Pfeil rechts
2

30.04.2011 21:25 • 03.12.2019 #1


105 Antworten ↓


das kommt mir alles echt bekannt vor. wirklich alles, was du schreibst. leider habe ich auch angst davor, schizophren zu sein, obwohl ich eigentlich weiß, dass ich es nicht bin. aber leider kann ich dir nicht helfen. vlt hilft es aber, wenn du siehst, dass du nicht allein bist. wir können ja mal schreiben, wenn du willst, oder so. weil mir geht es genauso.

01.05.2011 13:45 • #2



Derealisation / Depersonalisierung - Anzeichen

x 3


Hallo Princess,

bin etwas erleichtert jemanden gefunden zu haben dems genauso geht wie mir?

was war bei dir der auslöser und wie lang haste das ganze schon?

mir wärs recht wen wir miteinander schreiben würden bin wirklich froh das ich nicht alleine mit der sache bin... haste icq oder msn?

Gruß: Andre

01.05.2011 15:04 • #3


hab dir eine nachricht geschrieben.

01.05.2011 15:12 • #4


17.06.2011 16:32 • #5


ablenken ist die beste methode sport , laufen oder lesen malen etc etwas womit du dich beschäfigen musst vom kopf her und nicht darauf eingehen mit den gedanken!

17.06.2011 16:34 • #6


Finde ich auch schlimm. Ich setze mich dann starken Reizen aus, trinke ganz viel kaltes Mineralwasser mit viel Kohlensäure, lutsche scharfes fishermans- friend, lasse Gummi am Handgelenk gegen den Puls schnippen, Chilischote essen, an Salmiak riechen
(habe ich mal in einer Borderline- Klinik gelernt, wo die Patienten an DP und Dissotiationen umgekippt sind)
lg psydo

19.06.2011 11:33 • #7


ja es ist ja auch nicht gut solche gewalt anzuwenden man kan von derealisation nicht umkippen es ist einfach ein entfremdungsgefühl das man mit denken beheben kann !

19.06.2011 14:16 • #8


jadi
deine thera hat recht...und bitte versinke dabei nicht in eine schonhaltung dann dauerts länger mach trotzdem alles was so am tag anfällt...du wirst sehn es verschwindet...und hier für den akutfall:http://www.psychic.de/angst-notruf.php

19.06.2011 21:31 • #9


Ich mache dann immer Sport. Wenn ich mich so richtig auspowern kann, bin ich echt entspannt danach und hab nen klaren Kopf

LG

20.06.2011 17:01 • #10


heicor

27.11.2014 20:29 • #11


Hallo heicor,

herzlich willkommen hier bei uns im Forum.

Angst und Panikattacken mit Derealisation gehören zusammen.
Bei körperlichen Problemen wie zum Beispiel bei einem Infekt treten Panikzustände auch öfters auf, das ist gar nicht so selten.
Geruchsstörungen sind am ehesten deinem Virusinfekt zuzuschreiben. (Können auch bei Nasen Nebenhöhlenentzündungen auftreten)

Wenn die Geruchsstörung nach dem Infekt noch anhält, ist es empfehlenswert, einen Neurologen aufzusuchen.
Um die Geruchsstörung genauer zu identifizieren, führt der Neurologe je nach vermuteter Ursache unterschiedliche Riechtests durch.
Mit manchen Tests misst er beispielsweise, in welcher Konzentration eine Person mit Riechstörung einen Duftstoff gerade eben noch wahrnimmt. Bei anderen Tests beurteilt der Betroffene die Intensität einer Duftprobe oder soll bestimmte Duftstoffe erkennen.
Andere Verfahren beruhen darauf, Signale aus den Hirnströmen abzuleiten, die nach einer Duftreizung entstehen.

Geruchsstörungen können eine ganz simple Erklärung haben, sie sollen nur mal vom Arzt überprüft werden.

LG und alles Gute

Gerd

27.11.2014 20:44 • #12


heicor
Hallo Gerd

Danke für deine Antwort

Ich dachte auch als allererstes daran, dass es mit dem Infekt zu tun hat aber ich habe keinen Schnupfen sondern nur Husten und Gliederschmerzen.

Es fühlt sich einfach alles komisch und fremd ja beängstigend an.
Ich sitze da schaue auf die Uhr und dann ist über eine Stunde um und es kommt mir vor wie 5 Minuten.
Ich habe kein Zeitgefühl und ich nehme gar nichts mehr wahr.
Keinen Geruch die Krankheit nicht meine Umwelt.

Es macht mir sooo Angst. Ich glaube ich drehe durch

27.11.2014 20:50 • #13


Aber nein, durchdrehen tust du nicht, warst du schon bei einem Arzt?

Es sind einfach deine Symptome, die dich verunsichern und dir Angst bereiten und dadurch die Panikschübe, da folgt eines dem anderen.

27.11.2014 20:55 • #14


heicor
Nein beim Arzt war ich nicht. Ist ja nur eine Grippe....

Ja ich weiss dass du Recht hast habe ja schon Therapie und Tabletten durch aber das alles seid 2010 nicht mehr und jetzt komm ich wieder nicht mehr klar.

Ich denke immer dass ich doch etwas schlimmes habe und bald sterben muss oder durchdrehe obwohl ich weiss dass ich gesund bin aber die Angst ist trotzdem immer da

27.11.2014 21:03 • #15


Eine Angst und Panikerkrankung hat den Nachteil, dass sie halt wieder zurückkommen kann, und ich bin aber auch der Meinung, wenn man einmal an einer solche gelitten hat, wird man nie vollständig geheilt.
Deshalb gilt es, diese Erkrankung anzunehmen und mit ihr leben zu lernen. Wenn sich ein Panikschub ankündigt, dann muss man soweit diesen im Griff haben, nicht mehr Angst davor zu haben, ja vielleicht diesen sogar im Keim zu ersticken. Das musst du lernen.
Bitte denke trotzdem darüber nach, ob du nicht doch morgen vor dem Wochenende deinen Arzt kommen lässt, damit er dich untersuchen kann. Und besprich bitte auch mit ihm deine anderen erwähnten Probleme, die du zur Zeit hast.

27.11.2014 21:09 • #16


heicor
Nunja mit der Panik komm ich klar. Das schaffe ich mit Atemübungen etc. Mit der Derealisation dagegen komme ich gar nicht klar und das macht mich fertig.

Ja du hast Recht ich sollte womöglich wieder Tabletten nehmen.

Mit Citalopram bin ich damals gut klar gekommen

27.11.2014 21:12 • #17


und gegebenenfalls eine gleichzeitige Therapie

27.11.2014 21:16 • #18


Hallo ,
Das mit dem Parfum nicht riechen kenne ich
Ich habe gesprüht und gesprüht und nichts gerochen habe gefragt ob neuen Freundin Wasser rein getan hat
Ich war beim hno und hab eine Nasennebenhöhlen Entzündung davon wird der Geruchssinn auch beeinträchtigt
Kann auch von einer Grippe kommen

27.11.2014 21:46 • #19


Unbanned_Dex
Heey,

leide seit ca. 1.5 Jahren an DR/DP, mittlere Depressionen und leichter Angst.
Nach einer Medikamenten Nebenwirkungen fing der ganzen Mist über Nacht an, vorher war ich ein normal gestörter Mensch xD

Naaaaja, gibt es hier welche die es aus der DR/DP geschafft haben?
Was hilft euch? Hab so extreme Angst vor einer Chronifizierung (
Mein Studim sowie meine ganze soziale Welt bricht momentan zusammen.
Muss dazu sagen das dir DR schon gut zurück gegangen ist im Vergleich zu vorher.

Bin auch in behandlung aber erst die 3. Stunde.
Leider weiß ich auch nich ob ich es nun Primär oder Sekundär habe. Habe geplant mir von der Uni Klinik Mainz eine Diagnose stellen zu lassen.

Danke fürs Lesen

21.04.2015 19:17 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer