Pfeil rechts
6

23.10.2008 19:27 • 01.05.2021 #1


98 Antworten ↓


Och Bollywoodchen süsse, du denkst zuviel nach. Nicht denken...... handeln.... .dann verschwindet auch diese Angstsymptomatik und Herzinfarkt gedanken. Mal Bollywood positive Gedanken uff die stirn einbrennt grrrr,Halte dir mal 1 Stop Schild vor die Augen und klatsche dann in die Hände.

Glg biggi

23.10.2008 19:35 • #2



Panische Angst vor Schlaganfall / Herzinfarkt

x 3


Wofür ??

23.10.2008 19:39 • #3


Für das Stopschild, was mir jetzt vor der Rübe hängt, jetzt kann ich nämlich auch nix mehr sehen

Macht mal bitte einer das Licht wieder an

23.10.2008 19:45 • #4


Das kann sehr gut vom Rücken kommen, also von der Muskelatur!
anmacht

23.10.2008 20:08 • #5


Nix sehen nis hören und fühlen ist gut für die Psyche Bollywood man achtet dann weniger auf symptome

23.10.2008 20:25 • #6


und bitte nicht googeln ich habe den Fehler auch längere Zeit gemacht und danach ging es mir erst richtig sch.......! Weil du wirst ja wissen das man dort Sachen findet die einem dann erst recht Panik machen .



LG.Tini

23.10.2008 20:43 • #7


07.07.2014 22:14 • #8


belight
Du hast dir quasi deine Frage selbst beantwortet. Da bei dir nichts gefunden wurde bist du auch organisch gesund. Aber die Angst spielt einem immer so üble Streiche...

07.07.2014 22:21 • x 1 #9


Danke für deine Antwort! Mein größtes Problem im Moment ist das ich vielen Aktivitäten nicht nachgehe weil ich Angst habe das dann mein Blutdruck zu hoch ist-zum Beispiel Fussball spielen oder PS zocken. Und auch in der Arbeit wird das schön langsam zum Problem und das ist noch viel schlimmer.

07.07.2014 23:12 • #10


belight
so geht es mir auch! traue mich fast kaum was zu unternehmen! hab Angst davor dass mir was passieren könnte!
das ist unser Laster! wir müssen versuchen was dagegen zu unternehmen und unsere ängste besiegen!

07.07.2014 23:23 • x 1 #11


Ja, ich weiß-das ganze kann echt schei. sein! Ich habe gelesen das du jetzt Urlaub hast: Also danke nochmal für die Antworten und schönen Urlaub wünsch ich dir!

07.07.2014 23:29 • #12


belight
kein Ding! und wenn du nochmal was hast kannste dir hier im Forum jederzeit Rat holen

07.07.2014 23:36 • #13


Ist so ähnlich wie bei mir !

erhöhter blutdruck, ungünstige cholesterinwerte etc.

natürlich macht das auch schiss , vor den Folgeerkrankungen.
und man kann das ganze Internet absuchen , jeden Untersuchung warnehmen die es gibt .
trotzdem kann dir niemand garantieren , das es dich nicht trifft.
und hier wird das auch niemnd können.

aber andersrum genauso wenig.
für einen menschen mitte 30, mit normalen Blutdruck, liegt die chance bei fast 50%, im laufe seines Lebens eine Herzkreislaufkrankheit zu erleiden.
bei menschen mit erhöhten BD liegt sie bei ca 65% und diese treten dann etwas früher auf.
so ähnlich waren die zahlen jedenfalls.



also , was kann man im moment sagen , dein BD ist zu hoch ,aber dein Herz ist im moment ok.

ist wie beim roulett spielen.
verbessern kannst du deine chancen in dem du gewicht verlierst und dich fit hälst.

ich hab meinen internisten wegen sport und hohen BD gefragt

er hat gesagt "wenn man sport macht, so das man sich dabei unterhalten kann, ist es immer in ordnung , selbst bei leuten die einen herzinfarkt hatten".

08.07.2014 11:52 • #14


Mh, ich hoffe das nimmt mir hier jetzt keiner übel...aber ein BMI von 33 im Alter von 30 (naja eigentlich in jedem Alter) ist mehr als bedenklich...Bist Du in Therapie oder warst Du schonmal in einer Klinik, um Dir das abnehmen zu erleichtern? Du musst dringend etwas tun, es bestehen da durchaus Gefahren die nicht durch ein "Das ist nur die Angst" auszuräumen sind...

08.07.2014 13:48 • #15


Nein, ich war noch nicht in einer Klinik. Hab das normaler Weise immer gut alleine hinbekommen und schon um 30 Kilo weniger gewogen. Alles hat dann angefangen mit der Einnahme von Neuroleptika, im Moment Seroquel. Da kann ich machen was ich will, ich nehme nicht ab-eher im Gegenteil, ich nehme noch zu.

08.07.2014 15:01 • #16


Dann würde ich an deiner Stelle ganz schnell mit deinem Psychiater/Therapeuten reden, damit Du ein anderes Medikament bekommst! das ist so gefährlich!

08.07.2014 15:06 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Kann man darüber mit dem Hausarzt auch reden? Weil meine Psychiaterin blockt in der Hinsicht immer ab und meint es gibt keine andere Möglichkeit bei meiner Depression und meinen Panikattacken.

08.07.2014 15:16 • #18


ich würde es mal versuchen. Ansonsten würde ich mal schauen ob ich mich parallel bei einem anderen Psycvhiater mal vrostelle bzw. auf die Liste setzen lasse! Das geht ja garnicht...

08.07.2014 15:34 • x 1 #19


Ok, vielen Dank für deine Ratschläge! Ich hoffe ich kann was daraus machen, der Gedanke abzunehmen steckt schon sehr lange in mir, es klappt aber einfach nicht.

08.07.2014 15:46 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel