Pfeil rechts
1

27.02.2008 09:28 • 09.12.2019 x 1 #1


199 Antworten ↓


Hey Tani,

es ist völlig normal, dass der Blutdruck bei Angst hoch ist, auch mal sehr hoch. Du solltest Dich ein bisschen ablenken und vor allem nicht ständig Blutdruck messen. Ich bin selber so ein Schissa und weiss wovon ich rede. Mich haben gerade in der letzten Woche noch verschiedene! Ärzte beruhigt und gesagt, dass diese Spitzen normal wären (mein höchster gemessener Druck war 200/75, nach ein paar Minuten Gespräch mit einer Ärztin war er wieder auf 140/70). Jetzt habe ich vor jedem Messen derartig Angst, dass mein Blutdruck bei der Messung immer etwas erhöht ist (so bei 135-155/70).

Klasse, dass Du einen Termin in einer Tagesklinik hast, wo gehst Du denn hin? Die paar Tage bis Montag bekommst Du doch jetzt auch noch rum. Du schaffst das schon.

LG
Molli

27.02.2008 10:52 • #2



Bluthochdruck und dadurch Panik - eure Erfahrungen

x 3


bei mir sind beide werte erhöht ober und unterwert.Ich gehe in die tagesklinik bei uns in wesel

27.02.2008 12:47 • #3


HALLO
also meine werte sind auch einmal oben einmal unten nehme medis für das problem jedoch der blutdruckmesser ist mein bester freund ich messe und messe mein mann sagt schon ich spinne sogar in der nacht stehe ich auf um zu messen komischerweise schon bei einer kleinen erhöhung flippe ich schon aus arbeite daran nicht immer zu denken und stop zu sagen kann es auch manchmal nur bei den pas geht er in die höhe da ist er so circa 170 100 110 aber eh nicht lange auch zu mir sagte der arzt macht nichts wenn das nicht auf dauer ist nur dauerhoch schadet dem körper
lg.isabella22

27.02.2008 19:03 • #4


08.05.2009 17:02 • #5


hallo,chaosfee....
mach dir wegen deinem blutdruck keine gedanken, dieser wert ist top....was soll denn da bitte zu hoch sein??

ich hatte neulich 80 zu 60,,,da macht man sich gedanken,,,

08.05.2009 18:29 • #6


nene Bianca...160 ist zu hoch...das sollten maximal 140 sein - wobei 140 auch schon sehr hoch ist...normaler Blutdruck ist ungefähr 120 bzw. 130 zu 80.

08.05.2009 18:30 • #7


Klar ist er zu hoch ...ich denk mal er war bei der PA noch höher hatte ja eine zeitspanne dazwischen von ca.einer Stunde bis ich gemessen habe.

lg.

08.05.2009 18:37 • #8


oje,,,was mach ich dann mit meinen 80 zu 60?
hab noch nie bei ner attacke gemessen,obwohl wir so ein gerät haben,,,,muss mal schaun(ich hoffe die nächste pa lässt sich noch etwas zeit)

sorry,wenn ich falsch informiert war,aber mir sagte letztens jemand das so um die 150 im oberen wert normal sind...

08.05.2009 18:49 • #9


Ne leider nicht....

Dir würde ich raten kaffee zu trinken irgendwas was aufpuscht ich glaub ein Gläschen Sekt hilft auch.

Lg

08.05.2009 18:53 • #10


HAllo Eva,

doch,der obere Wert war schon bissel hoch. Sollte normalerweise 120-130 sein. Der untere Wert ist bis 90 nicht gefährlich, aber so 80 sind normal.
Bei einer PA ist mein Blutdruck auch immer höher als sonst, und ich hab normalerweise niedrigen.
Vor Jahren hatte ich mal ne ganz schlimme Attacke im Freibad, da dachte ich mein letztes Stündlein hat geschlagen.Bin damals sofort zum nächstbesten Arzt geflüchtet, und da war mein Blutdruck am höchsten Gipfel! Sogar das EKG hat Hopser gemacht, weil dies genau im Moment der Panikattacke gemacht wurde.
War aber nicht weiter schlimm, der Arzt wusste eh gleich, dass ich eine PA hatte..., hatte wohl schon Erfahrung damit.

Ich hab auch ein Blutdruckmessgerät, aber so oft nehm ich das nicht, ich mach mich sonst nur verrückt...

Wünsche dir, dass es dir wieder besser geht, hab noch einen schönen Abend!
Lg

08.05.2009 18:55 • #11


Danke für deine Antwort...

Mir gehts schon wieder besser ,der Druck im Kopf ist weg. .

Ich werde mal zum Hausarzt deswegen aber bei meinem Glück wird er dann Normalwert haben.war wahrscheinlich die Anspannung vor dem Gespräch.

Wünsche Dir ein schönes angstfreies Wochenende.

lg.Eva

08.05.2009 19:01 • #12


Das ist immer so!
Kaum rennt man zum HA, ist der Blutdruck einigermassen unten...
Bei dir kam das mit Sicherheit von der Aufregung und dann noch eine PA....kein Wunder, dass er ein bissel höher geklettert ist!

Dir auch ein wunderschönes Wochenende!!
LG

08.05.2009 19:06 • #13


Hallo zusammen,
ich kenne das auch mit dem Bluthochdruck..
bin zwar erst 21, und mein Herz ist i.O , alles andere wohl auch,
doch wenn ich zuhaus meinen Blutdruck messe, ist der meisten arg zu hoch. mal 150/90 , hatte auch schon 160/100 ...

Komischerweise ist es so, dass wenn mein Hausaarzt den Druck misst, der meistens normal ist ..

In letzter Zeit beobachte ich auch ständig, dass mein Puls sehr hoch jagt.
Manchmal auch wenn es mir "eigentlich" gut geht, bekomme ich Herzrasen..

Naja, muss man wohl mit leben.


Schönes Wochenende.

Mia

08.05.2009 21:08 • #14


Hallo zusammen,
ich kenne das auch mit dem Bluthochdruck..
bin zwar erst 21, und mein Herz ist i.O , alles andere wohl auch,
doch wenn ich zuhaus meinen Blutdruck messe, ist der meisten arg zu hoch. mal 150/90 , hatte auch schon 160/100 ...

Komischerweise ist es so, dass wenn mein Hausaarzt den Druck misst, der meistens normal ist ..

In letzter Zeit beobachte ich auch ständig, dass mein Puls sehr hoch jagt.
Manchmal auch wenn es mir "eigentlich" gut geht, bekomme ich Herzrasen..

Naja, muss man wohl mit leben.


Schönes Wochenende.

Mia

08.05.2009 21:09 • #15


Hallo Mia13

uii, iss aber schon an der Grenze! Hast du denn PA`s, wenn du deinen Blutdruck misst, oder ist der immer so? Denn bei ner PA ist der immer ein bisschen höher..., auch der Puls.
Du, lass aber trotzdem noch mal schauen, wenn der untere Wert konstant die 90 überschreitet.
LG

08.05.2009 22:05 • #16


hallo chaosfee,

ich würde dir davon abraten ein blutdruck messgerät zu kaufen.denn 1.machst du dich damit total verrückt und 2. sind bei diesen geräten vorrallem die die manm armgelenk messen kann ist der wert käse.
mein hausarzt hat mir das gesagt das die teile immer mehr anzeigen bzw. einen falschen wert.meine schwester hatte auch eins die hat es schnell wieder zurück gegeben.in apotheken messen sie
so mit einem teil da hatte ich damals 170/90!!bekam panik und bin sofort zum hasuarzt da hatte ich 120/70.und da hat er mir das gesagt das ich diese geräte lassen solle.ich lasse mir einmal in der woche den blutdruck von meinem hausarzt messen.und einmal im jahr ein kompletten gesundheitscheck mit allem drum und dran...

liebe grüsse kerstin

09.05.2009 07:21 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Mia,

ich vermute, dass du den Blutdruck vorwiegend dann misst, wenn du dich gerade unwohl fühlst, eine PA hast oder so - oder? Dann ist der Blutdruck natürlich meistens deutlich erhöht.

Wenn, dann solltest du m.E. den Blutdruck eine Zeitlang einfach regelmäßig messen, also auch wenn nix besonderes los ist , z.B. eine halbe Stunde nach dem Aufstehen oder mittags. Vermutlich wirst du sehen, dass der Blutdruck dann völlig normal ist.

Ich benutze "Visomat handy IV" und finde, dass die Werte damit sehr gut anzeigen. Bei mir ist es umgekehrt: Bei meinem Hausarzt habe ich immer sehr hohe Werte. Zu Hause und bei anderen Ärzten und sogar bei einer ärztlichen 24-Std.-Messung anderer Ärzte ist er normal.

09.05.2009 12:58 • #18


habe zum 2ten mal einen zu hohen blutdruck beim arzt gehabt.
gestern war er 165/? und heute war er 155/? unteren wert hab ich vergessen...nun soll ich ein 24std blutdruckgerät tragen...
ich habe sonst immer einen zu niedrigen blutdruck gehabt ,nu aber zu hoch? das macht mir shcon angst..
alle anderen blutwerte waren ok,sowie schildrüse ist ok,cholosterin ist ok alles andere auch ok,bis auf eisnemangel,da hol ich mir eisentabeltten,das beunruhigt mich weniger,haben ja viele frauen...aber woher kommt auf einmal der hohe blutdruck
ekg war auch ok...
ich mag gar nix mehr machen um ihn nicht noch höher zu treiben...

kennt das einer von euch ,das alle anderen werte ok sind bis auf der blutdruck??

lg kerstin

26.05.2009 11:52 • #19


ich war heute auch beim arzt weil mein puls immer zu hoch ist
blutdruck war heute ok ,nur puls zu hoch
jetzt bekomm ich am freitag ein langzei ekg

26.05.2009 11:57 • #20



x 4


Pfeil rechts



Prof. Dr. Heuser-Collier