6

Hallo Ihr Lieben,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe

Ich fange mal am besten von vorne an.

Am Dienstag habe ich mich mit meiner Mutter und meiner Schwester gestritten und ihnen mal ordentlich meine Meinung gegeigt und alles was ich sonst runterschlucke, ins Gesicht gesagt.

Danach war ich für kurze Zeit erleichtert und befreit.
Doch der Zustand hielt nicht alzulange an, sofort machte ich mir Vorwürfe. Es tat mir leid das wir im Streit ausseinander gegangen sind und ich weinte zwei Tage lang!

Ja und seit heute Morgen leide ich extrem unter Entfremdungen!
Sitze gerade im Garten und alles fühlt und sieht komisch aus! Ich habe das Gefühl das ich nicht richtig sehen kann und kann nichts wahrnehmen!

Kriege gerade richtig Angst davor. Ich hatte ja schon des öffteren Derealisationen/Depersonalisierung, doch dieses fühlt sich irgendwie anders an!
Ich kann mich auf nichts konzentriere und habe das Gefühl als würde ich jeden Augenblick den Verstand verlieren!

Und das ist eine meiner grössten Ängste. Die Angst vorm Kontrollverlusst und vorm verrückt werden!

Bitte antwortet mir! Sind es wieder mal Derealisationen und Depersonalisationen oder ist es eine beginnende Schizophrenie? Habe natürlich gegoogelt und meine Angst ist jetzt noch größer!

Bitte Antwortet mir!

02.06.2011 12:14 • 05.08.2018 #1


39 Antworten ↓


Zitat:
Am Dienstag habe ich mich mit meiner Mutter und meiner Schwester gestritten und ihnen mal ordentlich meine Meinung gegeigt und alles was ich sonst runterschlucke, ins Gesicht gesagt.

Du hast Dich mal gezofft, war vielleicht auch nötig. Das kommt wohl selten vor bei Dir, Du empfindest es als Kontrollverlust, Deinen Emotionen freien Lauf gelassen zu haben und hinterfragst es, das ist alles. Schizophrenie ... nö eher nicht.

Grüße

pc

02.06.2011 16:32 • x 1 #2


Hallo an Alle,

ich bins wieder mal.

Meine Dereal./Depers. sind immer noch da!

Das macht mir unheimlich zu schaffen! Die ganzen Symptome treiben mich in den Wahnsinn!
Bin so unruhig, schreckhaft, genervt, kann mich garnicht konzentrieren, kann schlecht sehen und dann noch dieses "benebelt" sein!!
Alles und jeder (mich einbegriffen), fühlt sich so merkwürdig, komisch an. Ich kann mich irgendwie nicht fühlen und nur ganz schwer auf etwas freuen.
Habe das Gefühl als würde ich jeden Moment den Verstand verlieren! Ich weiss garnicht wie ich den Alltag mit drei Kindern und Haus (Mann ist oft auf Geschäftsreise) überhaupt bewältige! Komischerweise läuft alles wie am Schnürchen ohne Probleme.
Am Abend komme ich mir dann vor, als hätte ich das alles nur beobachtet und garnicht den Alltag mitgemacht und miterlebt. Ich bin wie ein Roboter der seine Aufgaben automatisch, ohne irgendwelcher Emotionen verrichtet

Kennt das jemand???
Ich will das meine Gefühle zurückkommen!!!

08.06.2011 19:35 • #3


Ja das kenn ich nur zu gut, Du läufst durch die Wohnung und alles schaut so komisch aus!! Ich komm mir auch immer vor wie wenn ich alles durch einen Schleier seh und ich nicht genau weiß ist mir jetzt schwindlig oder was ist das?? Manchmal schaut sogar mein Mann fremd aus und ich bin dann auch extrem geräuschempfindlich und überhaupt schnell gereizt!! Ich hab auch 2 Kleinkinder und ein Haus und bei mir läuft auch alles seine normalen Bahnen ich kann auch meinen Alltag recht gut bewältigen!! Das Gefühl ist so wahnsinnig schwer zu beschreiben manchmal kommt es mir auch vor wie wenn mein Wohnzimmerschrank sich bewegt also seltsam!!
Ich kann mich auch manchmal schwer freuen, außer heute da hat meine Große im KIGA ein Kreuz gebastelt total schön aus Ton und mit Herzchen drauf und es wurde sogar vom Pfarrer schon gesegnet, da hab ich mich echt gefreut das hat sie richtig toll gemacht!! Aber wie gesagt ich weiß auch nicht wann ich mich das letzte Mal einfach "normal" gefühlt hab ohne dieses benebelte Gefühl!!

08.06.2011 19:43 • #4


hallo minimaus,

du bist nicht alleine!!mir geht es genauso!Es ist teilweise so schlimm, dass ich dadurch starke pa´s bekomme.

ich habe die gleichen symp. wie du und kadi29. ich kann mich auch im spigel irgendwie nicht als "ich" erkennen...

dr/dp sind für mich wirklich die schlimmsten symp.!

ganz liebe grüße, hoffnungsschimmer

09.06.2011 06:06 • #5


Hi Hoffnungsschimmer,

lustig, jetzt habe ich auf deinen Beitrag geantwortet und sehe das Du auch bei meinem Beitrag warst!

Willkommen im Club

09.06.2011 07:11 • #6


Ich habe das schon länger und bin immer noch nicht schizophren

Keine Sorge, die Angst hatte ich anfangs auch, es wird nicht geschehen, ganz sicher!!

Entspann dich, mach dir ein heißes Bad und vertrau dir selbst! Du wirst nicht verrückt... wäre das so, würdest du es nicht bemerken

09.06.2011 07:38 • #7


Ich antworte die hier auch nochmal

danke für "die aufnahme im club"- aber mich interessiert viel eher: "WIE können wir da wieder "AUSTRETEN"?

09.06.2011 07:45 • #8


Hi,

habe heute extreme Dr./Dp. Bin sehr verzweifelt und stehe total neben mir! Mache alles wie im Halbschlaf!
Jetzt mache ich mir Gedanken darüber ob ich denn wirklich unter Dr./Dp. leide oder ist es was anderes, wie z.B. Psychose, Schizophrenie?
Wie kann ich mir da sicher sein? Kriege jetzt total die Panik wenn ich so darüber nachdenke!

09.06.2011 18:30 • x 1 #9


hallo minimaus,

hab dir schon in meinem tread geantwortet.aber schreibe dir hier auch nochmal!hoffe sehr, dass es dir heute besser geht!?
Ich hab auch immer diese angst schizophren zu werden, wir müssen uns sagen, dass wir es bis jetzt nicht geworden sind und in zukunft auch nicht werden!!
Ich verstehe sooo gut wie du dich fühlst...ich fühl mich ja den ganzen tag auch wie im halbschlaf...

wie gesagt, hab dir auch bei "mir" geschrieben-wenn du lesen magst

10.06.2011 13:52 • #10


Strand
Hallo ihr,

Ich kenne die Entfremdung auch nur zu gut! Und ich habe/hatte die Angst schizophren zu werden seit ich 20 bin, also seit 14 Jahren immer mal wieder. Und ich bin es bis heute nicht geworden und werd es wohl auch nicht mehr.

Ich denke die Entfremdung ist ein Symptom der Angsterkrankung und absolut kein Zeichen dass es einem gleich den Vogel raushaut!
Wenn man anfängt keine Angst mehr vor der Entfremdung zu haben, wird es besser....

LG
Strand

23.06.2011 13:58 • x 1 #11


Ich kann da zustimmen, kenne das auch. Ich sage mir dann: Ah, da ist mein Kopfkino (als ob man halt beobachtet) ja wieder. Aber mein Therapeut sagt, dass ich absolut keine Tendenz dazu habe, bekloppt werden, sowas (auch Schizo) fängt meist im Alter von 17-19 an, und selbst damit können einige Clienten von ihm normal leben.. und wenn man bekloppt wird, merkt man es wohl nicht wirklich. D.h. wenn man Angst hat so zu werden (die habe ich auch immer noch), ist ja noch ein Verstand da der sagen kann: das wäre aber schlimm! .

Ich hab dieses komische Gefühl (siehe Thread "Kopf in Watte gepackt") inzwischen sehr häufig, aber es geht dann auch irgendwann vorbei.

23.06.2011 14:58 • #12


HALLO minimaus!
habe gerade deinen beitrag gelesen und gesehen, dass du auch das gefühl hast nichts zu sehen uns nichsts mehr wahrzunehmen!
ist es denn bei dir wieder vergangen??
bon gerade ziemlich am verzweifeln?
lg

16.10.2011 20:35 • #13


Hi mache gerade das selbe durch. Liege schon den 3 Tag wach und kann nicht schlafen. Habe Kopfschmerzen und das komplette Leben fühlt sich fremd an. Habe keine anderen Gefühle außer Angst. Es hat bei mir ganz plötzlich angefangen nur ab und zu. Momentan ist es ein Dauerzustand. Ich hatte mal schwere Panik und Angstzustände und jetzt ist alles wieder da. Angst vor Schizophrenie habe ich nicht. Jedoch mache ich mir seit der Deper. Große Gedanken um mein Leben. Um die Glaubens und Existenzfrage. Warum ich hier bin und das es alles nicht real ist. Und was überhaupt mein Ziel auf der Erde ist und wer uns erschaffen hat. Bin heute eher von der Arbeit gegangen weil ich total schlapp und k.o bin. Ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte.

29.06.2016 05:24 • #14


püppi2207
Zitat von rokk25:
Hi mache gerade das selbe durch. Liege schon den 3 Tag wach und kann nicht schlafen. Habe Kopfschmerzen und das komplette Leben fühlt sich fremd an. Habe keine anderen Gefühle außer Angst. Es hat bei mir ganz plötzlich angefangen nur ab und zu. Momentan ist es ein Dauerzustand. Ich hatte mal schwere Panik und Angstzustände und jetzt ist alles wieder da. Angst vor Schizophrenie habe ich nicht. Jedoch mache ich mir seit der Deper. Große Gedanken um mein Leben. Um die Glaubens und Existenzfrage. Warum ich hier bin und das es alles nicht real ist. Und was überhaupt mein Ziel auf der Erde ist und wer uns erschaffen hat. Bin heute eher von der Arbeit gegangen weil ich total schlapp und k.o bin. Ich weiß nicht wie lange ich das noch aushalte.

Hey.,
Ich weis es ist schwer..
Aber nehme es an und ignoriere es!
Ich habe das auch und habe Panik bekommen..habe viel darüber gelesen und seit ich nicht mehr so darauf achte und reagiere,geht es besser.
http://m.depersonalisation.de.tl/Das--g ... rinzip.htm

29.06.2016 09:47 • #15


Aber wie soll man es ignorieren? Meine frage ist wie bekomme ich es für immer weg?

29.06.2016 09:53 • #16


püppi2207
Zitat von rokk25:
Aber wie soll man es ignorieren? Meine frage ist wie bekomme ich es für immer weg?

Indem du dir sagst,ok,es ist jetzt so..
Es ist nix schlimmes..nur unangenehm.
Wenn du immer daran denkst,bleibt es..

29.06.2016 10:00 • #17


Zitat von püppi2207:
Zitat von rokk25:
Aber wie soll man es ignorieren? Meine frage ist wie bekomme ich es für immer weg?

Indem du dir sagst,ok,es ist jetzt so..
Es ist nix schlimmes..nur unangenehm.
Wenn du immer daran denkst,bleibt es..



Danke ich werde es versuchen.

29.06.2016 10:02 • #18


püppi2207
Zitat von rokk25:
Zitat von püppi2207:
Zitat von rokk25:
Aber wie soll man es ignorieren? Meine frage ist wie bekomme ich es für immer weg?

Indem du dir sagst,ok,es ist jetzt so..
Es ist nix schlimmes..nur unangenehm.
Wenn du immer daran denkst,bleibt es..



Danke ich werde es versuchen.


Lese dir mal den Link durch...

29.06.2016 10:04 • #19


Zitat von püppi2207:
Zitat von rokk25:
Zitat von püppi2207:
Indem du dir sagst,ok,es ist jetzt so..
Es ist nix schlimmes..nur unangenehm.
Wenn du immer daran denkst,bleibt es..



Danke ich werde es versuchen.


Lese dir mal den Link durch...


404 Error. Seite nicht vorhanden.

02.07.2016 02:32 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Mira Weyer