mach das natürlich. Trozdem gehe ich davon aus m, da er ja das Weiss mit dem Blut, hätte er anders reagiert. Dann mach es ruhig, das beruhigt dich dann vielleicht noch mehr. Dennoch Lk wird da nicht rauskommen


Mache mir halt Sorgen um die extreme Strahlenbelastung und wenn nichts bei rumkommt die Strahlung nimmt mir niemand mehr weisste.

Hatte erst ein MRT von der BWS darauf sind auch die Lungen zu sehen würde man das denn nicht erkannt haben wenn da was wäre.....

02.02.2021 20:47 • #9


Schlaflose
Ein reißender Schmerz im Rücken hat ganz sicher nichts mit der Lunge zu tun. Das ist etwas Muskuläres, Verspannung oder Muskelzerrung oder so.

02.02.2021 20:48 • #10


Aber nicht bei Symptomen mit dem Blut

02.02.2021 20:52 • #11


Zitat von Spikeac:
Aber nicht bei Symptomen mit dem Blut


Wie meinst du das genau...........

02.02.2021 20:53 • #12


Das man bei Verspannung kein Blut hat so wie du es geschrieben hast

02.02.2021 20:56 • #13


Zitat von Spikeac:
Das man bei Verspannung kein Blut hat so wie du es geschrieben hast


Genau ja und das passt halt für mich alles zusammen Rückenreissen Atemprobleme und Blut..

02.02.2021 20:58 • #14


Du hast keine muskelverspannung, aber du hast auch kein Lk, das hätte man gesehen. Hatte dir ja geschrieben das kann soviele Auslöser haben, da was genauer so lokalisieren ist schwer

02.02.2021 21:02 • #15


Du hast kein Lungenkrebs sondern wie ich auch eine somatische Störung bzw hypochondrie. Dagegen gibt es Medikamente und Therapie. Was mir langsam immer bewusster wird: hätte ich von Anfang an so viel Energie und Zeit in die Behandlung meiner eigentlichen Krankheit gesteckt wie in meine erdachten wäre ich heute schon viel weiter.
Umso mehr man sein Angsttier füttert mit Untersuchungen, googeln etc wird es immer schlimmer! Akzeptiere dass du vermutlich keine organische Erkrankung hast sondern eine psychische! Das ist schwer und dauert aber es ist heilbar! Und da ist der große Unterschied zu vielen Krebserkrankungen etc! Man muss es nur erkennen und handeln!

02.02.2021 21:03 • x 1 #16


Zitat von Spikeac:
Du hast keine muskelverspannung, aber du hast auch kein Lk, das hätte man gesehen. Hatte dir ja geschrieben das kann soviele Auslöser haben, da was genauer so lokalisieren ist schwer


Also bei den reissenden Rückenschmerzen denkst du auch das es eher von irgendeinem Organ kommt statt einer
Muskelverspannung....

02.02.2021 21:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Werder noch. Ich lese heraus das du sehr sehr ängstlich bist. Nicht falsch verstehen ich glaube dir und man hat diese Symptome. Aber ich denke das die psyche dir ordentlich eine verpasst hat. Organisch hast du bestimmt nichts und muskeln auch nichts

02.02.2021 21:07 • #18


Zitat von Spikeac:
Werder noch. Ich lese heraus das du sehr sehr ängstlich bist. Nicht falsch verstehen ich glaube dir und man hat diese Symptome. Aber ich denke das die psyche dir ordentlich eine verpasst hat. Organisch hast du bestimmt nichts und muskeln auch nichts


Das mag sein das ich natürlich deshalb jetzt sehr besorgt bin wer wäre das nicht..aber eins ist ja ein Fakt und zwar das dass Blut ja irgendwoher kommen muss jetzt mal unabhängig davon ob von etwas schlimmen oder nicht.......

02.02.2021 21:12 • #19


Ja klar, das hört sich blöd an. Aber es reicht wenn du im Rachen eine ganz minimale kleine Wunde hast, so klein das man die kaum sieht. Ist schon oft vorgekommen. Das die Leute dann dachten sie würden Blut spucken und das käme vom Magen oder so

02.02.2021 21:15 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel