Pfeil rechts
7

Hallo!
Mach Dir erst einmal nicht allzu große Sorgen. Ist doch schon ein guter Schritt, wenn ein Tumor ausgeschlossen wurde.
Nierensteine können sehr leicht zu leichten Blutungen führen. Die Steine sind ja nicht glatt und rund, sondern uneben und rau. Die Steine können sich bewegen und die Nierenwände reizen und "leicht aufscheuern". Deswegen kann Blut im Urin sein. Dies ist aber keine gefährliche Krankheit und Du brauchst keine Angst haben, daß es plötzlich zu starken Blutungen kommt.

Kopf hoch, wird schon wieder! Genieße den Tag! Nierensteine sind ein häufiger Befund und ungefährlich, genauso wie die leichten Blutungen.

Leben Gruß und gute Besserung!

23.09.2013 19:40 • #21


Ich habe regelmässig Blut im Urun weil ich zuwenig trinke undsich dann krustalle in der Niere bilden die oft recht spitz sind und bei der Ausscheidung die Harnröhre verletzen

23.09.2013 21:17 • #22



Blut im Urin - Erfahrungen / was kann das sein?

x 3


An Alle
Danke für eure Antworten. Die Blasenspiegelung habe ich gut übertsanden und auch der Befund ist in Ordnung. Vermutet wird ein abgegangener Nierenstein und es wurde kein weiteres Blut gefunden. Wie es aber bei einer Angsterkrankung so ist , hält die Euphorie nicht so lange an. So richtig gut geht es mir nicht und eine Depression ist mit Sicherheit im Anmarsch.

27.09.2013 14:22 • #23


29.04.2015 20:34 • #24


Carcass
Das ist nicht rot, aber sehr dunkel. Logisch, je weniger du trinkst umso mehr wird da verdunkelt. Blut ist das sicherlich keines Hatte das mal einen Tag nach dem Trinken und trank am Folgetag kaum etwas, dunker Urin. Warum Krebs?

29.04.2015 21:48 • #25


Ich habe leider gegoogelt. Und da stand das man sofort zum Arzt muss oder eben sofort zur Notaufnahme ins Krankenhaus fahren soll. Irgendwie war da nichts beruhigendes zu lesen.
Ich weiß auch nicht ob man jedesmal Blut im Urin haben muss, wenn da was schlimmes wäre.

Desweiteren frage ich mich, was ist bei mir schief gelaufen , warum habe ich diese verfluchten Àngste?

29.04.2015 22:38 • #26


Farbe und Konsistenz können stark variieren, je nach Flüssigkeitsaufnahme. Von wasserklar bis braun-orange ist da alles drin. Wenn Du den ganzen Tag nur drei Tassen Kaffee und ein Glas Nektar trinkst, brauchst Du Dich über eine Dunkelfärbung nicht wundern. Der Urin ist einfach nur stärker konzentriert.

Solange da nichts trüb ausflockt UND rote Schlieren auftauchen, musst Du Dir keine Sorgen machen. Es gibt auch Leber-Erkrankungen, bei denen der Urin trüb und dunkel gefärbt ist. Dann sieht er aber langanhaltend wie Kakao aus, und Du wirst zuvor jede Menge anderer Beschwerden gehabt haben.

29.04.2015 22:54 • #27


Icefalki
Fluschi, Ich denke, das hat was mit dem Tod zu tun. Hast du schon jemanden verloren?

29.04.2015 22:55 • #28


@Icefalki, die Angst vor dem Tod wird wohl eine große Rolle spielen.
Es sind schon einige Verwandte gestorben, aber auch im entsprechendem Alter. Da war keiner mit schweren Krankheiten dabei. Es wurde bei uns früher aber viel über Krankheiten bei Geburtstagen o.ä. gesprochen. Das hat mir als Kind immer Angst gemacht.

29.04.2015 23:07 • #29


Icefalki
Kann ich mir gut vorstellen. Und warum haben dir diese Gespräche das angst gemacht.

29.04.2015 23:19 • #30


MrsAngst
Also ich hatte ein paar mal eine Blasenentzündung und da war immer Blut im Urin dabei. Das Blut im Urin erkennt man sehr deutlich, da es wie "schlieren" im Pipi ist.
Außerdem ist mein Morgenurin oft so rötlich (dunkelorange) Pipi ist ja von Natur aus Gelb, umso konzentrierter umso dunkler wird das Gelb das dann irgendwann orange-rötlich aussieht.
Mach dich davon nicht Irre

Außerdem selbst WENN da Blut war, dann würde das eher für eine bakterielle Geschichte sprechen, aber die schmerzt sehr und das rötliche würde bei keinem Uringang mehr weggehen egal ob was kleineres oder ernsteres.
Du hast ja auch keine Schmerzen

Das war einfach konzentriertes Pipi durch das wenige trinken und Kaffee entzieht dem Körper sogar noch Flüssigkeit, da wundert es mich nicht das es so dunkel ist.

29.04.2015 23:20 • #31


Adea
Hi Fluschi,

du kannst dir in der Apotheke Combur-Stix besorgen und selbst einen Test machen, damit du vollkommen beruhigt bist. Aber ich glaube auch, dass es vom zu wenig trinken kam.

Keine Sorge!
LG, Adea

30.04.2015 00:03 • #32


Ich denke ja, wenn es wirklich Blut sein sollte und das ein Symptom für eine Krankheit ist, dann müssten doch noch mehr Beschwerden dazu kommen. Ich Moment weiß ich auch nicht was ich glauben soll.

30.04.2015 19:42 • #33


hallo,

das war bestimmt kein blut, denn dann wäre es deutlich rot.
urin kann ziemlich dunkel werden, wenn man nur so wenig trinkt!
mach dich nicht verrückt!
(und selbst wenn mal blut im urin ist, muss das noch gar nichts böses sein)

rauchst du?

30.04.2015 20:21 • #34


Nein, ich rauche nicht. Seit Dienstagabend war der Urin aber auch nicht mehr so dunkel oder rot.
Ich hoffe das das schonmal ein gutes Zeichen ist.
Aber jedesmal wenn ich aufs Klo gehe, habe ich vorher schon Angst.

01.05.2015 10:20 • #35


na dann brauchst du dir aber wirklich keine sorgen zu machen.
wenn was gewesen wäre, dann wäre es ja jetzt schlimmr geworden.
rauchen ist ein hauptrisikofaktor für blasenkrebs- das fällt bei dir auch weg.

alles ist gut

01.05.2015 18:06 • #36


Adea
Fluschi, trink mal viel Wasser, einfach Wasser, dann wird der Urin auch wieder schön hell.

Keine Angst!

01.05.2015 18:19 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Nette86

08.09.2015 09:34 • #38


Bride
Eine Blasenentzündung hast du nicht oder?

08.09.2015 09:35 • #39


Nette86
Nein rein garnichts :-/ es wurde alles gecheckt.. Ist ja eigtl nen gutes Zeichen aber ne klare Diagnose wäre mir lieber gewesen

08.09.2015 09:37 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel