Pfeil rechts
1

Hallo,
ich weiß das es einige schon nervt!
Aber ich habe das immer noch mit der Zunge!! Ganz schlimm!!
Mittlerweile hält das seit Dezember an!! Jeden Tag mal mehr (kaum auszuhalten!) mal etwas weniger....
Morgen muss ich zum Mrt!! Ich bin gespannt. Heute ist es nämlich wieder soooo schlimm das ich heulen könnte vor Angst!!

17.04.2012 10:13 • 21.05.2012 #1


110 Antworten ↓


Hallo

Keine Sorge, du nervst hier ganz sicher niemanden.

Von Zungenbeschwerden habe ich noch nie gehört. Ist das auch ein psychisches Symptom? Wurde deine Zunge denn schon untersucht?

Liebe Grüße!

17.04.2012 11:05 • #2



Immernoch Zungenschmerzen/Brennen/krampfen

x 3


liebe
jetzt biste auch noch übelst aufgeregt, wegen deiner Untersuchung. MRT wegen der Zunge ?? Wann bekommst du dann das Ergebnis

17.04.2012 11:17 • #3


liebe
guck mal hab noch was gefunden für uns

http://www.gesundheitsberatung.de/Sprec ... em/9626403

17.04.2012 11:32 • #4


Hallo,
danke für eure Antworten.

Ich weiß nicht, ob das ein psychisches Symptom ist.
Gehört habe ich das jedenfalls noch nie!

Schade das die Frau (von dem Beitrag im Link) nichts mehr weiter dazu geschrieben hat, was zb bei dem Mrt raus kam. Das auch schon 5 Jahre her.....

17.04.2012 13:45 • #5


Huhu Qashqaimaus

Wichtig ist auch, was die Ärztin (Dr. med. Jessica Männel) dazu gesagt hat.

Ganz liebe Grüsse, der Beobachter

17.04.2012 13:53 • #6


Hallo Beobachter!
Das ist wohl wahr...
Aber wenn so heftige schmerzen, tatsächlich von der psyche ausgelöst werden. Was bitte hilft dann dagegen?!
Hab in meiner neuen Heimat nach tagelangen Telefonieren und mindestens 40 absagen- da zu voll mit patienten, ein Therapeut gefunden...war jetzt 3 mal da. Es waren ja sozusagen probesitzungen....ob man zueinander passt usw. Woran erkennt man das? Hab Bedenken, dass er nicht der richtige ist und ich nachher meine Therapie quasi aufgebraucht habe.... Wisst ihr wie ich meine?

17.04.2012 21:51 • #7


liebe
Zitat:
Hab Bedenken, dass er nicht der richtige ist und ich nachher meine Therapie quasi aufgebraucht habe....


aber sicher doch besser als nichts zu machen und täglich hilflos mit diesem Zustand


[zusätzlich zu einer Therapie habe ich dieses Buch - was ich nur empfehlen kann:
http://www.amazon.de/Verhaltenstherapie ... 3642201075

hier kannst du auch einen Blick ins Buch werfen

18.04.2012 07:21 • #8


Huhu Qashqaimaus

Du kannst 5 Therapeuten ausprobieren um den richtigen zu finden.
Die Probesitzungen dafür müssen die Krankenkassen übernehmen.

Bitte denke aber auch daran:
Wenn, wie zu vermuten ist, deine Beschwerden psychischer Natur
sind, dann kann sie ein Therapeut nicht heilen. Er kann dir aber Wege
zeigen, damit du sie quasi selber heilen kannst. Es badarf dazu aber
deiner Mitarbeit.

Kraft und liebe Grüsse, der Beobachter

18.04.2012 08:15 • #9


Hallo liebe! Danke für den Buch Tip! Muss ich mir später am PC genauer anschauen, am Handy tut es grad nicht richtig.

Hi Beobachter, ich weiß. Nur woanders bekomme ich keine Termine, um mal ein anderen auszutesten.
Ich hab 2007 eine VT gemacht, der Therrapeut konnte mir so gut wie garnicht helfen u ein paar Jahre später war ich bei einem anderen , der gar mir sehr gut helfen kônnen.
Ich muss mal noch weiter herum telefonieren...und den Umkreis noch erweitern.

18.04.2012 10:25 • #10


Hallo Qashqaimaus!

Was kam denn heute raus bei deiner MRT-Untersuchung?

LG
Maja

18.04.2012 20:06 • #11


Hallo, kann nicht schlafen vor schmerzen!
Ich bin heute beim MRT fast gestorben vor Symptomen u Angst in dem
Ding u als die mir das Zeug gespritzt haben wurde es am Herz u an der Lunge voll Heiß und ich hab gedacht ich krieg keine Luft mehr usw. Aber Laut Bilder alles ok..... Muss nächste Woche mit den Bildern etc. zum HNO....hoffentlich halte ich das aus! Ich habe echt sooo starke schmerzen/ wie verkrampft !! Ich kann nicht mehr....
Mal schauen was der sagt!!

18.04.2012 23:09 • #12


liebe
Zitat:
Aber Laut Bilder alles ok..


sorry muss kurz mit dir schimpfen

jeder hier mit Angst vor Krankheiten würde sich überschlagen vor Freude - weil alles OK ist.
Mit deiner Einstellung und deiner Nichtakzeptanz das dieses Symtom Psychich ist machst du dich zum Opfer deiner Beschwerden.
Wenn du anerkennen würdest, das es psychisch ist, hättest du die Möglichkeit aktiv Einfluss auf deine Symtome zu nehmen. Anfangs wäre es sicher nicht leicht - aber du kannst das schaffen.

Du bist zwischenzeitlich gefangen in einem Kreis zwischen Ohnmacht und zu Doktor gehen in der Hoffnung irgendjemand kann dir helfen.
DU bist der IRGENDJEMAND.

ich hoffe du bist nicht sauer, aber es ist einfach so. Drück dich trotzdem ganz doll

19.04.2012 21:45 • #13


Mitschimpf . . .

Weil:
Alle körperlichen Untersuchungen der letzten Jahre waren ohne Befund,
und trotzdem bleibt die Einsicht, dass es die Psyche ist, in weiter Ferne.

20.04.2012 09:58 • #14


Angstmaus29
Hallo,

Ich weiß sehr gut wie du dich fühlst mir geht es nicht anders hab Symptome über Symptome wo bisher keiner was findet bin aber fest davon überzeugt etwas zu haben und denke oft wie blöd müssen die Ärzte sein um nichts zu finden kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen das die phyche sowas machen kann.ich hab auch ab und an mal eine ganz komische Zunge fühlt sich richtig pelzig an das ganze hatte ich fast drei Wochen dann ist es irgendwann weg gegangen.wünsche dir viel Glück und das du bald wieder fröhlich durchs Leben gehen kannst was du keinesfalls machen solltest danach zu googeln da kommst direkt bei krebs raus was alles nur noch schlimmer macht bin mittendrin in der odysee

20.04.2012 17:40 • #15


Hallo liebe,
Du hast recht. Eigentlich bin ich natürlich auf einer Art froh das nichts schlimmes gefunden wurde. Aber auf der anderen Seite ist man so sehr geplagt von seinen leid/ Schmerzen (SEIT DEZEMBER!) das man irgendwie hofft das irgendwas (Seih es eine Zahnentzündung oder so,
Die die Schmerzen in der Zunge auslösen) gefunden wird, man nimmt ein paar Tage Medikamente u dann ist es (so wie allem normalen Menschen) weg! Ich drücke dich auch!!

Beobachter:
Ich weiß ich gehe ja schon zur Therapie....

Angstmaus:
Danke für deine Worte. Das ist echt doof wenn man in diesem Teufelskreis drin steckt....

22.04.2012 08:59 • #16


liebe
Zitat:
man nimmt ein paar Tage Medikamente u dann ist es weg


das hätte ich auch gern

letzte Woche hatte ich auch verstärkt Brennen und Ziehen, kann mir aber nicht so Recht erklären warum ?? ( keinen eindeutigen Stressauslösser gefunden )

Aber egal - ich sehe es als Zeichen, daß

ich einfach zur Zeit besser auf mich acht gebe, auf meine Bedürfnisse, etc.
mehr auf meine Gedanken und Bewertungen achte

Vielleicht sind unsere Beschwerden auch ein Frühwarnsystem, welches NORMALE Menschen ( was ist schon normal ) nicht haben, um besser auf uns zu achten.

Dann hätten wir UNNORMALEN ( wie du denkst - was ist schon unnormal ) ja einen VORTEIL

22.04.2012 22:16 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

liebe
Zitat von liebe:
Zitat:
man nimmt ein paar Tage Medikamente u dann ist es weg


das hätte ich auch gern

letzte Woche hatte ich auch verstärkt Brennen und Ziehen, kann mir aber nicht so Recht erklären warum ?? ( keinen eindeutigen Stressauslösser gefunden )

Aber egal - ich sehe es als Zeichen, daß

ich einfach zur Zeit besser auf mich acht gebe, auf meine Bedürfnisse, etc.
mehr auf meine Gedanken und Bewertungen achte

Vielleicht sind unsere Beschwerden auch ein Frühwarnsystem, welches NORMALE Menschen ( was ist schon normal ) nicht haben, um besser auf uns zu achten.

Dann hätten wir UNNORMALEN ( wie du denkst - was ist schon unnormal ) ja einen VORTEIL



upsss dann bin ich ja auch UNNORMAL - HILFE

22.04.2012 22:17 • #18


Hallo liebe!
Du hattest ein Brennen u ein ziehen? Auch in der Zunge?
Was machst du dann in so einem Moment?

Ja normal sind wir ja nicht....

23.04.2012 09:26 • #19


liebe
hallo unnormale

Zitat:
Was machst du dann in so einem Moment?


körperlich, habe ich ja bereits erwähnt achte ich auf mich, indem ich mir Pausen zu Entspannung gönne. Lesen, spazieren gehen etc. Dinge, wo ich entspannen kann. In so einer Zeit muss ich nicht Grossputz machen und mir Sachen auftürmen, die mich noch mehr stressen.

Gedanklich gehe ich liebevoll mir mit um, in dem ich mitfühlende Selbstgespräche führe ( selbstgespräche im sinne von :

anstatt zu sagen, Mensch jetzt verkrampfst du dich schon wieder so, da brauchst du dich nicht zu wundern das deine Zunge brennt... das wird niiiiiieeeemals besser ! Looser, mit dir stimmt etwas nicht - 20 x in Spiegel schauen ob man was sieht etc... du kennst das ja bestimmt.

was dazu führt, das ich Angst bekomme und mich wie ein kleines hilfloses Opfer fühle

Sage ich mir: ja momentan brennt es - es ist nicht angenehm aber es wird auch wieder besser. Versuche jetzt einfach mal zu entspannen. ich verbiete mir in den Spiegel zu schauen oder mit den Händen dranrumzudrücken

was dazu führt, das ich mich in der Lage fühlen die Situation zu beinflussen und TROTZ der Beschwerden lebensqualität habe

aber das geht nicht von heute auf morgen - also nicht gleich verzweifeln wenns am anfang noch nicht so einfach ist

23.04.2012 12:05 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier