Pfeil rechts
49

Dejavue
Liebe Leute.
Ich halte es nicht mehr aus. .
Ich bin 26 Jahre alt und habe in den letzen 3 Monaten sicher 4 Kilo abgenommen. Wiege bei 169cm jetzt noch 57 Kilo.
Da ich körperlich schwer arbeite, wäre die Erklärung dafür gefunden.
Doch habe ich seit sicher mehr als einem halben Jahr geschwollene Lymphknoten, die NICHT Schmerzen. . der Größe Name Hals hat 1,56 cm.
Es wurde Mal ein Ultraschall gemacht. Da meinten sie, sie sehen nicht pathologisch aus. Im Befund stand dann Entzündung reaktiv imponierende!
Aber auch unauffällig im Satz davor. .
Jedoch lässt das meinem Hypochonder Hirn keine Ruhe. . ich arbeite unter der Woche und schaffe es zu keinem Arzt. ich leider momentan unter täglichen Weinattacken, weil ich es nicht mehr aushalte
.
Mit Psychotherapie habe ich heute begonnen.
Blutbild ist das letzte einen Monat alt. Da war alles ok.
Aber meine Angst lässt mich nicht los, dass ich todkrank bin und Krebs habe, der vermutlich schon gestreut hat!
Jetzt habe ich heut auch noch in der Leiste 2 Lymphknoten ertastet. Alle nicht schmerzhaft. . das kann doch bitte nicht normal sein!

29.07.2021 18:18 • 03.08.2021 #1


122 Antworten ↓


Ela_33
Du hast doch bereits ein Thema mit dieser Problematik erstellt. Hast du deine Angst denn mit dem Therapeuten besprochen?

Deine Welt dreht sich aktuell nur um deinen Körper und welche Symptome auf Krebs hindeuten können. Du wurdest doch untersucht, warum vertraust Du deinen Ärzten nicht?

29.07.2021 18:24 • x 1 #2



Krebsangst! Gewichtsverlust und Lymphknotenschwellung

x 3


Hedwig
Ich spüre meine Lymphknoten auch wenn ich bewusst suche und drücke

29.07.2021 18:30 • x 2 #3


Dejavue
@Ela_33 ich hab heute mit meiner Therapeutin darüber geredet. War aber erst die erste Sitzung....
Ich weiß nicht wohin mit meiner Angst....Am Wochenende hat auch kein Arzt offen....
Ich hab einfach solche Angst, dass sie was übersehen haben oder etwas nicht sichtbar war ......

29.07.2021 18:33 • #4


Dejavue
@Hedwig meinen 1,56cm Lymphknoten am Hals sehe ich leider immer... Da sieht man ein richtig kleines Knötchen unter der Haut.

29.07.2021 18:34 • #5


Ela_33
Du machst jetzt eine Therapie, der erste Schritt ist also getan! Das ist doch super!

Versuch dich die nächsten Tage doch Mal mit was anderem als deinem Körper zu beschäftigen. Lenk dich ab, geh raus, bekomm den Kopf frei. Ich weiß, dass ist einfach daher gesagt aber vielleicht findest du ja etwas, dass dich etwas ablenkt. Und hör um Gottes Willen auf zu googeln :

29.07.2021 18:36 • x 2 #6


Hedwig
Zitat von Dejavue:
@Hedwig meinen 1,56cm Lymphknoten am Hals sehe ich leider immer... Da sieht man ein richtig kleines Knötchen unter der Haut.

Mein Arzt hat mal gesagt, dass Lymphknoten die immer sehr aktiv sind...gerade am Hals auch mal nicht mehr ganz zurückgehen. Ich habe einen, der schmerzt bei Infekten immer, der hört dann irgendwann auf zu Schmerzen bleibt aber vergrößert. Ich hab das checken lassen, kommt vor. Ich bin schlank und spüre meine Lymphknoten in der Leistengegend auch. Ich denke echt dass du dich nicht verrückt machen musst.

29.07.2021 18:38 • x 2 #7


SaraLinton
Mein Lymphknoten am Hals hatte 4.5 cm und war auch nur entzündet. Ich spüre bunt in meinem Körper verteilt Lymphknoten. Alle unauffällig (war wegen dem großen Lymphknoten im ct vom Abdomen)

29.07.2021 18:40 • x 2 #8


Dejavue
@Ela_33
Genau das ist mein Problem. Ich kann das Googlen nicht lassen
Hab dann gelesen, dass man mit Ultraschall nicht 100%ig sagen kann, dass sie nicht pathologisch sind.....

29.07.2021 18:43 • #9


Dejavue
Wenn's wenigstens nur die Lymphknoten wären, aber der Gewichtsverlust.... Ich will nicht abnehmen

29.07.2021 18:45 • #10


Hedwig
Aber 4 KG in 3 Monaten ist nicht so viel. Und psychischer Stress kann auch zur Gewichtsabnahme führen.

29.07.2021 18:48 • x 2 #11


Dejavue
Ich komm nicht los, dass was mit mir nicht stimmt. Es ist zum verrückt werden.....ich will nicht an Krebs sterben!

29.07.2021 18:50 • #12


flügelpupser791
Du hast doch auch Blut untersucht da, war doch alles ok also Kopf hoch es wird

29.07.2021 18:57 • #13


Dejavue
@flügelpupser791 ja, vor genau einem Monat.....dann hör ich wieder von Leuten, die Krebs hatten und ihr Blutbild hat nichts aufgezeigt. und dann ist die ganze Beruhigung wieder weg..

29.07.2021 19:01 • #14


flügelpupser791
Nein man sieht alles im Blutbild lass dich nicht.

29.07.2021 19:04 • x 1 #15


Dejavue
Ich hab echt Todesangst. Meine Angstzustände sind so schlimm wie noch nie.
Meine Psychotherapeutin meinte auch, dass Lymphknoten auf den Stress reagieren würden...
Bei meinem letzten Blutbild waren die Lymphozyten auf 1,34 und 1 ist die untere Grenze vom Normbereich.... Was wenn es jetzt schon viel schlimmer ist.

29.07.2021 19:23 • #16


flügelpupser791
Siehst alles gut am Blut sieht man echt alles, die Arzthelferin hat es mir auch nochmal gesagt ich habe mir nämlich auch ein grosses machen lassen weil ich im. Moment auch schrecklich wieder drin hänge mit Cholesterin und Schilddrüse und hab mich an hören lassen alles ok die blutwerte tip top.

29.07.2021 19:26 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

flügelpupser791
Jetzt muss ich eben schauen das ich mit meiner Therapie weiter machen und es mir dann wieder besser geht und ich aus diesem. schei. Loch komme

29.07.2021 19:27 • x 1 #18


flügelpupser791
Ja aber bei Krebs sind viel viel höher glaube mir eine Freunde von mir hat Krebs daher weiss ich das

29.07.2021 19:28 • #19


Lottaluft
Wenn es dir aktuell so schlecht geht wäre es vielleicht sinnvoll als akutfall in die Psychiatrie zu gehen

Du bist gesund
Die einzige Erkrankung die du hast ist eine ausgewachsene Hypochondrie gegen die du ja jetzt etwas tust

29.07.2021 19:28 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel