Pfeil rechts
6

15.02.2011 20:03 • 24.02.2021 #1


98 Antworten ↓


trostlos
die werden dich doch weiter untersuchen, oder etwa nicht??
und die ärzte werden dir auch sagen das viele ursachen haben kann...
wann sind/waren deine tage...

mach dich nicht verrückt...
alles gute.

15.02.2011 20:11 • #2



Blut im Urin - Erfahrungen / was kann das sein?

x 3


meine tage habe ich nihct !

ich hab so angst das es krebs ist

15.02.2011 20:26 • #3


Hallo
Es gibt aucheine Blasenentzündung die sich in die Blasenwand setzt und dann kann es auch mal zu Blut im Urin kommen.
Du selber hast das Blut gar nicht gesehen oder?
Die Test sind sehr empfindlich und dann kann es halt schnell mal positiv sein.
Ganz ruhig erstmal. Trink einfach viel Wasser oder Tee und keine Angst, es gibt massenhaft
harmlose Gründe für Blut im Urin.
lg Zuckerschnecke

15.02.2011 21:22 • #4


danke ! ich hab gar nichts gesehen ! noch nicht mal einen trips !

15.02.2011 21:28 • #5


Die Labortests sind echtr empfindlich und zeigen die geringste Menge an, das kann alleine schon bei körperlicher Anstrengung passieren, manchmal finden dann Mikroverletztungen satt und dann wird blut nachgewiesen oder eine versteckte Entzündung.
sei beruhigt, und eigentlich ist es ja gut wenn die das beobachten und abklären, und falls du zum Urologen mußt keine Sorge, eine Blasenspiegelung ist nicht schlimmer wie der Gyn, Ich hatte schon mehrere. Kenne das Ganze auch. lg

15.02.2011 21:35 • #6


ich hab nur panik das ich krebs habe ! na ja ich mach jetzt mal heija ich werde es ja die tage sehen ! danke für die hilfe ich meld mich wenn ich was weiß!

15.02.2011 21:38 • #7


Zitat von Alex487:
ich bin ja in reha jetzt haben die blut im urin entdeckt , ich hab jetzt höllische angst das ich Blasenkrebs habe
Viel wahrscheinlicher ist eine Entzündung. Ebenso wie Blut im Stuhl ist Blut im Urin zwar erschreckend, aber meistens harmlos.

16.02.2011 00:52 • #8


Alex

Warum nervst Du hier rum ? Du bist in Therapie verdammt nochmal. Erzähl das deinem Therapeuten-Da gehört es hin ! Gerade wenn Du solche Angst hast solltest Du so was der gruppe und dem Therapeuten erzählen . Das ist wichtig. Scön das Du uns das mitgeteilt hast. Doch weiss es die gruppe und dein Therapeut wie es um deine Angst steht ?

Da erzählste nix von deinen Ängsten und hier hängste rum ? Was ist denn das für eine Therapie. Wo ist das vertrauen in deine Gruppe und in den GTherapeuten ? Ab Marsch zum Therapeuten ! Er muss wissen wie Du Dich fühlsat. Nicht wir.

Sonst wird das nix mit der Therapie. Ein Grund warum man weit weg eine Therapie machen sollte und übrigens keine Kommunikationsmittel dabei haben darf !

16.02.2011 11:56 • #9


Hallo Alex,

ich bin neu hier und komischerweise beim Einlesen in diese Seite auf die Überschrift "Blut im Urin" gestoßen.
Ich werde dieses Jahr 36 und habe seit meinem 15 Lebendsjahr Blut im Urin- alle durchgeführten Untersuchungen waren und sind stets negativ.
Schon ein kleiner Infekt kann Blut im Urin auslösen.
Mach dich nicht verrückt.

Fluse

16.02.2011 13:08 • x 1 #10


entschuldigung aber is anscheinend nix mehr herraus gekommen

22.02.2011 20:00 • #11


21.09.2013 14:36 • #12


Vielleicht eine simple (leichte) Blasenentzündung? Hab ich leider öfter sowas... da hat man immer Blut im Urin.

21.09.2013 15:55 • #13


Wie schon geschrieben , war die Blasenspiegelung ohne Befund. Eine Möglichkeit wären noch die Nieren.

21.09.2013 16:08 • #14


Ich bin ja kein Mediziner, ich weiß nicht ob man daran eine Blasenentzündung erkennt. Bei mir wurde halt immer getestet, ob Blut im Urin ist und wenn ja --> Blasenentzündung. Wüsste nicht, dass man das mit Blasenspiegelung erkennen kann, aber wenn sie das ausgeschlossen haben, dann werden sie schon recht haben. Haben sie dir denn was gesagt?
Also dass sie nicht direkt Himmel und Höle in Bewegung gesetzt haben, um was zu finden, ist doch schonmal ein gutes Zeichen, dass sie es für nix ernstes halten. Ich wüsste auch nichts Ernstes, was das verursachen könnte.
Wann musst du wieder zum Arzt?

21.09.2013 16:15 • #15


Es wurde ein Tumor sowie eine Entzündung ausgeschlossen und empfohlen die Nieren mit Ultraschall untersuchen zu lassen. Irgend etwas muß es sein , denn die Entzündungswerte sind ja auch nicht in Ordnung. Ich gehe auf jeden Fall am Montag noch einmal zu meiner HÄ.

21.09.2013 18:02 • #16


Du hast doch das Ergebnis im Prinzip schon? Nierensteine. Die können auch die Entzündungswerte auslösen

21.09.2013 18:04 • #17


Ja , da hast du schon recht. Aber wie es eben bei einer Angsterkrankung ist , man macht sich immer Sorgen.

21.09.2013 19:05 • #18


Wie hoch war denn der Crp-Wert?

21.09.2013 19:25 • #19


Guck mal, wenn ein Tumor ausgeschossen ist, dann ist das Schlimmste doch vom Tisch und du kannst dich entspannen. =) Versuch dich abzulenken, auch wenn du keine Lust drauf hast und unterhalt dich mit Leuten, die nicht über Krankheiten nachgrübeln, umgib dich mit Normalität - das hat mir meistens geholfen. Oder guck dir'n schönen Film an, sogar das kann mich oft schon beruhigen.
Das hilft auf jeden Fall besser, als über die Möglichkeiten zu diskutieren.

21.09.2013 19:58 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel