» »


200918.03




Hallo nehme jetzt über Monate Tavor 2,0 mg aber nur wenns garnimmer geht, nicht regelmäßig. Da mein Arzt auch sagte ich soll sehr vorsichtig mit denen sein. Ok bin ich, aber frage mich teils auch wieso, da bei mir die Wirkung erst nach 45minuten - 1 h einsetzt. Bin von denen ziemlich enttäuscht, und hatte das meinem Arzt auch gesagt, jedoch meint er, das er mir keine andren Mittel wie Diazepam verschreiben möchte.

Meine Frage ist, was eigentlich der Unterschied zwischen diesen zwei Mitteln ist zwischen Tavor und Diazempam.
Mich intressiert ob bei Diazepam die wirkung schneller einsetzt? Ok ich weiß das ist bei Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber da meine Tavor schon sehr lange dauern, hatte ich mir überlegt evtl ein andres Mittel gegen Angstattacken auszuprobieren. Vielleicht hat jemand noch andre Mittel als Vorschlag, könnte dann meinen Arzt drauf ansprechen.

MfG
GefrorenesLicht

Auf das Thema antworten

16 Antworten ↓



5
1
  18.03.2009 20:44  
Hallo Gefrorenes Licht,

die Dauer des Wirkungseintrittes von Tavor deckt sich in etwa mit meiner Erfahrung,ca.45 Min.war das Zeitfenster.
Heißt, Du musst das vor bestimmten,angstmachenden Situationen einplanen.
2mg als Dosis find ich allerdings schon heftig, wirkts denn überhaupt nicht bei Dir?
Dass der Arzt zur Vorsicht mahnt, hat schon seinen Grund, dieses Medi macht sehr schnell abhängig.
Bist Du denn auch auf ADs eingestellt?
Nach der Einschleichphase(Opipramol) hat die Angst und Panik nämlich stark nachgelassen, sodass ich Tavor überhaupt nicht mehr benötige.

Vom Grundsatz her, gibts auch andere Benzos, die bei Dir eventuell besser anschlagen, jeder reagiert da anders.
Sprich mit Deinem Arzt nochmal darüber.

Gruß
Lyon



  18.03.2009 21:02  
Nein ich nehme keine andren tabletten mehr, da ich das gefühl hatte das keins von den teilen irgendwie hilft. Mein normaler hausarzt sagte auch, das die nebenwirkungen schlimmer sind und ich die ja schon jahrelang genommen hatte, ich sollte es ohne versuchen. Hab ich auch getan und nehme nurnoch bei Attacken Tavor.
Ich kann nicht planen, da meine Angst allgegenwertig ist. ich muß sie halt dabeihaben falls es mal aus heiterem himmel stärker wird. Das ist halt mein Problem daher dachte ich das evtl andre tabletten schneller helfen könnten. Also welche die auch ein Arzt verschreiben kann.



2931
2
16
  18.03.2009 23:20  
Hi,

von Tavor gibt es eine Variante, Tavor Expedit, die über die Mundschleimhaut aufgenommen wird und quasi sofort wirkt. Die macht allerdings auch besonders schnell abhängig. Dass es bis zu einer Stunde dauert, bis ein Benzodiazepin wirkt, ist ansonsten normal. Ein früherer Wirkungseintritt ist eher psychisch bedingt oder dann möglich, wenn man sie auf wirklich leeren Magen nimmt. Es kann auch sein, dass Tavor bei Dir nicht so toll wirkt und Du vielleicht auf ein anderes Benzodiazepin besser ansprechen würdest - 2 mg Tavor sind nämlich eine recht hohe Einzeldosis. Es ist wie bei allen Medikamenten, nicht jeder reagiert auf einen bestimmten Wirkstoff in der gleichen Weise. Grundsätzlich unterscheiden sich Benzos nicht nur in ihrer Stärke (da ist Tavor eines der stärksten), sondern auch in ihrer Wirkdauer (Halbwertzeit) und darin, ob ihre Abbauprodukte auch noch beruhigend wirken. Als Notfallbenzo sind solche vorzuziehen, die eine eher kurze Halbwertzeit und keine aktiven Metaboliten haben. Damit kann man die akute Angst bekämpfen, ohne tagelang zugedröhnt zu sein. Die typischen Vertreter dafür sind Tavor oder das schwächere Bromazepam. Diazepam hat eine extrem lange Halbwertzeit und aktive Metaboliten. Es wirkt zwar schnell, ist aber für akute Notfälle denkbar ungeeignet. Bei zwei bis drei "Notfällen" in einer Woche ist man dauerbreit. Hast Du denn schon mal versucht, die Attacken verhaltenstherapeutisch anzugehen?

Liebe Grüße
Christina



  18.03.2009 23:33  
hi christina, danke für deine so ausführliche antwort. Ja mit ablenken, jedoch ist meine angst durch (wie ich selbst meine) auf keinen speziellen auslöser da, bestimmt gibt es einen auslöser oder mehrere, jedoch steh ich 24h unter dauerstrom, das ist seit meiner kindheit schon so, mal schlimmer mal weniger schlimm. Damit aufzuwachsen hat mir schon einige versuchsmöglichkeiten dies auszuschalten gegeben. Jedoch bisher erfolgslos, es ist da. Therapeutisch hatte ich da noch keine Gelegenheit, da kein Therapeut wirklich auf meine Ängste eingegangen ist, und bisher hatte ich keinen mehr gefunden, der sowas behandeln würde. Aber bleib natürlich am Ball. Also ich selbst hab für mich meine eigenen Therapien gemacht, aus hilfe von erzählungen andrer wenn sie Angst hatten, also bei attacken. Oder eben auf der intelektuellen Basis, d.h. drüber nachdenken warum jetzt was war der auslöser. wenn ich keinen finde, zwingen an etwas andres zu denken und so schnell wie möglich nach hause. Daheim dann sofort ins Bett (sicher). ähm ja viele möglichkeiten.
Ich finds bewundernswert das ihr solche infos über medikamente habt. Die würd ich mir niemals merken können,

liebe grüße
GefrorenesLicht



5
2
  31.03.2009 19:41  
hallo...
ich kann dir den unterschied leider auch nicht erklären aber ich hab erfahrungen mit tavor. dein arzt hat recht es ist gefährlich. ich habe tavor immer als notfallmedi mit mir rumgeschleppt auch als es mir besser ging. ich hatte glaub 1mg tabletten aber da ich nie bewusst etwas gemerkt habe dass tavor hilft, dacht ich mir, kannst ja auch mehr nehmen wenn du mal panik hast. und das hatte ich dann auf einem konzert. habe 3 tabletten genommen und hab auch 3fach gesehen danach. sei also vorsichtig und lass dir statt tavor lieber beruhigungstropfen oder so verschreiben von denen du nicht abhängig werden kannst.



  31.03.2009 19:46  
Ich kenne beides aus eigener Erfahrung. Auch bei mir schlägt Tavor nicht so gut und nicht so schnell an, das AD bringt auch nichts und das Diazepam nehme ich 3 mal täglich. Wie sagte mein Neurologe so schön? Wollen Sie im Haus mumifizieren ( er sagte das tatsächlich ) , oder wollen Sie leben? Ich entschied mich dann spontan für die 2`te Variante NUR: Bei mir machen die Medis nicht, was sie sollen, also versuche ich es wieder mit einem anderen Therapeuten, der noch mehr, als kognitive Verhaltenstherapie auf Lager hat.



  31.03.2009 21:22  
das gefühl hab ich auch das sie nicht wirklich wirken, aber könnte ja sein. Weiß nur wenn ich sie nicht nehme verschwindet das ja auch wieder, zeitgefühl hab ich da nicht so.
Diazepam "wortwörtlich meines hausarzt" wer mir das mittel verschreibt dem sollte die zulassung entzogen werden und er sei nicht derjenige der sie freiwillig abgibt. ähm nungut also kein diazepam. hatte auch nur vom hörensagen in meiner kindheit davon mitbekommen (damalige freundin) aber die hat eher damit so vor sich hingedümpelt.
Ich wart erstmal ab ob ich einen Arzt finde, und kann mir hoffentlich dann von diesem Rat geben lassen ob überhaupt etwas wirkt bei mir. aber ist wirklich sehr lieb von euch, und hilfreich mit euren erfahrungen und gedanken.



  01.04.2009 09:01  
Hi Licht, ich drücke dir mal ganz feste die Daumen für das heutige Telefonat!
Liebe Grüße
Iris



  01.04.2009 09:18  
ähm jo ich auch, da ist seit 1h dauerbelegt ^^ mein bauch platzt das zittern (ich zitter nicht) das fühlt sich so an innerlich, ich frier mich kaputt, puls ist immer so bei 99- 120. jetzt nur bei 81. ähm mir sollte es super gehn. Einfach bammel. Eiskalte hände, hab schon wärmflasche gemacht, aber ich kenns ja, erstmal schaun. hibbelig. guten morgen chaos



  01.04.2009 09:46  
immernoch dauerbelegt, geht ma garnicht. ist sicher bis morgen belegt. scheint wohl wichtig zu sein das tele was die grad führen. oder er hat grad ne sitzung oder so, die leute zu erreichen ist auch sowas wie 6er im lotto
werds noch bis 10 uhr versuchen dann geb ichs auf.
morgen is auch noch nen tag, den heutigen muß ich mir nicht noch schlimmer machen.

also bis denn cya



  01.04.2009 10:06  
ähm da die 3..... dauerbelegt war, habs ich ma bei der andren versucht, die die da auch noch steht, das war die frau von zuhause. ohoh. peinlich hoch 3.
hab dann gleich gesagt oh da hab ich mich verwählt tut mir leid.
oder den arzt gibbts garnicht, eine hm finte?
verwirrt



  01.04.2009 11:29  
Jappa, genau DAS kenne ich auch, melde dich mal, wenn es etwas Neues gibt



  01.04.2009 11:34  
es gibt was neues Termin am 15. Mai 2009 also 15. 05. 2009.
und das ist erstmal wohl nur ob die chemie passt, das wars. Wenn dann ja dann gibts nen weiteren termin oder auch nicht. AAAAHHHHH kriese

Und wenn sie nicht passt ? 1.5monate warten. und dann? passt nicht neuer versuch? was dann nochmal 1.5monate - 3 monate? Ahhhhh man ok gedanken verdrängen, Termin dann nicht verpassen. Weiß ja nichtmal ob ich an dem Tag aus m Haus kann, ob ich das schaffe. Toll Sackgasse.



  01.04.2009 11:38  
Da bleibt dir nichts anderes übrig, als jetzt NICHT mehr darüber nachzudenken, denn alles was du jetzt denken würdest, wäre "Hellseherei"
Aber Hut ab, du HAST angerufen, das alleine ist schon mal absolute weltklasse.
Wir hängen doch schon so lange im Turm, dann schaffst du die 6 Wochen doch auch noch, gelle? Ich bin mir da ganz sicher.
Blöde, dass Du niemanden für einen Hauasbesuch bekommen konntest. Hast du das da überhaupt mal angefragt? Ich kann dich soooooooooo gut verstehen.
Liebe Grüße
Iris



  01.04.2009 11:49  
nein ich wusste ja nicht wo, meine krankenkasse hat solche namen nicht von so leuten die nach hause kommen, das krankenhaus was ich angerufen hab, sagte ja kann mir nicht helfen. (was ich immernoch nicht verstehe) wurde ja gleich abgeblockt.

Weiß nicht versuche einfach alle Gedanken zu verdrängen, geht oft schief und warte nurnoch auf die Attacke. Entsteht ab und an bei mir wenn ich versuche zu verdrängen. Aber anders gehts nicht, muß so Gedanken ja loswerden.
Die Schmerzen aushalten. wird schon. Danke für die unterstützung chaos



  01.04.2009 11:57  
Vielleicht hilft es dir, - ich mache es so- alles aufzuschreiben, dabei macht man sich ja automatisch Gedanken, bringt sie zu Papier und kann somit vielleicht loslassen?
Nur so eine Idee



Dr. med. Andreas Schöpf

« Sulpirid Globoli » 

Auf das Thema antworten  17 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Tavor

» Agoraphobie & Panikattacken

2

3830

10.08.2007

Tavor

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

6

2408

30.10.2008

Tavor

» Agoraphobie & Panikattacken

2

2407

31.01.2004

Tavor?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

1772

22.01.2010

Tavor

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1209

08.08.2012


» Mehr ähnliche Fragen