Pfeil rechts

wem hat opiram oder opipramol bei GAS geholfen.Ich bin allgemein sehr ängstlich ,alles macht mir sorgen ,grüble über allse nach und habe wegen Insomnie starke schlafbezogene Angstgedanken.Ich nehme abends 100 mg und zusätzlich 50mg Chlomipramin.Sollte ich morgens auch noch Opipram einenhmen oder hält der Spiegel solange ?

06.11.2015 08:27 • 06.11.2015 #1


6 Antworten ↓


Dragonlady_s
Hallo,

Ich habe Opipramol viele Jahre genommen.
Hat mir gut geholfen.
Allerdings beginnt die Angstlösende Wirkung erst ab 150 mg.

Zu meinen schlimmsten Zeiten habe ich 200 mg genommen.

Morgens würde ich an deiner Stelle nicht noch zusätzlich Opipramol nehmen.

06.11.2015 08:33 • #2



Opipram Opipramol

x 3


waage
Guten Morgen,

habe es auch lange genommen...es ist ein leichtes AD , aber bis die Wirkung eintritt dauert etwas.

Bei Bedarf nehme ich es immer wieder...was du einnimmst müßte reichen.

L.G. Waage

06.11.2015 08:47 • #3


wenn ich abends um 19 Uhr einnehme habe ich doch nächsten tag keine Wirkung oder?bräuchte halt über den Tag auch eine Angstlösende Wirkung

06.11.2015 13:36 • #4


waage
Ich bin immer sehr vorsichtig mit der Einnahme....vll fragst du mal den Arzt.


L.G. Waage

06.11.2015 18:25 • #5


Ich hatte es auch 200..hat mir gut geholfen. .bis es garnicht mehr gewirkt hat

06.11.2015 19:12 • #6


Dragonlady_s
Ich habe es auch nur abends genommen und hat den ganzen Tag gehalten.

Wie schon gesagt die Angstlösende Wirkung beginnt erst ab 150 mg. Kann man auch nachlesen.

06.11.2015 20:44 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf