Pfeil rechts
9

Lostmnd
Hallo liebes Forum. Zur Zeit nehme ich noch ein AD, möchte aber gerne irgendwann wieder auf ein pflanzliches Präparat umsteigen, bzw eins dazu nehmen. Ich habe schon Neurapas Balance ausprobiert da es ein Kombipräparat ist, was mir auch gut geholfen hat. Davon muss man aber 3 tgl 2 stück nehmen und der Preis ist auch hoch. Nun möchte ich aber wissen, welches Präparat bei Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken am besten hilft. Lasea oder doch Pascoflair? Oder mehrere? Oder gibt es ein gutes Kombipräparat dass alles gut abdeckt?

Ich bin gespannt auf eure Antworten

Liebe Grüsse

19.02.2019 21:51 • 23.11.2021 #1


17 Antworten ↓


Welches AD nimmst du denn? Es gibt auch verschreibungspflichtiges hochdosiertes Johanniskraut welches ein Arzt verordnen kann. Dass wirkt ähnlich wie ein SSRI.

Passionsblume und Baldrianpräparate musst du dir stets selbst kaufen. Bei schweren psychischen Erkrankungen meist eh kaum wirksam.

19.02.2019 22:29 • x 1 #2



Pflanzliche Präparate

x 3


Lostmnd
Ich nehme Opipramol, da meine Unruhe und meine Angst im Vordergrund steht. Ich fand Neurapas ja echt gut, bloß muss man viel davon nehmen unc es ist teuer. Lasea hat Lavend hilft bei ängstlichen Unruhen und Schlafproblemen. Pascoflair hat den höchsten Anteil an Passionsblume, was ja angstlösend, beruhigend und auch schlaffördern wirkt. Bin mir unschlüssig und würde gerne das Beste rausholen.

19.02.2019 22:34 • x 1 #3


Passionsblumen Extrakt in Kapseln von Nature Love, hochdosiert, hohe Reichweite und keine Zusatzstoffe. Schau mal beim großen A.

19.02.2019 22:52 • x 2 #4


la2la2
Und wenn du was pflanzliches mit stärkerer Wirkung suchst: Strophanthin mal ausprobieren.....

Infos:
erfolgserlebnisse-f59/la2la2-s-medizinschrank-diverse-themen-t93207.html#p1535366

Erfahrungsberichte:
erfolgserlebnisse-f59/strophantin-versuch-macht-klug-t92979.html

19.02.2019 22:59 • x 1 #5


Lostmnd
Sehr interessant. Danke für den Tipp!

19.02.2019 23:17 • #6


Lostmnd

21.02.2019 21:19 • #7


Holly83
Also ich habe Ängste und panikattacken und beginnende Depression.
Mir hilft sehr gut die Kombination aus sertralin und quetiapin .
Aber das ist wirklich bei jedem individuell .
Am besten du sprichst mit einem Psychiater/neurologen darüber. Der kann dich gut beraten.
Manchmal hat man Glück und das erste ist das richtige...Manchmal muss man halt erst probieren .

22.02.2019 00:03 • x 1 #8


Cassiopeia
Ich probiere gerade Rhodiola Rosea (Rosenwurz) aus gibts von RhodioLoges oder Vitango . Sehr vielversprechend da es das stärkste natürliche Adaptogen ist und auch gegen Ängste helfen soll. Bin erst am Anfang weshalb ich noch nicht so viel dazu sagen kann aus eigener Erfahrung. Es braucht wie ein SRRI auch 2 Wochen bis die Wirkung kommt. Außerdem habe ich mir CBD Öl bestellt von Nordic Öl und freue mich da auch schon wenn die Post kommt. Lasea hat meine Angst jetzt über Monate etwas minimiert, keine Panik mehr und ich konnte schlafen aber die Entspannung fehlt mir und die Stimmungsaufhellung, weshalb ich jetzt gewechselt habe und mal schauen, wie es wirkt.

23.02.2019 18:32 • x 1 #9


Lostmnd

12.03.2019 20:57 • #10


Nehme CBD seit 3 Monaten und seit dem keine Panikattacke mehr. Ich fühle mich persönlich einfach besser und der Alltag fällt einem leichter. Dosierung musst du halt für dich finden.

13.03.2019 00:48 • x 1 #11


petrus57

13.03.2019 08:53 • x 1 #12


Lolly83

13.03.2019 13:38 • #13


laribum
nein keine Erfahrungen damit denke mal das man billiger kommt wenn man ab und zu mal einen durchzieht....

13.03.2019 17:36 • #14


Vielleicht will man sich ja nicht zunebeln?

13.03.2019 17:38 • #15


Zitat von petrus57:

Das Problem an dem Artikel ist, man sagt es gibt keine Studien zu cbd, aber laut Pubmed gibt es 6200 Humanstudien

13.03.2019 20:32 • #16


wolfefoun
Hi zusammen,

bekomme das Gesamtpaket also die Canna. wobei ich zwei Sorten habe, das Bediol mit sehr wenig THC und hohen CDB Anteil
und das Bedrocan wo es umgekehrt ist. Denke das reines CDB nicht viel hilft, meine Mutter hat das Öl auch probiert und es hat Ihr nicht geholfen,
ein, zwei Züge aus meiner Vapro wirkt sofort. Sie versucht jetzt auch eine Canna. Therapie zu bekommen da schwer rheumakrank.

Viele Grüße

15.11.2021 12:53 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

wolfefoun
Die Pflanzenwelt hat so viel zu bieten, wir vergessen es nur oft in unserer Welt die von Chemikalien bestimmt wird. Dabei leidet unsere Erde unter der Verwendung und unter den Abfällen der Chemiewerke. Deswegen verwende ich in meiner Familie nur pflanzliche Produkte um meine Mitmenschen zu heilen, schließlich will ich für sie nur das allerbeste. Wenn ich mich fragt, dann verschenkt das Nordic oil von health kanal, hier ist ein super Gutscheincode. Damit wird das ganze wesentlich günstiger!

Vor 8 Minuten • #18



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf