» »


201016.06




36
2
2
1, 2, 3, 4, 5 ... 8  »
Hallo,

wer von euch hat Erfahrungen mit Opipramol? Ich habe die heute verschrieben bekommen und habe eine totale Angst die zu nehmen wenn ich so die Nebenwirkungen lese. Was amch ich denn dann wenn Nebenwirkungen auftreten? Den Arzt rufen??

Bitte schnelle Antworten soll die Tablette schon heut Abend nehmen!

Auf das Thema antworten


986
34
1
  16.06.2010 16:32  
Hallo ,

mir ging es ähnlich wie dir , hatte auch ganz große Angst die zu nehmen! Jetzt musste ich aber , geht wohl nicht ohne !
Ich habe die 50 mg Tablette geteilt und damit angefangen , weil ich so eine Angst habe , auch vor Nebenwirkungen .
Ich fühle mich einwenig schlapp und matchig im Kopf. Ob das nun von den Tabletten kommt, weiss ich nicht . Das kann bei mir auch pure Einbildung sein !
Den Beipackzettel habe ich nicht gelesen , extra nicht !! Mein Therapeut hat mir als Aufgabe gegeben , den Zettel zu lesen . Mache ich aber erstmal nicht !!

Schau vielleicht mal unter dem Thema "Medikamente" hier im Forum , dort wurde schon mehrmals über Opipramol geschrieben.

Liebe Grüße ,
Hummel



  16.06.2010 16:43  
Ich hab sie nicht vertragen, bekam mega Herzrasen und gegen die Angst haben sie dann nicht gewirkt. Persönlich würde ich da eher Trazodon empfehlen, die wirken Stunden nach der Einnahme wenigstens gegen Angst, haben wenig Nebenwirkungen, machen eher dünn als dick und bei Männern steigern sie sogar eher die Poten., als sie zu lähmen.
Opipramol ist zwar längst nicht so stark wie die anderen trizyklischen AD, gehört aber auch zu der Gruppe und die beeinflussen alle die Herz/Kreislauffunktionen und das Blutbild. Opipramol wird immer als harmlos hingestellt, ich sehe das anders.



986
34
1
  16.06.2010 17:56  
Crazy030,

musstest du das schreiben

Och menno !

Hummel



  16.06.2010 18:15  


Medikamente wirken bei jedem anders, gerade AD. Meist wird Opipramol ja gut vertragen. Angst haben musst Du sicher nicht.



986
34
1
  17.06.2010 08:52  
crazy030 hat geschrieben:
:shock:

Medikamente wirken bei jedem anders, gerade AD. Meist wird Opipramol ja gut vertragen. Angst haben musst Du sicher nicht.


Habe ich jetzt aber ) Denn so wie es zur Zeit ist , geht es nicht mehr weiter !!
Ich konnte sogar jetzt seit MONATEN mal wieder SCHLAFEN Allein das ist mir soviel wert . Nicht schlafen können ist eine echte Folter !!

LG Hummel



154
36
langenfeld
  17.06.2010 11:45  
hallo hummel
ich nehme die opipramol schon fast ein jahr jetzt und vertrage sie sehr gut
die erste zeit war ich sehr müde davon aber das gibt sich nach der zeit
sie haben mir wirklich sehr geholfen ,zu anfang hab ich dreimal am tag eine genommen
und bin jetzt auf eine runter morgens
und das beste ist bei opipramol gibt es keine entzugserscheinungen so wie bei anderen depressiva

gruss petra





36
2
2
  17.06.2010 12:52  
Hummel und andere

Also ich habe es auch überlebt. Habe gestern eine Zur Nacht genommen und heute morgen, ich fühle mich schapp und habe eine ganz leichte Übelkeit aber ob das von der Tablette kmmt oder eher von meinem Putztag heute habe nämlich meine Wohnung gemacht, also Gefriertruhe abgetaut und das war schon anstrengend. Jetztbin ich halt müde. ich muss immer 2 mal 1 nehme also morgens und abends.

Wie gehts dir denn damit? Ich fühlte mich gestern schon besser aber ich denke so schnell wirkt die nicht mein arzt sage dauert so 10 tage. Ich glaube halt wieder daran das es hilft.


Lieb grüße Sina



986
34
1
  17.06.2010 14:36  
Liebe Sina ,

ganz genau so geht es mir !! Müde und eine leichte Übelkeit !
Habe meinen Mann gefragt , ob das bei den Nebenwirkungen aufgeführt ist (die Übelkeit ) , denn ich lese den Zettel NICHT ! Aber er hat nichts darüber gelesen
Mein Puls war gestern Abend so eine Stunde nach der Einnahme gaaaaaanz langsam. Heute Morgen auch wieder und heute Mittag ging der Puls mal ziemlich schnell. Jetzt ist er wieder normal! Im Moment achte ich auf ALLES in meinem Körper !! Schrecklich !
Aber auch ich habe das Gefühl , dass es mir ein ganz klitzekleines bisschen besser geht. Eigentlich kann das wohl wirklich noch nicht sein. Aber ist doch egal wenn es auch nur einfach an der Einbildung liegt

Würde mich freuen von dir in den nächsten Tagen wieder zu hören , wie es dir mit den Tabletten geht.
Übrigens nehme ich auch eine morgens und eine abends ( aber immer noch nur 25mg) .

Liebe Grüße ,
Hummel



  17.06.2010 15:33  
Hummel hat geschrieben:
Mein Puls war gestern Abend so eine Stunde nach der Einnahme gaaaaaanz langsam. Heute Morgen auch wieder und heute Mittag ging der Puls mal ziemlich schnell. Jetzt ist er wieder normal!


Mach Dich mal nicht verrückt. Ich wollte Dich nicht beunruhigen.

Wegen dem Puls, also die Opipr. senken den Blutdruck. Das ist aber absolut nicht schlimm und kann auch nicht gefährlich werden. Kann aber passieren, dass das Herz da halt versucht, gegenzusteuern und den Herzschlag erhöht. Also auch völlig harmlos. Das dürfte sich aber nach ein paar Tagen bessern.



986
34
1
  17.06.2010 16:14  
Ist schon in Ordnung @ Pipi Langstrumpf

LG Hummel





36
2
2
  17.06.2010 19:33  
@ Hummel

wenn du magst können wir uns auch per Mail austauschen ist vielleicht besser als hier oder was meinst du mir ist es egal.


Also ich habe heute aber auch grade eben vor der Einnahme richtige Krämpfe im Bauch gehabt und mir war einfach wieder komisch und ich ahbe so ne Gangunsicherheit die macht sich so bemerkbar das ich denke ich falle um immer so nach rechts. Hast du auch Gangunsicherheit das du dich auf den Beinen nicht wohl fülst? Aber das hatt ich auch schon vor der Einnahme.

Also von Übelkeit steht da nichts direkt will dir auch keine Angst machen aber nimmst du die Tabletten acuh erst jetzt zum ersten mal? Mach dich nicht verrückt und achte nicht immer auf den Puls. Ich weis ist schwer mir ging es grade auch wieder nicht so gut. Aber jetzt geht es wieder.

Kopf hoch! LG Sina



986
34
1
  18.06.2010 08:44  
Hallo Sina ,

diese Gangunsicherheit habe ich nur gelegentlich , z.B. im Supermarkt . Ich habe auch nur dort Schwindel . Wenn ich mit meinem Hund unterwegs bin , alleine im Wald , merke ich überhaubt nichts davon. Dies sagt mir , dass es mal wieder die Psyche ist und deswegen macht es mir keine große Angst . Es ist lästig , aber eben nicht Angstmachend .

So , nun zum Opipramol... das leidige Thema (ich komme mir schon einwenig blöd vor wenn ich mir vorstelle was andere Menschen teilweise an Tabletten schlucken müssen ! Und ich stelle mich so an bei einer kleinen , halben Opipramol )
Nun, ich habe immer noch Angst die Tablette zu nehmen und nach jeder Einnahme beobachte ich mich selber ganz genau! Das ist so schlimm , auf jedes noch so kleinste Zucken, Zwicken .... achte ich !
Gestern Abend , ca. eine Stunde nach der Einnahme wurden meine Arme und Beine furchtbar schwer , der Puls war wieder sehr langsam und es überkam mich eine allgemeine Schwere. Erst bekam ich Angst , dass mein Herz stehen bleiben könnte ( Gott beim Schreiben merke ich erst wie schwachsinnig sich das anhört !! Ich habe wunderbar geschlafen und fühle mich wirklich ausgeruht ! Der Schlaf ist absoluter , purer Luxus für mich ! Soooooooooooo lange , so heftige Schlafstörungen und endlich kann ich wieder schlafen !!

Wünsche dir einen schönen , sonnigen Tag ,
LG Hummel



11520
30
377
  18.06.2010 09:54  
Kurzes Hallo in die Runde

Ich habe (neben Citalopram) auch Opipramol von meinem Neurologen verschrieben bekommen.

Das Opipramol beruhigt mich zwar extrem, aber es macht mich auch absolut Antriebslos und Dauermüde.
Daher habe ich es, nach Arztabsprache, nach wenigen Wochen wieder abgesetzt.

Ich nehme es heute nur noch sehr selten als "Notfallmedikament" oder Schlafhilfe.
Mein Arzt sagt, dies sei völlig in Ordnung und auch sinnvoll.

Viele Grüsse, Der Beobachter





36
2
2
  18.06.2010 12:09  
Hallo Ihr!

Also ich fühle mich relativ müde davon aber ich weis nicht ob sich das so schnell schon bemerkbar macht. Fühle mich aber nicht antriebslos das war vorher bei mir anders bin erst gar nicht weg gegangen. heute war ich zumindest schon mal einkaufen da habe ich auch wder meinem schwitzanfall bekommen also ich werde immer so als wenn es ganz heiß draußen wär mir wird ganz warm. Und heute habe ich das Gefühl ich steh neben mir. Kann das echt nicht beschreiben ist total schwer.. Wie geht es euch so allgemien. Muss Montag wieder inn die Berufschule und weis nicht ob ich es schaffe. Mir ist auch im sitzen immer so komisch wenn ich in der Schule sitze und es ist warm. Weis auch nicht kann wärme in Räumen überhaupt nicht ab.

ok freu mich wieder auf eure antworten!!

@ Hummel, bei mir ist es auch so das ich total gut schlafen kann habe auch vor der einnahme von opipramol keine schlafstörungen gehabt . Meine Therapeutin meinte ich wäre total ausgeschöpft.




986
34
1
  20.06.2010 12:17  
Hallo Sina , wie gehts dir mitlerweile ?

Ich bin sooo müde von dem Opipramol ! So eine Stunde nach der Einnahme merke ich die volle Wirkung ! Mein Puls fährt dann so was von runter , dass sich meine Angst umgekehrt hat . Vorher hatte ich ja die Angst vor dem Herzrasen und jetzt vor dem gaaaaanz langsamen Puls . Denke immer mein Herz bleibt gleich stehen. Ünbrigens bin ich bei den 25 mg geblieben . Das reicht mir vollkommen ( bin aber auch nur eine halbe Portion )
Gestern war ich allerdings soooooo froh , dass ich das Opipramol nehme , denn es war genau so eine Situation da , die ich so sehr fürchte. Mein Sohn spielt E-Gitarre und hatte gestern mit seiner Band einen Auftritt. Direkt nach dem Aufwachen war ich schrecklich nervös mit starkem Herzklopfen und erhötem Puls. Nach dem Frühstück , habe ich dann die Tablette genommen , meine Angst und Nervosität wurde immer stärker weil der Auftritt immer näher rückte und dann merkte ich aber nach einer Stunde , dass ich immer ruhiger wurde , der Puls verlangsamte sich und ich enstpannte mich immer mehr ! Als mein Sohn dann auf der Bühne stand konnte ich OHNE Zittern seinen Auftritt filmen und das Video war mal NICHT verwackelt ( wie sonst immer )
So, freue mich von dir wieder zu hören
Liebe Grüße ,
Hummel





36
2
2
  20.06.2010 14:56  
Hi ich kann irgendwie noch nicht beurteilen ob mr die Dinger helfen finde zwar schon das ich nen bisschen ruhiger geworden bin aber in meinem Kopf fühlt es sich so komisch an. Habe das Gefühl so richtigen Drück im Koph zuhaben. Habe auch so schmerzen kann das schwer beschreiben die sind eher drückend als schmerzend.

Was ist das nur?

Bitte!!



986
34
1
  20.06.2010 17:24  
Huhu ,

leichte Kopfschmerzen habe ich auch. Aber die habe ich so oft . Deswegen kann ich nicht sagen ob die jetzt von dem Medikament sind.
Aber ich fühle mich so "matchig" im Kopf.
Ich denke mitlerweile , dass ich sie tagsüber nicht nehmen müsste , solange ich keinen Termin habe. Einkaufen und sowas klappte auch "vorher" noch so. Aber zum Schlafen brauche ich sie und eben wie gestern , wenn etwas ansteht was nicht alltäglich ist .

LG Hummel





36
2
2
  20.06.2010 17:55  
Ich kann meine Kopfschmerzen oder Kopfdruck gar nicht richtig beschreiben. Ich sitze grade vor dem Lap top und habe Kopfschmerzen mein ganzer Kopf tut weh und Nackenschmerzen. Mir ist beim sitzen so komisch schwindelig, merke auch das ich nervös bin zitter aber nicht. Mir ist auch wieder leicht Übel aber warscheinlic weil ich mich da jetzt wieder so reinsteiger.
Mir gehts jetzt grade wieder richtig schei.! Muss mir auch dauernd an den Kopf packen weil ich denke da ist was!

Das macht mich fertig! Was soll ich tun?
Habe erst am 22.7 einen Termin zum MRT.



986
34
1
  21.06.2010 21:15  
Hallo Sina , wenn du auch Nackenschmerzen hast , wird das bestimmt die Ursache für deine Kopfschmerzen sein !

Ich werde noch Wahnsinnig wegen dem Opipramol !! Abends geht mein Puls davon so wahnsinnig runter , ich habe soooooo eine Angst , dass mein Herz einfach stehen bleibt ! Ach man das ist so doof und diese Angst nervt mich total !!

LG Hummel


« Wie fühlt ihr euch morgens? Bin am überlegen mich einweisen zu lassen! » 

Auf das Thema antworten  146 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Opipramol - Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

65

148052

18.01.2018

Wer hat Erfahrungen mit Opipramol?

» Angst vor Krankheiten

64

61092

15.03.2018

Opipramol 50.Erfahrungen?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

10

21474

14.06.2012

Opipramol Erfahrungen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

35

8417

30.04.2017

Erfahrungen mit Opipramol

» Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern

6

6872

29.02.2008








Angst & Panikattacken Forum