» »


Appell warme Kleidung etc für Obdachlose spenden!

201826.02




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
1, 2, 3, 4, 5, 6  »
Liebe Forengemeinde,

wie wohl jeder gemerkt hat, hat Väterchen Frost seinen Einzug gehalten,
und auf den Straßen ist es bitterkalt.

Deshalb der Aufruf an alle:

Sichtet euren Kleiderschrank - die meisten von uns haben da eh viel zuviel liegen,
und einiges davon haben wir ewig nicht mehr getragen - und bringt warme Pullis,
Hosen, Socken, Jacken
usw. hinaus zu Plätzen, die von Obdachlosen genutzt werden.
Wolldecken, Schlafsäcke, Isomatten (ganz wichtig, damit der Körper nicht direkt auf dem kalten Boden liegt),
Schals, Handschuhe, Mützen usw. werden bestimmt auch dankbar entgegengenommen
Euch tut das Opfer nicht weh, aber manchen Clochard kann eure milde Gabe das Leben retten.

Außerdem ruft die Rettung, wenn ihr einen erfrierenden Menschen liegen seht und schaut nicht weg!

Die armen Seelen, die da draußen in der Kälte ausharren müssen, flüstern bestimmt ein Vergeltsgott für euch,
und für die Jenseitsversorgtheit sammelt ihr bestimmt auch ein paar Pluspunkte. :-)

Also, ran an die Schränke und raus mit den warmen Sachen!

calin

Auf das Thema antworten
Danke4xDanke


16367
3
6****
5069
  26.02.2018 11:09  
calinmagique hat geschrieben:
flüstern bestimmt ein Vergeltsgott für euch,
und für die Jenseitsversorgtheit sammelt ihr bestimmt auch ein paar Pluspunkte. :-)


Das würde mich definitiv davon abhalten, es zu tun.
Ich räume regelmäßig meinen Kleiderschrank und werfe die Sachen in die Altkleidercontainer. Die brauchbaren Sachen werden in den Kleiderkammern ausgegeben, wo die Obdachlosen sie sich abholen können.

Danke2xDanke


4746
1
RGB-West
3553

Status: Online online
  27.02.2018 01:17  
Ich kuschel immer mit denen. Das finde ich dufte. ;)

Danke1xDanke


8272
9
5093
  27.02.2018 11:26  
Veritas hat geschrieben:
Ich kuschel immer mit denen. Das finde ich dufte. ;)

Mit Schlafloses alten Sachen?! :shock:

Danke3xDanke


6661
3
5102
  27.02.2018 11:30  
Veritas hat geschrieben:
Ich kuschel immer mit denen. Das finde ich dufte. ;)


Finden die das auch? :haha:

Danke1xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  27.02.2018 11:31  
Leute, das ist ein ernstes Thema, also verkneift euch bitte Witze und blöde Sprüche.
Stellt euch einfach vor, ihr müßtest jetzt auf der Straße leben.
Würdet ihr dann immer noch lachen? :stirn

Danke2xDanke


6661
3
5102
  27.02.2018 12:07  
@calinmagique

Das tut Deinem Appell keinen Abbruch finde ich.

Abgesehen davon habe ich schon voher immer regelmäßig alle Kleidung die ich nicht wirklich unbedingt brauche weitergegeben an Stellen wo Bedürftige sich das für wenig oder nichts mitnehmen können.

Und von meinen 2 Jacken KANN ich nichts mehr reduzieren, wenn eine nass geworden ist kann ich sonst das Haus nicht mehr verlassen, ohne Trockner dauert das Tage bis die wieder einsatzfähig ist.

Die Altkleidercontainer sind bei uns kommerziell, also besser als wegwerfen aber die Sachen landen nicht da wo sie dringend benötigt werden... da lohnt es sich für Spendenwillige nachzusehen ob es dort hingeht wo man es möchte.

Darf ich jetzt bitte wieder gute Laune haben?



  27.02.2018 12:10  
Ich habe schon in die Kleidercontainer die Kleidung abgegeben. Aber auch Sack voller Klamotten jemanden auf der Straße reingedrückt. Kaufe so weit ich kann Essen für die armen und gebe auch hin und wieder kleine Spende.

Danke1xDanke


8272
9
5093
  27.02.2018 13:26  
Ich gebe nichts. Mit meiner "Jenseitsversorgtheit" (welch' herrliche Wortschöpfung!) sieht's zappenduster aus, oje oje. Wusste gar nicht, dass mir neben Altersarmut auch Todesarmut droht :seufzen

Danke2xDanke


10229
60
3987
  27.02.2018 13:30  
Ich gebe meine Sachen an Bedürftige , wo ich weiss, dass es ankommt! In Zeiten der Flüchtis bin ich eh vorsichtig was zu geben, denn den Zigeunern gebe ich sicherlich nichts. Dass überhaupt Deutsche auf der Straße leben müssen, ist in dieser Kultur ein beschämendes Armutszeugnis.

Außerdem, was soll das hier für ein Aufruf sein ? Ich glaub ich brenne!

Danke11xDanke


248
4
bei Hamburg
171
  28.02.2018 07:09  
Lieber calin,

tut mir sehr leid mit den Antworten hier. Aber so sind einige Menschen in diesem Forum leider! Ich finde es wunderschön, dass Du Dich kümmerst und es Dir damit ernst ist. Es gibt ja auch viele Menschen, die das genauso empfinden. Wir leben eben auf einem Planeten der Dualität. Und da können sich die Bewohner auch gegen Mitmenschlichkeit und Mitgefühl entscheiden.

Die die Deine Aufmerksamkeit und Zuwendung erhalten haben, sind Dir mit Sicherheit sehr dankbar. Und ich sage mal ganz deutlich, dass sich bei diesen Temperaturen damit Menschenleben retten lassen.
Und wer sich über die Anteilnahme hier nur lustig macht und es nicht richtig findet, dem wünsche ich in einer persönlichen Notlage genauso viel Kälte und Unmenschlichkeit. So einfach ist das!

Lieben Gruss

Danke4xDanke


7108
5
NRW
10134
  28.02.2018 07:41  
Viele Menschen wollen auf der Straße leben, das haben sie sich so ausgesucht. Wie war das mit dem Opa in Solingen, der im Auto lebt? Man hat ihm Unterkunft angeboten, er will ja "frei" sein, und so wollen das viele.

Es gibt Unterkünfte, wo die Obdachlosen übernachten können, aber so ein Mist, da sind kein Alk. und keine Dro. erlaubt.
Es gibt Essensausgaben, wer z.B. zur Heilsarmee geht, die es an allen größeren Bahnhöfen gibt, wird nicht abgewiesen.

Es gibt die Tafel, und Kleiderausgaben.

Es gibt Caritas, das rote Kreuz usw, und viele ehrenamtliche Helfer, und bei dem Wetter sind in größeren Städten wieder Kältebusse unterwegs.

Niemand muß die Nacht in der Kälte verbringen, wenn er es nicht selber will.

Auch Obdachlose bekommen Geld vom Staat, da müssen sie halt auch ihren Hintern mal bewegen und nicht in die nächste Schnapsbude rennen, sondern mal zum Amt gehen und Sozialhilfe beantragen.

https://www.sozialhilfe24.de/grundsiche ... gkeit.html

Also ehrlich, mein Mitleid hält sich da in Grenzen, wer allerdings unverschuldet auf der Straße sitzt, und auch was an seiner Situation ändern möchte, dem würde ich versuchen zu helfen, aber bestimmt nicht dem bettelnden Mann, der neben dem Aldi auf einer Decke sitzt und mit seinem lieb guckenden Hund um Almosen bettelt, obwohl das Amt mal grad 50 m Luftlinie entfernt ist.

Aber wer lieber Geld möchte als ein warmes Essen, wohl um Alk oder Drog. zu kaufen,( ist mir selber schon passiert ), der muß bei mir nicht auf die Tränendrüse drücken.

Der radelnde Obdachlose, der bei uns an der Tür geklingelt und mal um ein Essen gefragt hatte, hat selbstverständlich seinen großen Teller Eintopf, und ein Lunchpaket für unterwegs bekommen.

Geld gibts von mir keins, ich laß mich nicht von Bettelbanden, Alks und Dro Abhängigen abziehen.

Danke11xDanke




557
14
Rhein-Main-Gebiet
212
  28.02.2018 17:02  
@Carcass , ohne Worte ...

Hab Dich gerade gemeldet und werde Dich ignorieren.
Mit jemandem wie Dir will ich nichts zu tun haben.



4746
1
RGB-West
3553

Status: Online online
  28.02.2018 19:52  
Angor hat geschrieben:
Viele Menschen wollen auf der Straße leben, das haben sie sich so ausgesucht. Wie war das mit dem Opa in Solingen, der im Auto lebt? Man hat ihm Unterkunft angeboten, er will ja "frei" sein, und so wollen das viele.

Es gibt Unterkünfte, wo die Obdachlosen übernachten können, aber so ein Mist, da sind kein Alk. und keine Dro. erlaubt.
Es gibt Essensausgaben, wer z.B. zur Heilsarmee geht, die es an allen größeren Bahnhöfen gibt, wird nicht abgewiesen.

Es gibt die Tafel, und Kleiderausgaben.

Es gibt Caritas, das rote Kreuz usw, und viele ehrenamtliche Helfer, und bei dem Wetter sind in größeren Städten wieder Kältebusse unterwegs.

Niemand muß die Nacht in der Kälte verbringen, wenn er es nicht selber will.

Auch Obdachlose bekommen Geld vom Staat, da müssen sie halt auch ihren Hintern mal bewegen und nicht in die nächste Schnapsbude rennen, sondern mal zum Amt gehen und Sozialhilfe beantragen.

https://www.sozialhilfe24.de/grundsiche ... gkeit.html

Also ehrlich, mein Mitleid hält sich da in Grenzen, wer allerdings unverschuldet auf der Straße sitzt, und auch was an seiner Situation ändern möchte, dem würde ich versuchen zu helfen, aber bestimmt nicht dem bettelnden Mann, der neben dem Aldi auf einer Decke sitzt und mit seinem lieb guckenden Hund um Almosen bettelt, obwohl das Amt mal grad 50 m Luftlinie entfernt ist.

Aber wer lieber Geld möchte als ein warmes Essen, wohl um Alk oder Drog. zu kaufen,( ist mir selber schon passiert ), der muß bei mir nicht auf die Tränendrüse drücken.

Der radelnde Obdachlose, der bei uns an der Tür geklingelt und mal um ein Essen gefragt hatte, hat selbstverständlich seinen großen Teller Eintopf, und ein Lunchpaket für unterwegs bekommen.

Geld gibts von mir keins, ich laß mich nicht von Bettelbanden, Alks und Dro Abhängigen abziehen.


Gut erklärt (hoffentlich bleibt der Beitrag erhalten und wird nicht gelöscht wie meiner - vielen Dank).



3406
4
Mittelfranken
2637
  28.02.2018 20:27  
calinmagique hat geschrieben:
Liebe Forengemeinde,

wie wohl jeder gemerkt hat, hat Väterchen Frost seinen Einzug gehalten,
und auf den Straßen ist es bitterkalt.

Deshalb der Aufruf an alle:

Sichtet euren Kleiderschrank - die meisten von uns haben da eh viel zuviel liegen,
und einiges davon haben wir ewig nicht mehr getragen - und bringt warme Pullis,
Hosen, Socken, Jacken
usw. hinaus zu Plätzen, die von Obdachlosen genutzt werden.
Wolldecken, Schlafsäcke, Isomatten (ganz wichtig, damit der Körper nicht direkt auf dem kalten Boden liegt),
Schals, Handschuhe, Mützen usw. werden bestimmt auch dankbar entgegengenommen
Euch tut das Opfer nicht weh, aber manchen Clochard kann eure milde Gabe das Leben retten.

Außerdem ruft die Rettung, wenn ihr einen erfrierenden Menschen liegen seht und schaut nicht weg!

Die armen Seelen, die da draußen in der Kälte ausharren müssen, flüstern bestimmt ein Vergeltsgott für euch,
und für die Jenseitsversorgtheit sammelt ihr bestimmt auch ein paar Pluspunkte. :-)

Also, ran an die Schränke und raus mit den warmen Sachen!

calin


Ich finde das ganz lieb von Dir!
Im Prinzip ist das was Du schreibst eigentlich selbstverständlich, d. h. ganz normale Nächstenliebe. Ich kenne viele Menschen, die Kleidung etc. spenden und helfen, wenn sie einen Obdachlosen in Not (oder überhaupt einen Menschen in Not) sehen. Hat auch nix mit Pluspunkte sammeln fürs Jenseits zu tun, sondern mit Hierseits leben.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Menschen Obdachlos sind. Manche können auch aus verschiedenen Gründen keinen festen Wohnsitz haben (das kann auch psychisch bedingt sein).

Man sollte nicht immer jeden gleich verurteilen, dessen Geschichte und Hintergründe man nicht kennt.

Danke2xDanke



3701
6
Ruhrgebiet
2718

Status: Online online
  28.02.2018 20:42  
Es sind auch nicht alle Obdachlos die auf der Straße sitzen und betteln.
Kenne selber eine aus der Stadt die den ganzen Tag draußen unterwegs ist und bettelt. Die verkauft auch diese
Obdachlosenzeitung. Die hat aber ne Wohnung.

Ich gebe Sachen die ich nicht mehr anziehe in die Altkleidersammlung oder bei der Tafel ab.

Danke3xDanke


31
Würzburg / Bayern
87
  28.02.2018 22:49  
Hallo zusammen,

in diesen eisigen Tagen finde ich dieses ins-Bewusstsein-rücken von Menschen in Not eine schöne Aktion. Und was Kalina dazu schreibt, trifft es eigentlich sehr gut:

kalina hat geschrieben:
Im Prinzip ist das was Du schreibst eigentlich selbstverständlich, d. h. ganz normale Nächstenliebe. Ich kenne viele Menschen, die Kleidung etc. spenden und helfen, wenn sie einen Obdachlosen in Not (oder überhaupt einen Menschen in Not) sehen. Hat auch nix mit Pluspunkte sammeln fürs Jenseits zu tun, sondern mit Hierseits leben.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Menschen Obdachlos sind. Manche können auch aus verschiedenen Gründen keinen festen Wohnsitz haben (das kann auch psychisch bedingt sein)


Es besteht überhaupt keine Verpflichtung, sich zu engagieren oder zu helfen und Bedenken dürfen auch geäußert werden. Aber bitte nicht herablassend und zynisch.

Danke und einen schönen Abend.
Liebe Grüße,
Lena

Danke7xDanke


12263
2
Steiermark/Österreich
20229
  28.02.2018 23:19  
Carcass hat geschrieben:
Ich gebe meine Sachen an Bedürftige , wo ich weiss, dass es ankommt! In Zeiten der Flüchtis bin ich eh vorsichtig was zu geben, denn den Zigeunern gebe ich sicherlich nichts. Dass überhaupt Deutsche auf der Straße leben müssen, ist in dieser Kultur ein beschämendes Armutszeugnis.

Außerdem, was soll das hier für ein Aufruf sein ? Ich glaub ich brenne!


calinmagique hat geschrieben:
@Carcass , ohne Worte ...

Hab Dich gerade gemeldet und werde Dich ignorieren.
Mit jemandem wie Dir will ich nichts zu tun haben.


Ehrlich gesagt kann ich es nicht nachvollziehen, weshalb man mit einer Meldung hier die Moderatoren bemüht.
Ist das Bosheit, damit die Mods in ihrer Freizeit wieder hier unnötige Meldungen entgegen nehmen müssen?
Ich unterstütze die Meinung von Carcass zu 100 %. Es ist legitim, seine Meinung zu posten, auch wenn sie zu meiner konträr erscheint. Ich verstehs nicht :stirn

Danke5xDanke


4746
1
RGB-West
3553

Status: Online online
  01.03.2018 00:31  
Eben. Wir müssen ja auch deine (glaubhaften?) Beiträge "ertragen", die oft aus Kuschelparty-Werbung bestehen oder der neuesten Schote, nämlich das Depressive in Entwicklungsländer ziehen sollen (aua).

Ich spende lieber für Psychic, damit die Sever warm bleiben wie Kölner Detlefs.

Danke3xDanke


7108
5
NRW
10134
  01.03.2018 00:36  
Nana, sag nix gegen kuscheln Veritas, einige Obdachlose hätten gegen ein paar Kuscheleinheiten mit dem TE sicher nichts einzuwenden.
Meine Devise, nicht aufrufen um was zu machen, sondern einfach selber was machen. Was hast Du denn alles schon gespendet calinmagique ?

Danke2xDanke
« Calins Bikertreff Euer liebstes Motorradmodell? Rehasport bei psychischen Problemen » 

Auf das Thema antworten  120 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Sich einsetzten für Obdachlose

» Small Talk, Plauderecke & Offtopic

7

240

25.09.2017

Kleidung?

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

1807

30.04.2004

Kleidung

» Hyperhidrose & starkes Schwitzen Forum

2

1060

07.03.2003

Stammzellen spenden oder nicht?

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

29

1519

04.01.2018

Auf gegenseitiges Mut spenden und Antwort finden.

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

4

500

27.01.2010








Weitere Themen