Pfeil rechts
2

Zi-zi
(wusste nicht in welche Kategorie ich das setzen sollte, daher sorry falls ich die falsche benutzt habe )

Bin momentan bei einem Kumpel und der hatte vor ein paar Tagen einen Unfall, wo er vom Fahrrad geflogen ist und der hat jetzt einen derbe fetten blauen Fleck / Prellung an der Hüfte + Oberschenkel. Er wollte sich ein Schmerzgel holen aber ich hab ihm eine pflanzliche Salbe (Arnika 21%) von mir gegeben, da ich die neulich auch öfter mal benutzt habe und sie mit sehr, sehr gut und vor allem schnell geholfen hat. Allerdings habe ich sie nur ca. Bis max. 3 mal am Tag benutzt, während ich heute über den ganzen Tag gemerkt habe, dass mein Kumpel sich echt recht häufig damit eingerieben hat. Sicherlich 5 bis 7 mal.

Als ich ihn drauf angesprochen habe, hat er mich ausgelacht und gesagt ich soll keine Panik schieben Der scheint nicht allergisch zu sein, sonst hätte er wahrscheinlich schon längst darauf reagiert aber dennoch mach ich mir ein bisschen Gedanken. Kann man Salben wie diese überdosieren? Ist ja kein "typisches" Schmerzmittel drin wie Diclofenac bei Voltaren, Ibuprofen.

24.09.2021 22:14 • 24.09.2021 #1


2 Antworten ↓


AnnaBlack
Eine Möglichkeit einer Überdosierung kann man bei Salben nicht ausschließen. Speziell bei dieser Salbe ist es wohl eher selten der Fall. Ich glaube dein Kumpel kann das schon gut einschätzen und wird merken wenns zu viel wird (in Form von Hautausschlag/Rötung) und wird die Salbe dann auch absetzen. Lebensgefährlich wirds nicht sein (da er generell nicht allergisch auf die Salbe reagiert hat). Alles gut.

24.09.2021 23:20 • x 1 #2


Zi-zi
@AnnaBlack Dem seine Freundin hat ihn halt auch vorhin beim fernsehen blöd angeschaut als er sich zum x-ten mal damit eingeschmiert hat und ihn auch gefragt, ob es nicht etwas "too much" ist.

Er hat wie bei mir natürlich gelacht und gesagt wir sollen uns keinen Kopf machen. Freundin hat dann gesagt, dass er schon wissen wird was er macht und eben auch hinzugefügt, dass es kein Voltaren oder so ist.. Daher haben wir gegen Ende auch eher Witze darüber gemacht und es nicht mehr weiter angesprochen.

Bisher hat er wie gesagt nicht reagiert, also weder Juckreiz noch sonst was, daher schätze ich mal, dass alles gut ist. Wenn es ihm tatsächlich gegen die Schmerzen hilft, dann sollten wir uns ja eigentlich darüber freuen **lach**

24.09.2021 23:35 • x 1 #3




Dr. Matthias Nagel