Pfeil rechts
5

Steinchen
Hey ihr Lieben,
heute geht's mir ziemlich kacke.
Ich habe ja seit 10 Jahren Extrasystolen aber eigentlich konnte ich ziemlich gut damit leben, nach vielen Abklärungen und einer Menge Angst.
Jetzt sind wir vor 1 Monat umgezogen und danach hatte ich ganz heftiges Herzstolpern und richtig viel Angst.
Mein Hausarzt hat mir einen Betablocker aufgeschrieben und seit dem ist es auch weg, das EKG war unauffällig. Am Montag habe ich einen Termin beim Kardiologen, einfach nur zur Abklärung aber ich mache mich total verrückt.
Manchmal habe ich auch so ein Rauschen bzw Tosen im Kopf, das macht mir jetzt total Angst. Nicht das irgendwas platzt oder Gott weiß was
Ich bin so beunruhigt.
Eventuell kann mich ja jemand beruhigen

16.06.2022 20:40 • 16.06.2022 #1


12 Antworten ↓


weichei75
evtl ist Dir nur zu warm.........richtig kalte Dusche hilft sofort

16.06.2022 20:44 • x 1 #2



Herzstolpern große Angst!

x 3


colitis9439
@Steinchen Dieses Rauschen und Tosen kenne ich auch sehr gut! Ich habe eine leichte Histaminintoleranz. Vor allem wenn ich nicht mehr ganz so frisches Fleisch esse habe ich das eigentlich immer, vor allem dann Nachts. Herzstolpern kann auch ein Symptom einer solchen Histaminintorleranz sein.
Platzen tut dir allerdings nichts, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Hast du denn hohen Blutdruck?
Evtl kannst du ja mal Histaminblocker nehmen. Einfaches Allergiemittel wie Cetirizin aus er Apotheke.

Ein bekannter von mir ist auch mal umgezogen, und da fingen dann auch solche Probleme an (aber auch Ausschläge und Atemnot). Es lag tatsächlich an der Wohnung selbst! Ich glaub es war Schimmel oder eines der verwendeten Baumaterialien, das weiß ich nicht mehr. Jedenfals ist er dann schleunigst wieder umgezogen.

16.06.2022 20:56 • x 1 #3


Organspender
Woher weißt du denn, das es ES sind? Ich habe oft Probleme mit dem Magen und das fühlt sich genauso an wie Es.
Trigger ist der Stress, Reizmagen vermutlich

16.06.2022 21:17 • x 1 #4


Steinchen
Also das es Extrasystolen sind merke ich, ich kenne das Gefühl ja seit 10 Jahren
Also das mit dem umziehen ist eher schlecht wir haben ein Haus gekauft, allerdings kernsaniert also denke ich wird sich die Ursache nicht im Haus finden
Ich habe eher an Stress gedacht eventuell.
Nein hohen Blutdruck habe ich Gott sei Dank nicht.
Wo ist Histamin denn drin? Und woher weiß ich, dass ich es nicht vertrage?

16.06.2022 21:33 • #5


Steinchen
Oh ich bin einfach so beunruhigt... Dann bin ich auch noch den ganzen Tag mit meiner 1 jährigen alleine das macht mir so ne Angst momentan, das mir irgendwas passieren könnte

16.06.2022 21:35 • #6


@Steinchen Hallo Steinchen,

Das mit den Extrasystolen habe ich auch seit vielen Jahren. Teilweise sehr viele (bis zu 20.000 am Tag). Kardiologe meint aber selbst das wäre ok. Also da musst Du Dir keine Gedanken machen.
Das Rauschen im Kopf hab ich auch manchmal. Vor allem wenn der Blutdruck mal zu hoch ist vom Stress oder sonstigem. Hast Du den mal gemessen?
Aber alles nichts schlimmes ️.

Allein mit Kindern verstehe ich, das war/bin ich auch oft, da kommt dann noch die Verantwortung dazu, das stresst einen zusätzlich.

16.06.2022 21:41 • x 1 #7


Steinchen
@mucler ich habe aber immer diese schlimme Angst, das es doch etwas ernstes sein könnte. Ich muss doch für meine Tochter da sein, sie braucht mich doch
Mein Blutdruck ist soweit okay, vorhin war er super aber dann hab ich Sorge das ich eventuell Blutdruckschwankungen haben könnte aber immer wenn ich messe ist er okay. Mein Messgerät ist allerdings schon etwas älter, eventuell muss ich mir mal ein neues zulegen.... Ich habe auch tierische Angst, das ich wegen des stolperns einen Eingriff am Herzen brauche weil man erzählt sich, unser Kardiologe hier ist gegen Betablocker bei jungen Leuten und macht dann lieber diese verödung Leute ich habe einfach so eine Angst zu sterben

16.06.2022 21:48 • #8


colitis9439
@Steinchen Also ich will dich jetzt auch net total verrückt machen. Stress ist sicher die wahrscheinlichste Ursache, sicher auch wegen dem Umzug.

Histamin-Intoleranz kannst du über einen einfach Bluttest testen (auch von zu Hause aus, wo du dann die Probe einschicken musst). Ist in allen Lebensmitteln drin, die in irgendeiner Form gereift sind. Also älteres Fleisch, Salami, gereifter Käse, Alk., eingelegter Fisch etc. Wenn du da jetzt aber keinen direkten Zusammenhang für dich erkennen kannst, lohnt es sich vermutlich nicht hier Geld auszugeben, um das zu prüfen.

Ohne (sehr sehr) hohen Blutdruck platzt dir bestimmt nix. Wie auch schon jemand anders geantwortet hat, ein bisschen runterkühlen hilft gut gegen das Tosen im Kopf. Gerade sind ja auch ziemlich warme Tage. Da tut Abkühlung eh gut. Einfach ein kaltes Fußbad oder die Unterarme mal unter kaltes Wasser halten.

Ist euer Haus denn schon komplett eingerichtet? Ich bekomme von schallernden Räumen manchmal richtig Gänsehaut, wenn dann noch Dinge wie Teppiche fehlen, die den Schall dämpfen. Vielleicht fühlst du dich einfach noch nicht so richtig daheim.

16.06.2022 21:52 • x 1 #9


Steinchen
Ja, alles ist schon eingerichtet Gott sei Dank schallt auch nichts mehr.
Gerade zum Beispiel liege ich im Bett und habe dieses Rauschen im Kopf... Einfach total beängstigend..

16.06.2022 21:54 • #10


Steinchen
Ich hasse diese verdammte Angststörung so sehr, ich denke mein Leben zieht einfach so an mir vorbei und ich habe ständig Angst worauf will ich denn mal zurückblicken? Auf jede Menge Angst?

16.06.2022 21:56 • #11


Zitat von Steinchen:
@mucler ich habe aber immer diese schlimme Angst, das es doch etwas ernstes sein könnte. Ich muss doch für meine Tochter da sein, sie braucht mich ...

Das kann ich Dir nachfühlen, so geht es mir bei meinen Kindern auch immer.
Aber die extrasystolen fühlen sich zwar manchmal bedrohlich an, sind es aber nicht. Ich hab schon beides durch, Betablocker und Verödung. Letzteres hatte mir mein Kardiologe überlassen. Aber so wirklich viel gebracht hat das nichts. Mit den Betablockern ist alles soweit gut, aber selbst ohne geht es. Und da es nur unschön ist, aber auf jeden Fall nicht lebensbedrohlich, brauchst Du Dir da keine Gedanken machen

16.06.2022 22:41 • #12


Zitat von Steinchen:
Ich hasse diese verdammte Angststörung so sehr, ich denke mein Leben zieht einfach so an mir vorbei und ich habe ständig Angst worauf ...

Auch da kann ich Dir nur zustimmen. Jeder solcher Tage ist einfach nur verschenkt und man selbst und die Kinder werden älter und man kann große Teile nicht so genießen, wie man es gerne würde

16.06.2022 22:48 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel