Pfeil rechts

Sehr geehrte Frau Dr. Wolf,

leide seit längerem unter Angst- und Panikattacken, die ich aber gut im Griff hatte. Nun habe ich aber seit ca. 2 Wochen eine andauernde Depersonalisierung (ich empfinde mich als fremd, als würde ich neben mir stehen, und meine Umwelt so unreal). Kann es von einer Depression kommen, da ich zur Zeit eine Depression habe. Ich kenne das sonst nur wenn ich eine PA habe, und das Gefühl geht dann auch wieder vorbei.

MfG Michaela

04.05.2007 17:50 • 12.05.2007 #1


2 Antworten ↓


Dr. Doris Wolf
Hallo Michaela,
ja, das könnte sein. Manche Menschen beschreiben diesen Zustand, als ob sie nichts empfinden und neben sich stehen. Du kannst dem ein bißchen entgegensteuern, indem du ganz bewusst auf deine Sinne achtest und immer mal nachfragst: Was höre, fühle, spüre und empfinde ich dabei?
Dr. Wolf

07.05.2007 08:23 • #2


Vielen Dank für Ihre Antwort!

12.05.2007 15:39 • #3