Pfeil rechts

Hallo an alle!
Hab heute wieder so wahnsinnige Angst. Diese Atemnot, der Druck, und das komische Gefühl in der Brustgegend macht mich verrückt. Hab heute schon wieder 100mal Blutdruck und Puls gemessen. Ist eigentlich heute ganz normal. Bin vorhin mit meiner Freundin zum Walken. Ungefähr nach 1/2 Stunde ging es los mit der Atemnot. Ganz komisch. Ist das normal, daß ich das jetzt auch schon während des Sports fühle?Wenn es mir schon ein paar Tage nicht gut geht.Hatte Samstag und Sonntag wahnsinnige Angstzustände. Und letztes Mal beim Walken, ist schon 14 Tage her, hatte ich auch plötzlich ganz komische Zustände. Aber das hatte ich ja noch nie. Beim Sport gings mir eigentlich immer besser. Bitte sagt mir, daß es nichts mit dem Herzen zu tun hat. und ich nur heute diese Atemnot bekam, weils mir allgemein die letzten Tage sauschlecht ging. Hab so Angst. Heute wieder vor allem. Denk jetzt auch immer öfter an Lungenembolie und Schlaganfall. Nicht immer nur mehr an Herzinfarkt. Ist voll blöd alles. Hab schon wieder Angst vor der Nacht, weil ich da momentan auch nicht viel Ruhe habe. Bitte meldet euch. Ich geh morgen zum Arzt.Ich glaube, jetzt ist es soweit, hab gemerkt, es geht nicht mehr ohne Tabletten. Kann mir jemand Tipps geben, welche gut sind. Hab auch irgendwie Angst vor den Nebenwirkungen.............VLG

09.05.2011 21:52 • 28.05.2011 #1


8 Antworten ↓


Also zunächst einmal kann ich dich beruhigen. Da ich mich im medizinischen Bereich aufgrund meiner Rettungsdienst Erfahrung ziemlich gut auskenn kann ich dir sagen dass es auf keinen Fall ein Schlaganfall sein kann weil du sonst nämlich noch viel andere Symptome hättest, wie neurologische Ausfallerscheinungen etc.

Bei einer Lungenembolie würdest du außerdem zum Beispiel Blut husten, muss aber auch nicht sein gibt es ebenfalls viel andere Symptome.

Und bei einem Herzinfarkt hättest du solche Schmerzen dass du freiwillig einen Arzt rufen würdest außer du bist Diabetiker und nimmst Insulin dann können die Schmerzen auch schwächer auftreten.

Aber im großen und ganzen kann ich dich beruhigen.
Allerdings bin ich kein Arzt und wenn du dir wirklich Sorgen machst solltest du vielleicht einmal zum Arzt gehen denn nur der kann dir sagen was los ist mit dir.

Aber wenn du schon sagst dass es dir nicht gut ging dann könnte man auch denken dass du vielleicht immer noch nicht ganz "gesund" bist.

Also Kopf hoch und eine gute Nacht

09.05.2011 22:08 • #2



Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie?

x 3


Vielen, vielen Dank für deine Antwort

09.05.2011 22:31 • #3


Hallo Käfer

Aber das heißt doch alles nicht dass es bei dir so sein muss also nicht soviel grübeln

Ja bei mir is alles in Ordnung

10.05.2011 14:18 • #4


Hallo Käfer, =)

Zitat:
Ein großes Problem für mich ist der Tod eines guten Freundes letztes Jahr. 45 Jahre. Plötzlicher Herztod.


Zitat:
Meine Nachbarin (38 Jahre) hatte vor 3 Monaten einen Schlaganfall. Symptome, und Schwindel........


Natürlich liegt es bei dem Belastungshintergrund nahe, dass du eben diese Symptome entwickelst. =/

Hattest du denn schon den üblichen kardiologischen Checkup?

Falls es dich beruhigt: Ich hatte auch wochenlang ständig Angst, dass ich einen Herzinfarkt erleide (mit 24..), aber das geht vorbei! =)
Und trotz all der Symptome, die mich immer zum Selben Schluss geführt haben, wie du ihn für dich ziehst, lebe ich noch immer und laut Kardiologe ist mein Herz sogar gesund.

Ich hoffe dein Arztbesuch heute war etwas aufschlussreich.

Aus Erfahrung kann ich dir aber anraten den kompletten kardiologischen Checkup einmal durchzumachen, das ist nicht schlimm und geht schnell und man fühlt sich danach etwas besser - zumindest geht es mir so, auch wenn die Symptome noch nicht 100%ig verschwunden sind und ich immernoch immer wieder in alte Verhaltensweisen zurückfalle, so merke ich doch, wie die körperlichen Symptome allmählich weniger werden und weniger schlimm, weil ich mich nicht mehr so reinsteigere.

Nimmst du bereits Tabletten oder hast du dich bisher geweigert?

LG

Jenny

10.05.2011 18:06 • #5


Hallo Teleja
Ich hab natürlich den kardiologischen Check schon hinter mir. Alles ok. Aber das hat mich wirklich nicht sehr lange beruhigt. Ein paar Wochen und dann war es auch schon wieder vorbei War heute noch mal bei einer Ärztin (Homöopathie).Möchte es hald nochmal so versuchen. Ja, du hast recht. Ich möchte hald einfach keine solchen "Hammertabletten" einnehmen. Aber wenn es dann wieder so schlimm ist wie die letzten Tage, denk ich mir, ich muß irgendetwas probieren, weil ichs so auch nicht mehr aushalte. Hab so Angst vor den Nebenwirkungen und der Abhängigkeit. Aber was kann schlimmer sein, als diese Zustände???Danke für deine Antwort. wünsch dir eine gute Nacht

10.05.2011 22:02 • #6


Nayla
Zitat:
Ich hab natürlich den kardiologischen Check schon hinter mir. Alles ok. Aber das hat mich wirklich nicht sehr lange beruhigt. Ein paar Wochen und dann war es auch schon wieder vorbei .


Das ist ganz typisch für Herzneurosen.

Ich kann mir vorstellen das du bei dem Hintergrund sehr beunruhigt bist, das ist für mich vollkommen nachvollziehbar, aber wir müssen Vertrauen lernen. Wir müssen einfach auf die Testergebnisse der Ärzte vertrauen und wir müssen unserem Körper vertrauen, und die Symptome aktzeptieren, sonst kommen wir leider nicht weiter.

10.05.2011 23:07 • #7


Hallo Käfer80,

ich kann dich so gut verstehen. Habe in letzter Zeit auch einfach furchtbare Angst vor einem Schlaganfall. War am Montag beim Arzt. Muss jetzt am 5. Juli zum MRT. Hab leider keinen früheren Termin bekommen. Letzten Samstag wurde es mir plötzlich schwindlig. Ging danach noch zu meinem Bruder grillen, bin aber nicht lange geblieben da ich so ein Benommenheitsgefühl hatte. Bekam dann zu Hause auch noch Schüttelfrost. Ich weiss mir einfach nicht mehr zu helfen. Habe nur noch Angst und das geht den ganzen Tag so.

LG
Melli

25.05.2011 22:17 • #8


Hallo Smookems!

Vielen Dank für deinen Eintrag. Hoffe dir gehts einigermaßen. Hatte heute auch wieder dieses blöde Benommenheitsgefühl. War heute den ganzen Tag so müde. Immer diese Angst, dass irgendetwas nicht stimmt. Oje, mußt bis 5.Juli warten. Das ist blöd. Aber wirst sehn,wird alles in Ordnung sein. Dann ist man wieder eine Zeitlang beruhigt. Aber wie lange..... wünsch dir eine ruhige, erholsame Nacht. VLG Käfer

28.05.2011 23:10 • #9





Prof. Dr. Heuser-Collier